Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das erste richtige Mal

Hallo ihr Lieben. Mein Name ist Dennis. Ich habe hier schon viele Geschichten gelesen und fast alle fand ich, ehrli...

Hallo ihr Lieben. Mein Name ist Dennis. Ich habe hier schon viele Geschichten gelesen und fast alle fand ich, ehrlich gesagt, sehr erregend. Daher möchte ich euch hier auch von meinem ersten Mal erzählen. Da ich bi bin, kommt das erste Mal mit einem Jungen an anderer Stelle :tongue:.

Zuerst sei gesagt, dass das nicht DAS erste Mal war, aber da wir immer Probleme hatten, empfand ich dieses als das wirklich richtige erste Mal. Die Probleme haben sich darin geäußert, dass ich ihn nie wirklich reinbekam, da sie meist verkrampfte. Aber lasst uns anfangen.

Mein erstes Mal sollte passieren, als meine (nun leider Ex-) Freundin Leo und ich das erste Mal länger zusammen waren, da wir eine Fernbeziehung hatten. Es war im Dezember 2012. Wir waren damals 11 Monate zusammen und über Silvester ist sie bei mir geblieben.

Wir haben schon bei unserem allerersten Treffen versucht Sex zu haben. Aber durch die große Nervosität und Anspannung hat es nicht geklappt. Immer, wenn wir uns getroffen haben, konnten wir natürlich nicht die Finger von uns lassen. Wir haben Petting gemacht und ich habe sie gerne geleckt. Nachdem wir uns auch einen Vibrator gekauft haben, konnte ich sie auch ohne richtigen Sex leicht zum Orgasmus bekommen.

Aber im Dezember sollte es soweit sein. Wir hatten uns etwas länger nicht gesehen, demenstprechend geil waren wir aufeinander. Schon auf der Rückfahrt vom Bahnhof, hatte ich meine Hand schon in ihrer Hose. Wir waren beide so kaputt, dass wir uns aber erstmal hinlegten. Am nächsten Tag wollte meine Freundin erstmal duschen, ich blieb im Zimmer. Ich wurde jedoch so geil, dass ich mir erstmal selbst einen von der Palme wedeln wollte. Gesagt getan, hatte ich ihn in der Hand. Ich merkte schon, dass ich bald kommen würde als ich hörte, dass meine Freundin im Anmarsch ist. Ich natürlich schnell die Boxer hochgezogen. Allerdings hatte sie es eindeutig bemerkt - ich hatte ja auch einen riesen Ständer in der Boxer. Sie legte ein fies-freudiges Gesicht auf und fragte mich, was ich grad gemacht hätte. Ich wollte mich zwar rausreden, aber das war sinnlos.

Wir waren beide dann natürlich extrem geil und sie wollte, dass ich die Hände auf dem Rücken verschränke und mich auf mein Bett legte. Mein Schwanz pochte wie verrückt und sie grinste einfach nur. Sie zog sich langsam aus und meinte, sie möchte mich erstmal leiden lassen dafür (ich hatte mal erwähnt, dass mich das anmacht). Komplett nackt also kniete sie sich über mich, begann meinen Steifen mit ihrer nassen Muschi zu reiben. Das Gefühl, so nah dran zu sein, machte mich verrückt. Sie drehte sich um und rieb nun ihren Po an meinem fast explodierenden Schwanz. Dann begann sie ihn zu streicheln, aber nie lang genug. Danach setzte sie sich neben mich und fing an, sich zu fingern. Ich wollte sie so sehr..

Dann endlich durfte ich mich wieder bewegen. Sie legte sich auf den Rücken, mit weit gespreitzten Beinen. Sie war sehr nass, was mich nur noch geiler machte. Ich setzte meinen Schwanz an ihr Loch in der Hoffnung, dass es nun endlich klappen würde. Und das tat es. Ich drang langsam in sie ein. Sie lies einen Seufzer los. Ich musste aufpassen, dass ich nicht schon gleich kommen würde. Ich bewegte mich immer schneller und immer ein kleines bisschen härter. Sie stöhnte immer mehr und ich wusste, dass es bei beiden nicht mehr lange dauert. Ich hielt ihre Beine fest als sie auf einmal den Vibrator dazu nahm. Sie hielt ihn an ihren Kitzler, sodass auch ich ihn spüren konnte. Wir stöhnten beide schon heftig, als sie mir signalisierte, dass sie gleich kommen würde. Und das tat sie auch. Sie stöhnte heftig und ich spürte, wie sich ihre Muschi immer wieder zusammenzog. Da konnte ich es nicht mehr halten und spritzte meine komplette Ladung in sie. Sie hat das nur noch mehr erregt und genießte die Stöße, die ich noch machte. Ich zog meinen Schwanz raus und das Sperma blieb noch in ihr. Danach flos es langsam runter. Wir waren zwar danach erstmal kaputt, haben uns an dem Tag aber noch einige Male zum Orgasmus gebracht.

Das war mein erstes Mal und ich hoffe, euch hat es gefallen


die Fummelkiste