1. Es ist soweit! Ihr habt uns wirklich umgehauen und mit unglaublichen 24 Bildern einen neuen Rekord beim Fotowettbewerb des Satelliten aufgestellt. Jetzt gilt es das schönste Bild zu finden und das wird verdammt schwer. ;) Stimmt auch für das Thema des nächsten Wettbewerbes ab! Alles wie immer im Satellitenforum. :)

Tipps für Ihn

Einleitung: Für alle Experimentierfreudigen, die auf neue Ideen kommen wollen oder Abwechslung suchen.

Männliche Masturbation: Faust-Spiele

Einfache Faust
Der Gebrauch einer einfachen Faust ist vielleicht die am meisten verbreitete männliche Masturbationstechnik. Du legst einfach die Hand fest um Deinen erigierten Penis und gleitest mit Deiner Hand rauf und runter. Mit dieser Technik wird der meiste Kontakt zwischen Hand und Penis hergestellt.

Faust über Faust
Bei dieser Technik kannst Du die Fäuste abwechseln, indem Du zuerst mit einer von der Peniswurzel zur Spitze gleitest und dann mit der anderen. So kannst Du einen gleichmäßigen Rhythmus erzielen, der der Methode der "Einfachen Faust" ähnelt. Um einen etwas anderen Dreh zu bekommen, versuche, eine Hand auf- und die andere abwärts zu bewegen.

Zwei Fäuste
Falls Dein Penis ziemlich lang ist, kannst Du beide Fäuste gleichzeitig um den Penis legen. Nun kannst Du sie beide zusammen vor- und zurückgleiten lassen.

Männliche Masturbation: Fingerspiele
Es gibt viele Variationen von Fingertechniken, bei denen der Unterschied lediglich in der Position eines Fingers oder Daumens besteht und von der Kraft des Griffs abhängt. Im Folgenden findest Du einige Beispiele zum Ausprobieren. Experimentiere mit verschiedenen Variationen, um herauszufinden, was für Dich am besten ist.

Zwei Finger
Bei dieser Methode werden nur der Daumen und der Zeigefinger verwendet, können aber durch eine Hand ersetzt werden. Du kannst von der Peniswurzel bis zur Spitze über den Schaft streichen oder nur mit Daumen und Zeigefinger über die Eichel fahren.

Daumen und Finger
Umschließe Deinen Penis mit dem Daumen und zwei Fingern Deiner Hand. Führe sie dann auf und ab, variiere dabei sowohl mit der Geschwindigkeit als auch mit dem Druck, bis Du zum Orgasmus kommst.


Vaginal-Simulation
Es gibt nichts Besseres, als Deinen Penis in eine Vagina einzuführen.
Hier einige Techniken, bei denen Du Dir vorstellen kannst, dass Du in eine Vagina stößt. Probiere sie aus und finde heraus, welche Dir am besten gefällt.

Feuchte, heiße Pussy
Achte darauf, dass Deine Hände gut mit einem wasserlöslichen Gleitmittel eingeschmiert sind. Je schlüpfriger, desto besser. Greife Deinen Penis und versuche, Dir die Gefühle vorzustellen, die Du hast, wenn eine Vagina Deinen Penis fest umschließt, sich krampfartig zusammenzieht und sich wieder entspannt.

In Dinge einführen
Es gibt eine Menge Dinge, in die Du deinen Penis stoßen kannst, um vaginalen Geschlechtsverkehr zu simulieren. Das Beste daran ist, dass die meisten davon leicht zu erhalten sind. Toilettenpapierrollen sind eine Idee. Ein Loch, das groß genug für einen erigierten Penis ist, in eine Wasser- oder Honigmelone zu schneiden eine andere. Experimentieren, experimentieren und nochmals experimentieren!

Gurke spezial
Du musst zuerst eine finden, in die Dein erigierter Penis passt. Nicht zu eng und nicht zu locker. Du musst ein Ende abschneiden und den Inhalt rausdrücken. Dies ähnelt am meisten einer feuchten Vagina. Führe einfach Deinen Penis ein, beginne zu stoßen. Ein großartiger Orgasmus wird folgen.

Kissenschlacht
Du platzierst ein paar Kissen auf Deinem Bett oder an einem anderen Ort, den Du Dir ausgesucht hast, und steckst Deinen Penis dazwischen. Dann stoße Deinen Penis rein und raus.


Männliche Masturbation: Wasserspiele

Kaltes, klares Wasser
Hier sind einige Ideen für das nächste Mal, wenn Du unter der Dusche stehst oder ein Bad nimmst.

Fallendes Wasser
Diese Methode kannst Du auf verschiedene Arten ausführen. Platziere Dich so, dass das Wasser über Deinen Penis sprüht. Es geht am besten, indem du Dich nah genug an den Badewannenhahn setzt und den Duschkopf oder den Gartenschlauch – wenn Dich das kalte Wasser nicht stört – in Deiner Nähe hast.

Duschkopf
Diese Art kann viel Spaß mit sich bringen, so wie es auch viele Frauen genießen. Du brauchst dazu nur einen Duschkopf. Spritzt das Wasser auf die Rückseite deines Penis', auf die Stelle, an der Eichel und Schaft aufeinandertreffen, kann das einige äußerst angenehme Gefühle erzeugen.

Seifige Dusche
Die Dusche ist ein großartiger Platz für die Masturbation – warm und gemütlich. Ein schöner Ort, um zu fantasieren, während Du über Deinen eingeseiften Penis streifst, bis Du abspritzt.

Bauchkratzer
Begib Dich in eine bequeme Position auf dem Rücken. Achte darauf, dass Du viel Gleitmittel hast und mache Deinen Penis richtig schlüpfrig. Dann kreise mit den Fingerspitzen um die obere Hälfte des Schafts und streiche über die volle Länge Deines Penis'. Die untere Hälfte wird gegen Deinen Bauch reiben – daher das Kratzen.

Ball spielen
Du spielst mit Deinen Hoden. Kratze sanft mit den Fingernägeln über ihre Oberfläche. Massiere die Umgebung jedes Hodens einzeln. Probiere, sie vorsichtig hin und her zu schaukeln und ermögliche es ihnen, sich in deinem Hodensack frei zu bewegen. Du kannst außerdem Deinen Damm massieren.


Drück-Techniken

Bei diesen Techniken brauchst Du nur zu drücken. Genieße es!

Schenkel drücken
Behalte bitte im Gedächtnis, dass diese spezielle Methode schmerzvoll sein kann und nicht alle Männer in der Lage sein werden, sie auszuführen. Falls es also schmerzt, lass es bitte. Einige Männer können ihren Penis zwischen die Beine legen und einen Orgasmus bekommen, indem sie mit ihnen wackeln oder sie um ihren Penis zusammendrücken. Achte darauf, dass Du Deine Hoden aus dem Weg nimmst, wenn Du diese Technik ausprobierst.

Geölte Ellbogen
Dies ist eine andere Variante der obigen Technik. Sie wird als weniger schmerzvoll, aber auch als weniger befriedigend empfunden. Die Idee ist, Deinen Penis zwischen (mit Gleitmittel) gut eingeölte Ellbogen zu legen. Das kannst Du im Stehen, Sitzen oder Liegen machen.

Anale Penetration während der Masturbation
Diese Art der Penetration verstärkt die Intensität des Orgasmus' während der Masturbation sehr. Sie ist kein Indikator dafür, dass Du homosexuell bist! Es gibt eine Menge Männer, die die Penetration durch einen Finger ihrer Freundin, Vibratoren oder anderer Dinge genießen, aber in keine sexuelle Beziehung mit einem Mann treten würden.
Führst Du einen Vibrator ein, tu das langsam und Stück für Stück. Es wird helfen, wenn Du ihn mit einer Hand führst. In jedem Fall musst Du ihn gut mit Gleitmittel einschmieren. Ist der Vibrator einmal eingeführt, kannst Du Dich auf ihm auf und ab bewegen, während sich Deine Hände mit dem Penis beschäftigen. Du wirst sehr intensive Gefühle haben, wenn Du kommst. Du wirst vielleicht herausfinden, dass Du mit analer Penetration während der Masturbation schneller und stärker abspritzt. Dabei kannst Du einen Vibrator in verschiedenen Winkeln oder auch ganz einführen, je nachdem, wie Du es magst.

Gegenseitige Masturbation


Viele Paare integrieren Masturbation als Teil des Vorspiels. Die gegenseitige Masturbation bietet viele Möglichkeiten, sich gegenseitig zu zeigen, wie und wo man am liebsten berührt wird. Auf unseren Stellungstipps-Seiten zeigen wir Dir, wie ihr euch am besten gegenseitig befriedigen könnt.
ähnliche Themen im Forum
Jetzt im Forum darüber diskutieren »