Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ninja
    ninja (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    103
    7
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2009
    #1

    Änderung der EMail-Adresse erzwungen; t-online

    Moinsen,

    neulich habe ich etwas seltsames erlebt.

    Ich habe eine Email-Addi bei T-online; bin allerdings dort kein Kunde mehr. Die Adresse konnte ich immer nutzen, es gab nie ein Problem.

    Vor ein paar Tagen wollte ich mich einloggen. Nachdem ich quasi meinen Account sehen konnte, öffnete sich ein Fenster, in dem mir mitgeteilt wurde, dass ich noch keine eigene Email-Addi eingerichtet hätte. :eek:

    Mit dem Anklicken eines generierten Links kam ein weiteres Fenster wo die Auswahlmöglichkeit auf vorbereitete Email-Namen bestand. Alternativ konnte man eine neue "erfinden" und prüfen lassen.

    Weiter gab es dort den Hinweis, dass die ursprüngliche Mail-Addi für 40 Tage gesperrt würde und danach anderen Kunden zur Verfügung stünde. Würde man diese Option nicht nutzen, würde die Mail-Addi umgegehend frei verfügbar sein.

    An diesem Fenster gab es kein Vorbeikommen, auch kein neuer Login oder so. Abbrechen und neu einloggen brachte die gleichen Fenster zum Vorschein.

    Ich hab mich dann für einen neuen, selbst generierten Namen entschieden und so den Vorgang abgeschlossen. Danach kam ich mit dem alten Passwort und der neuen Addi wieder an meine gespeicherten Mails. Alles war noch da; Mails, Adressen usw.

    Mich wundert a) diese Vorgehensweise und b) dass es nirgendwo eine Ankündigung zu dieser Maßnahme gab.:kopfschue

    Ist das jemandem von euch auch passiert?
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    14 Mai 2009
    #2
    Da ich nicht bei T-Online bin und auch nie war, kann ich nicht mit Erfahrungen dienen, allerdings fragte ich vermutlich beim Kundendienst dort nach, wie es zu dieser Fehlermeldung gekommen sein kann, und überlegte mir, ob ich ggf. eine neue Adresse bei einem anderen Anbieter wählte und meine Korrespondenzpartner über die Änderung in Kenntnis setzte.

    Wobei auf der T-Online-Webseite ja bei "Freemail" steht, man müsse nicht T-Home-Kunde sein, um eine Adresse zu nutzen.
     
  • ninja
    ninja (53)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    511
    103
    7
    vergeben und glücklich
    15 Mai 2009
    #3
    Hi,

    grundsätzlich hast Du recht; ich würde wohl auch so verfahren.

    Nur bin ich kein T-Kunde mehr und habe so wohl keinen Zugang zu telefonsichem Support und Mail-Support habe ich noch nicht gefunden. :schuechte

    Mir ging es hier nur um das Procedere. Ich hatte bis dahin noch nie davon gehört oder es selbst erfahren, dass ein Provider einen Adressenwechsel erzwingt.:eek:
     
  • Misoe
    Misoe (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.440
    123
    5
    vergeben und glücklich
    15 Mai 2009
    #4
    Generell ist T-Online (heute ja T-Home) kein Emailprovider sondern ein IT Dienstleister und gerade für Kunden mit Accesstarif auch entstanden und dieses fällt bei Dir ja weg.

    Das mit dem Adressenwechsel erscheint mir als merkwürdig, aber eine Umstellung in den Datenbanken kann dies natürlich zum Umstand gehabt haben. Jedoch gebe ich Dir sicher recht, dass ein Hinweis, ein Schreiben oder eine Mail durchaus Kundenfreundlich gewesen wäre.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste