Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ängste nehmen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von daffy-duck, 13 Juli 2004.

  1. daffy-duck
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ängste nehmen vor Schwangerschaft

    Hallo!

    Ich denke es wird nicht jeder das Problem haben welches ich mit meiner Freundin habe! Wir sind nun schon 3 Jahre zusammen und ich bin ihr erster Freund und sie meine erste richtige Freundin und Probleme in unserer Beziehung oder Liebe gibt es nicht!
    Wir habe auch regelmäßig Geschlechtsverkehr miteinander und probieren auch mal was neues aus. Nur hat sie Ängste die Pille könnte versagen und ungewollt schwanger werden.Es spielt bestimmt eine Rolle das sie noch in der Lehre ist.Könnte mir vorstellen das es danach anders sein könnte.
    Desweiteren mag sie nich besonders wenn ich in ihr komme. Das Gefühl wenn es raus läuft find sie komisch. Deswegen benutzen wir meist ein Kondom was uns aber manchmal behindert.
    Wie sind da eure Erfahrungen mit dem Umgang mit dem Thema?

    Gruß Marcel

    (Ist wohl nen schwieriges Thema weil keiner antworten will!)
     
    #1
    daffy-duck, 13 Juli 2004
  2. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Hm, wahrscheinlich, weil sich die meisten Frauen mit der Pille eigentlich sehr sicher fühlen? Ich denke, dass ist echt eher die Ausnahme... Ich habe jedenfalls keine Sorgen, sofern ich mich an die Spielregeln halte, weiss ich, dass nichts passieren kann, und gut. Ich weiss auch nicht, wie man deiner Freundin da die Angst nehmen könnte, ausser durch Information, wie sicher die Pille ist, wenn sie richtig eingenommen wird, aber das wird sie wahrscheinlich schon wissen?
     
    #2
    Bambi, 13 Juli 2004
  3. daffy-duck
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    148
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist ja das Thema! Die Pille ist so klein und soll alles verhindern.
    Alle sagen das sie schützt aber dann hört man mal wieder nicht. wahrscheinlich muss ich mit ihr noch etwas darüber reden, damit sie mehr selbstvertrauen in die sache gewinnt. wird wohl so sein das sie sich darüber im kopf einig werden muss wenn sich daran was ändern soll!
    ich denke es liegt daran das sie in ihrer lehre ist und da ein kind nicht gerade rein passt. dann wenn man im berufsleben steht kann das was anderes sein.
     
    #3
    daffy-duck, 13 Juli 2004
  4. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Die Pille ist, korrekt eingenommen, sicher. Alles was die Sicherheit beeinträchtigen könnte, steht in der Packungsbeilage. Und darauf kann sie auch vertrauen, welcher Arzneimittelhersteller möchte schon eine Prozesswelle riskieren, weil er vergessen hat irgendwas in die Packungsbeilage zu schreiben?

    Du kannst deiner Freundin nur das erzählen oder vielleicht mal hier durchs Forum führen. Hier findest du z.B. auch die genaue Wirkung der Pille. Oder geh mit ihr zum Frauenarzt und der soll sie noch mal ausführlich beraten.. Wenn sie das nicht beruhigt, wirst du daran nicht viel ändern können
     
    #4
    User 505, 13 Juli 2004
  5. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    ich kann sie schon verstehen, aber mit kondom is es echt net so der bringer und das gefühl, wenn mein freund on mir kommt is auch echt schön...naja, selbst mit kondom kann was passieren, also eigentlich dürfte sie dann gar nimmer mit dir schlafen.
     
    #5
    User 12900, 13 Juli 2004
  6. daffy-duck
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    148
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht sollte ich mal dafür sorgen keine Kondome parat zu haben!
    Dann muss sie ohne mit mir schlafen und mit der Zeit wird sie merken das die Pille genug schützt. Ist zwar nicht ganz fair aber denke sie würde mit mir schlafen auch wenn keine Kondome da sind!
     
    #6
    daffy-duck, 13 Juli 2004
  7. trebor25
    trebor25 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hi !!

    Ich würd es nicht machen, deine Freundin unter Druck setzen, in dem Du keine Kondome parat hast.

    Ich kann nur sagen das ich auch mal so eine Freundin hatte, die Angst hatte mit mir ohne Kondom zu schlafen.

    aber nach einer gewissen phase und langer Beziehung hat sie es dann probiert und siehe da, es hat ihr gefallen und nichts ist passiert.
     
    #7
    trebor25, 13 Juli 2004
  8. daffy-duck
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    148
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich finde das ja auch nicht so toll was ich mir da ausgedacht habe und werde es auch lassen!
    es ist ja nicht so das wir nur kondome benutzen.es kommt auch mal vor das wir keine benutzen. ist nur halt bei ihr dieses gegensätzige. mal will sie von selber keine benutzen und mal will sie eins nehmen weil sie der pile nicht traut.
    ich denke die zeit machts vielleicht.
     
    #8
    daffy-duck, 13 Juli 2004
  9. Lita
    Gast
    0
    Denke auch, dass sich das mit der Zeit gibt und ihr auch ohne Hintergedanken ohne Gummi schlafen könnt. Sie brauch eben noch'n bissel Zeit.
    Bei uns's is es nicht anderster. Im Moment verhüten wir auch noch doppelt (Gummi, Pille). Aber das wird sich mit der Zeit wahrscheinlich auch noch anderster ergeben.
     
    #9
    Lita, 13 Juli 2004
  10. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Auch ein Antibiotika ist klein und dennoch kann es hartnäckige Viruserkrankungen bekämpfen....

    Oder das HIV Virus ist auch schweineklein, und im dümmsten Fall kanns zum Tod führen....

    Nicht die Größe macht es.....

    Die Pille wirkt wenn sie richtig eingenommen wird dreifach
    1. sie symbolisiert dem Körper aufgrund des Östrogengehaltes das schon eine befruchtete Eizelle in der Gebärmutter ist. Das heist es wird kein Eisprung mehr stattfinden.
    2. das Sekret des Gebärmutterhalses um die Zeit des (im Normalfall befürchteten) Eisprungs für Spermien undurchlässig
    3. die Gebärmutterschleimhaut nicht für die Einnistung der Eizelle vorbereitet.

    Das heist die Pille ist auf dreifache Weise ineinander abgesichert, selbst wenn es mal zu nem Eisprung kommen sollte verhindert die Verdickung des Sekretes oder Pfropfes im Gebärmutterhals das die Spermien nicht durchkommen. Ferner sterben die Spermien schneller ab durch die Verdickung des Sekrets, sie brauche länger als es normalerweise der Fall wäre, und sterben eher ab.
    Und selbst wenn dann immer noch was durchkommt dann ist die Gebärmutter aufgrund einer Oberflächenveränderung (auch ausgelöst durch die Hormone) nicht in der Lage eine befruchtete Eizelle aufzunehmen. Das heist die Eizelle wird dennoch abgestoßen. Das ist ein ganz normaler Vorgang der durch die Pille nur künstlich verstärkt bzw aufrecht erhalten wird.

    Denn auch ohne PIlle gibt es denn Fall das der Körper signalisiert das die gebärmutterschleimhaut nicht so das Optimum ist, und daher eine befurchtete Eizelle ausgestoßen wird, und es doch zur Menstruation kommt.

    Kat
     
    #10
    Sylphinja, 14 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ängste nehmen
michellemikii
Aufklärung & Verhütung Forum
4 Dezember 2015
6 Antworten
mi1408
Aufklärung & Verhütung Forum
9 September 2012
11 Antworten
KillerBee
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Juni 2011
34 Antworten