Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Übelkeit (An alle Mütter und Schwangere!!=/)

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Silvana91, 22 Mai 2007.

  1. Silvana91
    Silvana91 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    198
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Ich wollte ma wissen wie das nun is wenn man schwanger ist mit der Übelkeit. Wann war euch immer besonders übel? Nachts, Morgens, im Laufe des Tages? Erzählt mir so viel wie möglich darüber, bitte...
    Mir ist nämlich die letzten Tage zum Kotzen schlecht :wuerg:
    Ich habe mich noch nicht übergeben, aber ist das denn vorgesehen wenns mit der Schwangerschafts-Übelkeit anfängt?
    Ich nehme die Pille und bin mir relativ sicher dass nichts passiert ist. Das einzige was vllt die Wirkung der Pille vermindert haben könnte sind Kräutertabletten die ich schlucken musste. Da habe ich aber auch schon beim Inhalt geguckt und nix an Kräutern gelesen, von denen mir bekannt ist dass sie die Wirkung vermindern. Aber vllt warn mir auch paar einfach unbekannt =/
    Also mir istnachts eigentlich seit 3 Tagen schlecht, in der Schulzeit auch. Außer wenn ich Fahrrad fahre, weiß auch nicht woran das liegt...?Nachmittags gehts mir besser, aber kann auch sein dass ich das net merke weil ich abgelenkt bin. Aber ich habe voll so n unwohles Gefühlt =/
    Deshalb bitte ich um Erfahrungsberichte! Danke im Vorraus!
     
    #1
    Silvana91, 22 Mai 2007
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Mir war kaum übel, übergeben habe ich mich garnicht. Das ist von Frau zu Frau und von Schwangerschaft zu Schwangerschaft unterschiedlich, da kann man nicht pauschal sagen, wann es wen wie trifft.

    Was für Kräutertabletten waren das? Welche Kräuter waren da drin?

    Ich denke nicht, dass du schwanger bist, überlege dir lieber mal, was du in den letzten Tagen anderes gegessen hast als sonst oder ob du Stress hast in der Schule oder zuhause oder mit deinem Freund (oder oder oder....)
     
    #2
    User 69081, 22 Mai 2007
  3. Schnuppchen
    0
    Mir war immer nur Abends übel, so dass ich tagsüber gut arbeiten konnte (also sehr Arbeitgeber freundlich). Einmal musste ich mich auch übergeben, aber hinterher ging es mir wieder prima. Ich hatte jedesmal beim Zähne putzen Probleme (wenn ich die hinteren Backenzähne geputzt habe dann :wuerg: ) Aber ich muss sagen, dass es eine andere Übelkeit ist, nicht so wie wenn man krank ist. Ich will mich aber garnicht berschweren, andere Frauen trifft es viel, viel schlimmer!
     
    #3
    Schnuppchen, 22 Mai 2007
  4. Silvana91
    Silvana91 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    198
    101
    1
    vergeben und glücklich
     
    #4
    Silvana91, 22 Mai 2007
  5. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Was hälst du davon mal meine Fragen zu den Kräutertabletten zu beantworten? Dann könnten wir dein Schwangerschaftsrisiko genauer einschätzen
     
    #5
    User 69081, 22 Mai 2007
  6. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    mir war NIE übel oder schlecht, oder gar hätte ich gekotzt

    ist deine regel denn ausgeblieben?
     
    #6
    Beastie, 22 Mai 2007
  7. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Bei mir hat die Übelkeit erstmal schonmal viel später angefangen, da wusste ich schon länger, dass ich überhaupt schwanger bin. Vielleicht in der 7. Woche oder so gings los.

    Mir war immer gleich schlecht, egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit. Hab mich auch einige Male übergeben (aber nicht so krass wie meine Mutter, als sie mit mir schwanger war, die morgens erstmal kotzen gerannt ist, dann in die Küche, Kühlschrank aufgemacht und dann gleich das zweite Mal kotzen *g*).
     
    #7
    SottoVoce, 22 Mai 2007
  8. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.899
    398
    4.243
    Verliebt
    Ich hatte bei keiner Schwangerschaft mit Übelkeit zu kämpfen.:smile:

    Auch alle anderen, die es betroffen hat, hatten es keinesfalls vor der 7. Woche und selten länger als bis zur 16. SSW.

    Die Frage nach den Kräutertabletten ist natürlich noch offen und wäre wichtig zu klären:zwinker:

    Ganz nebenbei bemerkt hat mein Sohn seit gut 1 Woche einen Magen-Darm-Infekt mit ähnlichen Symptomen, soll gerade umgehen, Übelkeit kommt und geht, vorallem Nachmittags und Abends, manchmal würde er gern Kotzen, dann kommt aber doch nix.
     
    #8
    User 71335, 22 Mai 2007
  9. Silvana91
    Silvana91 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    198
    101
    1
    vergeben und glücklich
    sry:schuechte ^^ hab ich übersehn
    ähhm ka ich hab die packung net mehr. aber von was für kräuutern wisst ihr denn bescheid die die wirkung vermindern? also ich weiß nur dass johenneskraut es tut =/

    ne die krieg ich regelmäßig, nehme ja die Pille. oda kann die da auch ausbleiben wenn man schwanger ist??
     
    #9
    Silvana91, 23 Mai 2007
  10. Sunny222
    Sunny222 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    natürlich kann die regel im falle einer schwangerschaft ausbleiben, obwohl man die Pille nimmt. das ist sogar ziemlich häufig so. muss aber nicht.

    wann war deine letzte regel? und wann solltest du sie wieder bekommen?


    (mir ist seit der 8. woche fast permanent übel, den ganzen tag über - bis auch ein paar kurze erholungspauen von 2 tagen zwischendurch. bin jetzt in der 14. woche und übelkeit leider immer noch da...)
     
    #10
    Sunny222, 23 Mai 2007
  11. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Johanniskraut meinte ich auch.
    Wenn das da aber nicht drin war besteht kein Grund zur Sorge.

    Hast du denn Stress zur Zeit oder ist sonst irgendetwas anders als sonst?
     
    #11
    User 69081, 23 Mai 2007
  12. Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit
    219
    101
    0
    Verheiratet
    Mir wird beim Zähneputzen auch des öffteren
    schlecht. Allerdings bin ich definitiv nicht schwanger.
     
    #12
    Sassenach82, 23 Mai 2007
  13. Silvana91
    Silvana91 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    198
    101
    1
    vergeben und glücklich
    meine letzte regel hatte ich vor einer woche, die nächste bekomme ich in 23 tagen


    darüber hab ich auch schon nachgedacht aber ist eigentlich nix vorgefallen und mir bereitet grad auch nichts groß sorgen.
    an mir geht aber irgendwie vieles vorbei grade, zb in der schule, da starr ich in die luft und denk an nichts weil ich mich auf nichts konzentrieren kann hmmm.. vllt bin ich übermüdet aber schlaf hab ich eigentlich auch genug =/
    ka, ich warte die nächsten tage mal ab
     
    #13
    Silvana91, 23 Mai 2007
  14. MageManike
    MageManike (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Verheiratet
    Mir ist permanent schlecht, nur nachts hab ich Ruhe. Das hat bei mir eine Woche nach ES angefangen (ab da hab ich auch vermutet schwanger zu sein) bis jetzt (Ende 8.SSW). Ich kann kaum noch feste Nahrung zu mir nehmen, weil mir dann noch schlechter wird. Übergeben hab ich mich bis jetzt erst 3 Mal, davon 2 Mal freiwillig. Ich finde auch, dass es eine ganze andere Übelkeit ist, als wenn man krank ist, irgendwie intensiver. Aber man weiß ja, wofür man "leidet" und ich finde dafür lohnt es sich auch :smile:

    Mit Kräutern kenn ich mich leider net aus und kann dir da net weiter helfen.

    Grüßle,
    Manike
     
    #14
    MageManike, 23 Mai 2007
  15. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Also mir wurde über den ganzen Tag verteilt (3-6 mal) ca. 2-3 Wochen lang übel.
    Ich musste zwar nie zum Klo rennen aber das war halt son flaues Gefühl im Magen und teilweise ging es soweit dass sich viel Speichel im Mund sammelte als müsste ich jeden Augenblick erbrechen. Habs am besten mit nem Kater verglichen - son typischer Tag nach zu viel Alkohol. :wuerg:
     
    #15
    hatschii, 23 Mai 2007
  16. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    ich denke nicht,das du schwanger bist,die Übelkeit hat wohl nen anderen grund.
    Mir war während der Schwangerschaft auch anfangs übel.....so ca.von der 6-7 Woche an bis zum 4 oder 5 monat
     
    #16
    User 75021, 23 Mai 2007
  17. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ich hatte ne Zeitlang Appetitlosigkeit gekoppelt mit einem flauen Gefühl im Magen. Manchmal dachte ich, es fehlt nichtmehr viel zum Erbrechen aber es kam nie soweit.
    Nur ein einziges Mal morgens habe ich an der Milch gerochen (das mache ich immer, sie war seit 2 Tagen offen aber immer im Kühlschrank) und mir ist schlecht geworden. Weil ich nicht glauben konnte dass die Milch in 2 Tagen im Kühlschrank schlecht geworden ist, habe ich einen Schluck probiert... schmeckte normal aber ich bin sofort ins Bad gelaufen und habe innig das Porzellan umarmt :grin:

    3 Tage später habe ich wieder Milch probiert und es ging problemlos

    @TS, ich denke dein Magen ist zur Zeit etwas gereizt, mehr nicht. (villeicht sogar von dem Kräutertabletten?)
     
    #17
    User 69081, 23 Mai 2007
  18. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    kräutertabletten?? wenn du nicht weißt wozu /wogegen die sind laß die finger davon. manche haben ne heftige wirkung auch wenn du sie frei kaufen kannst. manche reizen die magenschleimhäute sehr - das kann übelkeit auslösen.

    gegen empfindlichen magen: fencheltee, haferschleim (mjaammm) oder leinsamen - allg. schleimbildende körner sind gut für den magen. pfefferminztee tuts auch.
    ansonsten: alles nur lauwarm bzw. in zimmertemperatur trinken, schluckweise trinken, keine kohlensäure (cola ist fatal) und immer schööönnn ordentlich kauen (brot z.b. erst schlucken wenn es schon anfängt süßlich zu schmecken, klingt eklig aber dann erst ist es optimal gekaut für die verdauung).
    johanniskraut wirkt beruhigend, aber in erster linie auf den geist, also wenn man hibbelig, gestresst und nervös ist. es hilft am besten wenn man es längerfristig (die ganze packung) hochdosiert nimmt. für ne langwierige johanniskraut behandlugn würde ich aber auf jeden fall vorher einen arzt befragen, denn es kann auch lethargisch machen.
     
    #18
    hatschii, 23 Mai 2007
  19. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Aber bei Johanniskraut aufpassen weils die Pillenwirkung beeinflusst! Zusätzlich verhüten Oder verwechsel ich da jetzt was? Bin gerade etwas durcheinander :schuechte
     
    #19
    User 69081, 23 Mai 2007
  20. Silvana91
    Silvana91 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    198
    101
    1
    vergeben und glücklich

    ähhhm ich glaube du hast das falsch verstanden. die kräutertabletten MUSSTE ich nehmen, habe ich also verschrieben bekommen. das war weil ch blasenschmerzen hatte.
    und mir ist auch net von denen schlecht, weil ich die ja jetzt nicht mehr nehme
    die waren nur angesprochen weil ich halt vermutet habe das ich schwnger bin und die vllt die wirkung der pille beeinträchtigt haben KÖNNTEN.
     
    #20
    Silvana91, 24 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Übelkeit alle Mütter
CaliforniaDream
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
22 September 2012
8 Antworten
Tamiilaiin
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
14 Dezember 2011
13 Antworten
Sunflower84
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
16 Dezember 2011
18 Antworten