Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Über Gefühle sprechen?!?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Jack Ryan, 22 Mai 2002.

  1. Jack Ryan
    Gast
    0
    Nabend zusammen!

    Ich habe da mal wieder ein Problem und würde gerne eure Meinung dazu hören:

    Also, ich habe vor ca. 3 Monaten ein Mädchen kennen gelernt, mit der ich mich absolut super verstanden habe und wir viel zusammen unternommen haben! Doch war es so, dass wir zwischenzeitlich über Dinge geredet haben, über die man in diesem Stadium eigentlich nicht redet (Ende einer Beziehung; was danach) und dass wir Dinge getan haben, die wir nich tun sollten. Die Gespräche gingen immer von ihr aus.
    Auf jeden Fall hat sie dann so nach einem Monat gesagt, dass sie nur eine gute Freundschaft möchte. Doch ihr Verhalten danach, hat nach mehr ausgesehen; vor allem hat sie sich ihr Verhalten mir gegenüber nicht geändert. Wir haben weiterhin sehr viel zusammen gemacht und von ihr kamen dann auch so Ausprüche wie "Mal schauen, was darauf noch wird" oder "Du bist echt mega lieb, mir total ans Herz gewachsen und es macht immer sehr viel Spass mit dir; du bedeutest mir sehr viel!"
    Doch vor ca. 4Wochen wurde ihr Verhalten dann anders; viel distanzierter und es war halt nicht so wie davor. Das ist mir dann auch aufgefallen. Und dann ist es so vor ca. 2 Wochen der Samstag schief gelaufen. Wir haben was mit Freunden unternommen und ich habe sie an dem Abend dann mal nicht so richtig beachtet; mich mehr um andere gekümmert. Das hat sie mir dann übel genommen und wir haben uns dann noch nachts um 2 Uhr ausgesprochen und diese Missverständnis aus dem Weg geräumt.
    Am nächsten Tag haben wir dann wieder telefoniert und es war alles halbwegs wieder normal, aber nicht wie davor, wo sie noch nicht distanziert war.
    Habe dann noch an dem Tag mit einem guten Freund gesprochen und der sagte dann zu mir, dass er sie mal auf uns angesprochen hätte (vor einer Woche) und dass sie da gesagt hätte, dass sie nur gute Freundschaft will und mehr nicht; und dass ich das auch wüsste!
    Daraufhin habe ich dann mir meine Gedanken gemacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass mir das für nur eine gute Freundschaft zu nahe ist. Ausserdem bin ich ja immernoch in sie verliebt und es sind halt zu viele Gefühle darin.
    Habe dann wieder mit ihr gesprochen und gesagt, dass ich Abstand brauche aus den oben genannten Gründen. Sie sagte, dann das sie das so akzeptieren müsste; war aber sehr enttäuscht und war am weinen.

    Habe mir dann in den letzten 2 Wochen sehr viele Gedanken darüber gemacht und gemerkt, dass sie nie über ihre Gefühle mit mir richtig gesprochen hat. Sie ist dem immer wieder ausgewichem. Ausserdem ist sie auch ein Kopfmensch, der aufgrund einiger Vorkommnisse (letzte Beziehung; einige "Fehlschläge" danach) die Gefühle unterdrückt und eine Barriere aufgebaut hat. Manchmal kommen aber ihre wahren Gefühle durch und dann zeigt sie, was sie wirklich für mich empfindet und dann beim nächsten Mal ist dann wieder Distanz. Als wenn sie das ausgleichen will.

    Ich habe mich dann jetzt dazu durchgerungen und möchte nochmals mit ihr Reden, um vorallem auch ihr die Chance zu geben mal über ihre Gefühle zu reden. Ich möchte ihr einfach mal von meinen Gefühlen und meinen Gedanken, die ich während der letzten 3 Monate in Bezug auf uns hatte, erzählen. So quasie ihr meine privatesten Gefühle und Gedanken zeigen.

    Jetzt meine Frage an euch: meint ihr, dass das vielleicht mal ausreichen wird, sie dazu zu bringen, über ihre wahren Gefühle zu sprechen oder soll ich sie dann einfach mal direkt auf ihre Gefühle ansprechen und es dann mal auf die "harte Tour" machen.

    Ich darüber auch schon mal mit einem guten Freund gesprochen, der sie auch gut kennt und er meint auch, dass sie ihre wahren Gefühle nicht zeigt, weil sie wahrscheinlich vor erneuten Fehlschlägen Angst hat und ihre innere Barriere nicht überwinden kann. Ich habe ihr aber schon häufig genung gezeigt, dass ich anders als die anderen bin und dass weiss sie auch.

    Vielleicht war jemand von euch schon mal in so einer ähnlichen Situation und weiss einen Rat/Tipp für mich?!?
     
    #1
    Jack Ryan, 22 Mai 2002
  2. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Lass ihr am besten noch etwas Zeit, um mit sich selbst klar zu kommen.
    Einerseits würde ich sagen "Junge, lass sie endlich in Ruhe, sie will net, akzepier das", aber wenn sie ihre richtigen Gefühle nur schwer ausdrücken kann, ist das nun schon wieder was anderes.
    Du kannst sie aber nicht dazu zwingen, dir ihre Gefühle zu "offenbaren", das muss sie schon von sich aus, ganz allein packen.
    Aber ich kann mich trotzdem irgendwie nicht in dieses Mädel hineinversetzen...
    Wenn ich wüsste, dass derjenige, von dem ich was will, auch was von mir will, dann würd ich schon über meine Gefühle sprechen!

    [​IMG]
     
    #2
    Mieze, 22 Mai 2002
  3. Regenjunge
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    Ja, ich habe genau das gleiche erlebt und weiss, wie man sich da fühlt. Hm, was rate ich dir bloss. versuchs nicht auf die "harte tour". aber wenn du garnichts sagst und hoffst, dass sie sich mit der zeit dir öffnene wird, wirst du es vielleicht nie erfahren oder vorher an der ungewissheit zugrunde gehen. am besten du sagst etwas wie "Ich fühle mich unwohl/schlecht, weil ich nicht weiss, was du denkst." wenn sie die nötige reife hat, wird sie erkennen und verstehen, dass auch sie sich dir öffnen muss.

    Regenjunge
     
    #3
    Regenjunge, 22 Mai 2002
  4. Jack Ryan
    Gast
    0
    @ blondeMieze:

    Mit dem Zeit lassen, ist das so die Sache!

    Ich habe ja zu ihr gesagt, dass ich Abstand brauche und sie akzeptiert das ja auch. Nur habe ich dann an ihrem Verhalten nach unserem Gespräch bemerkt, dass ich vielleicht zu früh den engen Kontakt zu ihr abgebrochen habe. Sie hat ja am Telefon geweint und beim nächsten Telefonat meinte sie dann, dass sie sich sehr gefreut hat, dass ich anrufen würde (nach einer Woche ohne Kontakt). Ich habe dann nur zu ihr gesagt, dass das selbstverständlich ist und dass sie was besonders für mich ist. Da war sie dann irgendwie perplex und hat 20-30 Sek. nichts mehr gesagt und dann so nachgeschoben, dass ich auch etwas besonderes für sie bin!
    Oder hat sie mich dann, als wir uns dann wieder getroffen haben (mit mehreren Freunden) immer wieder absichtlich berührt!
    Oder dann hatte sie auch plötzlich einen absoluten Gefühlsausbruch, wo dann an dem Tag 2 Dinge schief gelaufen sind und sie dann plötzlich anfing zu weinen! Habe sie dann getröstet und umarmt. Hat sie ja auch alles zugelassen. Und dann sagt sie noch, dass es nicht ihre Art ist so super sensibel zu sein (ist ja auch nicht ihre Art), aber dass in letzter Zeit einiges schief gelaufen ist. Schulisch kann das nicht sein und sonst war auch alles bei ihr in Ordnung. Das muss sich dann wohl auf uns bezogen haben!

    Das sind so Sachen, die mir doch wiederum sagen, dass ich nochmal mit ihr reden muss.

    Es ist auch nicht meine volle Absicht sie zum Reden über ihre Gefühle zu bringen und zwingen will ich schon gar nicht. Ich möchte einfach nur erstmal das loswerden, was mir auf dem Herzen liegt und was mich bedrückt. Und wenn sie dann auch mal von ihren Gefühlen spricht, fände ich das sehr toll.
    Ich habe nämlich das Gefühl, dass sie so irgendetwas wegwirft ohne wirklich mal etwas gewagt zu haben. Und das macht mir sehr zu schaffen!

    @Regenjunge: Genau diese Befüchtung habe ich auch; dass sie sich mir gar nicht öffnet und einfach ihre Gefühle unterdrückt.
    Mit der "harten Tour" meine ich, dass ich sie direkt darauf anspreche, wie ich ihre Gefühlswelt einschätzen würde. Ich würde sie nie fragen, wie es denn nun mit ihren Gefühlen aussieht. Ich möchte sie nur ein bisschen dahin führen, ihre innere Blockade zu überdenken und sich vielleicht mal ein bisschen zu öffnen!
     
    #4
    Jack Ryan, 22 Mai 2002
  5. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    mich würde mal interessieren wie alt sie (vielleicht hab ichs auch mal wieder überlesen *gg*)
    so ein klein wenig hört sich das für mich auch an, als ob sie nur so tut, als wäre sie die härte in person, weil sie es cool findet... kann mich aber auch täuschen.
    so wie du es beschreibst, hört es sich für mich schon so an, als ob sie was von dir will... deswegen würd ich sie klipp und klar fragen, was sie nun will.. mal hüh und mal hopp is nich drinn.
    klar, du aollt sie nich fesseln und sie mit pistole auf der brust zwingen, es dir zu sagen, aber versuch ihr klar zu machen, dass es für dich nich einfach is und du dich dabei schlecht fühlst, wenn sie mal so und mal so zu dir ist
     
    #5
    Beastie, 22 Mai 2002
  6. Jack Ryan
    Gast
    0
    Also: sie ist 18 und für ihr Alter ist sie sehr, sehr reif. Und das sagt jeder.
    btw: ich bin 21!

    Und sie findet es nicht cool, so hart zu sein. Das hängt mit ihrer Vergangenheit zusammen! Ihr letzter Freund hat zu sehr geklammert und an dem Tag, wo sie Schluss gemacht hat, hatte sie 46 Nachrichten/Anrufe von ihm auf Handy. Und dann kommt dann von ihm so ein Kommentar, dass er den Sex mit ihr vermissen würde.
    Danach lief es dann auch dann nicht so toll; sie wurde dann noch von anderen verletzt, die dann so sagten, dass "Aussehen nicht alles ist", etc. Von denen wollte sie aber eigentlich nur gute Freundschaft; so sagte sie zumindestens zu mir.

    Bei mir muss es dann was anderes gewesen sein, weil sie meinen besten Freund schon im Herbst letzten Jahres über mich ausgequetscht hat; aber so richtig nahe sind wir uns erst im Februar gekommen und sie hat auch die Iniative ergriffen.

    Diese mal hüh mal hott hat mich ja auch schon tierisch viele Nerven und schlaflose Nächte gekostet.
    Es steht ja immernoch ihre Aussage, dass sie nur gute Freundschaft möchte! Und gegenteiliges habe ich von ihr noch nicht vernommen.
    Nur war ich bis vor 4 Wochen fest der Meinung, dass wir auf dem besten Wege wären eine Beziehung aufzubauen; vor allem, weil wir uns auch sehr nahe waren.
    Zu dem Thema Freundschaft und nahe sein, hatte ich schon mal einen Thread: Was ist für euch gute Freundschaft?
    Will das hier nicht alles nochmal erzählen.

    Ich hatte mir eigentlich schon erhofft, dass sie mir bei unserem Gespräch vor ca. 3 Wochen sagt, wie sie dazu steht, doch von ihr kam da nur, dass sie es akzeptieren muss und dass sie dann am Telefon dann geweint hat.
    Sie kann geweint haben, weil sie 1. es traurig fand, dass die Freundschaft so nicht läuft oder 2. bemerkt hat, dass sie sich zu viel Zeit gelassen hat, um über ihre Gefühle Klarheit zu bekommen.

    Ich habe ihr aber leider vergessen zu sagen, dass ich trotzdem einer Beziehung nicht abgeneigt bin. Das werde ich ihr dann auch noch sagen. Zwar nicht ganz direkt, aber so, dass sie es auf jeden Fall versteht!
     
    #6
    Jack Ryan, 22 Mai 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. BockeRl
    Gast
    0
    hm..
    also....

    ich finds gut dass du nocihmal mit ihr reden willst.
    wird wohl echt das beste sein.

    an deiner stelle würde ich ihr aber nicht sagen, auch nicht durch die blume, dass du eine Beziehung mit ihr eingehen willst.
    das könnte sie, auch wenn sie es unterbewusst schon weiss, doch sehr schockieren.
    und dann könnte sie wieder abblocken.
    ich würd damit bis zum nächsten mal warten.

    du kannst ihr ja gerne sagen, dass du sie sehr sehr gerne magst.
    lass aber offen, ob als guter freund oder für mehr.
     
    #7
    BockeRl, 23 Mai 2002
  8. Jack Ryan
    Gast
    0
    Ich habe mit ihr geredet - und zwar heute!

    Sie war wohl anfangs in mich verliebt, doch an dem Tag (Ende März), wo sie mir dann gesagt hat, dass sie nur Freundschaft will, hat sie dann gemerkt, dass es wohl nicht zwischen uns passen würde. Es hätte nicht klick gemacht (wir haben uns bis dahin nur 3-4 mal getroffen). Als Begründung kam dann, dass sie meinte, wir hätten nicht dieselben Interessen. Dazu muss man dann aber sagen, dass wir sehr viel gemeinsam unternommen haben und sie auch noch sehr viel geplant hatte.
    Sie hat wohl eine andere Auffassung von Freundschaft als ich. Aber meiner Meinung nach wird sie mit ihrer Auffassung immer so scheitern, wie es jetzt passiert ist. Vor allem dann, wenn der angehende gute Freund Single ist. So nah kann man imho keine Freundschaft führen. Für mich sind Rumkuscheln, Küssen (kein Zungenkuss), häufiges Treffen, sehr häufiger telefonischer Kontakt Anzeichen dafür, dass auch auf der anderen Seite sehr viel Zuneigung und Gefühle da sind.

    Ich habe nun 2 Monate anscheinend damit verbracht einem Hirngespinst meinerseits hinterher zulaufen. Das tut schon echt weh. :cry:
     
    #8
    Jack Ryan, 26 Mai 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test