Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Über,-oder Unterforderung?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von morea, 6 Februar 2005.

  1. morea
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    101
    0
    Single
    Womit hättet ihr selbst in einer Beziehung mehr Schwierigkeiten, wenn es um Sexualität geht:
    1. Wenn ihr selbst unterfordert seid (z.B. in Bezug auf die Häufigkeit oder die Abwechslung o.ä.) oder wenn ihr selbst von eurem Partner überfordert werdet.
    Und 2.: Wie würdet ihr damit umgehen?
    LG
    Morea
     
    #1
    morea, 6 Februar 2005
  2. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ich hab beides schon erlebt und finde beides nicht gerade einfach. Einfacher finde ich es aber noch, wenn man "überfordert" wird, sofern es sich in Grenzen hält...
    Viele Grüße
     
    #2
    DieKatze, 6 Februar 2005
  3. Dreamerin
    Gast
    0

    AMEN
     
    #3
    Dreamerin, 6 Februar 2005
  4. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Wie ist das zu verstehen?
    Viele Grüße
     
    #4
    DieKatze, 6 Februar 2005
  5. Dreamerin
    Gast
    0
    Dass ich deinem Beitrag voll und ganz zustimme und mir nicht die Arbeit mach, alles nochmal zu formulieren :grin:
     
    #5
    Dreamerin, 7 Februar 2005
  6. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Ich finde, dass eine gewisse Ausgewogenheit sehr wichtig ist, die mal ein bisschen ins + und auch ins - schwankt. Es ändert sich doch eh im laufe der zeit so manches.
     
    #6
    User 12370, 7 Februar 2005
  7. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Daß man voneinander lernt und sich weiterentwickelt ist doch normal *Aurelie zustimm* ; wenn es in so ein Lehrer-Schüler-Verhältnis rutscht, stimmt generell etwas nicht in der Beziehung, das würd ich nicht am Sex festmachen
     
    #7
    Grinsekater1968, 7 Februar 2005
  8. KleeneMaus
    KleeneMaus (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.085
    121
    0
    Single
    Für mich wäre beides natürlich nicht schön, aber Überforderung fände ich da doch schon schlimmer, weil man dann den Sex irgendwann nicht mehr richtig genießen könnte. Denn während der Sex selten ist, könnte man ihn umso mehr genießen aber wenn man die ganze Zeit gezwungen ist Sex zu haben, egal ob man will oder nicht, dann ist es irgendwann nix besondres mehr und ich würde mir dann mit der Zeit ausgenutzt vorkommen.
     
    #8
    KleeneMaus, 7 Februar 2005
  9. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    beides is einfach scheiße.

    aber überfordert wär besser, weil unterfordert, da fühl ich mich so ungewollt, unbefriedigt...
     
    #9
    JuliaB, 7 Februar 2005
  10. glashaus
    Gast
    0
    Bloß nie wieder unterfordert....überfordert kam bei mir acuh bei "hoher Frequentierung" noch nicht vor...
     
    #10
    glashaus, 7 Februar 2005
  11. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    find auch dass überfordert noch die bessere alternative is,auch wenn beides ausgesprochen doof is...unterforderung würd mich aber richtig krank machen
     
    #11
    User 15156, 7 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test