Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Über Trennung hinwegkommen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von loveSickness, 26 Juli 2009.

  1. loveSickness
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo

    ich habe folgendes Problem.. bin jetzt nach 1 jähriger Beiehung geschlagene 4 Monate von meienm Ex getrennt, aber ich schaffe es einfach nicht damit abzuschließen. Wir haben inzwischen keinen Kontakt mehr, da ich es nicht mitbekommen will wenn er eine neue hat oder ähnliches und mich alles sehr verlezt hat. Dennoch denke ich täglich an ihn. Wenn ich mit meien Freundne unterwegs bin, versuchen sie mich immer für jemand neues zu begeistern, aber ich denke immer noch, ja schöner mann, aber mehr nicht. ich habe das gefühl ich kann auch niemanden an mich rannlassen. und ich weiss nicht wie ich meinen ex aus dem kopf bekommen soll. ich dachte mit der zeit würde es besser werden, aber nein, das wird es nicht, die zeit scheint stillzustehen, was das anbelangt :frown:
    wie lange habt ihr gebraucht um über eure ex-Beziehung hinwegzukommen? wie habt irh es geschafft?
    ich bin inzwischen mit den nerven am Ende...

    liebe grüße und danke an alle die sich das durchlesen und mir vielleicht antworten
     
    #1
    loveSickness, 26 Juli 2009
  2. MademoiselleKarma
    Verbringt hier viel Zeit
    288
    113
    23
    Single
    Ein Jahr ist eine ziemlich lange Zeit, klar dass man dann nicht direkt abschließen kann, vor allem, wenn man den Ex-Partner noch im Kopf rumgeistern hat.
    Manche kommen schneller damit klar, manche brauchen länger um eine Trennung zu verarbeiten. Deine Verzweiflung kann ich verstehen, aber ich versichere dir, dass es nicht ewig so sein wird und sich die Sache wieder bessern wird :smile:
     
    #2
    MademoiselleKarma, 26 Juli 2009
  3. marylina
    Gast
    0
    Hey,
    tut mir leid für Dich, ich kann deine Gefühle gut nachvollziehen...ABER jedes Ende bedeutet auch, dass es irgendwo und irgendwann einen schönen (und evtl. besseren) Anfang geben wird!

    Je mehr du versuchst ihn unbedingt aus dem Kopf zu bekommen, desto länger wird es auch dauern, da du während du versuchst ihn zu vergessen ja hauptsächlich sowieso immer an ihn denkst! Also lass die Schmerzen ruhig zu, wenn du weinen willst dann weine und wunder dich nicht darrüber, wie lange du ihm schon hinterhertrauerst..jeder Mensch trauert anders; manche länger und kürzer etc.!

    Du musst auch niemanden an dich heranlassen, bleib einfach ehrlich zu dir und deinen Gefühlen! Und bald, wenn es nicht mehr so sehr schmerzt (bei mir hat es so um die 9 Monate gedauert-obwohl wir sogar noch kürzer zusammen waren),und du es sozusagen geschafft hast, wirst du dich stärker fühlen, denn erst wenn man leidet lernt man viel über sich und das Leben - finde ich! Nutze die Zeit um zu reflektieren, aber sei dir auch sicher, dass du eines Tages wieder glücklich wirst und dieser Schmerz nur noch in der Erinnerung und nicht mehr im Herzen aufzufinden sein wird!

    Alles ist ständig im Wandel..nichts bleibt stehen, deswegen muss man lernen zu akzeptieren, dass man nicht alles haben kann wie man es will (erst Recht nicht in der Liebe!). Sobald du das verinnerlichst und lernst, wirst du es mit der Zeit lernen zu akzeptieren und dir irgendwann auch wieder zu schade sein, wegen einem Menschen mit dem du deine Vergangenheit verbracht hast, die guten Zukunftsaussichten zu ruinieren!

    Kopf hoch - ich weiss wovon ich rede! Du wirst da stärker rauskommen und bald wieder richtig glücklich sein (ob mit oder ohne Mann) und lachend und kopfschüttelnd zurückblicken! :zwinker:

    Alles Gute!
     
    #3
    marylina, 26 Juli 2009
  4. QoWook
    Gast
    0
    Seit wann seit ihr denn getrennt? Klar, ein Jahr ist eine lange Zeit. Dass Du nun erstmal den Kontakt zu ihm abgebrochen hast ist eine gute Idee. So gewinnst Du erstmal Abstand und kommst nach einiger Zeit von ihm los. Denn wenn man dann mitbekommst wenn der Ex-Partner einen neuen Partner hat, gehts einem meist nicht wirklich gut. Aber ich will Dir nun auch nicht diese 0815-Tipps meiner Oma nennen, diese kennst Du bestimmt. Trotzdem: Abwarten, Ablenken und sich mit der Trennung auseinander setzen. Irgendwann nach einiger Zeit wirst Du drüber hinweg kommen, auch wenn es seine Zeit dauert.
     
    #4
    QoWook, 27 Juli 2009
  5. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hallo :zwinker: bei mir sind es jetz auch etwas über vier monate und wir waren drei jahre zusammen, und so ganz frei bin ich auch noch nicht.

    den tipp von marylina kann ich aber auch nur an dich heran tragen: lass deine gefühle zu .. setz dich nicht innerlich selbst unter druck: von wegen, dann und dann willst du ihn spätestens vergessen haben. auch wenns doof klingt, aber ich selbst habe mich am anfang noch dabei erwischt, dass ich mir ausrechnen wollte, wie lang es wohl dauern wird.
    man wird 100prozent eines besseren belehrt.
    prinzipiell hat man bei der sache keinen direkten einfluss. alles hilft acuh nur bedingt: ablenken zum beispiel.
    das "vergessen" (weil vergessen wirst du ihn nie:zwinker: ) setzt schleichend ein. irgendwann wirst du einfach anfangen weniger an ihn zu denken.
    die besten voraussetzungen dafür hast du ja schon: kontaktabbruch, du bekommst nichts mehr von ihm mit.
    (was z.b. bei mir gar nicht gegeben ist)

    sieh alles, was passiert, als natürlichen prozess an. ihr hattet ne emotionale bindung und bis die sich löst, dauert es.
    der kopf weiß das relativ schnell, aber das herz ist da ein spätzünder.

    was bei mir glaube ich auch ein denkfehler war, ist, dass ich der meinung gewesen bin dass die Beziehung ewig halten würde... man den partner fürs leben gefunden hätte...
    ja sowas kann passieren, aber ich denke einfacher ist es wohl, alles (also auch beziehungen) als etwas zu betrachten, dass irgendwann enden wird.
     
    #5
    User 70315, 27 Juli 2009
  6. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Heißt es nicht, man braucht die Hälfte der Beziehungszeit, um über jemanden hinwegzukommen, bzw. sich auf jemand Neues einlassen zu können? Demnach hättest du nur noch 2 Monate vor dir :smile:
    Bei mir stimmte diese Theorie meistens wirklich, nur bei meiner letzten Beziehung ist alles anders gelaufen. Wir waren nur 7 Monate zusammen und sind jetzt ein ganzes Jahr getrennt und trotzdem bin ich noch nicht komplett drüber weg. Allerdings sehen wir uns auch öfter, was die Wunden immer wieder aufgerissen hat. Vielleicht liegt es daran.

    Das Gefühl, sich auf niemanden einlassen zu können, kenne ich. Und ich denke, du solltest dir die Zeit geben, die du brauchst. 4 Monate nach einer 1-jährigen Beziehung sind nicht lang, um über sowas hinwegzukommen, vor allem nicht, wenn man den anderen geliebt hat und sehr verletzt wurde.

    Ich empfehle dir, jetzt nicht irgendwie zwanghaft nach einem neuen Mann zu gucken, um vielleicht deine Traurigkeit zu übertönen (so wie ich es leider versucht habe). Das macht alles nur noch schlimmer. Das Beste wird sein, alle Gefühle über sich ergehen zu lassen und sie nicht zu verdrängen. Nur so kann man langsam Schritt für Schritt vorwärts kommen.

    Inzwischen ist es bei mir auch schon so weit, dass ich es zumindest für möglich halte, Interesse an einem neuen Mann zu entwickeln. Dauerte ja auch lange genug :smile:
     
    #6
    LiLaLotta, 27 Juli 2009
  7. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.630
    in einer Beziehung
    nen neuen findest du dann, wenns passt. natürlich springst du jetzt nicht auf jeden hübschen mann an, wäre ja auch blödsinn, da muss schon mehr passen. aber wenn du einem begegnest der zu dir passt, glaub mal, dann wirst du drauf anspringen.

    ist meiner meinung nach übrigens eh das einzig sichere mittel über trennungsschmerz hinwegzukommen: sich wen neuen suchen. und sich unbedingt das vergleichen sparen.
    vergangenheit ist nunmal vergangen, mag sein dass es eine schöne zeit war, aber eine identische wirst du nie wieder bekommen. andere, die bestimmt genauso schön ist, das schon. aber klammerst du dich an dem erlebten fest und willst genau das wiederholen, wird alles höchstens nen müder abklatsch davon. damit nimmst du dir und einem zukünftigen partner jede gelegenheit, eine schöne, erfüllte beziehung zu haben.
     
    #7
    Nevery, 27 Juli 2009
  8. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.367
    133
    47
    vergeben und glücklich
    Hallo du!

    Es tut mir leid, dass du noch so an ihm hängst. Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlst, da ich vor anderthalb Jahren das gleiche durchgemacht hab. Ich hab mehr als 9 Monate gebraucht um überhaupt nur aufzuhören, andauernd zu versuchen, ihn wieder von mir zu überzeugen. Da wir andauernd Kontakt hatten, war es für mich nahezu unmöglich darüber hinwegzukommen. Deswegen denke ich, dass es schon sehr gut von dir war, den Kontakt abzubrechen. Zaubertipps gibt es leider nicht, die darüber hinweg helfen, aber ich denke, es ist wichtig, dass du dir die Zeit nimmst, das alles zu verarbeiten. Sag deinen Freundinnen, dass du noch nicht so weit bist. Mach eine Kiste, wo du alle Sachen reintust, die dich an ihn erinnern und sperr die Kiste erstmal weg. Mir hat es auch geholfen, Dinge für mich zu machen: einen Wellnesstag mit der besten Freundin, Sport, zum Frisör gehen, etc..
    Ich wünsche dir vom Herzen, dass du ganz bald drüber wegkommst!
     
    #8
    Hasipupsi, 27 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Über Trennung hinwegkommen
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
Choqimu
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2016
24 Antworten