Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Jeanne
    Jeanne (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    93
    3
    vergeben und glücklich
    16 März 2010
    #1

    "Überfall" nachts?

    Hallo,

    ich wollte nur mal fragen, ob jemandem folgendes Szenario bekannt vorkommt:

    Wenn ich bei meinem Freund übernachte, dann ist es fast immer so, dass er mich mitten in der Nacht einmal ganz fest an sich zieht, seine Hände unter meine Unterwäsche fahren lässt und mich entweder streichelt oder sogar fingert. Das geht ganz schnell, höchstens ein, zwei Minuten. Dabei wacht er überhaupt nicht auf, ich aber natürlich schon. Das Problem ist dann nur: Während er schön weiterschläft bin ich total scharf auf ihn. Meistens schaffe ich es dann, mich davon abzuhalten, über ihn herzufallen, weil er in der Regel früh aufstehen muss und sowieso erst spät einschlafen konnte und somit den Schlaf braucht. :link: Aber das fällt mir schon sehr, sehr schwer.

    Kennt ihr das auch? Macht man das wirklich total unbewusst? Und wie reagiert ihr darauf? Vielleicht sollte ich die Situation doch einfach ausnutzen. :zwinker:
     
  • experiens
    Benutzer gesperrt
    13
    0
    0
    nicht angegeben
    16 März 2010
    #2
    :eek: Was? :eek: Das ist ja krass. Ich glaube nicht, dass ich das je gemacht habe.
    Aber eins kann ich dir mit Sicherheit sagen: Ich hätte überhaupt nichts dagegen, wenn ich mit Sex geweckt würde. Ich stelle mir das so vor, dass die Dame mir mit Hand, und dann Mund meinen Kleinen scharf macht und sich dann einfach auf ihn setzt. Und wenn ich dann immer noch nicht wach würde, hätte ich immerhin heiße Träume, bin ich mir sicher. So ein sexueller Missbrauch gefiele mir doch sehr! :grin:
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    16 März 2010
    #3
    Mir ist es nur mal "passiert", dass mich mein Ex (als er noch mein Freund war natürlich :grin:) im Schlaf an der Brust gepackt hat, so nach dem Motto "Nur mal gucken, ob sie noch da sind", also eine Brust kurz umklammert. :grin: Er meinte dann auch, dass er das nicht gemerkt hätte und ich weiß nicht, ob ich davon wach wurde oder eh wach war. War jedenfalls ganz witzig.

    Nachts einfach so gefingert zu werden würde mir allerdings nicht sonderlich gefallen.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    16 März 2010
    #4
    Eine Affäre von mir macht das auch manchmal, aber absolut bewusst. Er wacht nachts irgendwann auf, befummelt mich und macht das solange, bis ich aufwache und endlich auch Sex will. Ich find's toll. :grin:
     
  • feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    113
    23
    vergeben und glücklich
    16 März 2010
    #5
    Also mein Freund hat das von dir beschriebene Szenario auch schon gemacht, mehrere Male, allerdings ist er so 2-3 Mal schon viel, viel weiter gegangen :zwinker:

    Also kurz gesagt, wir wachten dann beide irgendwann während dem Sex auf, waren irgendwie verwundert, machten aber trotzdem weiter und als es dann fertig war, pennten wir ohne Worte wieder ein...xD

    Nya...ich mags *lach*
     
  • User 95143
    Meistens hier zu finden
    899
    148
    459
    vergeben und glücklich
    16 März 2010
    #6
    ""Sexsomnia" nennen es US-Wissenschaftler, wenn Menschen im Schlaf unbewusst sexuelle Handlungen ausführen. Das Spektrum reicht von Masturbation bis zu Geschlechtsverkehr - falls der Sexsomnie-Patient einen Partner vorfindet. Rund 80 Prozent der Sexsomnie-Fälle treten bei Männern auf. (Journal of Clinical Forensic Medicine) "

    Das stand bei PL bei mir mal am Rand. Scheint also bekannt zu sein. :grin:
     
  • User 78196
    Meistens hier zu finden
    728
    128
    190
    nicht angegeben
    16 März 2010
    #7
    Ich wollte gerade das Selbe schreiben, was CuddlyCat gerade geschrieben hat.

    Mein Ex hat das auch. Es ist oft vorgekommen, dass wir mitten in der Nacht "plötzlich" miteinander geschlafen haben und er am nächsten Tag nichts mehr davon wusste (Ich kam mir anfangs richtig verarscht vor. :grin:). Manchmal hat er mich aber auch "nur" furchtbar heiß gemacht und dann mittendrin aufgehört, sich umgedreht und weitergepennt. Gemein! :grin: (Dann hat es aber auch nichts gebracht, wenn ich versucht habe, die Sache wieder in Gang zu bringen.)
    Aber er scheint generell eine Neigung zum Schlafwandeln zu haben. Er kann im Schlaf richtige Gespräche führen.
     
  • feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    113
    23
    vergeben und glücklich
    16 März 2010
    #8
    Ja, aber ich glaube bei Sexsomnia wachen die betroffenen Personen nicht aus der REM-Phase auf, ähnlich wie beim Schlafwandeln (quelle wikipedia und 2-3 andere google links xP)

    Bei Sexsomnia erinnern sich die Betroffenen am nächstne Tag an nix.
    Oder ist dann halt das, was mein Freund hat eine abgeschwächte Form davon? *gg*
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    16 März 2010
    #9
    Dass mich einer unbewusst und im Schlaf gefingert hat, kam noch nicht vor. Wenn, dann war er wach und hat das mit Absicht gemacht...Würd ich nicht früh aufstehen müssen am nächsten Morgen, würd ich mich darüber vermutlich freuen :grin:
     
  • User 68557
    User 68557 (27)
    Sehr bekannt hier
    2.181
    168
    456
    in einer Beziehung
    16 März 2010
    #10
    Ich glaube ich würde echt penetrant werden, wenn mein Freund mich heiß macht und dann pennt xD
    Wir schlafen aber beide wie Steinchen & lieben unseren Schlaf! Passiert also eh nciht bei uns.. denk ich xD
     
  • Jeanne
    Jeanne (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    93
    3
    vergeben und glücklich
    16 März 2010
    #11
    Tja, vielleicht ist er dann tatsächlich ein Sexsomnambule. :grin: Er kann sich nämlich wirklich an nichts erinnern, zumindest tut er dann immer sehr unschuldig.
     
  • User 40590
    User 40590 (39)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    198
    655
    in einer Beziehung
    16 März 2010
    #12
    Möglich, ich hatte auch mal eine Partnerin die mich des Nachts öfter "befummelt" hat ohne am nächsten Tag was davon zu wissen. Allerdings hat sie das auch ab und an vollkommen bewusst gemacht, dann allerdings etwas zielorientierter.
     
  • User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.316
    348
    2.139
    Verheiratet
    16 März 2010
    #13
    bisher wurde ich nachts nur befummelt wenn mein partner wach war. auch mein neuer freund war bisher immer wach.
    erst scharf machen und dann weiterschlafen grenzt aber schon an folter. ich glaube ich würde ihn wecken. da hätte er sicher nichts dagegen :grin:
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    17 März 2010
    #14
    Mein Freund hat mich nachts zwei, drei mal "angefallen". Er schiebt sich dann auf mich und rubbelt ein paar mal trocken (auf die Idee irgendwie Unterwäsche auszuziehen kommt er dann nicht :grin: ), dann rollt er sich runter und schläft weiter. Und weiß am nächsten Tag nichts mehr davon...

    Ich würde die Situation das nächste Mal fürnen Quikie ausnutzen, die fünf Minuten Schlaf fehlen bestimmt nicht :zwinker:
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    17 März 2010
    #15
    Nein, krieg eher mal im Schlaf sein Ellenbogen ab :grin::confused:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    17 März 2010
    #16
    Nö das kenn ich nicht. Aber es würde mich ehrlich gesagt auch total stören, denn wenn ich schlafe, dann reagier ich auf Aufwecken äußerst empfindlich. :zwinker:
     
  • User 87573
    Sehr bekannt hier
    2.071
    168
    440
    nicht angegeben
    17 März 2010
    #17
    Würde er mich erst scharfmachen und dann weiterschlafen dann wäre er ganz sicher 2 Sekunden später von mir geweckt und wir würden das weiterführen :>

    Allerdings macht mein Kerl das sowieso nicht, ich muss auch eher vor fliegenden Ellbogen in Deckung gehen :smile:
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.315
    298
    993
    Verheiratet
    17 März 2010
    #18
    Dito.
    Dachte schon ich bin die einzige deren Schlaf heilig ist!
    Ich werd motzig wenn ich geweckt werde-aber er macht es auch nicht.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    17 März 2010
    #19
    nein, meiner macht sowas nicht, das wüsste ich. Bild wurde entfernt
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    17 März 2010
    #20
    Mich darf ein Mann -während ich schlafe- gerne jederzeit befummeln, sich an mir befriedigen oder für seine Zwecke "missbrauchen"...mich macht das total an, wenn er mir dann hinterher erzählt, was er so alles anstellte, bis ich es selber mitbekommen habe.
    Ist irgendwie ein geiles Gefühl, wenn ich im Halbschlaf bemerke, dass er sich zwischen meinen Beinen befindet und mich genussvoll leckt...

    Er muss halt in Kauf nehmen, dass ich nicht immer sofort aufwache, wenn er sich an mir sexuell zu schaffen macht oder ich ziemlich "apathisch" und passiv wirke und gar nicht so recht realisiere, was gerade geschieht.
    Aber meine Kerle taten das schon in vollem Wachzustand...dass sich einer in seinem Schlaf an meiner Person verlustierte...nein, das habe ich bisher nicht erlebt. Die wussten schon ganz genau, was sie da anstellten.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste