Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Überfordert

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Shizi, 2 Mai 2007.

  1. Shizi
    Gast
    0
    Ich weiß nicht mehr weiter :kopfschue

    In letzter Zeit wächst mir einfach alles übern Kopf, ich hab das Gefühl ich kann einfach nicht mehr...

    Ich habe vor zwei Tagen von der Vergangenheit einer guten Freundin von mir erfahren und mir is klar geworden, dass das ein oder andre mal ich sie ganz schön verletzt hab, ohne es merken zu können, weil ich eben nichts davon wusste (es war noch nicht mal schlimme Sachen, die ich gesagt hab, aber trotzdem...) Ich weiß gar nicht wie ich damit umgehn soll (sie wurde von ihrem Ex-Freund geschlagen) und irgendwie weicht sie mir aus, wenn ich mit ihr reden will. Ich mein ich will ihr ja auch helfen (der bedroht sie wieder :cry: ) aber wie? Sie will das auch nicht ihren Eltern sagen, was ich irgendwie auch verstehen kann, aber so hört das doch nicht auf :kopfschue Ich würd mit ihr auch zu einer Beratungsstelle oder so gehn, aber ich weiß nicht, wie ich ihr das nahe bringen soll :geknickt: Sie würde ihn auch niemals anzeigen oder so, weil sie meint ihr würd eh keiner glauben etc. :ratlos:

    Habt ihr vielleicht ne Idee wie ich zu ihr durchdringen könnte? Und ihr das nahe bringen könnte, mit wem darüber zu reden? (professionell, also Beratungsstelle oder so)





    Und dann droht mir auch noch ein Umzug :ratlos:
    In eine andere (wahrscheinlich) weit entfernte Großstadt und ich weiß nich mal wohin :geknickt: ich bin inzwischen schon ziemlich oft umgezogen und irgendwie will ich nicht schon wieder die Schule wechseln :cry: das wär dann schon mein 5 Gymnasium :flennen: das bedrückt mich ganz schön und ich spür immer öfter und stärker den drang mich wieder zu ritzen, was ich bereits seit 3 Monaten nicht mehr gemacht hab, und davor ein halbes Jahr nich. Und das zieht mich noch mehr runter, weil ich mir so schwach vorkomme, dass ich so einer doofen Sucht nachklommen muss und ich merk, dass ich nicht mehr lange durchhalte...:cry:

    In letzter Zeit fühl ich mich auch alleine und bin tierisch angenervt, wenn mir wer auf der Pelle hockt und andereseits will ich körperliche Nähe etc, aber ich kenne keinen Menschen bei dem ich sie will, das is schwer zu erklären, ich komm mir so einsam vor und bin trotzdem abweisend zu anderen :ratlos:
    Manchmal hab ich das Gefühl, dass ich nich dafür geschaffen bin, weil manchmal gehts und dann ekelt mich diese Person nur noch an :wuerg: das is doch total bescheuert :cry:

    Ich kann einfach nich mehr und weiß nich was ich machen soll :ratlos: Ich komm mir selbst so schwach und erbärmlich vor und will gar nich mehr wirklich dieses Leben leben :cry:
    Was soll ich denn machen?

    sry fürs zu texten :cry:
     
    #1
    Shizi, 2 Mai 2007
  2. Shizi
    Gast
    0
    schade, dass ich keine Antwort bekomme :geknickt: :cry:
     
    #2
    Shizi, 2 Mai 2007
  3. Miss Geschick
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Also erstmal :knuddel: ganz ruhig

    War dein Verletzen bei ihr erst vor kurzer Zeit? Wenn ja braucht sie vielleicht erstmal ein wenig Zeit. Dann könntest du wieder langsam auf sie zugehen, ihr erklären das es dir leid tut aber du ja nicht wissen konntest was vorgefallen ist.
    Wie wärs wenn du es ihr dann einfach mal vorsichtig anbietest, dass sie mit dir reden kann wenn sie das Bedürfnis hat oder du auch mit ihr zu einer speziellen Beratungsstelle gehen würdest?
    Sag ihr, dass du ihr beistehst und sie auch nicht zwingst ihn anzuzeigen sondern ihr helfen willst.


    Wieso sollst du umziehen und in welcher Klasse bzw Stufe bist du?
    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, das deine Eltern umziehen wollen oder auch müssen. Ich weiß ja nicht... aber wenn du nicht mehr lange Schule hast könntest du ihnen erklären wie schwer so ein weiterer Umzug und Schulwechsel für dich wäre und ob du nicht erst die Schule zuende machen kannst.
    Vielleicht könntest du ja auch bei bekannten, Freunden, Verwandten oder so unterkommen, nur bis du auf eigenen Beinen stehen kannst?

    Versuch das mit dem Ritzen zu lassen (ich spreche aus Erfahrung und weiß wie verdammt schwer das manchmal ist) und lenk dich ab, entspann dich und atme mal tief durch.

    Ich denke jeder (zumindest weiß ich es von mir ) kennt diese 'Phasen' wo einfach alles zusammen kommt und man denkt es geht nicht mehr weiter doch vertrau mir irgendwann geht es wieder bergauf!
    Ich drück dir die Daumen :smile:
     
    #3
    Miss Geschick, 2 Mai 2007
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Ach, nicht traurig sein :knuddel:

    Du hast auch ganz schön viele Fragen!

    Deine Freundin... ist sie abweisend zu Dir, oder mag sie blos nicht darüber reden? Sie sollte sich mitteilen. Hat sie keine anderen Freunde, die sie beschützen könnten oder zumindest Geborgenheit geben könnten?

    Wenn sie nicht will... schwierig. Du kannst nur versuchen, sie abzulenken, und nach und nach ihr Vertrauen gewinnen,
    ohne sie zu bedrängen. Und vielleicht wird sie Dir irgendwann mehr erzählen. Aber vielleicht will sie Dich nicht mit hineinziehen, damit Du keinen Ärger vom Typen bekommst.

    Hmm... Umzug, das ist blöd. Kenn ich gut.
    Aber machen kannst Du wohl nichts, solange Du nicht 18 bist,
    es sei denn Du kannst bei Verwandten bleiben.
    Es gibt für vieles eine Lösung, und sowas is noch lange kein Grund (es gibt überhaupt keinen Grund), sich etwas anzutun.
    Versuch, Dich abzulenken, oder nimm Dir ein Stück Holz und kratz daran herum... mach ein Kunstwerk draus.

    Sag mal, magst Du Dich selber nicht?
    Hast Du denn keine "Schokoladenseite"?
    Wovor hast Du Angst, wenn Du mit anderen zusammen bist?
    Das musst Du herausfinden, und abstellen, sonst wird es nie etwas werden.
    Aber vielleicht solltest Du doch umziehen, eine neue Chance, ein neues Leben anzufangen ;-)

    Was machst Du denn sonst gerne?

    :engel_alt:
     
    #4
    User 35148, 2 Mai 2007
  5. Shizi
    Gast
    0
    Danke für eure Antworten.

    hm ja is noch nich lange her und eigentlich hab ich nur über Dinge geredet, die sie stark daran erinnert haben etc :geknickt:
    Sie hat ja einen neuen Freund, aber irgendwie hilft der ihr nich, ich weiß nich, mir kommt vor als wäre der ziemlich ignorant und egoistisch :ratlos: Ich hab heute ganz normal mit ihr geredet, das ging aber ich trau mich nich, das anzusprechen, weil ich angst hab sie redet dann wieder nich rchtig mit mir :geknickt: naja als sie mir das erzählt hat, was ich weiß, meinte sie sie wäre froh mich zu haben :schuechte


    ich muss umziehen, meine Mutter verliert ihren Job und kriegt hier höchstwahrscheinlich keinen Job :geknickt: Ich bin erst in der 10, drei Jahre noch und es ist schon mein 4 Gymnasium, also bin schon oft umgezogen :geknickt: Wir haben hier keine Verwandten, weil wir ja auch nur hierher gezogen sind (vor einem Jahr, wegen meiner Mutter -> Job)

    das Ritzen ja...doofe ich habs aber durchgehalten mit ner Klinge am Bett (die ich irgendwie in meiner Nähe gebraucht hab) aber nicht benutzt, aber ich bin im Schnitzen unbegabt, sonst mal ich meistens, aber dazu hab ich irgendwie kaum noch lust :cry:
    Vor 2 Jahren wollte ich mich mal umbringen, aber jetzt hab ich schreckliche Angst davor zu sterben :ratlos:
    Im Dunbkeln bekomm ich Panikattacken und ich hab total unbegründete Ängste vor Schmerzen und Krankheiten:geknickt:



    Nein ich mag mich nicht, wie auch :cry:
    Ich find mich selbst voll erbärmlich und schwach und keine ahnung, ich find nix positives an mir, manchmal glaub ich es wär besser ich wär gar nich geboren:geknickt: meine eltern wollten mich eh nich und ich bin von den genen der letzte scheiß, unbegabt, tollpatsch und hab 2 Missbildungen :wuerg:
    Ich hab wohl ein Aufmerksamkeitsdefizit oder so, ich brauch ständig Aufmerksamkeit und damit nerv ich immer alle und dann werd ich immer angemacht und dann gehts mir noch scheißer und ich hasse mich selbst dafür, weil ich das einfach nich abstellen kann und ich kann die Grenze von mir selbst und von anderen nich sehn und deswegen überschreit ich die ständig, dann hab ich immer das Gefühl, die mögen mich nich :geknickt:
    mein lehrer hat zu mir gesagt, ob ich nich schon mal auf die Idee gekommen bin, ihm könnte irgendwann der Kragen platzen und er könnte ausrasten und mich dann wirklich erwürgen :ratlos: :cry:


    ich kann nich reden wenns um mich geht, selbst wenn ich was sagen will, kann ich das nicht, deshalb hab ich auch so ein schlechtes Verhältnis zu meinem Vater (wegen seiner neuen Frau :wuerg: ) ich kann nich über meine Probleme reden, ich weiß nich warum :geknickt:

    ich mach nur ganz selten was mit anderen, ich bin fast immer zuhause und lese oder so :geknickt: wenn jemand Geburtstag hat und ich die einzige bin, die nicht eingeladen ist, dann nagt das an mir :flennen: ich kann das auch nich einfach so vergessen, ich spalt das immer soi auf in Gut und Böse und dann rutschen meine Freunde immer weiter ins Böse und irgendwann will ich sie nich mehr :ratlos: meine beste Freundin ,die 400 km weit weg wohnt geht mir so auf die Nerven und ich fang an mich vor ihr zu "ekeln" und ich weiß nich warum :flennen:

    Die einzigen Hobbies die ich habe sind Lesen, zeichnen, malen, pc, musik hören, und manchmal (einmal in der Woche) Handball :geknickt:
     
    #5
    Shizi, 3 Mai 2007
  6. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Na, da hast Du ja schon ganz schön viele Hobbies!
    Lenk Dich doch damit ab!

    Und dann solltest Du anfangen, Dich so zu nehmen wie Du bist!
    Wenn Dir was nicht passt, dann ändere es, soweit es geht,
    ansonsten bleibt Dir nichts anderes übrig, als Dich damit abzufinden.
    Du bist Du, und nicht anders!

    Du merkst selber was nicht stimmt.
    Aber wenn Du das nicht alleine schaffst, dann solltest Du jemanden suchen, der Dir besser helfen kann.
    Entweder Freunde, die Dir zuhören (können) und Dich auch reden lassen, ohne mit den Augen zu rollen.
    Oder professionelle Hilfe (siehe den allerersten Beitrag im Kummerkasten, diesen "Sticky Thread"), die Dich nach und nach anleiten wird.

    :engel_alt:
     
    #6
    User 35148, 4 Mai 2007
  7. Shizi
    Gast
    0
    naja also da bin ich halt immer alleine außer bei Handball und das sind Tätigkeiten bei denen ich immer nachdenke etc. nur Lesen lenkt ab, aber ich hab keine Bücher mehr, Bücherei hab ich schon vieles (das beste) alles durch, kein Geld für neue Bücher

    Ich hab versucht es zu ändern, aber es geht nich :geknickt:
    Ich komm mir immer so doof vor :ratlos:

    Ich hab nur wenig Freunde und ich weiß nich, das fällt mir so schwer, am ende heul ich nur noch und bring nix raus :ratlos: Ich steh auf der Warteliste für nen Psycho-Therapeuten, aber wenn ich dann eh umzieh wars wieder unnötig :ratlos:
     
    #7
    Shizi, 5 Mai 2007
  8. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Ich schweife beim Lesen eigentlich schnell ab, wenn mich was beschäftigt, und das passiert eher, wenn ich müde bin.

    Was liest Du denn für Bücher? Vielleicht kannst Du ja mal was ganz anderes lesen?
    Oder im Internet nach Texten suchen.

    Doch, es geht. Du darfst halt nicht erwarten, dass es plötzlich von heute auf morgen geht.
    Du musst Geduld haben, und immer wieder versuchen, in kleinen Schritten!
    Dass Du Dir doof vorkommst, mag noch eine Weile so bleiben,
    aber das geht auch anderen so, dass sie sich bei bestimmten Dingen doof vorkommen.

    Bitte messe Dein Glück nicht mit der Anzahl der Freunde.
    Denn das kann täuschen.
    Je mehr Freunde, desto weniger Zeit hat man für jeden Einzelnen,
    und desto oberflächlicher wird es...
    Deswegen zu heulen ist doch eigentlich sinnlos.
    Wie meinst Du das denn mit dem "nix rausbringen"?

    Dann suchst Du Dir am neuen Ort einen... aber vielleicht erst, nachdem Du Dich eingelebt hast...

    :engel_alt:
     
    #8
    User 35148, 5 Mai 2007
  9. Shizi
    Gast
    0
    ja wenn ich unkonzentriert bin, kann ich nur schlecht lesen :kopfschue manchmal gehts dann, und es wird besser und manchmal bin ich dann noch frustrierter, weils net klappt. Wenn ich male, wenns dann gut wird bin ich "glücklich", aber meistens bekomm ich Wutattacken und mach mein Bild wieder kaputt :geknickt:

    ich lese vorallem Fantasy und Problmbücher, im Internet les ich vorallem RPGs

    aber ich will mich schon soo lange ändern, aber ich hab das Gefühl es wird immer schlimmer :kopfschue

    Und ich weiß nicht, wie ich diese unsinnigen Ängste loswerde :cry:

    Ich verbringe kaum Zeit mit Freunden von daher is das egal...
    ich meinte, wenn ich mit meinen Freunden rede, dann bring ich nix raus, ich kann nicht sagen, warum es mir shlecht geht, es geht einfach nich, stattdessen heul ich nur


    ja toll...ich soll seit 1 1/2 jahren zum Psycho-Therapeut und war immer noch nich da :ratlos:
     
    #9
    Shizi, 5 Mai 2007
  10. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Woher denn diese Wutattacken? Was löst sie denn aus?
    Dass Du glücklich bist, es aber mit niemanden teilen kannst?
    Oder damit Dir niemand sagen kann, dass Du ein schönes Bild gemalt hast?
    Du verletztst Dich doch damit selber ein Stück weit!

    Und Deine Ängste? Wovor hast Du Angst, was macht Dir Angst?

    Vielleicht solltest Du nicht die Ängste wegwünschen,
    sondern sie erstmal akzeptieren.
    Angst ist einer der Triebe des Menschen, sie steckt tief in einem drin und dienst zum Selbstschutz.

    Versuch zu lernen, mit der Angst umzugehen.
    Finde heraus, woher sie kommt.
    Lenke sie um, in kreative, positive "Energie", anstatt in Wut und Zerstörung.

    Du magst Fantasy, dann magst Du vielleicht auch Science Fiction...
    Kennst Du Star Wars? Das mit der "Macht"?
    Für viele ist das alles nur Humbug, für manche fast eine Religion.
    Doch es ist ein Märchen, eine Flucht in ganz andere Dimensionen...
    Hör Dir mal an, was Meister Yoda bei Lukes Training immer sagt :zwinker:

    :engel_alt:
     
    #10
    User 35148, 5 Mai 2007
  11. Shizi
    Gast
    0
    ich bin dann immer sauer, weil ich meine Bilder nich mag, weil ichs einfach nich kann :schuechte naja und der einzige dem ich die Bilder zeigen kann is meine Mutter, aber die interessiert sich nich dafür und is fast nie zuhause (also ich bin wirklich fast immer alleine, will häufig nach der Schule auch gar net nach Hause, weil ich net weiß, was ich da soll)

    Dunkelheit, Schatten, allein sein, Schmerzen, Krankheiten :ratlos:
    Ich weiß nich wieso. irgendwann waren sie einfach da, ich lieg nachts im bett und kann aus lauter angst nich schlafen :ratlos:

    wie soll ich das den akzeptieren? Sie sind unsinnig :geknickt:

    alleine find ich nie raus, woher die kommen
    was soll ich nachts denn machen um was gutes daraus zu machen? :ratlos:

    naja Science Fiction geht so :schuechte
    Gibts das denn als Buch?
     
    #11
    Shizi, 5 Mai 2007
  12. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Rede Dir bitte nicht ein, dass Du etwas nicht kannst.
    Du kannst alles machen, mit etwas Übung oder etwas Anleitung.
    Kannst Du denn nicht mit kleineren Ergebnissen zufrieden sein?
    Oder nicht alles auf einmal machen müssen?

    Dass Deine Mutter oft nicht da ist, macht es leider nicht leicht.
    Und sie hat vermutlich auch keine Zeit...
    Kümmert sich denn niemand sonst um Dich?
    Verwandte? Freunde/Bekannte Deiner Mutter?

    Dann mach doch Licht an! Das ist das Einfachste!
    Es gibt auch Nachtleuchten, die sind nicht so hell.

    Jetz kein Scherz: Hast Du Angst vor Monstern?
    Oder vor Einbrechern?
    Oder vor Tieren oder Insekten?

    Vor irgendwas musst Du doch Angst haben.

    Naja, im Eingang erwähntest Du Aufmerksamkeitsdefizit...
    vielleicht äußert sich das dadurch unterbewusst.

    Natürlich sind die unsinnig! Gerade deswegen!
    Verquerte Logik, ich weiss.
    Du hast Angst? Ja und!??? Ztreck den Ängsten Deine Zunge!
    Verscheuch sie mit Licht!

    Naja das weis ich doch auch nicht.
    Schlaf z.B. nach der Schule, und mach nachts Deine Hausaufgaben.
    Wie ist es, wenn Du Musik hörst?
    Die Musik-Geräte geben in der Regel etwas Licht ab... das dürfte als Notbeleuchtung reichen.

    Na klar, massenweise! Als Buch, als Comic, als Hörspiel, als Computerspiel... ein eigenes Universum :zwinker:

    Es gibt auch nicht nur Star Wars, wenn es komplizierter sein darf, dann kann auch Babylon 5 ganz interessant sein.

    Hat Deine Bücherei auch DVDs?

    :engel_alt:
     
    #12
    User 35148, 5 Mai 2007
  13. Shizi
    Gast
    0
    So schlecht bin ich gar nicht, nur ein ewiger Tollpatsch dem dann Wasser drüberläuft etc. so dass es ruiniert is, oder etwas scheiße aussieht und dann hab ich mmer kein bock mehr und machs kaputt :ratlos:


    Wir kommen ja nicht von hier, deswegen kenn ich sonst auch nur die Leute aus mener Schule, die eigentlich ale etwas weiter weg wohnen (wir sind privatschule deswegen ist der Umkreis ziemlich groß) nein niemand :schuechte


    das ist so unlogisch und bescheuert :kopfschue ich hab sogar Angst vor meim Fernseher... vor plötzlichen Berührungen oder ein Streicheln über meine Haut, meine Augen muss ich mit der Decke bedecken, weil ich sonst Angst hab, dass irgendwas passiert :schuechte :geknickt:

    ich weiß es nicht, mit 14 wurd ich mal sexuell genötigt, als Kind sexuell belästigt und vor nem halben Jahr nochmal :ratlos: könnte sich das auch darauf auswirken?


    Meine Anlage is immer an, weil ich nur mit Kassette einsclafen kann :schuechte wenns ganz still is werd ich verrückt und lausch immer ganz angestrengt und krieg noch mehr angst


    das Problem is ich kann tagsüber nich wirklich schlafen, es geht nich :kopfschue ich weiß net wie das is, wenn ich jetz nächtelang aufbleib und mein Rhythmus ändere :ratlos:
    In dieser Schattenbeleuchtung hab ich aber auch Angst, weil dadurch manche Schatten noch viel tiefer werden :schuechte bei Licht kann ich nich schlafen :kopfschue


    hm mal sehn, muss ich mal gucken

    Was is denn Babylon 5 ?

    und nein hat sie nicht :kopfschue leider
     
    #13
    Shizi, 5 Mai 2007
  14. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    och :knuddel:
    Das kannst Du doch üben: einfach weniger Wasser nehmen.
    Oder Buntstifte oder Öl anstatt Aquarell.
    Oder Du zeichnest es nur mit Bleistift, dann kansnt Du es wegradieren!

    Ok, eine versaute Zeichnung würd ich auch zerstören bevor ich mich damit blamier :zwinker:

    Schade. Und wenn ihr umzieht... wo ginge es dann hin?
    An einen belebteren Ort?

    Aber was soll denn passieren??? Du bist alleine! :knuddel:

    oha :schuechte
    Damit bist Du im falschen Thread, du solltest Dich dringend hier austauschen und dort beraten:
    Missbrauch, Vergewaltigung - Liebe: negativ. Forum
    Und ja, ich fürchte, dass sich genau daraus auswirkt.
    Vor allem Deine Angst vor Berührungen und vor dem Dunkeln.
    Wenn es immer nachts passiert ist, hast Du die nüchterne Erklärung.

    Mich stören alle Geräte, ich höre sogar das Brummen der Netzteile, wenn es still ist. Daher mach ich immer alles aus, und das spart Energie :smile:

    Das mit dem Rhythmus müsstest Du probieren, wenn es hilft.
    Aber stimmt, die Schatten werden länger...
    Und was ist, wenn das Licht an ist, Du aber Augenklappen wie im Flugzeug trägst?

    Eigentlich die anspruchsvollste Fernseh-Serie :zwinker:
    Darin wird in 5 Staffeln à 24 Folgen, plus ein paar Zusatzfilmen,
    die Geschichte der Weltraumstation "Babylon 5" erzählt.
    Mit allem Drum und Dran. Es gibt viel Action, viel Komik, aber auch viel Drama, Krieg und Terror, und teilweise seeehr eigenartige Vorgänge mit Mythen und Legenden.

    Star Trek (Raumschiff Enterprise und alle Nachfolgeserien) ist auch nicht schlecht, aber da sind soviele Serien und Folgen zu sehen ;-)

    Zu allen Serien gibt es auch Bücher.

    :engel_alt:
     
    #14
    User 35148, 5 Mai 2007
  15. Shizi
    Gast
    0
    ja oke :schuechte


    Ich weiß nicht wohin, meine Mutter hat ja noch keinen neuen Job :geknickt: aber sie hat sich in Düsseldorf und Hannover beworben :ratlos:


    Ich weiß ja, aber ich hab schreckliche Angst vor ner Hand, die unter die Bettdecke greift und sowas :ratlos: Ich weiß nicht, wieso, aber wenn ich nicht alleine bin, dann hab ich die Angst nicht oder zumindest viel weniger :schuechte

    aber das is ja gar nichts, wenn man bedenkt was den anderen passiert ist :schuechte
    naja das mit 14, das war spätabends (vorm Fernseher, als der Papst gestorben ist :ratlos: ), aber sonst tagsüber :ratlos:

    oh gott ich hatte mal so ne Phase wo ich nur bei absoluter Stille und absoluter Dunkelheit schlafen konnte und jetzt is das halt so umgeschlagen :ratlos: (als Kind konnte ich auch nur mit Licht und Kassette einschlafen :schuechte )

    Wenn ich was vor den Augen hab, dann hab ich noch mehr Angst :geknickt: das mit der Decke geht, weil ich da jederzeit augen aufmachen kann und ich dann trotzdem noch was sehe und die Decke ja auch direkt wegziehen kann :schuechte )

    Is nich so ganz meine Welt aber ich könnte mir das ja mal angucken :schuechte Danke
    Gibt es nich vielleicht auch so ein Universum für irgendwas Fantasymäßiges? :schuechte (geht auch so Mittelalter oder so :schuechte ) tschuldigung :schuechte_alt:
     
    #15
    Shizi, 6 Mai 2007
  16. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Guten Morgen :knuddel:

    Ok, also heisst es abwarten...

    Du könntest die Decke zwischen Bettrand und Matratze stopfen.
    Aber nochmal: wer soll denn kommen? Da ist doch niemand.
    Oder bringt Deine Mutter ab und zu mal "Freunde" mit?

    Habt ihr einen Hund? Der könnte Dich doch bewachen?

    ??? :eek: :kopfschue
    Das was Dir passiert ist, zählt!
    Du musst damit unbedingt zur Polizei, zur Beratung.
    Sonst wirst Du es nie verarbeiten.

    Du möchtest wohl wieder Kind sein ... als alles noch in Ordnung war... das ist unterbewusst.

    Oha. Das ist jetzt kompliziert.
    Schon mal daran gedacht, Dein Zimmer abzuschliessen?
    Dann kann niemand reinkommen!

    Was sagt denn Deine Mutter zu all dem?
    Hat sie denn kein Verständnis? Hat sie sich in der Zeit geändert?
    Mag sie Dich etwa nicht mal?


    *lach* klar gibt es das... Xena, Hercules... das ist Fantasy pur.
    Oder als Comic oder Computerspiel: Final Fantasy und wie die alle heissen

    Im Mittelalter? Da kenn ich nur Robin Hood, und die 4 Musquetiere, in verschiedenen Ausprägungen.

    :engel_alt:
     
    #16
    User 35148, 6 Mai 2007
  17. Shizi
    Gast
    0
    Guten Morgen :smile:

    ich stopf die Bettdecke immer zwischen mich und die Matratze :schuechte nee nur ganz selten schläft mal jemand bei uns, aber wenn meine Mutter abends oder länger (also paar tage) weg is, dann hab ich immer noch viel mehr angst :ratlos: ich weiß, dass da niemand is, ich red mir das ja auch ein, aber das bringt iergendwie nichts :geknickt:
    Meine Mutter will keine Haustiere :ratlos:

    neee ich geh nich zur Polizei :kopfschue
    Ich hab zu zu der Freundin, die mir das gesagt hat (mit dem geschlagen) gemeint ich würd mit ihr zur Beratung gehn, aber sie meinte, da wird man eh nur zugelabert, und jetz fühl ich mich irgendwie runtergemacht, weil ich da gern ma hingehn würde, aber so will ich das nich :geknickt:
    Außerdem is das peinlich, ich war selber Schuld :kopfschue

    hm jetz wos wärmer wird hab ich immer lust rauszugehn und zu spielen :schuechte , aber hier kenn ich ja niemanden und wir wohnen ziemlich stadtmitte...is doofe, da wo wir früher gewohnt haben, onnte ich immer rausgehn und hab jemanden zum spielen gefunden :grin: (irgendwie waren die immer jünger als ich :ratlos: )

    ich hab kein zimmerschlüssel, als icxh bei meinem vater gewohnt hab, hab ich fast immer abgeschlossen, weil ich mich sonst (auch tagsüber) furchtbar unwohl gefühlt hab :ratlos:

    sie war mal abends weg und als sie wieder gekommen is, saß ich zusammengekauert und heulend aufm Bett, aber sie hat nicht verstanden, dass ich angst hab, das wär unsinnig, ich muss keine angst hier haben :geknickt:
    doch ich denk schon, aber ich rede nich viel mit meiner mutter

    xena is toll :herz: :schuechte dankeschön

    Robin Hood hab ich als Buch :grin:
     
    #17
    Shizi, 6 Mai 2007
  18. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Hast Du jede Nacht Angst? Oder kannst Du einigermassen schlafen?

    Weil sie Angst hat, dass die ganze Arbeit an ihr hängen bleibt...
    Hast Du Dir das denn schon mal überlegt, so richtig?
    Wie das wäre?
    Einen Hund z.B. müsste man ausführen, Tag und Nacht, wenn es sein muss... und Dich können wir ja nicht nachts rauslassen.

    Lass Dir nichts einreden!
    Deine Freundin war wohl beratungsresitent, oder sie wurde falsch beraten.

    Wieso warst Du selber Schuld???
    Wenn es wirklich so war, dann brauchst Du doch keine Angst mehr haben, denn
    dann war es ein einmaliges Ereignis, und es wird nie wieder vorkommen.
    Du hast Dich selber schon genug damit gestraft!

    hmm... das is immer schwer :schuechte

    Wie is es jetzt? geht es einigermassen?

    Damit hat sie doch Recht. Vielleicht versuchst Du es wieder.
    Mit ihr zu reden. Es muss ja nichts Wichtiges sein.
    Nur reden. Ohne Ärger, ohne Vorwürfe.
    Einfach nur so füreinander da sein.

    :engel_alt:
     
    #18
    User 35148, 6 Mai 2007
  19. Shizi
    Gast
    0
    naja es geht so, es gibt Nächte da isses ganz schlimm, aber es geht halt einigermaßen, angst hab ich aber immer :ratlos:


    Ich weiß, meine Mutter hatte mal nen Freund mit Hund, der dann öfters länger bei uns war und ich bin gern mit ihm spazieren gegangen etc :jaa:
    Ich glaub ich würd mich viel weniger allein fühlen, wenn da noch wer wäre (auch wenns nur n Hund is :schuechte ) Über eine Katze wäre ich ja auch schon froh :schuechte

    Sie war noch nie da, aber sie will da nich hingehn, weil sie das so meint (ich weiß, dass das nich so ist :kopfschue )

    naja ich hab wohl so ne Ausstrahlung: Kommt her, betatscht mich :ratlos: naja ich würd gern mal wieder in mein Heimatort, in meine alte Straße und diesem Mann in die Augen sehn :schuechte
    Ich will ihm zeigen, dass ich jetz anders bin, und dass er mir scheißegal ist :schuechte

    hm ja, hehe naja bin ich jetz zu alt für :schuechte

    naja, ich hätte gern n Zimmerschlüssel :ratlos:
    aber meine Mutter will das net, weil sie sich dann Sorgen macht :ratlos:
    nachts fühl ich mich unwohl, tagsüber gehts, weil da eh keiner da is, der reinkomm könnte oder so (bei meinem Vater halt seine Frau und mein Halbbruder)

    naja ich hab ja gesagt ich kann nich über meine Probleme etc. reden :ratlos: naja ich hab ihr gesagt, dass ich gern n Zimmerschlüssel hätte, und dass ich nachts so unruhig und schlecht schlafe und ich jetz versuche das zu ändern.
    Und ich hab ihr gesagt sie soll meinem Vater in den Arsch treten, weil er fast nie anruft und dann mir schreibt, ich wüde mich von ihm entfernen und er würde gerne mehr und einen innigeren Kontakt zu mir haben :ratlos: aber das macht sie nicht, sie sagt ich soll das machen, aber warum sollte ich?!:mad: dann ist er selber schuld :geknickt:
     
    #19
    Shizi, 8 Mai 2007
  20. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Also da weiss ich langsam auch nicht mehr.
    Du kannst nicht schlafen, wenn Licht an ist.
    Du kannst nicht schlafen, wenn kein Licht an ist.
    Und dämmrige Beleuchtung macht Dir noch mehr Angst.
    Am besten schläfst Du gar nicht, oder Du machst Dich vor dem Einschlafen so müde, dass Du ohne langes Nachdenken einschläfst...
    Ist denn der Lichtschalter für Dein Zimmer in Reichweite?
    Oder hast Du nur eine Nachttischlampe?

    Hast Du denn Albträume? Oder nur wirre Träume wie jede andere Person?

    hmm ein Hasutier wär schon was, aber wie schon früher gesagt,
    Du müsstest Dich alleine drum kümmern.
    Deiner Mutter könntest Du diese Arbeit nicht machen...

    Bitte was!??? Das redest Du Dir doch nur ein!
    Denn niemand darf ein Mädchen einfach so betatschen,
    egal welche "Ausstrahlung" es hat oder wie es aussieht! :kopfschue
    Er ist Schuld, er alleine, dass Du Dich so fühlst!
    Und Deine Angst zeigt doch, dass Du es nicht verarbeitet hast.
    Geh zu einem Spezialisten, und zeig den Kerl an!

    Solang Du das nicht hinter Dich gebracht hast, wirst Du wohl leider immer Schwierigkeiten haben.
    Überleg mal wie es wird, wenn Du erst einen lieben Freund hast...
    Bei jeder Berührung wirst Du erstmal zusammenzucken, weil es Dich daran erinnert...
    Bist Du ihm soweit vertraust, dass "mehr" geht, wird er viel Geduld brauchen (Du wohl auch)...

    Und was soll das bringen? Du würdest Dich nur wieder einer möglichen Gefahr aussetzen,
    und was ist wenn Du da auf einmal nicht mehr so stark bist?
    Lass das besser sein!

    Sie sollte sich eher Sorgen machen, warum Du überhaupt einen brauchst! :kopfschue

    Versuch es doch mal. Irgendwann wird sie Dich bestimmt anhören (müssen).
    Du wirst doch wohl nicht glauben, dass Sie Deinem Vater etwas sagen wird... Deine Eltern, sie sind doch getrennt, oder?
    Wenn Du mehr Kontakt zu Deinem Vater wünschst,
    musst Du schon selber auf ihn zugehen.
    Alt genug bist Du doch, dass Du Entscheidungen selber treffen kannst.

    :engel_alt:
     
    #20
    User 35148, 8 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Überfordert
KawaiiKoneko
Kummerkasten Forum
27 September 2015
8 Antworten
Siebenschläfer88
Kummerkasten Forum
9 August 2015
0 Antworten
eorah
Kummerkasten Forum
5 Mai 2013
5 Antworten
Test