Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Übermorgen Fahrprüfung und ich kann NIX

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Hexchen, 8 Januar 2008.

  1. Hexchen
    Hexchen (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    1
    Single
    Ich hatte heute meine vorletzte Fahrstunde (morgen noch eine) und dann Mittwoch hab ich Prüfung und ich hab das Gefühl ich hab alles verlernt.

    Fing schon da mit an dass ein Fahrlehrer krank war und dann sollte meiner da einspringen und ich sollte einen andern kriegen für die eine Stunde heute, das wär ganz gut dann hört mein Fahrlehrer hinterher auch noch mal ne andre Meinung. So und der meinte dann er sagt mal nix und lässt mich fahren und tut nur so als wenn heute Prüfung ist und sagt nur wo es lang geht und wenn was falsch war. Ok. Der andre hat immer noch mal nen Tipp gegeben oder gesagt worauf man aufpassen muss aber ok.

    So alles eingestellt Motor an, Licht an, Scheibenwischer vorne und hinten auf Intervall gestellt, Gebläse an, Heckscheibenheizung an, Fußbremse festgestellt, Automatik auf D, Räder eingeschlagen, links geblinkt und auf ne Lücke gewartet. War halt ein Parkstreifen an einer dreispurigen Straße direkt vor ner Ampel. Dann hält so ein Typ an hinter mir und blinkt rechts dass er in meine Parklücke will und blinkt mit der Lichthupe. Ich will losfahren und bin ein Meter draußen da steigt der Fahrlehrer auf die Bremse und meint durchgefallen. So toll und ich so warum? Ja wieder in die Lücke fahren, Motor aus. Der andere Typ stand da und wartete. Ich bin nicht drauf gekommen und er hat mindestens 10x gefragt. Er meinte so ich darf nicht fahren wenn in Spur 2 und 3 fließender Verkehr ist weil wenn in dem Moment einer von Spur 2 auf meine Spur wechselt wo ich anfahr (also so quasi um den der wartet herum fährt) und es kracht hab ich Schuld. Klasse.

    So nächster Versuch Ampel ist rot ich fahr aus der Lücke raus und warte hinter einem an der roten Ampel. Der rollt zurück und das ziemlich schnell. Ich drück auf die Hupe und war stolz dass ich die so schnell gefunden hab. Da meint er gleich: Wieder durchgefallen. Wenn sie das in der Prüfung machen ist es zu Ende. Wann darf man die Hupe benutzen? Ja ich dann so zum Überholen außerhalb von Ortschaften und wenn man jemanden warnen will oder Hilfe brauch. Und irgendwie wollt ich den ja warnen sonst hätts nämlich gescheppert. Meint der Fahrlehrer so: Muss verhältnismäßig sein Lichthupe hätt gereicht. Hupen wär ne Ordnungswiedrikeit und wenn man sowas in der Prüfung macht ist Ende.

    Da war ich dann schon bedient weil ich in der Aufregung sowieso mit Fahren und anderer Lehrer gar nicht wusste spinnt der nun oder bin ich so doof drauf. Weil alle mit den ich gefahren bin haben gehupt wenn wenn einer zurück rollt. Und irgendwie ging dann nix mehr. Er meinte als ich an einer Straße vorbei war: Oh da wollt ich links rein. Bitte fahren sie so dass wir da rein kommen. Ok ich denk wenn er so ein Theater macht ist da bestimmt ein Haken. Und richtig an der nächsten Kreuzung durfte man nicht wenden. Also wollt ich gradeaus, gleich dahinter links in eine Ministraße, da wenden und dann wieder zurück. So und er so: Halt halt halt hier links! Wo wollen sie hin, ich will da hinten in die Straße. Ich so: Da darf man nicht links abbiegen. Ich hab links abbiegen gesagt weil ich er mich so angelabert hat von wegen halt halt halt, hab aber wenden gemeint und nicht links abbiegen. Hab ihm das auch erklärt aber da meinte er da wär ich auch durchgefallen.

    So und dann dahin zurück und da rechts abbiegen, Radfahrer hat rot und steht an der Kreuzung und hält sich am Mast fest. Und in dem Moment wo ich um die Kurve fahr fährt der los. Bei Rot! Ich natürlich gebremst und nach links gelenkt und dann hielt er auch an und machte son Peace-Zeichen. Naja und dann bin ich weiter gefahren und dann meinte der Fahrlehrer nochmal durchgefallen. Ja beim Ausweichen ist der Blinker ausgegangen und ich hab ihn nicht wieder angestellt obwohl ich noch nicht um die Kurve rum war.

    Ich fahr weiter und dann kommt ne Kreuzung und rechts ist Einfahrt verboten und links ist Einfahrt verboten und ich wollte gradeaus weiter. Fahrlehrer hat auch nichts gesagt. So und dann fahr ich da rein und wunder mich noch warum die Autos rechts alle mit der Schnauze zu mir stehen und in dem Moment steigt er auf die Bremse und meint: Und nun wirklich durchgefallen. Ja toll wir waren in ner Einbahnstraße aber verkehrtrum. Ich so: Da stand aber kein Schild, nur rechts und links. Doch da stand eins aber da stand direkt ein DHL-Wagen vor (wirklich bis auf 10 Zentimeter) aber das ist scheißegal weil an der Einfahrt stand schon Sackgasse in 250 Metern und außerdem stehn die Autos alle mit der Nase zu mir das muss mir auffallen. Super das mit der Sackgasse hab ich nicht mitgekriegt weil da das Theater mit dem blöden Radfahrer war und mit dem Blinker.

    Meint er so: Ist heut nicht ihr Tag oder?

    Ey der hat mich voll fertig gemacht. Wir sind zurück zur Fahrschule und mein richtiger Fahrlehrer kam an und ich hätt echt nur Heulen können. Und dann fragt er wies gelaufen ist und dann meinte sein Kollege: Für den Vorgarten hätts gereicht beim 5. Mal durchfallen hat er nicht mehr weiter gezählt.

    Und er dann so: Waaas? Naja wir haben ja morgen noch ne Stunde wollen wir lieber ne Doppelstunde machen und ich hab dann noch ja gesagt und er meinte dann die zweite kriegste geschenkt weil er heute keine Zeit hatte und ich soll vorm Einschlafen nochmal das Buch lesen. Aber eigtl kann ich die ganzen Sachen und das was ich heute falsch gemacht hab lern ich nicht wenn ich das lese.

    Ich hab solchen Schiss dass ich da übermorgen durchrausche. Sowieso schon und das heute hat mir echt den Rest gegeben. :flennen:
     
    #1
    Hexchen, 8 Januar 2008
  2. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Hi,
    der hat dich ja ziemlich fertig gemacht. So einen Idioten hatte ich auch mal. Du wirst die Prüfung bestimmt schaffen.
    Und selbst wenn nicht ist das auch kein Drama, dann machst du sie einfach nochmal. Und jeder normale Autofahrer würde in diesen Situationen so reagieren wie du.
    Ich nehm doch nicht die Lichthupe wenn mir einer fast ins Auto rollt :ratlos:
    Ich drück dir die Daumen!
     
    #2
    Aurinia, 8 Januar 2008
  3. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Der Fahrlehrer war ein Idiot :smile:

    Mal ein Schwank aus meiner Prüfung: Ich war so aufgeregt, dass mir die Beine so gezittert haben, dass ich die Kupplung fast nicht treten konnte :zwinker:

    Dann fuhr ne Oma auf ner rechts vor links Kreuzung vor die Schnauze, merkte dann, dass ich Vorfahrt habe und blieb dann stehen. Mitten auf der Kreuzung. Prüfer: "Sie müssten dann schon mal was machen.." Rechts kam ein Laster "Den krieg ich noch" - und mit Gas um die Kurve :-D

    Danach hat eine Baustelle die Einbahnstraße so blockiert, dass ich auf dem Gehweg fahren musste und beim letzten Abbiegen hab ichs Blinken vergessen.:engel:

    Meinen Lappen hab ich trotzdem bekommen - alles halb so wild. Und ich wage zu bezweifeln, dass du wegen dem Blinker oder der Hupe wirklich durchgefallen wärst. Nur keine Panik.
     
    #3
    User 505, 8 Januar 2008
  4. kitzi
    Gast
    0
    Lass dich nicht unterkriegen, mach brav das was er sagt, achte auf die Schilder !! Und wenn er dich wieder fertig macht morgen, grins und schluck den Ärger runter. :zwinker:

    Du wirst die Fahrprüfung am Mittwoch schaffen, bei mir war es genauso, die Tage vor der Prüfung waren grausam, ich hab Fehler gemacht die ich noch nie gemacht habe, aber am Tag selbst war ich die Ruhe selbst. :smile:
     
    #4
    kitzi, 8 Januar 2008
  5. Q-Fireball
    Q-Fireball (35)
    Meistens hier zu finden
    1.565
    133
    86
    in einer Beziehung
    Sorry aber das ist ganz normal. Die Prüfer sind pingelig und haben dann auch so Marotten und du hast voll Stress, bei der Prüfung. Da hast du heute ein Vorgeschmack bekommen, die Kunst ist einfach die RUHE bewahren und von SICH überzeugt sein. :smile:

    Ich könnte Sachen erzählen, was mir schon peinlich ist, darum lass ich es mal. Aber es macht wirklich nix, wenn du durch fällst, was ich nicht hoffe und das muss nicht mal nur an dir gelegen haben...

    Und ja wenn du den Lappen dann hast, fährt man anderes, aber die Prüfer wollen es korrekt sehen und da macht man dann auch unsinnige Sachen, nur damit der Prüfer sieht, dass du weist wer Vorfahrt hat etc...

    Aber ich drücke dir trotzdem die Daumen, lass dich einfach nicht unterkriegen und ich denke das packst du schon, wenn du morgen und übermorgen zur Prüfung mit Ruhe daran gehst!
     
    #5
    Q-Fireball, 8 Januar 2008
  6. TRVHS
    TRVHS (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    in einer Beziehung
    So ein Arsch...

    Aber mache dir nicht zu viele Gedanken... Wenn du ein Auto bisher sicher bewegen konntest, dann schaffst du das auch in der Prüfung. Ist sicherlich nen wenig angespannter aber dafür geht dir danach nie wieder beim Autofahren auf den Geist (ausser vielleicht der Beifahrer).

    Ich hatte auch voll schiss vor meiner Fahrprüfung. Habe damals in den USA meinen Schein gemacht und bin wegen ner kleinen Dummheit auch beinahe durch die Prüfung gefallen. Und hier in Deutschland bei der Umschreibung habe ich genau den gleichen Fehler gemacht wie du beim Ausparken. Der Prüfer meinte, dass man da eigentlich schon für durchfallen kann, hat aber beide Augen zugedrückt.

    Ja und nun fahre ich bereist seit gut 9 Jahren Auto.

    Also ich drücke dir mal die Daumen für die Prüfung. Lass dich nicht unterkriegen und schreib wie es gelaufen ist.

    P.S.: Und auch wenns nicht klappt, Kopf hoch. Meine Freundin hats dann auch beim 3. Mal geschafft :zwinker:
     
    #6
    TRVHS, 8 Januar 2008
  7. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Wegen des Blinkens alleine fällt man nicht durch, die Einbahn-Einfahrt allerdings schon...

    Ich dachte während meiner Fahrprüfung auch drei, vier Mal "Ohje, das wars jetzt", aber das klappte trotzdem alles noch.

    Bei mir war das aber auch so, das ich kurz vor der Prüfung wieder schlechter wurde. Hab dann auch in der Prüfung eine Vollbremsung an einer gelben Ampel gemacht, alles in Allem war meine Prüfung richtig mies, aber bestanden hab ich trotzdem. Und das schaffst du auch!
     
    #7
    einTil, 8 Januar 2008
  8. xabuu
    xabuu (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    hehe so ähnlich war es bei mir auch. kurz vor der prüfung meinen 1b führerscheins. aber dann ist doch alles gut gegangen. war super.


    ich drück dir auf jeden fall die daumen das es glatt geht.

    Grüße
     
    #8
    xabuu, 8 Januar 2008
  9. -succubus-
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein Fahrlehrer hat mich auch in jeder Stunde angemeckert und bei der Prüfung hat mich sogar der prüfer zur sau gemacht, da ich mit mehr glück als verstand eingeparkt hab :tongue: aber meinen Führerschein habe ich trotzdem bekommen. Das wird schon alles klappen und wenn nicht, dann ist es auch kein Weltuntergang, wenn du die Prüfung noch mal machen musst. Wahrscheinlich wird eh alles leichter, da dein normaler Fahrlehrer dabei ist. Ich drück dir schon mal alle Daumen die ich hab…
     
    #9
    -succubus-, 8 Januar 2008
  10. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich kann da auch was erzählen, wie mir das damals passiert ar. Ich hatte ebenfalls nen Fahrlehrer, der mich wegen jedem Fehler fertiggemacht hat. Das hatte Ausmasse genommen, dass ich vor lauter Aufregung und Zittern den Lenker kaum noch halten konnte. Als dann die Fahrprüfung anstand, wusste ich dass ich nicht in der Lage wäre, zu fahren, geschweige denn die Prüfung zu bestehen. Ich war mit den Nerven so fertig, dass ich nicht mehr wollte und gar nicht zur Prüfung wollte. Nein, ich wollte einfach nur weg, ich nahm mitten in der Nacht die Bahn und fuhr zu Freunden ins Ausland.
    Ja, ich weiss, es ist Scheisse, einfach so wegzulaufen und sich nicht der Sache zu stellen. Aber ich war mit den Nerven einfach nur am Ende. Das war vor 13 Jahren und seitdem hab ich nie wieder den Versuch gemacht, den Führerschein noch zu machen. Und ehrlich gesagt, will ich das auch nicht. Ich hab gelernt, mein Leben ohne Führerschein zu geniessen.
     
    #10
    User 48403, 8 Januar 2008
  11. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Der Typ ist ein Arschloch, der Dich einfach nur fertig machen wollte.

    Das mit der Hupe: wenn jemand an der Ampel rueckwaerts auf einen zurollt, druecke ich auch die Hupe. So jemand wird ja wohl sicherlich nicht die ganze Zeit in den Rueckspiegel schauen, um eine Lichthupe zu erkennen. Da nuetzt ne Lichthupe soviel, als wuerde man den Scheibenwischer einschalten. Das ist docg dummes Zeug.


    Lass Dich nicht unterkriegen: Meine letzte Fahrstunde am Vorabend der Pruefung war auch eine Katastrophe. Allerdings war der Fahrlerer fair und hat sich nur eine Spezialstrecke mit vielen Fallen fuer diesen Anlass herausgesucht. Ich bin natuerlich in fast alle reingetreten.

    Als ich ausgestiegen bin, dachte ich: das schaffst Du nie, konnte die Nacht kaum schlafen.

    Und dann war die Pruefung total easy. Also Kopf hoch!
     
    #11
    whitewolf, 8 Januar 2008
  12. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Mach dir nicht zu viele Sorgen, der Lehrer war ein Arschloch. Meistens sind die Prüfer viel freundlicher und großzügiger. Lass dich nicht verrückt machen, meine Prüfung war auch grauenhaft, ich hab auch mehrere kritische Fehler gemacht, beispielsweise bin ich mit konstanten 45 in der 30-er Zone gefahren, weil ich mir nicht sicher war ob es eine ist oder nicht. Irgendwann fragte er mich, wieviel ich denn hier fahren dürfte, woraufhin ich schleunigst abbremste und vorgab, mich auf die Vorfahrtsregelung konzentriert zu haben. Noch ein schöner Fehler: Plötzlich erschien da aus dem Nichts ein Bahnübergang, ich habe natürlich vergessen abzubremsen.
    Von der Sorte gabs noch viel mehr, und ich hab den Lappen trotzdem bekommen.
    Lass dich nicht von sonem blöden, aufgeblasenen Arsch fertig machen, alleine sein letzter Spruch hat ihn doch quasi disqualifiziert. Du wärst bestimmt besser gefahren, wenn er freundlicher mit dir umgegangen wär. Wie soll man sich auch konzentrieren, wenn auf dem Beifahrersitz irgednsone Nudel die ganze Zeit rumquakt. Tut mir leid für dich, dass du so ein Pech hattest.
    Selbst wenns nicht klappt, eine Freundin ist bei der 1. Prüfung locker durchgerasselt und hat die Zweite dann mit Bravour bestanden. Kein Weltuntergang, lass dich nicht aus der Ruhe bringen.
    Ich wünsch dir morgen ganz viel Glück und Erfolg!!
     
    #12
    User 50283, 8 Januar 2008
  13. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Hallo!

    Lass dich nciht verrückt machen! Du bist am Ende deiner Fahrstunden, ganz sooo doof kannst du dich bisher also nicht angestellt haben. Der Fahrlehrer muss dich doch zur Prüfung anmelden oder? Das hätte er nicht getan, wenn du so "schlecht" gewesen wärst. Lass dich nicht verunsichern. Warte die Fahrstunden mit deinem Fahrlehrer ab und versuch ihm einfach zu erklären, was gestern passiert ist, vielleicht erklärt er dir die Sache nochmal, was zutun ist, wie du optimal reagierst. Fakt ist, dass der andere Fahrlehrer maßlos übertrieben hat, vielleicht hatte er ja einen schlechten Tag. :frown: Das muss er nicht an dir auslassen.

    Mach dir nichts draus und vergiss den Tag am Besten. Du wirst am Ende darüber lachen, wenn du den Führerschein in der Tasche hast.

    Ich drücke dir für die Prüfung alle Daumen und hab ein wenig Selbstvertrauen, natürlich wirst du das schaffen!!!

    LG
     
    #13
    Lysanne, 8 Januar 2008
  14. webjunkie
    webjunkie (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    1
    Single
    Der Typ ist ja ein echter Ar***. Aber was ich mich mehr auf die Palme bringen würde ist die Tatsache das man dir ZWEI Stunden vor der praktischen Prüfung einen neuen Fahrlehrer aufs Auge drückt. Das finde irgendwie das Letzte. Das würde ich in der Fahrschule auch mal ganz deutlich zur Sprache bringen.

    LG
     
    #14
    webjunkie, 8 Januar 2008
  15. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Also der Fahrlehrer is ja die reinste Pfeife (vorsichtig gesagt).
    Versuch einfach ruhig zu bleiben, ich weis, das is schwer, aber du schaffst das. Ganz sicher.

    Meist sind die Prüfer eh ziemlich locker und die Fahrlehrer ratschen mit denen um die no bissl mehr abzulenken. Ich hab mich damals einfach auf den Verkehr und das Auto konzentriert, den Prüfer hab ich irgendwo sein lassen, der war ned da.

    Ich wünsch dir auf jeden Fall ganz ganz viel Glück und drück die Daumen. [​IMG]
     
    #15
    Kenshin_01, 8 Januar 2008
  16. ¡Ich!
    ¡Ich! (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    103
    1
    Verheiratet
    So ein Vollidiot. Mach Dir kein Stress. Die Prüfer selbst sind immer nett. Ich habe damals 3x versucht im 3. Gang anzufahren und trotzdem bestanden, also keine Panik :zwinker:
     
    #16
    ¡Ich!, 8 Januar 2008
  17. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    boar was n das für n fahrlehrer .so fies war nicht mal meiner und ich war schon fast am durchdrehen.

    egal! eifnach egal, denn das was heute passiert ist HAT KEINERLEI aussage auf dein fahrverhalten DENN wenn du weißt , es ist dir sonst nich so passiert und du weißt , dass du ansonsten immer recht sicher warst, kann dir dieser ausrutscher gar nix.

    es ist mies gelaufen und es sind ein paar echt besch*eidene sachen passiert zudem hattest du noch einen total kleinlichen fahrlehrer neben dir.

    pech mit dem einen fahrlehrer, heißt nicht zwingend pech mit dem prüfer.

    ich hab mal gelesen und irgendwie hats mich beruhigt: Prüfer sind auch nur menschen.
    Das heißt : gib dem prüfer am besten die hand wenn er auf dich zukommt, stell dich vor und sei absolut freundlich.
    zunächst wirst du an seiner reaktion eh gleich merken wie der mensch so drauf ist. zweitens baust du mit nem lächeln auf den lippen gleich ein bissl anspannung ab.

    wenn dein eigentlicher fahrlehrer auch gut drauf ist, wird er eh versuchen den prüfer die ganze zeit in ein gespräch zu verwickeln.

    und die fahrprüfung ist auch "nur" ne prüfung, nach ein paar minuten verfliegt meistens die anspannung.

    sei konzentriert, vorsichtig aber nie übervorsichtig (mein prüfer meinte dann, nachdem ich den führerschein hatte, ich wär manchmal zu langsam um ne kurve gefahren:schuechte)

    und prüfer stehen auf spiegelgucker. ich kann zwar da auch nur vom hören-sagen reden aber naja...
    ich dachte mir dann einfach in der prüfung : die spiegel sind meine besten freunde*g


    du packst das!
     
    #17
    User 70315, 8 Januar 2008
  18. User 37179
    User 37179 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Stimmt, das hat meiner auch gemacht. Die beiden haben sich die ganze Zeit unterhalten, und dadurch war ich nicht mehr so aufgeregt. Da fühlt man sich gleich nicht mehr so schlimm beobachtet als wenn im Auto totales Schweigen herrscht.

    Mach dir keine Sorgen, du schaffst das schon. Dein Fahrlehrer hätte dich nicht zur Prüfung angemeldet wenn du es nicht schaffen könntest.

    Mir ging es auch so ähnlich wie dir, kurz vor der Prüfung war mein eigentlicher Lehrer krank und ich hatte einen als Vertretung. Das war vielleicht ein grauenvoller Mensch, hat mich die ganze Zeit nur angeschnauzt und danach dachte ich auch ich kann gar nix mehr. Vergiss diesen Typ am Besten wieder ganz schnell, so ein Idiot. :kopf-wand

    Und der Tip mit den Spiegeln ist gut, immer schön die Spiegel benutzen. Und den Schulterblick nicht vergessen, darauf hat man bei mir damals auch sehr geachtet.
     
    #18
    User 37179, 8 Januar 2008
  19. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    So eine Fahrstunde hatte ich auch kurz vor meiner Prüfung, ich hab auch fast geheult. Ich glaub ich hab alles falsch gemacht was man falsch machen konnte :frown: Auch die letzte Fahrstunde vor der Prüfung war mies - ich war am Boden zerstört und mein Fahrlehrer meinte nur dass man die Fehler, die man da gemacht hat dann nicht in der Prüfung macht.
    Und es war so! Er hatte Recht. Die Prüfung lief einwandfrei :smile:
    Zudem isses immer so eine Sache wenn man plötzlich nen anderen Fahrlehrer hat, man ist sonst ein eingespieltes Team, man kennt die Anweisungen etc...mach dir keinen Kopp!
    Guck dir mal an was z.T. für Leut mim Auto unterwegs sind, da fragt man sich so oft wo die den Führerschein her haben - dann wird man es selbst sicher schaffen.
    Und selbst wenn du einen zweiten Anlauf benötigst, ist doch nicht dramatisch, am Ende fragt dich kein Mensch wie viele Versuche du gebraucht hast. :smile:
     
    #19
    JackyllW, 8 Januar 2008
  20. Q-Fireball
    Q-Fireball (35)
    Meistens hier zu finden
    1.565
    133
    86
    in einer Beziehung
    Ich denke das macht jeder guter Fahrlehrer. :zwinker:
    Teilweise quatschen die schon zu viel miteinander. :zwinker:
    Aber auch das mit den Spiegel schauen stimmt, das wurde mir sogar persönlich vom Prüfer gesagt bzw. wurde deswegen angemeckert. Denn den Rückspiegel habe ich nicht benutzt, nur Seitenspiegel, wohl gemerkt das war bei losfahren schon so, nicht beim Einparken etc. wo man den Rückspiegel sicherlich nutzt...
    Dennoch bitte nicht den Schulterblick oder bevor man losfährt alles richtig einzustellen vergessen! :zwinker:
     
    #20
    Q-Fireball, 8 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Übermorgen Fahrprüfung NIX
pissedbutsexy
Kummerkasten Forum
6 Januar 2010
3 Antworten
Linguist
Kummerkasten Forum
4 Juli 2009
17 Antworten
Starsplash
Kummerkasten Forum
7 Januar 2007
40 Antworten