Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Übernachtung am Wochenende

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ACID-ANGEL, 6 Mai 2008.

  1. ACID-ANGEL
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo liebe Foris,

    nach langer langer Zeit und vielen Hoch und Tiefs melde ich mich wieder. :zwinker:

    Nun, ich schreib einfach mal drauf los.

    Ich führe jetzt seit zweieinhalb Wochen eine glückliche Beziehung mit meiner Freundin (15; bald 16). Ich (20) wohne von ihr über 50km entfernt. Aufgrund der Tatsache, dass sie im Prüfungsstress ist und ich einiges beruflich mache, sehen wir uns nur an den Wochenenden. Bisher war es so, dass wir uns wöchentlich abwechselnd getroffen haben. Nun sind wir offiziell zusammen und würden natürlich die ganze Zeit miteinander verbringen. Geht aber leider nicht.

    Jetzt durfte ich letztes Wochenende bei ihr übers Wochenende bleiben. Wir benutzten dafür eine Ausrede. Ich durfte im Gästezimmer schlafen! Das ganze Wochenende war einfach traumhaft schön!

    Nun das Problem. Ihre Eltern sind sehr spießig und sehen es nicht als normal, dass der Freund bei der Freundin schläft. Auch nicht, dass es ne Art Fernbeziehung ist. Sie sagen, dass da eine gewisse "Festigkeit" dazugehört. Mag schon sein, aber wir tun wirklich alles, um zu zeigen, dass ich ihre Tochter wirklich liebe. Wir werfen uns gegenseitig vor ihnen liebe Worte zu, ich zeig ihr jedesmal wie ich sie liebe, wir haben den Eltern sogar am Sonntag ein komplettes Frühstück gemacht, abgeräumt, im Haushalt geholfen... Aber dennoch: Ich darf nicht wieder bei ihr übernachten. Und sie erstmal schon gar nicht bei mir!

    Ich würd das nicht schreiben, wenn es nicht ein ernstes Thema bei uns wäre. Aber wir vermissen uns sehr stark, wenn wir uns nur 1x in der Woche für ein paar Stunden sehen. Jetzt nach dem Wochenende können wir aber viel besser mit dieser Situation umgehen.

    Wollte jetzt wissen wie ihr das so seht und wie man die Eltern dazu bekommen könnte, beide Augen zuzudrücken? Ich muss ja nicht in ihrem Bett schlafen, ich nehm das Gästezimmer gerne...

    Wäre es eine Lösung im Auto zu übernachten?
     
    #1
    ACID-ANGEL, 6 Mai 2008
  2. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Nun, sie ist erst 15! Da kann ich schon verstehen, dass die Eltern da so reagieren.

    Wie lang kennen sie dich denn schon? Bzw wie gut?

    Überreden kann man sie vermutlich gar nicht... vermutlich wird deine Freundin ja schon alles in die Richtung unternehmen.

    Die einzige Möglichkeit: die Eltern lernen dich besser kennen! Sie fassen Vertrauen zu dir und zu ihrer Tochter!

    Aber: das kann leider dauern! Und in der Zeit solltet ihr es dringendst unterlassen etwas zu tun, was ihnen nicht gefällt... ausser du willst deine Freundin nicht so schnell wiedersehen.


    Das mit dem mithelfen im Haushalt war schon mal gut :jaa: aber mit den Liebesbeweisen vor den Eltern, das solltet ihr besser unterlassen!
     
    #2
    User 48246, 6 Mai 2008
  3. ACID-ANGEL
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Mietzie :cry:

    Ich kann die Eltern ja auch irgendwo verstehen, aber waren die nicht mal in der selben Lage? Bzw. hatten die nicht die gleichen Gefühle? Wenn man 1 und 1 zusammenzählt, dann weiß doch jedes Kind, dass es in so einer Wochenendbeziehung für beide schwer ist!
    Und immerhin blüht ihre Tochter seit sie mit mir zusammen ist, voll auf!

    Also die Mutter hat mich jetzt schon 4x gesehen. Der Vater nicht so oft, da er öfters unterwegs ist und selten daheim, bzw. an Wochenenden schon gar nicht. Aber dieses Wochenende hat er mich gesehen und fand mich sehr sympathisch (hab ihm geholfen).
    Hm sie kennen mich jetzt schon gut, bzw. die Mutter. Teils von den Erzählungen meiner Freundin und dann auch teilweise von mir. Sie kennt mich jetzt nicht direkt aus dem FF aber sie weiß schon einiges.
    Was auch sehr traurig ist, sie hatten das komplette Wochenende gehabt, Fragen zu stellen, mit mir zu reden, usw... und dann haben sie immer abgeblockt und haben nichts gesagt und gefragt... Eigentlich nahmen wir uns für dieses Wochenende vor, mit Ihnen zu reden, aber sie haben irgendwie jedes Gespräch abgeblockt! :-(

    Weißt du, wir sagen den Eltern bzw. der Mutter eh schon, dass es uns sehr viel bedeutet und dass das tut gut. Dann sagt sie, sie weiß schon wie das ist, aber wieso sind sie dann so hartnäckig? Vor allem meine Freundin nimmt auch die Pille und sie sagt eh schon, dass ich kein Typ bin der nur das eine will und wir es sehr ernst meinen und auch brav sind!!

    :geknickt:
     
    #3
    ACID-ANGEL, 6 Mai 2008
  4. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Doch vermutlich haben sie sowas selber schon erlebt. Aber es geht um ihre 15-jährige Tochter. Das ist was anderes :zwinker:

    Und wie lange seid ihr zusammen? 2,5 Wochen? Das ist doch noch gar nichts.... gib ihnen Zeit!


    Auch das ist blöd, aber sie müssen sich erstmal langsasm daran gewöhnen, dass da wer da ist! Bist du ihr erster Freund? Bist du der erste der da übernachtet? All das ist schwer für Eltern! Die müssen sich erst daran gewöhnen.


    Weil sie Eltern sind :zwinker: Gib ihnen Zeit! Und eurer Beziehung auch. Ihr kennt euch ja selber noch nicht soooo gut oder?
     
    #4
    User 48246, 6 Mai 2008
  5. ACID-ANGEL
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Offiziell sind wir schon 2,5 Wochen zusammen. Inoffiziell seit nem halben Jahr und kennen tun wir uns schon seit 1,5 Jahren!

    Nein, ich bin nicht ihr erster Freund. Ich bin ihr zweiter. Der erste hat auch bei ihr schon übernachtet. Und jetzt halt ich. Mag sein, dass ich es etwas überstürze aber wir würden uns halt gerne an zwei Tagen sehen...

    Doch wir kennen uns schon gut, würde ich jetzt mal so behaupten. Wir wissen sofort was der andere denkt, wir wissen wie derjenige auf bestimmte Sachen reagiert, wir wissen sofort, wenn es einem nicht gut geht...


    Wäre es denn ne Möglichkeit im Auto zu übernachten?
     
    #5
    ACID-ANGEL, 6 Mai 2008
  6. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Gehts denn den Eltern nur ums übernachten oder auch ums sehen?

    Ansonsten: na ja Auto ist nicht besonders toll, aber wenn ihr euch dafür dann 2 Tage sehen könnt.

    Allerdings würde ich da vorher nachfragen! Denn: es geht ja vermutlich nicht nur um das Gästezimmer das du benutzen würdest bzw nicht, sondern ja auch ums Essen, das Bad, etc...

    Und vielleicht wollen sie einfach nicht, dass die Tochter das ganze WE mit dir verbringt... warum auch immer, zB weil sie Angst haben, dass sie dann zu wenig für die Schule tut (nur ein Beispiel).
     
    #6
    User 48246, 6 Mai 2008
  7. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    hallo lieber TS,
    als ich damals mit 16 meinen ersten freund hatte hat es ein halbes jahr gedauert, bis ich zum ersten mal dort schlafen durfte. es war auch eine wochenendbeziehung und wir wohnten 110km auseinander.
    es war sehr schwer und wir fanden es manches mal ungerecht, aber es ist nunmal so, dass sich eltern sorgen machen um ihre kinder.
    ich vermute mal, dass deine freundin einzelkind ist - bin ich auch- meine eltern haben sehr sehr lange ihre hände schützend über mich gehalten. nehmt es den eltern nicht übel, ihr könnt euch ja sonst sehen nur eben nicht beieinander übernachten (was ich bei 2,5 wochen eh irgendwo zu früh finde).
    ihre eltern werden auch etwas länger brauchen um dich näher kennen zu lernen - vergiss nicht, irgendwo vertrauen dir ihre eltern die tochter an - dazu müssen sie dir richtig vertrauen können. und das ist nach zweieinhalb wochen unmöglich.
    gebt ihnen zeit, wenn ihr sie unter druck setzt oder sonst irgendwie versucht das verbot zu missachten, dann habt ihr davon nichts.
     
    #7
    JackyllW, 6 Mai 2008
  8. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    also mal ernsthaft 50km als fernbeziehung zu bezeichnen find ich schon fast etwas weit hergegriffen.
    die strecke fährt man mit dem auto in 30 min.

    du bist 20, sie ist 15.
    ihr seid für ihre eltern seid 2,5 wochen zusammen und ich kann die eltern da durchaus verstehen, das sie es nicht wünschen, das ihr jedes wochenende tag und nacht miteinander verbringt, zumal, wie du sagst, sie ja auch noch im prüfungsstreß ist.

    es spielen also mehrere faktoren mit rein.
    - sie ist eben wesentlich jünger als du, da machen sich eltern eben noch mehr sorgen.
    - du bist erst seid 2,5 wochen mit ihr zusammen, da können die eltern noch nicht von einer gefestigten Beziehung ausgehen (und liebesbeweise, vor deren augen, nach der zeit, wirken da eher kontraproduktiv)
    - deine freundin ist im prüfungsstreß
    - die eltern haben dich jetzt wenige male gesehen und kennen dich noch gar nicht. bei den paar mal kann man nicht von kennen reden.

    das ganze braucht zeit.
    wenn ihr erst länger zusammen seid, dann werden die eltern automatisch sehen, das es sich um eine ernsthafte beziehung handelt
    der prüfungsstreß geht auch um
    wenn ihre eltern dich besser kennen lernen, können sie dich auch besser einschätzen.

    nur kann man das ganze jetzt produktiv oder kontraproduktiv angehen.
    wenn ihr die ganze zeit auf dem beieinander übernachten rumhackt, dann sehen sie von deiner seite wenig verständnis für ihre tochter.
    bei dem ganzen hilft eigentlich nur zeit, trefft euch, hilf den eltern, im haushalt, im garten etc. zeig das du deine freundin auch bei den prüfungen unterstützt, das du die einstellung der eltern zunächst respektierst.

    außerdem 50km sind jetzt nicht die welt um am samstag hin- und zurück zufahren und das gleiche am sonntag auch nochmal. so könnt ihr euch tagsüber über mehrere stunden sehen, aber dennoch hat die tochter auch noch zeit für sich, die familie, freundinnen und zum lernen.

    da du dort schon übernachten durftest, zeigt es durchaus, das die eltern dafür sind. nur solltest du ihnen die entscheidung überlassen, wie oft sie es dir gestatten.
     
    #8
    twinkeling-star, 6 Mai 2008
  9. ACID-ANGEL
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo an alle.

    @Mietzie
    Laut meinem Schatz gehts ihr nur um das Übernachten. Alles andere sollte kein Problem sein und wegen dem lernen: Sie lernt eh schon extra viel direkt vor ihren Augen, so dass sie dann Zeit am Wochenende für uns hat.
    Ich denke, so haben die kein Problem, dass sie mich dann noch einen zweiten Tag sieht. Es geht denen halt wohl wirklich nur um das Übernachten.


    @JackyllW
    Nein, sie ist kein Einzelkind. Und ich finde einem halben Jahr zusammensein schon für selbstverständlich. Natürlich aus Respekt den Eltern gegenüber würd ich mich auch mit dem Gästezimmer abfinden, bis sie sich an mich gewöhnt haben. Muss ja nicht gleich bei ihr sein. Um Gottes Willen! Es geht halt, dass wir uns den zweiten Tag auch noch sehen...

    @twinkeling-star
    Ich habe doch gesagt, dass wir schon seit nem halben Jahr zusammen sind, nur offiziell erst seit 2,5 Wochen wo mich auch ihre Eltern gesehen haben.

    Und ich finde sehr wohl eine Entfernung von 53km weit. Denn erstmal fahre ich eine Stunde, weil das pure Landstraße ist und eine Fahrt hin und zurück bei diesen Spritpreisen auf die 15 EUR kommt. Das sind 30 EUR. Und ich habe aber auch noch andere Dinge zu bezahlen...

    Ihr letzter Freund war 23 und sie haben es auch erlaubt.
     
    #9
    ACID-ANGEL, 6 Mai 2008
  10. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich

    Dann sollte SIE mal fragen, was da anders war.

    Ich denke, dass das Ganze eher eine Sache ist, die sie mit ihren Eltern klären sollte.

    Du hast eher eine Aussenseiterposition... du musst dich leider danach richten.
     
    #10
    User 48246, 6 Mai 2008
  11. ACID-ANGEL
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hab ihr das jetzt mal so gesagt. Sie meinte, unter diesem Standpunkt hat sie das noch gar nicht betrachtet... der Typ war nur 2x bei ihr und durfte pennen auf der Couch, ich war aber schon doppelt so oft bei ihr und darf nicht.... und zu dem Zeitpunkt war sie 14!!!!

    Und ihr Ex hat keinen Finger im Haushalt angerührt!!
     
    #11
    ACID-ANGEL, 6 Mai 2008
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Etwas Geduld. Für die Eltern bist Du seit zweieinhalb Wochen der neue Freund. Oder wissen sie, dass Ihr vorher auch schon "heimlich" zusammen wart? Wenn sie nix von dem halben Jahr wissen, warum sollten sie nach nicht mal 20 Tagen Beziehung annehmen, dass es "was Ernstes" ist - egal, was Ihr erzählt?

    Sie ist erst 15 - es gibt Eltern, die ihren Töchtern gar nicht erlauben, dass der Freund zu Besuch ist. Also freu Dich, dass Du im Gästezimmer schlafen durftest, und hab etwas mehr Geduld.
     
    #12
    User 20976, 6 Mai 2008
  13. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    offiziell seid ihr seit 2 wochen zusammen.
    inoffiziell seit 6 monaten. vergiß das mal.
    denn die eltern wissen erst seit 2 wochen von dir und denken entsprechend ihr seid eben auch erst 2 wochen zusammen.

    wo ein wille da ein weg.

    erstens deine freundin fährt auch ab und an zu dir.
    zweitens könnt ihr es auch so lösen, das wenn du öfter bei dir bist und zwei tage am wochenende fährst, das sie dir ein wenig zum sprit dazugibt, bis du eben bei ihr übernachten darfst.
    drittens gibt es immer möglichkeiten, irgendwo ein wenig geld einzusparen um mal eine tour öfter zu fahren, wenn man den partner unbedingt sehen will.
     
    #13
    twinkeling-star, 6 Mai 2008
  14. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    ich habe jahrelang mein gesamtes taschengeld für meine wochenendbeziehung geopfert und das waren mit der bahn pro fahrt (!!!) 25€... ist eben so dass ne wochenendbeziehung bissl was anderes ist und man fahrtkosten hat. und ich hatte auch noch andere sachen zu bezahlen...ich habe eben noch gearbeitet um mir das leisten zu können.
    dass ihr ex damals bei ihr übernachten durfte kann ja verschiedene gründe haben...vielleicht haben ihre eltern nun gemerkt, dass es ein fehler war den kerl bei ihr schlafen zu lassen und wollen den fehler nicht nochmal machen (wobei ich das selber sehr bedenklich finde nen 23jährigen bei ner 14 jährigen übernachten zu lassen :ratlos: ).
    das muss ja nichts mit dir persönlich zu tun haben.
    meine eltern haben meinen ex damals nach wenigen wochen kennengelernt, meinen jetzigen partner erst nach einem halben jahr.
    aber: ihr seid offiziell erst seit knapp 3 wochen zusammen, was inoffiziell war, wissen die eltern ja nicht - das heißt für sie seid ihr nunmal eben erst seit der kurzen zeit zusammen - und in dem fall ist es auf alle fälle zu früh mit rumübernachterei.
     
    #14
    JackyllW, 6 Mai 2008
  15. ACID-ANGEL
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja ich verstehe schon...
    Was mich aber bisschen "nervt" (nicht direkt) ist das, dass sie ein Gästezimmer haben und ich dort gepennt habe. Wieso ist es denn nun auf einmal so schwer, mich da nochmal drin pennen zu lassen?

    Das ich Geduld brauch, ist mir bewusst. Aber wir schlafen ja nicht zusammen in einem Bett, uns trennt ein ganzes Stockwerk und 2 Zimmer. Ich hoffe, die Eltern merken das irgedwann, dass da mehr ist zwischen uns....


    Ich muss dann wohl im Auto übernachten. Das zeugt ja auch irgendwo von Liebe und die Mutter sieht, dass ich um ihre Tochter "kämpfe" oder so.
     
    #15
    ACID-ANGEL, 6 Mai 2008
  16. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    ähm, vielleicht, weil du eben erst 2 wochen mit deiner freundin zusammen bist und die eltern finden, das es zu früh ist, wenn du jedes wochenende von freitag - sonntag dort verbringst.

    damit zeigst du nicht, das du um sie kämpfst, sondern ganz im gegenteil, das du so auf die tochter fixiert bist, das es dir egal ist, wo du schläfst, wie du schläfst, wie du am nächsten tag aussiehst, hygienische aspekte vernachlässigst etc.
    der schuß geht eindeutig nach hinten los.
    hätte ich iene tochter und der freund würde das machen, dann hätte der bei mir erst recht schlechte karten. ich würd mich fragen, ob da im kopf noch was ganz richtig läuft.
    immerhin reden wir hier eben nur von einer entfernung von 50km und nicht von 500km.
     
    #16
    twinkeling-star, 6 Mai 2008
  17. ACID-ANGEL
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hmmm vielleicht hast du ja recht... Aber es ist nicht von Freitag bis Sonntag sondern nur die eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Und ich habe bei meinem Schatz das ganze Waschzeug und Zahnputzzeug. Dort kann ich mich dann frisch machen! ;-)

    Und ich bin nicht auf ihre Tochter fixiert oder so, sondern UNS BEIDEN geht es darum, dass wir uns den nächsten Tag auch noch sehen und ihn gemeinsam verbringen, was ja wohl normal ist, oder? Oder ist man da deiner Meinung auch Krank im Kopf?
    :eek:
     
    #17
    ACID-ANGEL, 6 Mai 2008
  18. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    was glaubst du denn, wie das aussieht, wenn du das haus betrittst und dich erstmal frisch machen gehst?
    am besten öffnet noch der vater oder die mutter die tür, sieht dich völlig zerwühlt und übernächtigt und du verschwindest im bad und kommst danach geleckt wieder raus.
    meinst du nciht, das das mehr als komisch aussieht?

    du verstehst glaub ich nicht, worauf ich hinaus will.
    es geht nicht um das sehen, es geht um das drum herum, was du veranstaltest. merkst du das eigentlich noch?
    und wenn man sich genau durchliest, was du schreibst, dann merkt man das nur dein weg der richtige ist, ohne das du versuchst die eltern zu verstehen oder dich zumindest ein paar wochen zu gedulden und ja das ist fixierung.
    wenn du soweit gehst und wegen 50km strecke im auto übernachtest, dann sieht es danach aus, als wenn du nichts besseres zu tun hast.

    und ja, wenn man wegen 50 km entfernung im auto übernachtet, dann ist das schon ein bißchen krank im kopf.

    denn wie gesagt 50km ist nicht die welt und man kann diese strecke auch am wochenende 2mal fahren und kann sich dennoch mehrere stunden pro tag sehen.
    zb. samstag um 10 oder 11 dort auftauchen. abends um 22.00 oder 23.00 wieder fahren. sonntags nach dem mittag wieder dort auftauchen, so gegen 13.00 oder 14.00 und abends gegen 20.00 oder 21.00 wieder fahren.
    und da gibt es genügend möglichkeiten, wie man das regeln kann, auch geld mäßig und wir reden da nicht von einem zeitraum von jahren, sondern von wenigen wochen.

    nur bis eben ihre eltern merken, das du es ernst meinst, das du zeit und kraft investierst, geduld zeigst und für die einstellung der eltern verständnis aufbringst.
    aber dies alles machst du nicht, wenn du im auto übernachtest.
     
    #18
    twinkeling-star, 6 Mai 2008
  19. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Aber das ist doch das, was ich oben gemeint habe. Es geht ihnen vermutlich nicht darum, dass du das Gästezimmer zum schlafen benutzt.

    Sie wollen nicht, dass du da 2 Tage "rumhängst". Auch wenn du im Auto schläfst, sagst du ja selber, benutzt du dann das Bad und wirst vermutlich am Essen teilnehmen etc.

    Und die Tochter macht 2 ganze Tage was mit dir.

    Das geht einfach alles ein wenig zu schnell!

    Und auch wenn ihr inoffiziell schon länger zusammen seid: für die Eltern seid ihr das nicht!


    Und jetzt soll deine Freundin erstmal mit ihnen reden, aber dann solltet ihr einfach abwarten und ihnen Zeit geben!
     
    #19
    User 48246, 7 Mai 2008
  20. hart&ehrlich
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    nicht angegeben
    Sie ist 15 Du bist 20...Bei mir würdest Du nichtmals einen Fuß in die Tür bekommen. :zwinker:
    Ich kann die Eltern schon verstehen. Der Vater weiß doch selber, wie 20-jährige "Jungs" so sind.....

    Und 50 Kilometer ist nun wirklich nicht weit. Jedenfalls nicht weit genug um es als "Fernbeziehung" zu bezeichnen!
     
    #20
    hart&ehrlich, 7 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Übernachtung Wochenende
Franz90
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 März 2016
68 Antworten
Achhillis
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Dezember 2015
9 Antworten
Johndell
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Februar 2015
49 Antworten