Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Überreagiert?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 12616, 12 Oktober 2005.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Is nur ne Kleinigkeit..
    Hab meinem Freund grad ne kleine "Moralpredigt" gehalten.

    Und zwar nachdem Unfall hat er ne recht üble sehr tiefe Schürfwunde am Knie. Der Unfall ist anderthalb Wochen her. Wunde war halbwegs ok. Er is auch wieder arbeiten gegangen. Heute morgen hat sich dann den kompletten Schorf abgerissen (hat so an der Decke festgeklebt..) und hatte ziemliche Schmerzen. Is dann ncohmal zum Arzt und wurde krankgeschrieben.

    Heut morgen war ein Kumpel bei ihm, mit dem is er noch zu nem anderen Kumpel gegngen, quatschen usw. Heute Abend wollte er in eine Kneipe mit paar Kumpels. (Die gehen da jeden Mittwoch hin...)
    Naja.. ich hab eben mit ihm telefoniert und ihm gesagt dass ich es net so ganz richtig finde dass er wegen den Schmerzen net arbeiten geht aber dann doch dauernd auf Achse is.
    Hab ich ihm auch nett gesagt. Hab ihm auch gesagt dass es mir im Endeffekt egal is und wenn er das macht, ich ihm auch net böse bin.
    Bloß hab ich Angst dass ihn wer von der Arbeit sieht (er arbeitet nur 1 Ort weiter) und er dann Stress kriegt.

    Dazu muss ich sagen dass er ne Zeit lang sehr oft blau gemacht hat und deshalb rausgeflogen is und dann während der Ausbildung eben zu nem anderen Betrieb gewechselt is. Damals hat er aber blau gemacht weil er mit den Leuten dort abslut nicht klar kam. Wo er jetzt arbeitet fühlt er sich wohl. Er war in diesem Ausbildungsjahr aber schonmal anderthalb Wochen nicht auf Arbeit weil er Probleme mit Neurodermitis (schreibt man das so?) hat.

    Ich glaube ihm selbstverständlich dass er Schmerzen hat, mir geht es ja nicht anders. Und ich versteh ihn total. Ich hab auch kein Spaß dran alleine in der Bude zu hocken und bin sau gerne mit Freunden weg.. Ich mach mir ja auch nur Gedanken wegen seinem Job!
    Er war nun ein bißchen angesäuert hat aber dann gemeint er findet das richtig was ich sage und bleibt halt zu Hause..

    Reagier ich jetzt über?
     
    #1
    User 12616, 12 Oktober 2005
  2. Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    Single
    Rein rechtlich ist daran nichts auszusetzen. Wenn er krankgeschrieben ist (=arbeitsunfähig) muss er nicht arbeiten.
    Solange nicht explizit Bettruhe angeordnet ist muss er aber nicht zu Hause bleiben.
     
    #2
    Lt. Cmdr. Data, 12 Oktober 2005
  3. XhoShamaN
    XhoShamaN (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Also ich kann das nur aus meiner Lage beurteilen. Wenn ich seine Reaktion so angucke, macht er das nur dir zuliebe. Das geht mal, aber schau, dass das nicht zum Dauerzustand wird.

    Muss aber ne gute Moralpredigt gewesen sein :grin: - Ich hätt ihm noch gesagt, dass ER es im Endeffekt mit sich selber ausmachen muss. Du hast'n guten Kerl als Freund ! :bier:
     
    #3
    XhoShamaN, 12 Oktober 2005
  4. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    LOL, was für ein Windei. Wenn ich krankgeschrieben bin, hab ich zu Hause zu bleiben!

    Hoffentlich läuft ihm in der Kneipe irgendeiner aus der Firma übern Weg, dann ist das Thema Ausbildung mal wieder gegessen. :grin:
     
    #4
    User 13029, 12 Oktober 2005
  5. ...oleander...
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    17
    vergeben und glücklich
    @Diotima

    @Diotima

    Gut reagiert, alles richtig gemacht! Ihm die Argumente genannt, drüber gesprochen, ihn aber letztendlich entscheiden lassen - prima!

    Gruß o.
     
    #5
    ...oleander..., 12 Oktober 2005
  6. brandexx
    Gast
    0
    Vollkommen in Ordnung wie du reagiert hast! Ich mein du brauchst ihm ja nichts zu verbieten oder so (hast du ja auch nicht gemacht), du hast ihm nur gesagt, dass du dir Sorgen machst. Und es ist manchmal echt hilfreich jemanden zu haben, der einem hin und wieder mal die Augen öffnet. Dass du ihm das gesagt hast, zeigt ihm, dass du ihn liebst und dich deswegen um ihn sorgst.
     
    #6
    brandexx, 12 Oktober 2005
  7. Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit
    893
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich find auch, dass du alles richtig gemacht hast. Besser hätte es für dich nicht laufen können...falls doch was passiert -> du hast es ihm gesagt.

    Liebe Grüße
    Ichicky
     
    #7
    Ichicky, 12 Oktober 2005
  8. Wolf50
    nur 1-Satz Beiträge
    698
    103
    3
    vergeben und glücklich
    du hast schon richtig reagiert, weil er ganz schnell rausfliegen kann, wenn er sich während einer Krankmeldung in Kneipen rumtreibt und erwischt wird - man muß es ja nicht provozieren!
     
    #8
    Wolf50, 13 Oktober 2005
  9. Onkel
    Gast
    0
    Richtig gemacht - Bedenkern geäußert und gur ist...

    Jedoch würde ich ihm nochmals an einem anderen Tag sagen das es nicht richtig ist krankgeschrieben zu sein und sich dann in Kneipen rumzutreiben.

    Wenn ich mich nicht täusche muß man zwar nicht zu Hause bleiben, aber man hat die Verpflichtung alles erdenkliche zu einer schnellen Genesung beizutragen. Wenn sein Knie kaputt ist, hat es dementscprechend sein Knie nicht zu belasten... und das tut er wenn er unterwegs ist, zwangsläufig.

    Und ihm gute Bessserung.
     
    #9
    Onkel, 13 Oktober 2005
  10. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Danke :smile:

    Wisst ihr ich komm mir dann so vor als sei ich seine Lehrerin oder Mutter die ihm sagt was richtig oder falsch ist und das passt ihm nicht.
    Und ich will ja auch keinesfalls sowas wie ne Mutter für ihn sein sondern seine Freundin.
    Und das soll er auch so empfinden.
     
    #10
    User 12616, 13 Oktober 2005
  11. MissBanane
    MissBanane (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Überreagiert hast du auf keinen Fall. Wenn überhaupt, dann reagiert er damit über, dass er jetzt beleidigt ist.
    Heutzutage ist es schwer eine Ausbildung zu finden. Und wenn man eine hat, ist es um so leichter rausgeschmissen zu werden.
     
    #11
    MissBanane, 13 Oktober 2005
  12. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Mit Predigten habe ich so meine Probleme.
    Und wie du ja richtig sagst, bist du nicht seine Mami.

    Ich denke schon das es richtig ist, seine Sichtweise darzustellen, aber da macht halt sehr der Ton die Musik.
     
    #12
    Sie, 13 Oktober 2005
  13. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Tja... war bei meinem Ex teilweise auch so 'ne Sache... bin froh, daß die Sache zu Ende ist, auch (bei weitem nicht nur, aber unter anderem auch), weil ich manchmal das Gefühl hatte, "Kindermädchen" für ihn zu sein. *mhmm* Und ehrlich gesagt hab ich im Laufe der Zeit gemerkt, daß ich einen Freund will, der selbst so reif und erwachsen ist, daß er für sich selbst entscheiden kann und auch das richtige tut, ohne daß ich ihn ständig in die richtige Richtung "schubsen" müßte.

    Sternschnuppe
     
    #13
    Sternschnuppe_x, 13 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Überreagiert
Mc_Romance
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Juli 2013
7 Antworten
Pink_Flower
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 März 2012
10 Antworten
la_ventura
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 August 2010
9 Antworten
Test