Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Überreaktion: Schlussmachen aus Liebe?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dark Soul, 19 Januar 2007.

  1. Dark Soul
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Leute!

    ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll. ich bin mit meinem Freund jetzt seit 2 jahren zusammen, 1 jahr davon eine Fernbeziehung. Eigentlich läuft es ganz gut, wenn da nicht diese Ausrutscher wären. Mein Freund neigt insgesammt zu jähzorn und Überreaktionen, weiß es auch. Allerdings was er heute abgezogen hat war echt die Höhe. Ursprünglich wollte er mich mit der bahn besuchen kommen. da jedoch nciht klar war ob die bahn überhaupt fährt habe ich ihn angerufen um das mit ihm abzuklären. Er, total im Stress, den Bus zur Bahn noch zu bekommen, hat wütend aufgelegt. Als ich dann nochmal anrief um ihm zu sagen dass ich herausgefunden hatte dass der zug durchfährt (ich wollte nicht, dass er dann am Zwischenbahnhof steht und nciht mehr weiterkommt und weiß dass er sich keine sorgen machen muss) hat er mich erstmal angemeckert das er wegen mir jetzt den zug verpasst hätte, hat mich sogar durchs telefon angeschrieen und nichtmal aufgehört, als ich ihn darum gebeten habe. Schließlcih wieder aufgelegt. nach 5 min hat er dann wieder bei mir angerufen. als ich dann in seinen augen nicht schnell genug ranging (das telefon klingelte höchstens 2 mal...) hat er mir dann eine sms geschrieben das es ihm reichen würde und jetzt aus wäre. Schön und gut, als ich ihn dann anrief und fragte wieso war er erstmal sichtlich erleichtert meine stimme zu hören und erklärte mir dass er mich ja so sehr vermisse und deshalb überreagieren würde. nach einiger zeit gespräch hat er sich dann entschuldigt meinte es täte ihm voll leid und er hätte das auch nciht gewollt, er hätte halt überreagiert weil er mich doch unbedingt sehen wollte und ich ihn davon abgehalten hätte... weiter meinte er dann etwas später auch noch, dass ich ja sonst nicht reagiert hätte. Im klartext: Er hat überreagiert und mich angeschrien und beschimpft weil er mich undbeingt sehen wollte und durch meinen ersten anruf das "sehen" in gefahr sah und schluss gemacht, weil er wollte, dass ich obwohl er mich zuvor beiseite gelegt, endlich auf ihn reagiere. ja was denn nun denke ich mir da nur. Es tut ihm leid sagt er. Ich glaube es ihm auch. das shclimme an der sache ist nur, dass so eine aktion nciht das erste mal ablief. es war um genau zu sein mindestens das vierte mal das er schluss gemacht hat weil er nach mir sehnsucht hatte, seinen zorn nciht mehr unter kontrolle, sich von einem (wie sich dann hinterher rausstellt missverständnis) extenziell angegriffen fühlt usw.... und dann hinterher wieder wollte, das wir zusammen bleiben. Danach reden wir jedes mal darüber. Ich sage ihm, dass mich das verletzt, das ich das nciht mchte und das ich so nciht mit ihm zusammen sein kann, wenn ich ständig bei jedem kleinen streit angst ahben muss die nächsten 5 min kommt eine sms ins haus geschneit wo steht: es ist endgültig aus! . Ich kann damit nicht umgehen und ich glaube das ist auch normal. so sollte es in einer Beziehung einfach nicht sein. er sagt jedesmal, dass er versuchen will das unter kontrolle zu bekommen, aber dann war es doch immer so, dass er es einfach schreibt ohne an die folgen zu dneken. er sagt sowas ohne zu überlegen und hinterher tut es ihm schrecklich leid... wie soll ich damit bloß umgehen?
    Ich weiß, vielleichtsagt ihr jetzt, ich hätte schon längst schluss machen sollen, aber das pack ich nciht. vielleicht bin ich sogar emotional abhängig von ihm. vielleicht auch er von mir. Ich möchte eignetlich auch gar nciht schluss machen. Es sind nur diese 2 gesichter die mich durch die hölle jagen: einmal mein schatz, der mich total lieb hat und schon angst um mich hat wenn ich nur alleine eine dunkle straße entlanggehe, total rückschitsvoll und lieb zu mir ist, dann das "monster" das rumschreit ohne nachzudenken, mir beleidigungen an den kopf wirft und herumwütet. Wenn ich bei ihm bin komm ich teilweise damit klar, weil ich weiß, dass er dann oft wenn er so wütend drauf ist (zb wenn irgendwas passiert) einfach nur in den arm genommen werden will, und getröstet werden. Dann ist wieder gut. Aber ich kann ihn schlecht durchs telefan in den arm nehmen. Beruhigen oder ihm sagen dassich ihn lieb habe usw.. ihn durchs telefan trösten habe ich schon in allen möglichen formen versucht und hatte nie erfolg, im gegenteil, zu ca. 60 % hat es die lage dann nur nioch verschlimmert.
    ich weiß nciht mehr wie es mit uns weitergehen soll. Wenn wir uns wirklcih alle 14 tage sehen ist alles in ordnung, aber wenn er nur hört, dass es länger werden könnte dreht er am rad. jetzt sind wir wieder an dem punkt, wo ich mcih frage, will ich weiterhin mit ihm zusammen sein oder entgültig nen schlussstrich ziehen. nur dass ich eigentlich gar keinen schlusstrich ziehen will, auch wenn mien verstand mir sagt es wäre das sinnvollste, mein herz spricht eindeutig dagegen... aber wie kann ich ihn dann dazu bringen nicht immer auszurasten, jedenfalls zumindest nicht in dem maße, dass er dann erst schluss macht und dann wieder mit mir zusammen sein will? Was soll ich bloß machen... ich weiß, das selbst wenn mir 1000 Leute sagen mach schluss ich es doch nciht schaffen werde und das dann der ganze zirkus von vorne os geht....
    Bitte helft mir falls euch irgendwas dazu einfällt oder schreibt mir einfach eure meinung dazu oder was ihr in meiner situation machen würdet....:cry:
     
    #1
    Dark Soul, 19 Januar 2007
  2. Elle1984
    Elle1984 (32)
    Benutzer gesperrt
    267
    0
    0
    vergeben und glücklich
    eine kleine männliche zicke ist er:tongue:

    das nächste mal wenn er so kindisch ist (zug,..) dann leg einfach auf und sag vorher oder schreib eine sms, dass wenn er so kindisch ist, gar nicht kommen braucht weil du hast es nur gut gemeint. Du freust dich sehr ihn zu sehen aber bitte ohne schlechter Laune, da ihr euch eh so selten seht und die zeit besser nutzen müsst:smile:

    Wenn du ihn liebst und er dich - solche Streitreien können bestimmt sehr nerven, aber Schluss machen würd ich nicht.

    Aber ich würde ihm klipp und klar sagen, dass wenn er nocheinmal wegen so einer lächerlichen Sitation mit Schluss machen droht oder soagar Schluss macht, dann ist es wirklich aus!
    Dass muss er kapieren dass er dich so nicht verarschen kann. Wenn ers nochmal sagt, dann sag ihm dass ihm klar sein soll das das dann für immer ist weil du dich so nicht unter Druck setzen und fertig machen lässt
    und dass er sich das gut überlegen soll!

    Hat er viell finanzielle, familiäre oder Probleme in der Arbeit, dass er manchmal so reagiert?
     
    #2
    Elle1984, 20 Januar 2007
  3. Dark Soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    das mit demklarmachen habe ich schon die letzten drei 2 male getan. er überlegt dann trotzdem nicht. Wenn ich auflege bombadiert er mich mit wieteren sms, ruft an und wenn ich dann rangehe schreit er mich an um wieder kurz darauf aufzulgen.
    Wenn ich ihm freundlich sage das er dann nciht kommen soll (habe ich auch prbiert) wirft er mir krampfhaft vor, ich wolle ihn ja nur nicht sehen, würde ihm verbieten zu mir zu kommen und ich hätte ihn überhaupt nciht gern usw... und legt dann entweder wütend auf und bombadiert wieder mit sms oder sagt gar ncihts und bleibt völlig still, bis ich ihn irgendwann fragen muss, ob er überhaupt noch da ist... das kommt dann auf seine stimmung an.

    Probleme hat er verdammt viele. Eigentlich ist er nie ohne probleme. Da er ncht mehr zu hause wohnt aber noch zur schule geht, also keine eigenes geld kriegt, hat er das ganze letzte jahr von harz4 leben müssen. noch dazu ist bei der wohnungssuche was schief gegangen, er wurde von einer mit nem sohn als anwalt über den tisch gezogen und obwohl die ihn hat nie in die wohnung einziehen lassen muss er jetzt die ersten drei monatsmieten zusätzlich abbezahlen. dann kam jetzt letztens das kindergeld nciht, hieß, er hatte fast nichts mehr zum leben. ist zum glück aber wieder da und abbezahlen muss er nur noch bis april. wir hoffen das es wenn er auf der fachhoch angenommen wird (er hat super noten und ist ziehmlcih intelligent) besser wird, da er dann bafög kriegen würde. Aber das finanzielle ist nicht das einzige: Die wohnung in der er wohnt fällt fasst auseinander, an den wänden brüöckelt der putz ab, nägel halten in der wand ncht, da dann einfach ein stück wand herausbricht, dusche ist gar nciht da, er muss dann immer zu seiner mutter zum duschen gehen, kein warmes wasser, der flur stinkt nach tauben, zum kochen hat er zwei alte herdplatten, die nur ganz aus oder voll power kennen. noch dazu ist die wohnung so klein, dass viele sachen keinen eigenen platz haben und alles im wilden chaos durcheinander leigt, egal wie lange man aufräumt...umzug kann er sich nciht leisten.
    Was dann noch dazu kommt, ist das er andauernd krank ist. Einmal häufig kopfschmerzen oder mittelohrentzündung was von der zu kalten wohnung und den schlechten lebensumständen kommt, dann aber ws noch viel öfters ist verletzungen die er sich beim sport zuzieht. Wir machen beide aktiv kampfsport, aber was ihm dabei alles passiert ist echt hammer. kreuzbandriss, zerrungen, jetzt ist ihm der zehennagel zum teil abgerissen. Das alles verheilt beiihm zwar übernatürlcih schnell, aber sobald das eine überstanden ist folgt das nächste...ichweiß nicht wie einem menschen soviel hintereinander passieren kann, fast als wär es verhext...
    aber seine größten sorgen sind halt die finanzen und seit kurzer zeit auch, das seien praktikumsstelle sich weigert, sein praktikum formgerecht zu bescheinigen, sodass das bundesschulamt es nciht anerkennt (weil die schon nach mehrmaliger aufforderung nur 2 sätzte schreiben, dass er da war und siene arbeit gemacht hat, abe rkiene fehltage oder so...) und wenn es das nciht tut seine 2 jahre schule und somit sein fachabitur nciht anerkannt wird.
    ich weiß auch nciht mehr wie ich ihm helfen soll, oft reden wir über diese probleme, aber ich kann auch nicht zaubern und alles ist wieder gut. meistens verdrängt er das alles. auch mich belastet das alles zum teil mit, weil ich hatl da auch einfach ncht wieß wie ich ihm helfen soll und irgendwann einsehe, dass ich es nciht kann außer halt für ihn da zu sein, aber das ist anscheinendncith genug...
     
    #3
    Dark Soul, 20 Januar 2007
  4. Elle1984
    Elle1984 (32)
    Benutzer gesperrt
    267
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Wieso kann er denn nicht bei seiner Mutter wohnen?:ratlos:
    (wenn er duschen zu ihr gehen kann,..?)

    Wie alt ist er denn?
    Eine Freundin von mir ist mit 17 von daheim ausgezogen, weil ihr Vater sie oft geschlagen hat und zu ihrer Mutter wollte sie nicht. Sie hat sich eine eigene Wohnung genommen (eine schöne Neubauwohnung) und die hat sie auch bezahlt bekommen (zu 3/4) und sie hat noch Kindergeld und ein bisschen Sozialhilfe auch bekommen, da sie ja noch in die Schule ging. Aber das war bei uns in Österreich so, wie ist denn das bei euch in D?

    Kriegt er da nur Kindergeld und sonst keine Unterstützung?

    hab Verständnis auch wenn er manchmal sehr nervig ist, er wil dich wahrscheinlich auf keinen Fall verlieren und ich kann mir vorstellen das man in so einer Situation sehr oft schlecht gelaunt ist und viell redet er sich ja auch ein dass du ihn sowieso verlassen wirst, oder keine Ahnung:ratlos:

    Hoffentlich klappt das bald alles bei ihm!

    Ps: wie weit wohnt ihr denn auseinander? Könnte er nicht vorrübergehend bei dir wohnen? gehst du noch zur Schule?
     
    #4
    Elle1984, 20 Januar 2007
  5. Dark Soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    bei seiner mutter kann er nciht wieder einzeihen, weil die auch harz4 kriegt und sie gemeinsam noch weniger kriegenwürden, gegenseitig wirds dann angerechtnet, deshalb ist er auch ncoh schnell ausgezogen bevors nciht mehr ging.
    Wir wohnen 300 km auseinander, ich in Aachen, er in Bielefeld...
    Wir gehen beide ncoh zur Schule, ich mache das Gymmy und wollte dann wenn möglich in bielefeld studieren 8sieht von noten aber eher aus, als müsse ich ncoh eine ausbildung zwischendurch machen). Er wird nächsten monat 20.
    Jo, dass er mich nciht verlieren will verstehe ich, aber ich verstehe nicht, warum er dann immer sowas sagt oder wenn man mit ihm darüber reden will sich ausschweigt.
     
    #5
    Dark Soul, 21 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Überreaktion Schlussmachen Liebe
Megalodon
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 März 2016
10 Antworten
KonKen
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2010
6 Antworten
ratsuchender88
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Juni 2010
37 Antworten