Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Überstürzt? Bin ich lieber Single?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von silverarmez, 16 Oktober 2009.

  1. silverarmez
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallo an alle! Ich will mich mal kurz fassen. Vor etwa einen Jahr habe ich meine aktuelle Freundin kennengelernt und wir sind uns über unseren Freundeskreis immer näher gekommen. Sie war noch 17 und ich 21.

    Schließlich haben wir uns gegen Anfang dieses Jahres für eine Beziehung entschieden. Ich habe eine 4 Jährige Beziehung mit großen Lebensänderungen (Wohnort wechsel, Berufwechsel, Ich wurde in dieser Beziehung richtig erwachsen) hinter mir und dachte nach dem schon über 1 Jahr damit schluss ist, das ich wieder bereit für eine neue Beziehung bin. Dennoch dachte ich oft zurück und habe dinge "verglichen". Zwar will ich vom alten Partner nichts mehr und es würde hinten und vorne nicht mehr funktionieren, dennoch denke ich oft daran, mal negativ, mal an positive kleinigkeiten.

    Wir haben uns im Sommer dazu entschieden zusammen zu ziehen. Sie zog zu mir. Anfangs war alles super, doch schnell zeigten sich die Probleme des gemeinsamen Lebens. Aus kleinigkeiten wird ein großer Streit und Probleme enstehen wo vorher nie welche waren.

    Dazu kommt:
    + Ich fühle mich einfach nicht wirkich wohl, ich fühle mich in meiner Wohnung nicht mehr "daheim". Ich kann mich nicht mehr frei entfalten wie es mir passt. Meine Musik stört sie, wenn ich Abends an der Konsole zocken möchte stört sie das, wenn ich eine Serie sehen will die mich interessiert stört sie das... ich fühl mich einfach unwohl.

    + Sie ist nun 18 Jahre alt aber nimmt Ihre Aufgaben irgendwie nicht ernst. In der Küche stapeln sich die Teller schon seit mehrere Tagen, obwohl wir klare Regeln aufgestellt haben das die Küche Ihre Aufgabe ist (ja die wollte Sie ganz freiwillig). Ich komm nichtmals mehr an den Wasserhahn ran, dabei hat sie derzeit sogar Ferien und es ist einfach die Faulheit. Meine Wohnung wird stück für stück mehr versaut und ich muss hinterher räumen.

    + Der Sex war als wir getrennt lebten 2-3 mal in der Woche vorhanden, manchmal öfter, manchmal weniger. Mittlerweile ist das letzte mal... 3 oder 4 Wochen her und er findet kaum noch statt. Im Bett wenden wir uns den Rücken zu und wollen einschlafen. Wenn ich mich ankuscheln möchte wird sich anfangs gewehrt und irgendwann lässt sie es zu.

    ....
    was soll ich noch sagen... ich glaube wir leben uns einfach total auseinander, zerstören die harmonie die vorher im getrennten wohnen vorhanden war und gehen uns noch aufn keks. Leidenschaft? Fehlanzeige.. absolut 0.

    Beispiel eines Falles wo aus einer Mücke ein Elefant gemacht wird: Ich möchte an den Laptop gehen, sie fragt mich warum und wielange? Ich sage das es doch egal wäre, vielleicht 10 Minuten, vielleichg 30 Minuten, vielelicht arbeite ich und bleibe 1-2 Stunden am Laptop? Bin ja im selben Raum 2 Meter neben ihr. Reaktion: angezicke, sie könne jetzt keinen film gucken weil ich ja nicht da wäre, sie würde nicht wissen wann ich wieder komme und ich müsste einen plan aufstellen wann ich was wie lange machen möchte, ich würde nicht wissen wie man eine Beziehung mit dem Zusammenleben führt.

    Ich weiss nicht ob was wahres dran ist, wahrscheinlich schon. Doch dann kann sie das zusamemnleben doch sicher genauso wenig.

    Ich bin einfach ein Mensch der seine Freiheiten liebt, ich bin Selbständig und bin es gewohnt meine Arbeit auch noch bisschen mit nachhause zu nehmen, ich will auch ungern daheim dann 5 Stunden vorm Fernseher mit Filmen oder Frauenserien verbringen.

    Eines Abends war sie noch unterwegs, ich blieb gerne daheim und zockte ein wenig an der Spielkonsole. Sie kam heim und meinte "ich würde den fernseher beschlagnahmen" und ging sauer ins Bett.... dabei war es das erste mal nach ca. 3 monaten das ich endlich wieder ca. 2 oder 3 stunden mit einer Spielkonsole verbringen konnte. Hey why not?

    Die härte an der ganzen Sache ist auch noch das wir eigentlich gegen Ende des Jahres vorhaben zu heiraten... es würde für mich die Steuern halbieren (da ich viel zahlen muss) und für sie.... wäre es angeblich einfach ein wunsch...

    Ein paar Minuten am Tag denke ich da positiv darüber.... und schwups kommt direkt wieder ein Stimmungswechsel der alles zunicht machte. Und das eigentlich täglich, vor allem Abends wenn wir dann zusammen sind.

    Die letzten 2 Wochenenden hab ich im Büro verbracht weil ich mich zuhause unwohl fühlte und nichts unternehmen wollen würde.... es endet meistens eh bei verschiedenen Vorstellungen oder im Streit... :/

    Ach ich schreibe schon wieder viel zu viel.

    Nachts schlafe ich mit den Gedanken ein wie schön es wäre wieder alleine zu sein, wieder meine Wohnung für mich alleine zu haben. Das kann doch nicht mehr normal sein? Man sollte eher schöne Gedanken beim einschlafen haben und sich nicht nach einer einsamen Wohnung sehnen. Und das schon nach gerade mal einen Jahr und erst 3-4 Monaten zusammenleben!

    Ratschläge?
    Ich glaube ich hab derzeit einfach nicht die Kraft "schluss" zu machen oder zumindest zu sagen "vorerst lieber wieder getrennt leben"... sie würde nicht weit wegziehen müssen und im perso etc. würde auch nichts geändert werden müssen. es wäre also keine sache .. omg worüber ich schon wieder nachdenke??? schrecklich :schuettel:

    ich hasse es das es nicht klappt :schuettel:
     
    #1
    silverarmez, 16 Oktober 2009
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    du schreibst viel und ich mache es kurz: Sie ist ganz einfach nicht die Richtige für dich. Da hilft kein Schönreden, kein regelmäßiges Tellerabwaschen, keine getrennten Wohnungen, kein Gebet zum lieben Gott, der dir gefälligst die Gefühle bringen soll und schon gar nicht der Gang zum Standesamt, was in eine einzige Katastrophe mit einem freudlosen Dasein auf beiden Seiten münden würde.
     
    #2
    munich-lion, 16 Oktober 2009
  3. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    kann mich da nur anschliessen :zwinker:

    ich seh bei euch keine zukunft, ihr passt einfach nicht zusammen. da braucht man wirklich nicht mehr zu schreiben - das ist überdeutlich.
     
    #3
    User 67627, 16 Oktober 2009
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.531
    298
    1.764
    Verheiratet
    Also die Hochzeit würde ich verschieben denn anscheinend seid ihr beide noch nicht reif für eine Beziehung mit zusammen wohnen oder es passt zwischen euch einfach nicht denn sie scheint doch gerne die Prinzessin zu geben und du als ihr Lakai hast so zu springen wie sie es will...sie muß mal sehen das eine Beziehung aus Geben und nehmen besteht und nicht aus nur nehmen
     
    #4
    Stonic, 16 Oktober 2009
  5. Bärchen72
    Bärchen72 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    113
    36
    Verheiratet
    Bloss nicht heiraten!
    Da ist die Scheidung vorprogrammiert.
     
    #5
    Bärchen72, 16 Oktober 2009
  6. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Also ganz ehrlich: sie kontrolliert jeden Deiner Schritte und lässt Dich überhaupt nicht in Ruhe. Anscheinend will sie rund um die Uhr Deine Aufmerksamkeit.
    Du sollst immer schön so, wie sie will, aber sie macht noch nicht mal den Abwasch, obwohl sie deutlich mehr Zeit als Du und das auch so abgemacht ist.

    Wieso haust Du nichtmal auf den Tisch?
    Kein Wunder, dass Du lieber wieder alleine Wohnen willst. Man braucht doch ab und zu seine Ruhe, wo man einfach nur mal allein vor sich hin werkeln oder gar nichts tun kann. Mach Dir keine Vorwürfe, ich wäre da genauso entnervt! Das Einzige, was Du noch machen kannst, ist mit ihr reden. Sag ihr, dass Du Dich nur noch unwohl fühlst. Und am WE lieber im Büro bleibst, anstatt heim zu kommen. Wenn ihr wirklich etwas an Dir liegt, wird sie das schockieren und sie wird etwas ändern wollen. Ich zumindest könnte nicht damit leben, wenn mein Freund mir so etwas sagen würde - und ich hab schonmal ein, zwei Monate am Stück bei ihm gewohnt. Da war er arbeiten und ich hatte Semesterferien. Und da hab ich mir auch Mühe gegeben, genau wie er. Teller stapeln, bis man nicht mehr an den Wasserhahn kommt? Da hätte er mir den Marsch geblasen, und zurecht.

    Sollte sich nicht bald was ändern, oder ihr keine Lösung finden die auch wirklich klappt - dann hast Du alles Recht der Welt zu sagen, dass sie ausziehen soll. Klar, von jetzt auf gleich wird das nicht zu beheben sein. Aber der Wille sollte schon erkennbar sein. Ich nehme an, es ist Deine Wohnung und Du zahlst alles?
     
    #6
    Bailadora, 16 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    mit einer situation, wie du sie beschreibst könnte ich nicht umgehen. das ist ja kein entspanntes zusammenleben mehr sondern nur noch stress und zweifel.

    wenn es wirklich schon soweit ist, dass dir gedanken bezüglich ihres auszuges machst, solltet ihr die hochzeit in ganz weite ferne schieben.
    sollte dir wirklich noch etwas an der Beziehung liegen, rede mit ihr über die dinge die dich stören und lass sie ihre ansicht dazu sagen. vllt könnt ihr es so nochmal hinbekommen.

    aber ehrlich gesagt, habe ich bei den geschilderten situationene so meine zweifel, ob ihr nicht einfach zu unterschiedliche vorstellungen von einer beziehung und dem gemeinsamen zusammenleben habt und es deshalb einfach nicht passt...
     
    #7
    User 90972, 16 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. silverarmez
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    in einer Beziehung
    Ich bedanke mich recht herzlich Bailadora und Mikiyo.

    Gestern Abend habe ich diesen Beitrag im Schlafzimmer am Laptop geschrieben da ich einfach meine Ruhe haben wollte und natürlich der TV unüberhörber laut lief. Ich habe gar keine lust sie anzumotzen und zu sagen der TV sollte leiser, denn dann gibts eh nur wieder rumgezicke und für mich NOCH biesere Laune.. das kann auch der Grund sein warum ich nichts gegen den Saustall in der Küche sage... wenn ich meckern würde, gibts nur zickenkrieg und für mich ganz schön miese laune woraufhin ich vielleicht unüberlegtes sage oder direkt ins Hotel zum Schlafen gehe... soweit will ich es dann meistens doch nicht kommen lassen.

    Die ganze Situation machten wir so in etwa schonmal durch, ich sagte ihr alelrdings dann nur das ich mich nur unwohl fühle wenn wir Wochenende haben und wir zoffen... Ich sagte das ich mich unter der Woche, wenn alles "normal" abläuft mich 100% wohl fühle... naja teilweise klappt es ja auch super.. aber auch nur wenn ich zu 100% das mache was ihr gefällt....

    Naja aufjedenfall schrieb ich gestern Abend den Beitrag im Schlafzimmer und legte mich danach schlafen. Heute morgen bin ich aufgewacht und habe festgestellt das sie in Klamotten auf dem Sofa geschlafen hat....

    Morgends bin ich zu ihr rein und naja wenn man eine Person liebt kennt man dieses Gefühlschaos vielelicht... mir stiegen natürlich die Tränen hoch und konnte ihr kein Wort sagen das ich mich unwöhl fühlte.. ich weckte sie bisschen auf indem ich neben ihr saß... wünschte ihr ncoh einen schönen Tag und bin jetzt ins Büro gegangen.... hmhm ich glaub auch das es die falsche Situation gewesen wäre das zu erwähnen .... damit sollte man nicht ausn Schlaf geholt werden. Naja so Situationen wie heute morgen machen mich dann halt wieder "weich" in dem ich sie sehe und einfach nur daran denke wie stark ich sie doch eigentlich liebe.... am Abend wiederum steht der chaos und der streit an...

    ich bin mit den gedanken eingeschlafen das ganze wochenende im büro zu bleiben und im hotel zu schlafen, und bin mit den gedanken aufgewacht. Jetzt nüchtern am Rechner denke ich da natürlich anders darüber und denke quatsch... aber so im "einschlafen" und im "aufwachen" denke ich tatsächlcih solche sachen... :geknickt:


    Vorteil wenn sie ausziehen würde und somit (wie ich doch stark annehme) zurück zu ihrer mutter gehen würde... wäre das sie nur ca. 5 Minuten entfernt wohnt und da sie ja eine erwachsene Frau ist könnte sie ja bei mir schlafen wann sie will.. man würde sich also nicht automatisch trennen müssen wenn sie auszieht... obwohl das natürlich nahe liegt.. und ich will sie irgendwie gar nicht verlieren, das ist wie wenn ich wenn ich einen kleines eisbär baby in die auge schaue und sage es soll verschwinden ^^ es wird mir garantiert auch weh tun und es scheint so als würde ich mich vor diesen "schmerz" fürchten und ihn gar nicht erst haben wollen.... hatte ein schlimmes jahr nach der letzten großen trennung :geknickt: (mit nich besonders schönen tiefgängen und hilfsmitteln wo man nicht stolz drauf sein sollte :hmm: ) ,.. ich fürchte mich wohl davor das komplett schluss wäre und ich wieder einen menschen verliere.... der letzte ist für mich schon so wie "gestorben"... das würd ich ungern nochmal haben.... es muss natürlich nicht so laufen und es könnte besser laufen wenn sie ausgezogen ist.... sie könnte isch in 1-2 jahren vielleicht eine wohnung leisten und ich denke ich bin einfach ein mensch der gerne seinen eigenen freiraum hat und diesen auch wirklich braucht.... merkt man ja an meinen "wochenend büro besuchen"... das war das letzte mal auch nur bei der letzten beziehung vor einigen jahren.

    ich schreib schon wieder zuviel ;/

    naja aufjedenfall weiss ich nicht ob ich es schaffe ihr das so zu sagen.... das ich mich unwohl fühle und ausziehen vielleicht das beste wäre... per e-mail oder messenger würde es mir leicht fallen aber das will ich nicht tun.. so ein mensch bin ich nicht ;/

    edit: ja ich zahle natürlich die wohnung und es ist natürlich meine.
     
    #8
    silverarmez, 16 Oktober 2009
  9. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    sowas bespricht man wirklich nicht über icq oder msn :zwinker:

    deine freundin ist kein eisbärbaby und hat dich gut im griff. gestern war sie bockig und hat dir dann auch deutlich gezeigt, dass DU so nicht mit ihr umspringen kannst - clever oder naiv - ich kann mich noch nicht entscheiden :zwinker:

    es wird definitv nichts mit einer hochzeit, wenn ihr jetzt schon solche gravierende probleme habt.
    deine freundin ist jung und das arbeiten vermutlich von zu hause aus nicht gewohnt. aber wenn man auszieht, muss man sich eben auch mal zusammenreissen und nicht mehr alles auf andere abschieben.

    jeder mensch braucht seinen freiraum und dafür muss man sich kein schlechtes gewissen einreden lassen.
    ein zusammenwohnen bei euch klappt eben noch nicht. sie ist nicht reif genug dafür und anscheinend gibt sie sich auch überhaupt keine mühe.

    ich würde aber fast darauf tippen, dass sie gleich auf bockig macht und uneinsichtig ist, wenn du diese freiheiten forderst.
    das ist doch kein leben, wenn man lieber auswärts ist, als bei seinem partner.
     
    #9
    User 67627, 16 Oktober 2009
  10. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Und ich denke eher, du bist konfliktscheu und meinst, dass du mit getrennten Wohnräumen wenigsten eine Weile deine Ruhe von ihr hast, weil sie dich nicht mehr so nervt und du ihrer Zickigkeit/euren Streitigkeiten aus dem Wege gehen kannst.

    Von der geplanten Heirat am Jahresende wegen der Steuerersparnis zurück zu getrennten Wohnungen mit mehr Freiraum und leichtem Single-Dasein...da bin ich aber gespannt, ob dein bisher leidenschaftsloses Eisbärbaby nicht plötzlich zur ausgewachsenen Furie wird, weil sie das eben nicht anstandslos sowie mit viel Verständnis mitmachen möchte.
     
    #10
    munich-lion, 16 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. silverarmez
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    in einer Beziehung
    selten so einen geilen beitrag gelesen :anbeten: wahre worte ^^

    ich meine durch die hochzeit wäre sie schließlich nur noch mehr an mir gekettet...

    ich habe zwar zugestimmt mit ihr leben zu wollen so ganz im sinne von "dann gibt es kein zurück mehr".. aber man muss ja auch erst zusammen leben um zu sehen wie es funktioniert ;/

    ja das ich konfliktscheu bin.... das weiss ich wohl... muss mich wohl einfach trauen darüber zu reden und aufn tisch zu hauen ;/
     
    #11
    silverarmez, 16 Oktober 2009
  12. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    das solltest du wirklich. je mehr ich von deiner situation lese umso klarer wird, dass es so nicht weitergehen kann. oder willst du in den nächsten monaten/jahren die wochenenden auf der arbeit verbringen, damit du deine freundin/frau nicht sehen musst???
    was wäre das denn für ein leben????

    das kannst du nicht wollen, weder für dich selbst noch für sie....
    also hau endlich auf den tisch und sprich mit ihr!!!!
     
    #12
    User 90972, 16 Oktober 2009
  13. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Munich-Lion hat in ihrem ersten Beitrag eigentlich schon alles dazu gesagt, so traurig es ist. Sie ist nicht die Richtige für Dich. ....das endet mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in einer Scheidung...oder in einem jahrelangen Horrortrip. Ich schreib das wirklich nicht oft (bin eigentlich jemand, der immer rät, um Beziehungen zu kämpfen etc. pp.), aber hier seh ich wohl wirklich nur eine Lösung: Trennung.
     
    #13
    User 77547, 16 Oktober 2009
  14. silverarmez
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    in einer Beziehung
    Als ich heimkam habe ich mich zu ihr gesetzt und wir haben das besprochen. Sie machte sich die Tage davor schon gedanken darüber, aber dachte nicht das ich ICH auf SIE damit zukomme. Sie dachte eher das SIE auf MICH zukommen wird. Naja so geschah es wohl anders. Schließlich gab es emotionales hin und her. Wir gingen gemeinsam zum Kiosk und holten wir 2 Bier um das ganze bisschen angenehmer zu gestalten zwischen 22 und 24 Uhr hatten wir uns eigentlich wieder total gern und ich dachte es könnte doch wieder klappen. ) ... wir konnten gemeinsam lachen und hatten uns gut Unterhalten. Gegen 00 Uhr kam allerdings wieder das Thema auf und es wurde überlegt was man nun tun konnte.

    Es hieß öfters das ich ja meinen Freiraum brauche... sie aber damit nicht so klar kommen würde. Wenn ich z.b. von der Arbeit kommen würde, in den Keller trainieren gehen würde, dann hoch kommen würde und ne Stunde oder so zocken wollen würde. Dann irgendwas anderes für mich machen wollen würde... Sie meinte (so gut ich mich erinnern kann) das Sie den gemeinsamen Abend haben wollen würde... und eher nicht so auf getrennte Sachen stehen würde. Wir kamen einfach nicht auf einen nenner wie wir die Zukunft angenehmer gestalten können wenn ich weiterhin meine Freiheiten brauche. Stimmt ja eigentlich auch.. es kann nie gut gehen wenn ich mich nicht frei fühlen kann und mich in der eigenen Wohnung nicht wohl fühle...

    Sie meinte Sie wäre mit "allen" Einverstanden, ich solle mich nur entscheiden. Im Prinzip zwischen "hier bleiben" und "nachhause gehen". Sie packte schon vorher den Koffer (also zwischen den Gesprächen) und brauchte eigentlich nur noch aus dem Hause gehen. Ich wollte allerdings nicht der "Bumann" der ganzen Sache sein indem ich nun entscheide was passiert.. das sollten schon beide können. Aber irgendwer muss ja zuerst sagen was ihm lieber ist? War schon ne fiese Sache... Schließlich einigten wir uns darauf da es eh alles drauf hinausläuft wann sie denn gehen würde.... das sie direkt geht. So sah ich sie gerade noch mit den Reisekoffer im Nebel die Straße verschwinden... Sehr angenehm kann man sich vorstellen Weiss gar nicht wie ich jetzt in dem gemeinsam gekauften großen Bett schlafen soll. Vor paar Monaten haben wir noch die ganze Wohnung eingerichtet mit neuen Möbeln ;-/

    Naja werde wohl früher oder später schlafen gehen müssen, spätestens wenn ich totmüde bin. Morgen kommt Sie nochmal um restliche Sachen zu holen.

    So far....
     
    #14
    silverarmez, 17 Oktober 2009
  15. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    habt ihr euch jetzt getrennt oder ist sie erstmal nur ausgezogen und ihr bleibt weiter zusammen?
    das hab ich aus deinem text irgendwie nicht mitbekommen....

    aber es war gut,dass ihr das geklärt habt. sie scheint es ja auch mitbekommen zu haben,dass es so nicht weitergeht. auch wenn es schwer ist...

    fühl dich gedrückt
     
    #15
    User 90972, 17 Oktober 2009
  16. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Aber wäre es denn nicht möglich gewesen, Kompromisse zu finden? Miteinander REDEN heißt doch nicht miteinander Schluss machen.

    Du kannst doch imnmernoch erstmal trainieren, und etwa 2 Std für Dich haben. Und dann könntet ihr den Rest des Abends gemeinsam verbringen, zB zu Abend essen, miteinander sprechen und euch was vom Tag erzählen. Damit hätte jeder das, was er braucht und würde dem anderen aber auch entgegenkommen. 100 Prozent seinen Willen durchsetzen geht da halt nicht, damit müsst ihr beide euch arrangieren können.

    Aber so könnte sie sich das Meckern verkneifen, wenn Du Zeit für Dich haben willst - denn sie weiß, dass es danach auch noch Zeit für sie geben wird. Und solltest Du doch mehr Zeit brauchen, kannst Du das ja umgehend kommunizieren: "Süße, tut mir leid, es war ein harter Tag und ich brauch heute mal ein bisschen mehr Ruhe".
    Und dann kannst Du Dich dafür an einem anderen Tag mehr kümmern, zB am Wochenende was Schönes mit ihr planen.
    Dabei fällt mir auf - wenn Du öfter das ganze WE im Büro warst, habt ihr überhaupt mal was Schönes zusammen unternommen? Immernur daheim rumhocken tut einer Beziehung nicht unbedingt gut.

    Ihr müsst doch nicht so schnell aufgeben. Für mich sieht das aus, als hättet ihr noch gar nicht richtig und ausdauernd versucht, eine Lösung für euch zu finden. Ich mein, ihr mögt euch doch, oder? Ihr habt trotz der schwierigen Situation miteinander lachen können. Also ist noch nicht alles zuende.
    Eine Beziehung bedeutet eben auch Schwierigkeiten. Und Arbeit. Wenn Probleme auftauchen, sollte man darüber sprechen und gemeinsam daran arbeiten. Wenn sie jetzt endgültig geht und ihr euch trennt, habt ihr es dann wirklich versucht miteinander? Oder gebt ihr einfach auf?

    So wie es war, konnte es nicht weitergehen. Aber es gibt doch immernoch andere Wege.
     
    #16
    Bailadora, 17 Oktober 2009
  17. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    103
    11
    Single
    super! finde es total klasse, dass du es geschafft hast, diesen schritt zu wagen. hätte ich nicht gedacht, als ich deine anfänglichen beitrage las. gerade weil du sagtest du seiest konfliktscheu.
     
    #17
    Fertility, 17 Oktober 2009
  18. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    ich finde es gut, dass du auf sie zugegangen bist und so wie ich es aus deinem text rauslesen kann hat sie ja mehr oder weniger vernünftig reagiert und hat sich dazu bereit erklärt auszuziehen.
    wenn sie wirklich nicht in der lage ist dir mehr zeit für dich alleine einzuräumen und jeden abend mit dir gemeinsam verbringen will ist es wirklich das beste.

    was ich allerdings nciht so ganz verstanden hab ist, ob ihr euch jetzt nur räumlich getrennt habt oder überhaupt nen schlussstrich unter eure beziehung gesetzt habt.
     
    #18
    dollface, 17 Oktober 2009
  19. brauche Hilfe
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    103
    14
    Single
    eine prinzipielle Frage: Warum bist du mit ihr zusammen gezogen, wenn du immer deinen Freiraum brauchst?

    Ich möchte im Moment auch noch selbst meine Allein-Wohnen-Freiheit noch genießen, deswegen würde ich ein Zusammenziehen im Moment nicht akzeptieren
     
    #19
    brauche Hilfe, 17 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Überstürzt lieber Single
BrokenHearted
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Mai 2013
13 Antworten
padda
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Juni 2012
3 Antworten
ThirdKing
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2009
48 Antworten
Test