Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Übertreibe ich oder ist alles Mist?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ~VaDa~, 27 März 2005.

  1. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Hi ihr!

    Kurz zur Vorgeschichte (wer sie noch nicht kennt):
    Ich bin mit meinem Freund nun 4 Monate zusammen,wir haben keinen leichten Start gehabt,er war mit seiner Ex in der Disco wo ich ihn kennen gelernt habe und sie hat da ein riesen Theater gemacht.
    Das ging dann noch 2-3 mal so,dass es da Stress gab,dann legte sich das Ganze und mittlerweile wenn wir ihr zusammen begegnen laufe ich einfach an ihr vorbei und wir beachten uns einfach nicht.
    Mein Freund hat immer noch Kontakt zu ihr,den er auch halten möchte,da sie mal 3 Jahre zusammen waren und sich immer noch gut verstehen,er sagt mir auch jedesmal wann sie sich treffen.
    Sie ist trotzdem für mich eine Gefahrenquelle,ich habe einfach Angst,dass sie ihn um den Finger wickelt,er meinte aber mal,er weiss,dass er das was er mit mir hat nicht so einfach aufs Spiel setzen würde.

    Nun waren wir eine Woche zusammen im Urlaub und es war einfach das größte Chaos.
    Davor hatten wir eigentlich so einen richtigen Aufschwung,wir kamen beide super miteinander aus und es zeigtre sich eine Besserung,aber im Urlaub lief irgendwie alles schief.. :geknickt:
    Trotzdem war er im Endefekt traurig als es wieder nachhause ging.
    Es waren einfach so viele Punkte,die diesen Urlaub belastet haben und immer wieder hochkamen,leider.

    Seit Freitag sind wir wieder hier,er hat sich dann Freitag Abend mit ihr getroffen,weil sie ihm die Haare geschnitten hat (sie ist Frisöse).
    War ja auch soweit ok,er ist danach auch nicht mehr zu mir gekommen,weil sie sich erst ziemlich spät getroffen haben.
    Das war ja soweit ok und verständlich für mich.

    Gestern haben wir uns dann getroffen und haben was zusammen gemacht.
    Irgendwann hab ich ihn dann mal gefragt,wie der weitere Tag dann so aussieht,da meinte er auf einmal:"Ich wollte heute Abend eigentlich was mit ihr machen!" :eek:
    Ich war sofort total sauer,mir blieb alles im Halse stecken,weil zur Zeit hab ich auch sturmfrei und er hat nichts Besseres zu tun als sich mit ihr zu treffen schon wieder?! :wuerg:
    Er meinte dann,er wollte das noch mit mir besprechen,aber ich wusste,dass es für ihn schon fest stand.
    Natürlich rief sie dann auch noch an und fragte ihn,was denn nun wäre,er sagte dann,er würde ihr in einer halben Stunde bescheid geben,dann plapperte sie weiter auf ihn ein und plötzlich nickte er mir nur grinsend zu,was dann soviel heissen sollte,dass er dahin geht.
    SUPER!
    Schön das sie da das meiste Mitspracherecht hat!!!! :madgo:

    Ende des Liedes war,dass ich dann anfangen hab zu weinen,wir haben zusammen gegessen und ich hab kaum einen Bissen runter bekommen.
    Ich sagte ihm dann wie sehr mich das verletzt und das egal was mit mir heute Abend ist,er trotzdem dahin gehen würde.

    Er meinte dann,dass ich das Ganze doch mal so sehen sollte:
    Ich sollte sie als beste Freundin ansehen und sie nicht immer zwischen uns stellen.
    Er würde die ganze Woche bei mir sein und was mit mir machen und fände das nicht schlimm,wenn er sie jetzt 2 mal hintereinander sehen würde.
    Außerdem hätte er jetzt eh keinen Spass mehr an dem Abend,weil wir uns ja gestritten hätten und er mich so sehen würde,würde er jetzt den ganzen Abend an mich denken.
    Ich könne ihn ja anrufen,dann könnte er danach wieder vorbei kommen.
    (Ich habe ihn nicht angerufen und die Nacht alleine verbracht).

    Übertreibe ich irgendwie oder ist es wirklich so schlimm wie ich es sehe oder hat er irgendwo recht?

    Zu aller Freude trifft er sich nächstes Wochenende schon wieder mit ihr :kotz:

    Er meinte was er zukünftig anders machen sollte,ich sollte ihm nur sagen,was er ändenr solle,er würde er machen (den Kontakt abbrechen würde er aber nicht).

    Wie soll das nur weiter gehen? :frown:
    Eigentlich wollte ich einfach nur mal glücklich sein nach alledem was ich erlebt hab.
     
    #1
    ~VaDa~, 27 März 2005
  2. Tafkadasom2k5
    Verbringt hier viel Zeit
    845
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo... :rolleyes2
    Klingt alles irgendwie ziemlich verzwickt.... :frown:
    Aber .... ich verstehe ihn nicht, dass wenn du sturmfrei hast und gerne mit ihm was machen würdest, dass er dann lieber zu seiner "besten" Freundin geht....
    Ich persönlich finde, dass man nicht auf jedem wehwehchen was der Partner hat anspringen sollte, aber das man schon Sensiblität für solche Situationen haben sollte...

    Irgendwie scheint er das alles nicht so ernst zu sehen....
    Sprech ihn irgendwie drauf an, dass DU die Nummer 1 für ihn sein willst, und dich nicht vernachlässigt fühlen möchtest-nur weil er gerade seine "beste-Freundin-Phase" hat....

    Also bei solchen Sachen sollte der Partner schon Priorität haben....
    Sprech ihn drauf an, sag ihm klar heraus was du fühlst...
    Und auch die Konsequenzen, wenn er dich weiter "ignorieren" sollte, sollten vorher überlegt sein....

    Mach ihm klar, dass dir was an ihm liegt und zeig ihm was Sache ist...
    Wenn er da nicht drauf eingeht, is ers nicht wert(klingft hart, is aber leidergottes so).

    Gr33tz
    Tafkadasom2k5

    P.S.:Schreib mir bitte per PN oder so wies gelaufen is euer Gespräch....Bin echt neugierig.... :madgo:
     
    #2
    Tafkadasom2k5, 27 März 2005
  3. Hmm generell wuerde ich ja sagen dass du dir keine Sorgen zu machen brauchst wenn du meinst du koenntest ihm Vertrauen und er dir das auch sagt. Der letzte Teil deines Beitrags hat mir aber zu denken gegeben... wenn du weinend vor ihm sitzt und er sich TROTZDEM entschliesst seine Ex zu besuchen zeigt er dir dass ihm im Endeffekt mehr an ihr liegt als an dir... mein Rat: Melde dich nicht bei ihm und wenn er dann von sich hoeren laesst mach ihm klar dass so, etwas beste Freundin hin oder her, nicht drin ist und dass er wenn die Beziehung weitergehen soll wissen sollte wo seine Prioritaeten zu liegen haben!

    *Trooost*
    Christian
     
    #3
    Knightwhosaysni, 27 März 2005
  4. glashaus
    Gast
    0
    Hm, also ich kann ihn schon verstehen. :schuechte

    Ihr ward doch gerade erst gemeinsam für längere Zeit im Urlaub, da finde ich es eigentlich normal, wenn man danach auch wieder etwas Zeit mit seinen Freunden verbringen möchte. Ob das nun die Ex ist oder sonstwer, lasse ich mal dahingestellt. Immerhin hat er dir ja auch angeboten, danach noch zu dir zu kommen.
     
    #4
    glashaus, 27 März 2005
  5. Tafkadasom2k5
    Verbringt hier viel Zeit
    845
    101
    0
    nicht angegeben
    Jo genau das meinte ich auch damit...

    P.S.: @Knightwhosaysni:

    Wie war dein Essen gestern?Würde mich interessieren..was hat sie gesgat?
    Und aktivier mal die PNs in deinem "Kontrollzentrum"..

    Aber wenn sie ihm heulend gegenüber sitzt....
    Und echt um "Aufmerksamkeit" *fleht*..?
    Also da sollte er schon seine Prioritäten erkennen, zumal er weis das sie ein gesundes Misstrauen gegenüber seiner Ex hat, oder etwa nicht..? :grrr:

    Gr33tz
    Tafkadasom2k5
     
    #5
    Tafkadasom2k5, 27 März 2005
  6. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Er meint er verbringt ja sonst immer Zeit mit mir und sieht es jetzt nicht so schlimm an,wenn er sie jetzt mal sieht.
    Er meint nur weil ich sturmfrei ahbe verpflichtet ihn das ja nicht,dass er jetzt die Tage bei mir ist.

    Die Auflösung des Ganzen wirst du sicherlich hier noch lesen :smile:

    Das hat mich auch so schockiert,dass er trotz allem gegangen ist.
    Er meinte ich würde das so hinstellen,als würde ihm das alles nicht ausmachem,weil ich das ja auch gesagt habe,dass egal was mit mir ist,er trotzdem gehen wird.
    Er sagte aber,dass er den ganzen Abend an mich denken wird,gerade weil das jetzt passiert ist und er sicherlich auch keinen Spass haben wird deshalb.

    Ich habe mich auch nicht gemeldet,er hat heute morgen angerufen und ich bin nicht dran gegangen erst mal,war einfach noch zu enttäuscht.
    Habe ihn jetzt grade angerufen,nun geht er nicht ran,keine Ahnung,habe ihm geschrieben,dass er sich ja mal melden kann,mal sehen was kommt.

    Nur leider war der Urlaub nicht so gelungen und wenn er sie direkt jetzt 2 mal treffen muss,macht das auf mich einen komischen Eindruck,das hat einfach einen bitteren Beigeschmack.
    Ich habe ihm das auch gestern gesagt,aber er meinte,der Urlaub wäre gut verlaufen (weiss zwar nicht woher er das nimmt,aber naja).

    Leider ist die Ex die einzige die er noch hat an Freunden :rolleyes2
    Bloss ich seh es dann auch nicht ein,dass er danach wieder bei mir sich unterbringen kann,wenn er mit ihr weg war und nach alledem,deshalb hab ich ihn auch nicht mehr kommen lassen,das hätte sowiso nichts gebracht.
     
    #6
    ~VaDa~, 27 März 2005
  7. Tafkadasom2k5
    Verbringt hier viel Zeit
    845
    101
    0
    nicht angegeben
    Aber wenn meine Freundin Sturmfrei hat....
    Da sehe ich doch ersrecht zu das ich zu ihr gehe/bei ihr bleibe...? :zwinker:

    Vor allem,
    wenn du eigentlich nicht der Mensch bist der ständig alles überzieht und aus jedem wehwehchen ein Drama machst-und dann sogar vor ihm weinst...

    DA WÜRDE MIR DER PERSÖNLICH DER ARSCH AUF GRUNDEIS GEHEN WEIL ICH ANGST HÄTTE DICH(oder welche Freundin gerade vor mir sitzt und weint:zwinker:) ZU VERLIEREN!!!!

    Da stimmt doch was nicht?
    :kotz:

    Gr33tz
    Tafkadasom2k5
     
    #7
    Tafkadasom2k5, 27 März 2005
  8. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich dachte das eigentlich auch,dass er die Tage bei mir bleibt,vorallem weil er es vor dem Urlaub eigentlich noch so angedeutet hatte,aber man kann sich ebend auch täuschen... :rolleyes2


    Ich wüsste gerne ob da was nicht stimmt-oder nicht,denn wenn dann wäre alles umso leichter,aber da man sowas ja nicht wissen kann,kann man nur das annehmen,was man gesagt bekommt.
     
    #8
    ~VaDa~, 27 März 2005
  9. @ Tafkasadom2k5
    Das Essen war ein voller Erfolg :smile: Sie kennt mich nur als Tiefkuehlpizzabaecker... sie hat sich hinterher auch noch nett revanchiert :-D Die kleinen Fehlschlaege bei der Vorbereitung hab ich lieber verschwiegen... nochmal Danke fuer den Tip.

    @ Threadstarterin: Es geht ja wohl nicht an dass er dir von Anfang an die Schuld zuschiebt von wegen du wolltest ihm Gewissensbisse einreden! Falls er die je bekommen hat dann voellig zu Recht! Mach nicht den Fehler und versuch ihn dauernd anzurufen, bleib eine Weile hart und lass ihn jetzt den ersten Schritt machen!
    Auch wenn er dich nicht betruegt und sie wirklich nur als gute Freundin ansieht kann das wirklich nicht sein und in eurer Beziehung laeuft wirklich etwas schief. Die allerbeste Freundin solltest immer noch du sein!
     
    #9
    Knightwhosaysni, 27 März 2005
  10. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Er hat mir ja auch nicht die Schuld zu geschoben,sondern es nur so gesagt,weil ich gesagt habe,dass ihm das wohl alles gar nichts ausmacht.

    Ich habe ihn 2 mal angerufen direkt hintereinander,er hat jetzt die sms und weiss,dass er zurück rufen soll,weiter werde ich mich auch nicht melden,obwohl ich mir jetzt schon wieder Gedanken mache,warum er nicht ans Handy geht,aber da muss ich wohl durch.

    Er ist ja auch eigentlich wirklich immer bei mir,die ganze Woche über,selbst wenn er arbeiten geht.
    Er macht zusätzlich noch Abendschule und kommt dann meist danach immer zu mir (immer gegen 21-22 Uhr) und schläft dann bei mir und fährt morgens mit dem Zug zur Arbeit.

    Aber trotzdem muss sowas wie gestern nicht sein.

    Er hat jetzt grad zurück gerufen,kommt nachher vorbei,hab ihn später bestellt.
    Er meinte es wäre ihm egal,wann er vorbei kommen kann und ob ich denn unsere Essenssachen noch stehen lassen hätte (da hat jemand wohl doch ein schlechtes Gewissen).
    Er war trotzdem sehr seltsam,keine Ahung was das nun wieder soll.

    Ach :cry:
     
    #10
    ~VaDa~, 27 März 2005
  11. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Was ist denn in eurem Urlaub passiert? Da muß seine Ex ja eigentlich weit weg gewesen sein. Gab's andere Streits/Reibungspunkte?

    Na ja, ich war mit meinem Ex auch nur einmal in Urlaub, und das war auch irgendwie "verkorkst", allerdings war unsere ganze Beziehung da schon nicht mehr so toll. Bei uns war's einfach irgendwie... *hmm* schlechte Atmosphäre, dauernd kleine Reibereien, voneinander-genervt-sein, Langeweile, unterschiedliche Vorstellungen vom Tagesablauf, dazu war das Wetter nicht so toll... :rolleyes2 Es war - eigentlich - kein schlechter Urlaub, und so hat er das damals wohl auch nicht gesehen, aber irgendwie... auch nicht so toll, wie ich mir das davor erhofft hatte damals...

    Zum Thema: Das Theater mit der Ex läuft ja jetzt schon die ganze Zeit. Und ich finde, die "beste Freundin" zu treffen ist eine Sache. Wenn diese "beste Freundin" aber gleichzeitig die Ex ist, dann ist das schon was anderes. Ich stehe ja grundsätzlich auf dem Standpunkt, daß man den anderen so wenig wie möglich in seinen Freiheiten, und dazu gehört auch, Freunde zu treffen, einschränken sollte. Aber in deinem Fall... finde ich das doch irgendwie undurchsichtig allmählich... :rolleyes2

    Ich glaube, wenn ich total traurig und den Tränen nahe wäre und mein Freund würde trotzdem gehen, um sich mit einer anderen Frau zu treffen, dann wäre ich auch verletzt. Andererseits - wir hören ja hier immer nur "deine Version". Vielleicht ist das ganze ja von ihm aus wirklich völlig harmlos und nicht so extrem, wie du es hier manchmal beschrieben hast. Und dann war's für ihn vielleicht auch eine "Prinzipienfrage" hinzugehen, weil er es nicht einsieht, sich von dir vorzuschreiben zu lassen, mit wem er sich trifft.

    Letztendlich - ich hab's schonmal im anderen Thread geschrieben... wenn ihr beide keinen gemeinsamen Nenner findet, bringt das alles nix. Und mit "gemeinsamer Nenner" meine ich keinen einseitigen Kompromiß, sondern eine Lösung, mit der sich BEIDE wirklich WOHLFÜHLEN! Die Frage ist hier weniger, wer sich objektiv betrachtet "falsch" oder "richtig" verhält. Sondern eher, wie bzw. ob ihr es schafft, eine Beziehung zu führen, in der beide, rein subjektiv, zufrieden sind.

    Sternschnuppe
     
    #11
    Sternschnuppe_x, 27 März 2005
  12. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    @Sternschnuppe:

    Ich versuche das Ganze ja schon so objektiv wie möglich darzustellen,nur bin ich davon verlezt und enttäuscht,einfach weil er gegangen ist und mich so hat stehen lassen,aber um das irgendwie klar zu machen,was er darüber denkt,schreib ich ja immer dazu,was er sagt.

    Er hat mich auch gestern immer wieder gedrückt,hat immer wieder ganz lieb gesagt:"Hey,nicht weinen",aber es ist nun mal was was mich einfach verletzt,ich kann dagegen nichts tun,ich kann meine Gefühle da nicht unterdrücken und so tun als wäre nichts.

    Ich weiss,wenn ich seine Seite sehe verstehe ich das auch irgendwo,dann ist es so,wie glashaus es schreibt.
    Nur ich weiss nicht,was die wirkliche Wahrheit ist und da wären wir wieder bei der Sache des Vertrauens.

    Undurchsichtig finde ich das Ganze nur im gewissen Maße-er sagt mir ja wenn er sie trifft,das bräuchte er ja nicht machen und könnte mir was vorlügen.

    Im Grunde sage ich mir auch,wenn es ihm nicht ernst wäre und er wirklich noch was mit ihr hätte,dann hätte er nachdem,was er bisher mit mir durchgemacht hat schon längst alles hingeschmissen und würde sich das nicht jedesmal wieder antun.
    Aber dem ist ja nicht so.

    Zum Thema Urlaub:

    Wir haben viel zusammen gemacht,sind shoppen gegangen,einkaufen gewesen,haben Mini-Golf gespielt,waren schwimmen,haben gegrillt,also wir haben schon viel zusammen gemacht die Woche,NUR

    war seine Vorstellung von dem Urlaub,dass er sich wirklich mal ausruht,wie schon erwähnt,macht er nebenbei noch Abendschule,er hat jetzt oft länger gearbeitet um Stunden rauszuholne+Sa. noch gearbeitet um sich den Urlaub finanzieren zu können.
    So hang er dann oft mal vorm Fernseher,weil er dazu nie Zeit hat und hat eigentlich jeden Tag nachmittags geschlafen.
    Da er sich mit ihr geschrieben hat war sie natürlich auch da Reibungspunkt,aber auch andere Dinge.
    z.B. ergab sich eine Situation durchs Fernsehen,da ist ein Kerl einer fremd gegangen und hat es seiner Freundin nicht erzählt.
    Da meinte ich,was das denn für ein Affe wäre und wie man sowas nur machen könnte.
    Da meinte er:
    "Ich würde das auch nicht sagen,dann wäre ja sowiso alles sofort vorbei"
    Bin dann sofort aufgestanden und weggegangen und bin in Tränen ausgebrochen,weil mich das auch total an meinen Ex erinnert hat.
    Er hat mich dann getröstet,meinte,dass es nicht so gemeint war,ich doch wüsste,dass er manchmal so Sprüche klopfen würde um sich ein wenig groß zu tun und er mir das auf jeden Fall sagen würde,wenn etwas wäre.
    Ich meinte zu ihm,dass man seine Prinzipien doch von heute auf gleich nicht ändenr kann und er meinte,er wäre noch nie in solch einer Situation gewesen (also noch nie fremd gegangen) und müsste es deshalb nicht ändern,aber nachdem er das alles gesehen hat,wie weh mir das tat,würde er mir es auf jeden Fall sagen,er versprach es.

    Das war die eine Hammer Situation des Urlaubs. :eek:
     
    #12
    ~VaDa~, 27 März 2005
  13. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ehrlich gesagt kann ich dich total verstehen.
    Ihr seit noch in der Anfangsphase, 4 Monate sind bei weitem noch keine lange Zeit und das absolute Vertrauen wird sich da auch noch nicht aufgebaut haben...
    Ich bin zum glück in der vorteilhaften Position, dass ich die erste für meinen Freund bin und es keine Exen gibt, aber wenn er sich ständig mit ihr treffen würde, würde mir das auch zu denken geben. Klar, wenn es die einzig verbliebene Freundin ist, ist das ja auch noch wieder anders, aber ich kann deine Gefühle absolut verstehen und finde nicht, dass du das zu krass siehst.
    Der Kopf argumentiert vielleicht anders, aber ich weiß, wie du dich im Herzen fühlst.
    Du sprichst nämlich gerade das aus, was ich bei meinem Freund auch immer denke, aber mir verkneife, weil mein Kopf mir sagt, dass das doch alles Quatsch ist.
    Aber ich weiß z.B. auch, wie blöd es ist, wenn der Abend nicht so gelungen war und danach erstmal wieder was mit seinen Freunden macht ohne zu fragen, ob ich mitkomme. Man fühlt sich dann so im Stich gelassen, ne?
     
    #13
    Cinnamon, 27 März 2005
  14. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    @Cinnamon:

    Genau :cry:

    Vorallem weiss ich,dass er mich nie mitnehmen würde,wenn er was mit ihr macht,eigentlich auch mit gutem Grund,weil das würde sowiso nicht funktionieren.

    LEIDER ist sie wirklich die einzigeste Freundin,was die Sache auch wieder anders dreht,aber sie ist nun mal nicht irgendeine beste Freundin,sondern seine EX,die am Anfang ein riesen Theater gemacht hat und mich total beschimpft hat,eine Gefahrenquelle halt.

    Aber wenn du seine erste Freundin bist,wiso machst du dir dann Gedanken?
     
    #14
    ~VaDa~, 27 März 2005
  15. cat85
    Gast
    0
    ich finde dich ganz schön tolerant und mir wäre schon längst der Kragen geplatzt. wenn er seine Ex so toll findet, soll er doch gleich ganz bei ihr bleiben! :angryfire
     
    #15
    cat85, 27 März 2005
  16. Tafkadasom2k5
    Verbringt hier viel Zeit
    845
    101
    0
    nicht angegeben
    Nanana- Toll-Toller-Tollerant..
    Also gleich übertreiben und überbewerten würde ich das alles nicht...

    Aber ihm nen Arschtritt verpassen....Das würde ihm mal gut tun... ^^

    Kannst dich ja ihm nicht immer beugen...und n bissl Respekt dir gegenüber könnte ihm anscheinend auch ned schaden...

    Gr33tz
    Tafkadasom2k5
     
    #16
    Tafkadasom2k5, 27 März 2005
  17. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Was meinst du mit Respekt mir gegenüber?
     
    #17
    ~VaDa~, 27 März 2005
  18. cat85
    Gast
    0
    das ist ja nicht das erste mal, das sie aowas schreibt. und er muss doch merken, dass das ihre Beziehung belastet. und wenn es ihm wichtig wäre, könnte er ruhig mal ein bisschen Rücksicht auf ihre Gefühle nehmen!

    Respekt gegenüber deinen Gefühlen, die er ja ganz offensichtlich verletzt!
     
    #18
    cat85, 27 März 2005
  19. Tafkadasom2k5
    Verbringt hier viel Zeit
    845
    101
    0
    nicht angegeben
    ICH SACH JA..

    ARSCHTRIITT....Oder haste was gegen meinen Vorschlag..? :tongue:

    Oder doch liebern Nudelholz.... wadde mal.. :grrr:
    Mhh... Folterwerkzeug darf sie sich selber aussuchen finde ich...

    Nee aber er braucht schon langsam mal jemanden der ihn aufweckt...

    Gr33tz
    Tafkadasom2k5
     
    #19
    Tafkadasom2k5, 27 März 2005
  20. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Er weiss das es mich verletzt,aber er will den Kontakt zu ihr nicht abbrechen,weil er nun mal 3 Jahre mit ihr zusammen war und sie ihm nicht einfach egal wird.

    Ich weiss,die logische Konsequenz daraus wäre,dass wenn sie ihm doch noch so wichtig ist,ihn dann fallen zu lassen.

    Wie sagte er mal?
    "Weisst du eigentlich wie wichtig du mir bist?Mehr als wichtig.."

    Wie viele Parnterschaften exestieren,wo das Ganze klappt,wiso geht das bei uns nicht?!

    @Tafkadasom2k5:

    Na dann weiss ich ja,was ich gleich mit ihm mache :zwinker:
     
    #20
    ~VaDa~, 27 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Übertreibe alles Mist
traudel001
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Juli 2016
5 Antworten
Elayn1983
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 März 2016
32 Antworten
Redana
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Februar 2016
19 Antworten
Test