Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Übertreibe ich? Probleme mit Schwägerin!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Tiara', 31 Mai 2010.

  1. Tiara'
    Tiara' (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    9
    26
    0
    Verheiratet
    Hallo :smile:

    ich wollte mal einige Meinungen hören:smile:
    Folgendes: meine Schwägerin kann mich, wie ich vor kurzem von ihrer Mama, also meiner Schwiegermutter, erfahren habe, aus verschiedenen Gründen (für die ich nichts kann!) nicht wirklich leiden.

    Ich hatte das Gefühl schon immer, dachte aber, das ich mir das einbilde. Das alleine wäre ja nicht so schlimm, allerdings macht sie jetzt in letzter Zeit Sachen, die mich total aufregen.

    1. Bsp.: (werden wahrscheinlich viele lächerlich finden :smile: ) kleine Vorgeschichte: mein Mann hatte bevor wir uns kennenlernten, einen One Night Stand mit einer Freundin der Familie. Das Mädchen ist inzwischen 18-19, damals war sie 16, sie waren beide zu Besuch bei meiner jetzigen Schwägerin und ihrem Mann, und das Mädl hat ihn dann angebaggert, so ist eines zum andern gekommen. Nach ein paar Minuten war aber Schluss, weil mein mann zu ihr meinte, er halte das doch für keine so gute idee und sie sollten lieber aufhören. Am nächsten Tag haben die beiden nicht miteinander gesprochen und sie ist auch ziemlich schnell wieder gefahren.
    Die beiden hatten dann auch keinen Kontakt, 1-2 Monate später haben mein Mann und ich uns getroffen und haben uns verliebt:smile:

    Von daher hab ich eigentlich keinen Grund eifersüchtig zu sein. Bin ich aber leider trotzdem, ist bei mir leider so.
    Ich möchte das Mädchen nicht sehen und würde mir total blöd vorkommen, würde ich mit ihr am selben Tisch sitzen bzw vielleicht sogar auf der Couch sitzen, wo die beiden Sex hatten.

    Nun war ja Muttertag.
    Normalerweise lädt meine Schwiegermutter uns alle immer in ihr ferienhaus ein, diesmal haben aber meine Schwägerin und ihr Mann uns (meinen Mann, meine Tochter und mich + meine Schwiegermutter) zu sich eingeladen.
    Also ein Familientreffen.
    Mein Schwager hat meinen Mann angerufen und uns eingeladen, wir konnten aber nicht kommen, weil mein Mann arbeiten musste.
    Am Abend hat mich meine Schwiegermutter angerufen weil sie uns fragen wollte ob wir auch kommen. Da hab ich dann erfahren dass dieses Mädchen auch eingeladen ist.
    Was ja kein problem ist, nur hätte ich das halt gerne gewusst, um zu entscheiden ob ich dann kommen möchte oder nicht!

    Meine Schwägerin selbst ist auch sehr eifersüchtig, sogar auf mich, und übertreibt auch oft, von daher hat meine Schwiegermutter zu ihr gesagt, sie solle mich fragen ob mir das auch Recht ist mit dem Mächen, denn das sei ja nicht jedermanns Fall mit dem One night stand des Mannes schön Muttertag zu feiern...und von meiner Schwägerin kam genau NICHTS!
    Ich war echt sauer! Sicher, mir stehts nicht zu zu entscheiden wenn sie einlädt oder nicht, aber sie hätte es doch wenigstens erwähnen können, v.a. wenn ihre Mutter ihr das auch noch sagt! Aber sie will mich nur ärgern! So kommts mir zumindest vor. Lieg ich da total falsch?
    Mein Mann sieht es so wie ich.


    Das nächste war jetzt am WE bei der Taufe ihres Kindes.
    Ich musste mit meiner Kleinen früher raus aus der Kirche, weil sie Hunger hatte. Hatte das Flaschi vorbereitet und habe mich schon ins Auto gesetzt um ihr das in Ruhe zu geben.
    Die Messe war dann schon aus, meine Tochter hatte schon die Hälfte des Fläschchens getrunken, hätte noch ca 5 min gebraucht.

    Mein Mann kam zu mir und meinte, es werden jetzt die Gruppenfotos gemacht. ich meinte, ich brauche noch ca 5min.
    Es war ein schöner Sommertag, und die Fotografin war auch die Cousine, also kein extra bezahlter Fotograf.
    Auf jeden Fall haben sie die Fotos dann ohne meiner Tochter und mir gemacht, weil sie die 5 Minuten nicht warten wollten. (zeitdruck gab es keinen). Mein Mann wollte dann zuerst auch nicht aufs Foto, hat sich aber dann doch dazugestellt, als die anderen meinten, er soll sich dazustellen.
    Ich finde das wirklich unhöflich und auch gemein, jetzt ist mein Mann auf dem Foto, allein, so wie wenns uns, seine Familie, nicht geben würde.
    So wies seiner Schwester wahrscheinlich am liebsten wäre!

    Was denkt ihr? Ich finde aus Höflichkeit kann man doch die paar Minuten warten oder? Überteibe ich?
    Ach, ich weiss es nicht...es war ja schönes Wetter, und die 5 Minuten wären wirklcih nur 5 Minuten gewesen, sie war ja wirklich schon fast fertig!

    Jetzt meint mein Mann, wir brauchen sie auch nicht zur Taufe von unserer Tochter einladen, wenn sie mich so ausgrenzen. (Er findet das auch total unmöglich wie sich seine Schwester benimmt). Aber ich möchte nicht dass wegen mir gestritten wird.
    Ausserdem tut sie ja auch immer so lieb, jemand der uns beide sieht, würde nicht daraufkommen das sie mich nicht mag....hach.
     
    #1
    Tiara', 31 Mai 2010
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Meiner Meinung nach übertreibst du. Es ist ja nicht so, als ob nur die Schwägerin und ihr Kind auf dich warten müssten, sondern alle anderen Gäste auch und ich kenne das, solange alle aus der Kirche kommen und zusammen sind, möchte man schnell ein Foto machen, bevor die Gäste sich in Grüppchen stellen, schon anfangen zu schwätzen oder die ersten auf's Klo oder gar nach Hause gehen. Also bei uns bestimmt derjenige dessen Feier es ist, ob ein Foto gemacht wird oder nicht und wer nicht da ist, hat Pech. Sie haben ja nicht blitzschnell ein Foto gemacht, sondern dein Mann ist noch zu dir gekommen und hat Bescheid gesagt.
     
    #2
    xoxo, 31 Mai 2010
  3. Tiara'
    Tiara' (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    Verheiratet
    wir sind dann alle nachher gemeinsam ins Restaurant gefahren, da wäre niemand gegangen, weder aufs Klo (da gabs nämlich weit und breit keines) noch nach Hause.

    ausserdem kann ich ja meiner kleinen nicht einfach das fläschchen wegnehmen, nur weil ich ausf foto will...
     
    #3
    Tiara', 31 Mai 2010
  4. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Kann jetzt auch nicht erkennen wo da eine Missachtung oder ein nicht Mögen oder gar Ausgrenzen erkennbar sein soll.
    Weder bei der Sache mit dem Mädel, noch mit dem Foto.
    Denke das ist eher noch die hormonelle Umstellung bei dir von der Geburt, die dich alles so auf die Waagschale legen lässt, Baby Blues, da leidet man oft regelrecht unter Verfolgungswahn und fühlt sich von Leuten Missachtet oder bedroht, man selber merkt das meist gar nicht.

    Solange du nicht gerade die Taufpatin bist, ist das mit dem Foto auch kein Problem.
    Und Kirchenvorsteher und Pfarrer haben beileibe nach dem Gottesdienst anderes zu tun als noch stundenlang auf das Fotoposing der Taufgesellschaft zu warten.:zwinker:
     
    #4
    User 71335, 31 Mai 2010
  5. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Ich finde du übertreibst.
    Zum einen frage ich mich, wo ist das Problem mit einer Frau am Tisch zu sitzen, mit der dein Mann mal etwas hatte? Wenn du deinem Mann vertraust, dann sollte das doch kein Problem sein. Und wieso sollen andere darauf Rücksicht nehmen, dass du Grundlos eifersüchtig bist und dich fragen wenn sie einladen dürfen? Also nein das verstehe ich wirklich nicht, dein Mann hat schliesslich dich gewählt und nicht sie, also wo ist da das Problem.

    Zum zweiten, die Fotos. Wusstest du, dass die Fotos nach der Kirche gemacht werden? Wenn ja, dann finde ich es mehr als ok, dass sie nicht gewartet haben, zumal dein Mann dir noch Bescheid gesagt hat.
    Ich kenne das auch von Feiern, da wird gesagt die Fotos sind dann und dann und wenn man nicht rechtzeitig da ist, dann hat man Pech gehabt.
     
    #5
    User 37583, 31 Mai 2010
  6. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    nö und deshalb haben sie dich rücksichtvoll auch gar nicht dazu gedrängt und dir alle zeit der welt gelassen, offensichtlich haben sie ja selber ein kleines kind und daher völlig richtig reagiert.

    warum ist das mit dem foto den so wichtig?:confused: warum willst du da unbedingt drauf. klar wenn du gerade gelangweilt rumstehst wäre es schön, aber so hat dein mann dich ja wunderbar vertreten, ist ja auch seine familie, wird ja auch an einem tauftag beileibe nicht das einzige foto gewesen sein.:zwinker:
    auf gruppenfotos fehlt immer jemand.
     
    #6
    User 71335, 31 Mai 2010
  7. Tiara'
    Tiara' (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    Verheiratet
    der pfarrer war beim Foto nicht dabei.

    nein, ich wusste NICHT, wann die Fotos gemacht werden.
    und wir waren eine kleine Gruppe, ca 20 Leute. Ich kenns halt so, dass ALLE auf dem Gruppenfoto oben sind und das auch gewartet wird, wenn einer zB am WC etc. ist.

    meine schwägerin selbst würde sich niemals mit einem one night stand oder exfreundin ihres Mannes am tisch setzen, sie ist selbst übertrieben eifersüchitg. Würde sie selbst das bei sich selbst und ihrem Mann locker sehen, wärs ja auch ok. Aber sie hat zB mal ihrem mann eine freundschaft verboten, weil dieser freund eine sehr hübsche freundin hatte!
    Und ihre eigene Mutter findet das auch nicht ok.

    Und ich habe ja geschrieben, dass es mir natürlich NICHT zusteht, zu entscheiden wer eingeladen wird! Aber man könnte es wenigstens SAGEN, damit man entscheiden kann ob man die einladung annehmen will oder nicht!

    Wäre das Mädl auf der taufe gewesen, wärs ja auch ok gewesen, da sind viele Leute. Aber wieso muss man an Muttertag dieses Mädchen einladen? Bei einer familienfeier?


    ich glaube nicht, dass es die ss hormone bzw die umstellung ist, oder babyblues, meine tochter ist schon 5 monate. Ausserdem ahb ichs ja qausi schwarz auf weiss von ihrer eigenen mutter dass sie mich nicht mag. Also kein Verfolgungswahn.
     
    #7
    Tiara', 31 Mai 2010
  8. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.339
    248
    627
    vergeben und glücklich
    ich würd mich schon fragen mit welcher berechtigung ein ehemaliger ONS zum muttertag(!) eingeladen wird :what: kann doch nur fiese absicht sein.
     
    #8
    Sonata Arctica, 31 Mai 2010
  9. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    ich verstehe es doch richtig, der Ons deines Mannes ist eine Freundin der Familie, insbesondere deiner Schwägerin?
     
    #9
    User 37583, 31 Mai 2010
  10. Tiara'
    Tiara' (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    Verheiratet
    na, sie ist die entfernte nachbarin des ferienhauses meiner Schwiegermutter. Und kommt eben ab und an zu Besuch. Aber so richtig eng sind sie nicht befreundet, ich glaub sie wird eher so als babysitterin "benutzt".
    Sie verbringt schon mal eine WE bei meiner Schwägerin. Aber zur Taufe war sie zB nicht eingeladen und auch sonst bei keiner einzigen Familienfeier oder wenn wir zB einfach nur so grillen.

    aber nochmal: natürlich steht es ihr frei einzuladen wen sie will! Aber sie hätte es mir fairerweise sagen können! ICH hätte mich ja dann entscheiden können ob ich komme oder nicht!
    Und sie ist selbst sowas von eifersüchtig, das ist eigentlich der Hauptgrund warum ichs nicht ok finde!
     
    #10
    Tiara', 31 Mai 2010
  11. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich persönlich finde ja, das Du echt übertreibst und das ganze lockerer sehen solltest!
     
    #11
    Klinchen, 1 Juni 2010
  12. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.883
    Verheiratet
    Also wenn der ONs nicht auf der Taufe eingeladen ist, hat er auf einem Muttertagskaffeetrinken echt nichts verloren. Ich denke schon, dass das gezielt gemacht wurde.

    Und klar, wegen dem Foto kann man auch vermuten, dass es nicht böse gemeint ist - aber bei solchen Leuten würde ich schon meinen, dass sie vielleicht auf einen anderen schon gewartet hätte und eben auf dich gerade nicht. Das liegt anhand dessen, was du erzählst, schon Nahe.

    Weswegen mag sie dich denn nicht?

    Klar, ich finde auch nicht, dass man paranoid sein sollte oder zuviel in Situationen reininterpretieren sollte, aber man lädt weder den ONs des Bruders mit dessen Frau zum Muttertagskaffee ein, noch macht man bei 20 Leuten ein Foto ohne jemanden, weil der sein Baby füttert. Ich finde beides extrem unhöflich und in Verbindung mit der Aussage, dass sie dich nicht mag, passt das schon zusammen.

    Frage ist ja auch, wie du zukünftig damit umgehen möchtest. Und wie verstehst du dich mit dem Rest der Verwandtschaft? Meinst du, sie könnte die Atmosphäre vergiften oder halten sich die anderen raus?
     
    #12
    User 20579, 1 Juni 2010
  13. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Hast du dich schon mal mit deiner Schwägerin alleine getroffen und mal in Ruhe mit ihr über die Situation geredet?
     
    #13
    User 37583, 1 Juni 2010
  14. Tiara'
    Tiara' (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    Verheiratet
    Danke für eure bisherigen Meinungen! Schön, dass mich ein paar ein bisschen verstehen:smile:

    Ich kann jetzt eben nur das wiederholen was meine Schwiegermutter gesagt hat, warum sie mich nicht mag:

    Hm, es hat leider so begonnen, dass mein Mann damals seinem Schwager, also dem Mann seiner schwester, ein Bikini-Foto von mir geschickt hat, weil er neugierig war und wissen wollte wie ich aussehe.
    Daraufhin war meine Schwägerin sauer (kann ich aber auch verstehen (!), ich wäre auch bisschen sauer wenn ein Freund ihm ein Bikinifoto seiner Freundin schickt!).
    Angeblich macht mein Schwager auch öfters Kommentare über mich, die sie ärgern, (Was genau er sagt, weiss ich nicht, das hab ich nicht gefragt) weil er angeblich mehr auf blond und schlank steht. Und sie ist dunkel (gefärbt) und ein bisschen mollig.
    Und das war sie früher aber nicht und das stört sie (laut ihrer Mama).
    Etwas das ich auch gut verstehen kann, mich würde das auch sehr stören, aber ich kann ja nichts dafür!


    ein weiterer Grund ist, dass sie meint, wir wären so verschieden (was ja auch stimmt, aber das ist ja kein Grund jemanden nicht zu mögen!), ich eher so die Barbie, die sich immer Schnick Schnack (?) und Dessous kauft, etwas wofür sie ihrer Mutter nach nie Geld ausgeben würde. Und dass sie (die Schwägerin) da sehr intolerant ist.

    Aber der Hauptgrund ist eigentlich: sie hat 2 Kinder, 5 Jahre und 7 Monate alt. Sie hat sich beim 2. Kind jetzt sehnlichst ein Mädchen gewünscht. Sie hatte vorher 3 fehlgeburten, die Babies waren alle behindert (fehlende Gliedmaßen etc.) als sie dann wieder schwanger war und das Baby nicht verloren hat, wollte sie unbedingt dass das baby ein mädchen ist.
    Es ist aber jetzt ein bub - als sie das gehört hat, hat sie gemeint dass die Welt für sie jetzt untergehe und ihr leben keinen Sinn mehr hätte. Und das hat sie wirklich todernst gemeint, auch wenn ich es zuerst nicht glauben wollte!
    Wir waren gleichzeitig schwanger, sie war mir 3 Monate voraus, dass heisst ich hab dann ca 2 Monate später, nachdem sie erfahren hatte, dass sie einen Bub bekommt, erfahren dass ich ein Mädchen bekomme.
    Daraufhin hat sie einen Weinkrampf bekommen und gemeint, wieso ich das Mädchen bekommen würde, und dass sie es verdient hätte und nicht ich und dass das alles so unfair wäre.

    Tja, und das sind die Gründe. Wie ich schon geschrieben habe, ich dachte auch, ich bilde mir das ein, aber nachdem ich dann ihre Mutter gefragt habe und dann diese Antworten bekommen habe, war ich schon leicht entsetzt, weil sie mir gegenüber immer sher lieb getan hat und auch noch immer tut und dann kommen solche sachen wie zu muttertag oder taufe.



    mit der restlichen verwandtschaft verstehe ich mich ganz gut, wir shene sie jetzt nicht sooo oft, hptsl. sind immer nur meine Familie, die Familie meiner Schwägerin und meine Schwiegermutter (mit ihr verstehe ich mich sehr gut)

    ich weiss auch nicht, wie ich da jetzt weiter vorgehen soll, ich denke es wird nichts bringen mit ihr zu sprechen. Sie ist so immer ganz nett zu mir.
    Ich denke ich muss mich einfach damit abfinden dass sie mich nicht mag und dass solche aktionen wie zu muttertag/taufe einfach öfter vorkommen werden.

    obwohl ich das wirklich schade finde, denn obwohl wir sehr verschieden sind, konnte ich sie zu Beginn doch recht gut leiden!
    ist halt eine blöde situation...
     
    #14
    Tiara', 2 Juni 2010
  15. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey.
    Das mit deiner Tochter, die sie gerne hätte, ist für sie natürlich schwieirig und doof.
    Aber auch da kann man Wege finden, denn du hast ja nicht bewusst eine Tochter bekommen um sie zu ärgern.
    Zum Rest:
    Ich finde es von dir extrem unhöflich eine Einladung ablehnen zu wollen, nur weil ein ehemaliger ONS deines Partners kommt. Du musst ihr ja nicht auf dem Schoß sitzen und es ist Vergangenheit.
    Das sollte man sich vor Augen halten. Denn gemobbt wird in erster Linie der, der sich mobben lässt.
    Das mit dem Foto finde ich alles auch halb so wild.
    Ich weiß, wie anstrengend und nervig das ist einen ganzen Haufen Menschen zusammen zu bekommen.
    Da ist man froh wenn man es hat. Würdest du bei uns um 5 Minuten bitten wäre es eher die Chance zur Meuterei *g*
    Und wie bereits gesagt wurde sind sicher weitere Fotos an dem Tag gemacht worden wo du drauf bist.
    Warum ist dir denn das eine Bild so wichtig? Meist guckt man da doch eh doof und es ist gezwungen.

    Du solltest aber nach wie vor mit deiner Schwägerin reden und Wege suchen.
    Denn dein ganzes bisheriges "Wissen" ziehst du aus den Gesprächen mit ihrer Mutter und der daraus resultierenden Interpretation der Ereignisse.
    Was ist denn, wenn die Mutter dich nicht mag und das genau so einfädelt um dort Ärger zu entfachen?
    Also bevor man urteilt und direkt die Welle schiebt sollte man reden, und zwar direkt und miteinander.
    Nicht über Ecken übereinander und den anderen direkt verteufeln.
    Also wenn du einen Hintern in der Hose hast ruf sie an, triff dich mit ihr irgendwo auf einen Kaffee oder geht spazieren.
    Neutraler Boden und einfach mal reden. Sie kann doch deiner Tochter auch eine gute Tante sein und auch Zeit mit ihr haben, wo ist das Problem?
    Sie freut sich und ihr habt ggf. mal nen Babysitter.
    Also, einfach reden.


    Gruß
     
    #15
    Ostwestfale, 5 Juni 2010
  16. Tiara'
    Tiara' (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    Verheiratet
    ja, vielleicht ist es unhöflich. Nur muss man ja nicht alles tolerieren oder? Und es gibt mir schon zu denken, dass sogar meine Schwiegermutter, die in puncto Sex wirklich alles sehr sehr locker sieht und die sowas bei weitem nicht stören würde, respektiert, dass mir das nicht Recht wäre. Und so nett war mir das zu sagen.

    Und schau, immerhin wäre das ein "intimes" Familientreffen gewesen, nur die engste Familie (meine Schwiegermutter, ihre beiden Kinder, die Ehepartner der Kinder und die eigenen Kinder bzw Enkelkinder) - was hat das Mädchen da zu suchen? Aussedrem war es selbst mein erster Muttertag als Mutter.
    Den will ich mir auch nicht versauen lassen - denn ja, mir würde das die Laune verderben mit dem ONS meines Mannes am Tisch sitzen zu müssen.
    Kann man das nicht ein winziges bisschen nachvollziehen? Wäre euch das wirklich allen so egal?

    Über das, das meine Schwiegermutter mich nicht mag, musste ich schmunzeln. Das ist sicher nicht der Fall, sie mag mich sehr gerne und tut sehr, sehr viel für mich.

    es wurden nur in der kirche ein paar fotos gemacht, während der taufe, beim singen etc. da weiss ich aber nicht ob ich drauf bin. Sonst gabs keine Fotos.
    Ich kann halt nur von mir sprechen, ich hätte bei der taufe meiner tochter schon auf meine schwägerin gewartet! V.a. wenn sie grad ihr kind füttert!
    Vielleicht seh ichs deshalb so eng, weil ich eben auf keinen Fall so reagiert hätte.

    na ja, ich muss ehrlich sagen, das Gespräch mit ihr interessiert mich nicht wikrlich. Wie gesagt, ein Aussenstehender würde nicht wissen, dass sie mich nicht mag, weil sie immer nett zu mir ist. Und ich bins auch zu ihr.
    Deswegen denke ich dass ein gespräch nichts bringen wird. Sicher, kommen jetzt weiter solche aktionen, muss ich mit ihr sprechen.
    Aber im moment werde ich es einfach dabei belassen...
    wir sind einfach wirklich total verschieden, wir haben total verschieden Charaktere, ich finde viele sachen die sie macht, nicht in ordnung. Das beginnt mit ihrem Charakter und endet bei der Kindererziehung.

    Von daher sehe ich in ihr auch keine Babysitterin für mein Kind. Und so gemein das auch klingt, auch keine gute Tante für meine Tochter.
     
    #16
    Tiara', 9 Juni 2010
  17. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey Tiara.
    Dass deine Schwiegermutter es respektiert heißt nicht, dass sie es versteht.
    Mir wäre es wirklich herzlich egal, denn es ist vergangen und es ist dein Mann. Punkt.
    Über alles andere würde ich mir keine Gedanken machen.
    Oder meinst du, er geht direkt mit ihr aufs Klo und macht da deinen Two Night Stand?
    Quatsch.
    Du lässt dir die Laune vermiesen weil du auf sowas anspringst, das ist aus meiner Sicht das Problem.
    Natürlich mag dich deine Schwiegermutter vielleicht, aber vielleicht will sie auch einen Keil zwischen euch treiben, warum auch immer.
    Zu den Fotos:
    Dich stört es und du würdest anders handeln.
    Aber du hast das Problem schon genannt: DU!!!
    Andere Menschen können nicht hellsehen was du erwartest und wie du handeln würdest.
    Dazu tauscht man sich ja dann auch aus.
    Und du hättest was sagen können.
    Willst du nun meine ehrliche Meinung?
    Ich finde dein Verhalten nicht okay. Du klagst uns hier dein Leid und deine ach so gemeine Schwägerin mobbt dich.
    Statt aber mal den Arsch in der Hose zu haben und es zu klären machst du hier einen auf "cool" und sagst es interessiert dich nicht. Warum hast du dann hier geschrieben wenn es dir so egal ist?
    Du bist "nett" zu ihr, hast aber eine sehr abfällige Meinung über sie.
    Ich mag sowas nicht, denn das ist für mich hinterhältig.
    Vielleicht mag sie dich wirklich und es ist alles nur ganz doof gelaufen.
    Aber statt ihr die Chance zu geben sich zu erklären frisst du es in dich herein und stärkst dein Bild der dummen Kuh.
    Du solltest sie auch nicht nur gedanklich kritisieren und sagen, dass du Sachen nicht okay findest die sie macht.
    Versuch doch mal einen Menschen zu begreifen, hinterfrag warum sie so handelt.
    Vielleicht hat sie ja Recht und du kannst deinen Horizont erweitern, vielleicht kann sie auch von dir lernen.
    Nun ziehst du auch deine Tochter mit rein da du in ihr keine gute Tante siehst.
    Auch da kann ich nur sagen, dass es deine Fehde mit ihr ist und nicht die deiner Tochter.
    Hat sie je ein Kind vernachlässigt? Ist sie eine Gefahr?
    Wenn ja hat sie wenigstens das Recht es zu erfahren.

    Sorry, aber für mich bist du feige und ein Mensch, der hinter dem Rücken (Schwiegermutter) lästert.
    Um jemanden all das in Gesicht zu haben braucht man Mut, aber nur so kann man Dinge verändern.


    Gruß
     
    #17
    Ostwestfale, 9 Juni 2010
  18. Tiara'
    Tiara' (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    Verheiratet
    die gründe, warum ich in ihr keine gute tante sehe, sind verschieden.
    Sie interessiert sich nicht für meine tochter, sie schaut sie nicht an, sie meckert über die rosa Vorhänge im Kinderzimmer etc. ich denke, dass es sie noch schmerzt, dass sie keine tochter hat.
    ob sich das mit den jahren ändern wird, weiss ich nicht.

    ich sehe in ihr einfach keine Person der ich mein Kind anvertrauen will! Ihrem Erstgeborenen (5 Jahre) wird öfter gesagt, wie blöd er nicht sei.
    Immer wird nur geschimpft, ich hab noch nie gesehen dass sie ihn in den Arm nimmt oder ihm mal ein Küsschen gibt.
    Sie hat ihm nicht mal selbst beigebracht aufs Klo zu gehen, das musste meine Schwiegermutter übernehmen, weil sie sich den Boden nicht versauen wollte.
    solche Beispiele gibts viele.

    generell kommt sie mir als sehr sorglos im Umgang mit ihren Kindern vor. ich hätte wirklich ein bisschen Angst um meine Tochter, müsste sie bei ihr sein.


    Ich mache mir keine Sorgen dass mein Mann noch Interesse an dem Mädchen hat. Es geht dabei nur um MICH, das mein Tag damit versaut wäre. Ich bin da eben leider sehr intolerant. Ich würde mir ständig die beiden vorstellen. Ich kann da aber auch nichts dafür! Mir geht meine Eifersucht selbst auf die Nerven!


    ich mache doch nicht auf "cool"! Im gegenteil, ich bin eher jemand, der Konfrontationen lang hinausschiebt. Ich ärgere mich im Inneren, aber es fällt mir dann schwer, darüber zu sprechen.
    Da müssten noch einige Dinge vorfallen, bis ich mich gezwungen sehe, mit ihr zu sprechen.
    Und "egal" ist es mir von demher, dass ich mit ihr ja nicht befreundet sein muss bzw möchte! Ich dachte einfach, wir könnten uns so ganz gut verstehen, wenn wir uns sehen. Ich habe aber kein interesse an einer richtigen freundschaft, ich möchte nur auskommen mit ihr!

    ja, vielleicht ist das hinterhältig. Ich würds aber eher feig nennen. Ich denke leider, dass manchmal "nichts sagen" die bessere lösung ist. zumindest in dem fall.
    gut, lädt sie jetzt mich und das Mädchen nochmal gleichzeitig ein, MUSS ich mit ihr sprechen. Aber ansonsten würde das einfach nur eine ungute stimmung hineinbringen.
    ich kann sie inzwischen schon gut einschätzen, mir gegenüber würde sie sagen dass es nicht absicht etc wäre, aber sie mag mich trotzdem nicht.
    Was bringts mir also mit einer person zu sprechen, die mich sowieso nicht mag? die mich nicht mag, weil ich ein Mädchen hab und sie keines? Die mich nicht mag, weil ihr Mann mich hübsch findet?
    Glaubst das würde was ändern, würde ich mit ihr sprechen?
    ich bin ihr doch komplett egal, von daher, wieso sollte sie rücksicht auf mich nehmen??

    aber ich weiss wirklich nicht, warum du nicht verstehst, dass sie mich nicht mag! Und meine schwiegermutter will keinen keil zwischen uns treiben, das ist einfach lächerlich! Sie war halt nur ehrlich, als ich sie gefragt habe! Sie weiss selbst dass ihre tochter einige schwächen hat, und diese findet sie auch nciht in ordnung. aber jeder hat seine fehler und sie liebt sie trotzdem. trotzdem wollte sie mir gegenüber ehrlich sein, damit ich auch wiess, woran ich bin! Und dass sich das bei ihrer tochter nicht ändern wird, da es eben Gründe sind (warum sie mich nicht mag), wofür ich nichts kann!

    wenn meine tochter sie später gut leiden kann, ist das ja auch kein problem für mich! Und ich lasse das auch sicher nicht durchblicken bei ihr, so bin ich nicht! V.a. nciht einem kleinen Kind gegenüber die das ganze nicht mal verstehen wird.
    Nur im Moment würde ich sie ihr auf keinen Fall geben - auch nicht, bevor ich wusste, dass sie mich nicht mag.

    Aber das hat verschiedene Gründe, wie eben auch zB Kind nach bestimmten zeiten füttern und nicht nach Bedarf, Kind wird alleine im restaurant in die ecke gestellt etc. Aber ja, da bin ich eine Oberglucke:smile: Aber wenn ich jemandem mein kind gebe, möche ich auch das gefühl haben dass derjenige sich ausreichend um mein Kind kümmert.
    und so sehr ich meine eigene Mutter liebe und mich gut mir ihr verstehe, würde ich auch ihr im moment meine Kleine nicht geben wollen. Also hat das nichts mit "nicht-mögen" zu tun..
     
    #18
    Tiara', 9 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Übertreibe Probleme Schwägerin
Gazalia
Off-Topic-Location Forum
11 Juni 2015
35 Antworten
NK-Neko
Off-Topic-Location Forum
31 Januar 2014
37 Antworten
ninesbk
Off-Topic-Location Forum
24 April 2011
10 Antworten