Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Überweisungsbetrug + Dokumentenfälschung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Sunny2010, 4 September 2006.

  1. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Hallo ihr Lieben.

    mir gehts bescheiden...:cry:


    vl. Kennt ihr euch mit solchen sachen aus...also,am mittwoch hat jmd. (der mir unbekannt ist) 2 überweisungen bei der sparkasse (meiner bank) eingesteckt,auf denen er einmal 340Euro und 330Euro von mein konto auf seins hat überweisen lassen (er hat meine unterschrift gefälscht).dieses geld is abgegangen von meinem konto,bin jetzt bei -700Euro :eek: .als es mir auffiel (am donnerstag) bin ich mit meinem freund gleich zur bankangestellten und die meinten,dass sei ein fehler der bank,da diese nich die unterschrift abgeglichen haben. wir mussten extra zur polizei und 2anzeigen wegen überweisungsbetrug und unterschriftenfälschung stellen.
    heute schau ich nochmal auf mein konto.da hat der selbe mensch am donnerstag nochmal 340euro von meinem konto auf seins überweisen lassen. :eek: :flennen: (er hat wohl meine kontoauszüge mit meinem namen und kontodaten geklaut.diese werden mir immer zugeschickt und diese monat fehlten sie)

    jetzt muss ich morgen nochmal zur bank und zur polizei...meine nerven liegen blank,der arsch hat mir 1000Euro geklaut und wer weiss,wieviele überweisungen der noch tätigt.... :ratlos: :geknickt:

    weißt ihr was ich da machen kann,außer den oben genannten?!?!?

    Gruß,
    Sunny
     
    #1
    Sunny2010, 4 September 2006
  2. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.408
    598
    7.207
    in einer Beziehung
    hi
    echt scheiße... =(

    kann man bei solchen sachen vielleicht (übergangsweise) das konto sperren (lassen)?
    oder es so einstellen, dass keine überweisungen mehr vorgenommen werden können?

    bankkarten sperren etc soll/kannn man ja auch wenn man seine bankkarte plötzlich nicht mehr hat/findet usw...

    kannst dich ja mal bei der bank erkundigen, morgen ist ja wieder auf.

    das wird schon.. hoffentlich kriegst du das geld wieder... *knuddel*
     
    #2
    User 12529, 4 September 2006
  3. Tabea2
    Tabea2 (27)
    Benutzer gesperrt
    43
    0
    0
    nicht angegeben
    He schlimme Sache, aber lass den Kopf nicht hängen.
    Der Betrüger ist ziemlich dumm, weil Überweisungsbetrug kann man leicht aufdecken und verfolgen. Die Wahrscheinlichkeit das der Typ gefasst wird ist ziemlich hoch.
    Du bekommst ja das Geld von der Bank wieder, weil es war ja ihr Fehler.
    Vorbeugen kannst du da wenig, weil ok zwar kannst du dir auch Kontoauszüge am Automaten holen, dann kann niemand mehr die Kontoauszüge in der Post abfangen, aber an die Daten für eine Überweisung kommt man relativ leicht. Dazu braucht man nur deinen Namen, deine Kontonummer und der Name deiner Bank.
    Diese Daten hat jedes Unternehmen, das du mal etwas überwiesen hast, um nur ein Beispiel zu nennen. Klar dürfen diese zwar nicht deine Daten an Extrene herausgeben, aber die Mitarbeiter in diesem Unternehmen können einen solchen Betrug begehen bzw. dafür Strohmänner einsetzen.
    Was man machen sollte ist seine Kontoauszüge regelmäßig zu holen, zu überprüfen und sofort bei Unstimmigkeiten zu seiner Bank gehen und dies aufklären.
     
    #3
    Tabea2, 4 September 2006
  4. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein! Themenstarter
    2.391
    121
    0
    Single
    danke schonmal für euer flottes feedback!

    Ich bekomm das Geld zurück,nur kann das dauern...die von der bank meinten,es dauert paar tage... :cry: (NOCH is noch nix drauf,sondern NOCH mehr weg....)

    kann ich kein "schadensersatz"o.ä. bekommen,dass die bank sowas hat 3MAL durchgehen lassen?!Ich mein,ICH steh die nächsten tage ohne geld da und das duch DEREN nachlässigkeiten :geknickt:

    Die Mutter von meinem freund (wohne mit meinem freund zusammen) meinte,dass wir die post anzeigen sollen,da die mir meine post (in dem fall konotauszüge) nich zugestellt haben.
    geht das wirklich so "einfach",wie sich das anhört?Bekomm ich da evtl. eine "entschädigung"?
     
    #4
    Sunny2010, 4 September 2006
  5. Tabea2
    Tabea2 (27)
    Benutzer gesperrt
    43
    0
    0
    nicht angegeben
    Ja, es dauert einige Tage, aber du bekommst es wieder.

    Ich bin keine RA, aber bei einer Pflichtverletzung, die der andere zu vertreten hat (Vorsatz, Fahrlässigkeit), aus einem Vertragsverhältnis kann man Schadensersatz fordern, aber dies kann man natürlich entsprechend vertraglich abändern und sowie ich Banken einschätze werden sie dies auch tun. Ferner kannst du wenn überhaupt nur dann Schadensersatz fordern, wenn dir auch wirklich ein Schaden entstanden ist. Sie werden dir sicherlich keine Verzugszinsen berechnen. Das Geld was der Betrüger abgebucht hat, fällt auch unter Schadensersatz, ob sie dir dafür allerdings Verzugszinsen zahlen müssen, weiß ich nicht, kommt auch auf deinen Vertrag mit der Bank an.
    Aber wie gesagt ich bin keine RA, wenn du dies wirklich willst, dann musst du dir entsprechend rechtlichen Rat holen.

    Bei der Post wirst du - denke ich- ohnehin schlecht darstehen, weil wenn du behauptest, dass sie nicht zugestellt hat, dann musst du dies auch beweisen können und wie beweist man sowas?
    Ferner muss es auch nicht unbedingt an der Post gelegen haben. Leider ist es so, dass die meisten Briefkästen so beschaffen sind, dass jeder mit ein bissel Können Briefe aus dem Briefkasten entwenden kann.
     
    #5
    Tabea2, 4 September 2006
  6. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein! Themenstarter
    2.391
    121
    0
    Single
    Kennst du vl. jmd.,den du bezüglich der Sache fragen könntest?(Jmd.,der Jurist ist oder sich zumindest mit sowas auskennt)

    Die Frage richtet sich natürlich auch an alle anderen:
    Falls ihr Juristen kennt,bitte wegen dem Thema ansprechen und Antworten posten!


    Wir wohnen in einem Studentenwohnheim mit 30Briefkästen.Die Postboten stellen die Post auch oft einfach oben auf den briefkasten,wenn sie zu faul sind nach den bewohnern zu schauen (unsre stand auch mal oben drauf) oder wenn diese da nich mehr wohnen.
    die mutter riet uns ein foto davon zu machen,als beweis. (is in den andren häusereingängen des studentenwohnheims genauso,dass der postbote die post einfach offen für alle erreichbar und wegnehmbar raufstellt)
     
    #6
    Sunny2010, 4 September 2006
  7. Flatsch
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    Ich bin der Freund:

    dazu kommt auch noch, das immer noch post von unserem Vormieter bei uns auf dem Briefkasten steht(der ja schon seit 8 Monaten net mehr hier wohnt)
    Da werden oben wahlbenachrichtigungen, briefe mit krankenkassenkarten udn sparkassesnkarten und allem möglichen einfach raufgestellt. auch briefe die offensichtlich von der Pokizei sind usw, also sachen die vertraulich sind!!!!!
     
    #7
    Flatsch, 4 September 2006
  8. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist ja echt das Letzte!!! :angryfire :angryfire

    Hoffentlich bekommst du dein gesamtes Geld zurück!! :mad:

    Ich habe selber nicht viel Geld, und wenn mir das einer klauen würde ... werde ich zum Tier!

    Solche Leute gehen gehören gehängt und gevierteilt! :mad:
     
    #8
    Viktoria, 4 September 2006
  9. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn die Bank einsieht, dass es ihr Fehler war, und sie bereit sind, das Geld zurueckzubuchen, ist ja alles schon mal halbwegs in trockenen Tuechern.

    Das verklagen mit der Post duerfte im speziellen Fall schwierig sein, da es ja auch aus dem Briefkasten gestohlen sein koennte.

    Dass die Briefe aber in der Regel fuer alle oben einfach auf dem Briefkasten abgelegt werden, ist nicht OK. Da wuerde ich mich einfach mal beschweren und schauen, was passiert.

    Bei der Rueckbuchung solltest Du auf das Wertstellungsdatum achten!

    Jede Buchung hat 2 Daten: Das Buchungsdatum und das Wertstellungsdatum. (Stehen auf dem Kontoauszug)

    Die Wertstellung fuer die Rueckbuchung muss dasselbe Datum haben, wie die Abbuchung. Dann ist das Geld de facto nie von Deinem KOnto verschwunden, und es fallen auch keine Sollzinsen an.

    Im anderen Fall reklamieren!
     
    #9
    whitewolf, 4 September 2006
  10. Ambrosia82
    Ambrosia82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Na ja, wenn der Vormieter sich nicht umgemeldet hat, woher soll die Post denn wissen, dass er umgezogen ist?

    Der Täter der die Überweisungen getätigt hat, müsste doch schnell zu fassen sein. Denn das Geld auf sein eigenes Konto zu überweisen ist schön blöd.

    Ich kenn mich da nicht so richtig aus, aber solange die Bank die Kontoauszüge nicht als "Einwurf-Einschreiben" oder ähnlichem versendet, können die nicht nachvollziehen, wo die Post gelandet ist.
     
    #10
    Ambrosia82, 4 September 2006
  11. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    nun ja mal ehrlich: ich würde mir nie banksachen zu schicken lassen. ich hole alles immer in der bank ab! ok meine ist auch nur 10 minuten (zu fuss) von hier. aber dennoch würde ich das immer machen! find das sicherer.
     
    #11
    Ceraphine, 4 September 2006
  12. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Nein geht nicht, da die Kontoauszüge als normale Briefe kommen und für die gibt es nunmal keine Nachweispflicht wo sie abgeblieben sind.
    Genausogut könntest du den Hersteller deines Briefkastens verklagen, weil die Briefe vielleicht direkt daraus geklaut wurden.

    Ich würde auf jeden Fall aufpassen das sie dir keine Überziehungszinsen verpassen und würde da auch entsprechend stunk machen.

    Kann ja net sein das du dennen das sagst und die dennoch weiter diese Überweisungen ausführen.

    Du kannst halt nur hoffen das die Kontodaten entsprechende Userdaten im Hintergrund haben und die Polizei den Typen darüber ausmachen kann.

    Kat
     
    #12
    Sylphinja, 4 September 2006
  13. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    dass du dein Geld wiederbekommst, denke ich auch. Allerdings solltest du wirklich Anzeige erstatten und dein Konto sperren lassen! damit nix mehr runter geht. Und ein neues Konto eröffnen
     
    #13
    SexySellerie, 4 September 2006
  14. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Wo hast Du den Überweisungsbeleg eingeworfen?
    Immer vorsichtig sein, Betrüger manipulieren oft die Einwurfkästen, indem sie Plastiktüten dahinterhängen. Die Bank ist wahrscheinlich so entgegenkommend, weil Du nicht das erste Opfer bist, sondern wahrscheinlich alle, deren überweisungsträger so abgefangen wurden.

    Mein Tipp: Wechsel zu einer Bank bei der Du über ein Terminal die Überweisungen machen kannst oder gib die immer direkt am Schalter ab.
    Daß Du auch bei der Benutzung von geldautomaten auf Kameras und zusätzlich angebrachte Scanner achten solltest, dürfte ja klar sein.

    Das Konto nach dem Bemerken der Abbuchungen nicht zu sperren, ist mehr als nur fahrlässig.
    Schwache Leistung von der Bank, von der Polizei und von Dir. Soetwas geht zu jeder Tages- und Nachtzeit.
    Ansonsten wünsche ich solchen Betrügern die Pest an den Hals.
     
    #14
    Novalis, 4 September 2006
  15. Ambrosia82
    Ambrosia82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Das ist natürlich nicht in Ordnung von der Post und ich hätte mich an eurer Stelle schon viel eher bei der Post beschwert. Dann wär das Problem mit dem "Briefklau" vielleicht auch nicht aufgetreten und du hättest dein Geld noch. Das ist natürlich keine Entschuldigung, aber es hätte verhindert werden können.

    Du bekommst dein Geld ganz bestimmt wieder, es war ja schließlich der Fehler der Bank. Aber lass dir keine Verzugszinsen berechnen.
     
    #15
    Ambrosia82, 4 September 2006
  16. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Das liegt nicht an der Post.
    Die kann nichts zustellen, was sie nie bekommen hat.
    Die Überweisung wurde abgefangen, bevor sie überhaupt bei der Ban ankam.
     
    #16
    Novalis, 4 September 2006
  17. Ambrosia82
    Ambrosia82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Ich versteh deine Aussage im Bezug auf das Thema nicht, denn:

    Sie hat kein Überweisungsbeleg irgendwo eingeworfen und somit wurde auch keiner abgefangen.

    Jemand hat ihre Kontodaten benutzt (wahrscheinlich von den per Post geschickten Kontauszügen, die nie angekommen sind) und sich von ihrem Konto Geld "geklaut", indem er sich von ihrem Konto Geld überwiesen hat



    Wenn die Post, die Briefe auf den Postkasten legt, dann hat die Post schon schuld.

    Welche Überweisung denn?
     
    #17
    Ambrosia82, 4 September 2006
  18. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hab hier noch 2 Stories, die zwar etwas OffTopic sind, aber in dem Zusammenhang vielleich ganz interessant:

    Ich hatte mal ein Konto bei ein grossen deutschen Bank. Da bin ich in die zentrale Filiale der Stadt reinspaziert, wo mich keiner kannte.

    Zuerst hatte ich ein Gespraech mit einem Kundenberater ueber mein Depot, und anschliessend hab ich gesagt, dass ich noch Geld abheben will. Der Kundenberater hat mich zur Kasse begleitet und ich habe dort 6000DM abgehoben.

    Zu keiner Zeit hab ich mich ausweisen muessen. Haette ich ein fremdes Konto angegeben, haette ich das Geld genauso bekommen, und in dem Fall waere das nie aufzuklaeren gewesen.

    Bei einer anderen Bank hab ich mal telefonisch Reisechecks bestellt. Beim Abholen sagte ich auch nur, zu Lasten von meinem Konto xyz. Wieder keine Identitaetspruefung.

    Wenn das so einfach ist, muss man sich ueber moegliche Gefahren von Internetbanking eigentlich keine Gedanken mehr machen.
     
    #18
    whitewolf, 4 September 2006
  19. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein! Themenstarter
    2.391
    121
    0
    Single
    *ironie an* vielen Dank für deine aufbauenden worte *ironie aus*:rolleyes:

    1.Sind noch mehr solcher Fälle aufgetreten,mit dem selben Täter OHNE das die Banksachen zugeschickt wurden. (keine ahnung,wie der das gemacht hat)
    2.habe ich sie mir nunmal schicken lassen,das is ein fakt und macht es jetzt nich mehr ungeschehen zu sagen "ich würde mir nie banksachen zu schicken lassen".
    3.wenn es das einzige is,was du zu sagen hast,brauchst du ehrlich gesagt auch garnix sagen,denn ich habe um hilfe gebeten und nich um altkluge bermerkungen!

    1.ICH habe keine Überweisung getätigt!!!!
    sondern der Täter mit meiner unterschrift. (gefälscht!!!) Bitte lese meinen eingangspost genauer,bevor du sowas sagst.

    2.ich HABE mein konto sperren lassen. (das ich es nich gemacht habe ist eine falsche annahme von dir,denn davon habe ich ganrix geschrieben)

    3.Schwache leistung von mir?!?!Entschuldige bitte,aber MIR wurde Geld entwendet und die fahrlässigkeit liegt bei der Bank und nich bei mir (haben die mir auch so gesagt,da die bei der unterschriftenkontrolle der Überweisungen nur stichproben nehmen!)

    SO IST ES :!_alt: :!_alt: :!_alt: :!_alt:
    Danke!

    War eben nochmal bei der Bank. Diese hat mir bestätigt,dass sie keine verzugszinsen berechnen und alle anfallenden kosten,die der täter verursacht die bank übernimmt,da ich dafür ja nix kann.

    DAs ist ja heftig!!! :eek:

    Onlinebanking benutze ich (zum glück) nicht!
    Aber der fall mit der überweisung bei mir zeigt ja schon,dass die Bank nich ausreichend genug kontrolliert....

    Stichproben bei überweisungsunterschriften....unglaublich...!
     
    #19
    Sunny2010, 4 September 2006
  20. Flatsch
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    als ich mit meiner Freundin bei der Bank war haben die auch auf mein Konto geguckt, weil ich sie drum gebeten habe udn ich habe mich nicht ausweisen können, da ich keine unterlagen bei hatte.... eigentlich auch ein unding... Komisch ist nur, das der immer nur von meiner Freundin abbucht udn nich bei mir, da er ja auch meine Kontodaten hat....!

    Naja wenn bis Donnerstag das Geld nciht da ist gehen wir halt nochmal hin und machen stunk, denn es ist dann genau eine Woche her das wir da waren udn die müssen das ja mal raffen, das geld wieder raufzupacken udn die meitne auch das es eigentlich schon da sein msste.


    der assi der das geld einfach abhebt hat auch unmengen anderer Leute geschädigt, also nicht nur uns!!



    Sorry für rechtschreibung, aber ich bin sauer!
     
    #20
    Flatsch, 4 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test