Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Übungen für Oberschenkel / Hintern bei Knieproblemen?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von SottoVoce, 22 Mai 2007.

  1. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich würde gerne ein bisschen was für meine Figur tun. Ich will nicht abnehmen oder so, aber ich will die Muskulatur der Oberschenkel und den Hintern trainieren, weil ich denke, dass ich mich dann einfach wohler fühlen würde...

    Mein Problem ist, dass ich links ein total kaputtes Knie hab, das kein bisschen belastet werden darf. Ich soll möglichst sogar verhindern, Treppen zu steigen. :ratlos: Mir tut dabei das Knie auch immer weh, und zwar nicht nur während dem Treppensteigen sondern meist noch lange danach. Ich versuche also wirklich sehr, das Bein zu schonen. Ich war deshalb auch mal in Krankengymnastik, wo ich auch Übungen machen musste, um das Knie zu kräftigen, damit meine zu kleine Kniescheibe mit staren Muskeln ausgeglichen werden kann und nicht rausspringt. Allerdings vertrugen sich diese Übungen gar nicht mit der Kniekrankheit, die ich habe (Morbus Schlatter), denn wie gesagt, die reagiert sehr ungnädig, wenn ich mein Knie belaste... :geknickt:

    Und jetzt weiß ich überhaupt nicht, ob und welche Beine- / Po-Übungen es gibt, die NICHT so sehr das Knie belasten. Gibts da überhaupt welche? :schuechte

    Ich mache seit etwa 11 Jahren keinerlei Sport mehr, weil mir alles immer gleich wehtut... :schuechte Ich bin also vollkommen untrainiert und ungeübt... Und ich hab wirklich keine Ahnung, was man alles machen kann... Könnt Ihr mir helfen?
     
    #1
    SottoVoce, 22 Mai 2007
  2. desh2003
    Gast
    0
    Wie wär es mit Schwimmen als Alternative. Würde ich jedem empfehlen, der seine Gelenke nicht zu sehr belasten will/darf.

    PS.: Wenn man 10 Doppelbahnen Kraul Beinschlag mit Brett gemacht hat, merkt man das auch meistens in den Beinen.
     
    #2
    desh2003, 22 Mai 2007
  3. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich darf nicht Brustschwimmen, weil ich dabei das Bein zu ruckartig vom Anwinkeln strecke. :ratlos:

    Außerdem kommt erschwerend dazu, dass ich einen Sohn habe, der nicht in Wasser darf (weil er Paukenröhrchen hat). Allerdings könnt ich da vielleicht eine Babysitterin einmal die Woche engagieren...

    Hilft Kraulen oder Rückenschwimmen denn auch, den Po / die Oberschenkel zu festigen? :schuechte
     
    #3
    SottoVoce, 22 Mai 2007
  4. desh2003
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Ich weiss jetzt nicht ganz genau, wie es bei Kindern ist: Es gibt extra angepasste Ohrstöpsel mit denen Erwachsenen die mehrfache Ohrenoperationen hatten Schwimmen gehen können. Sind wohl ziemlich teuer 300 bis 400€ und die Krankenkasse übernimmt nur teilweise die Kosten (50%?). Nur so am Rande...


    s.o.
    Ich hab mir die Bänder am rechten Knöchel mal kaputt gemacht und Schwimmen/Kraulen hat mir sehr dabei geholfen, dass ich es jetzt wieder richtig belasten kann.

    PS.: Ich vermute aber, dass es sehr viel Zeit, Energie und Biss erfordert bis du das Ergebnis siehst, das du dir wünscht. Vom Ausgangspunkt "komplett untrainiert" fällt das bestimmt nicht leicht (vor allem nicht aufzugeben und die Disziplin immer weiter zu machen). Aber Rückenschwimmen Langstrecke wär schon eine Überlegung wert.

    Ansonsten wirst du nicht drumrum kommen, einen Arzt, Physiotherapeuten o.ä. zu fragen, der sich damit auskennt und hilfsbereit ist.
     
    #4
    desh2003, 22 Mai 2007
  5. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Kannst du auch nicht Radfahren mit dem Knie?
    Mein Freund hatte auch Morbus Schlatter und läuft und radelt heute wieder problemlos.

    Es gibt auch knieschonende Übungen für Po und Beine, auch wenn die halt leider lange nicht so efefktiv sind wie ordentliche Kniebeugen :schuechte_alt:
    Beispiel: Vierfüßlerstand, Bauch und Po anspannen, Rücken gerade und ein Bein im rechten Winkel in kleinen Bewegungen zru Decke, bis es brennt, dann wechseln und nochmal von vorne.
    Gibt noch viel mehr, googel mal nach Poübungen und schau mal, was du deinen Knien zumuten kannst.
     
    #5
    Miss_Marple, 22 Mai 2007
  6. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Radfahren nur bergab oder ebenerdig. Leider wohne ich in einer sehr hügeligen Gegend und mir ist das zu doof, immer zu schieben. Ich fahre schon ab und zu Rad, aber das bedauere ich dann meistens 3 Tage lang. *g*

    Off-Topic:
    Ich hab auch Morbus Schlatter. Normalerweise hätte es weggehen sollen, sobald ich ausgewachsen war, aber leider ist es bei mir eher schlimmer geworden (was wohl nur in 10% aller Fälle passiert, und zu diesen "Glücklichen" gehöre ich leider :rolleyes:). Da mein Knie allerdings insgesamt total instabil ist (zu kleine Kniescheibe, außerdem schief gewachsen UND dann eben noch Morbus Schlatter), kommt eine normale OP nicht in Frage, ich bräuchte gleich ein künstliches Kniegelenk, und das kann ich in meinem Alter natürlich nicht bringen...


    @desh: Ich bin eine ziemlich gute Schwimmerin, da hab ich keine Bedenken, dass ich durchhalte. ;-) Ich hab früher Leistungsschwimmen gemacht, musste dann aber wegen den Knieproblemen aufhören. Dennoch fühle ich mich im Wasser bis heute sehr wohl und es strengt mich eigentlich auch überhaupt nicht an. :smile: Ich hatte nur Bedenken, dass Schwimmen überhaupt was nützt, eben WEIL es nicht anstrengt... :schuechte
     
    #6
    SottoVoce, 22 Mai 2007
  7. desh2003
    Gast
    0
    Dann geh doch einfach mal während der Schwimmerzeit ins Hallenbad und mach Kraul, Rücken und Kraulbeinschlag mit Brett (einfach Personal nach Brett fragen) und guck wie du damit zurechtkommst.
    Off-Topic:
    Da du wahrscheinlich nicht den Oberschenkel stark belasten kannst ohne das Knie zu belasten, wirst du dir eine weniger starke aber dafür länger Belastung suchen müssen. Auf Schwimmen würde das zutreffen und wär daher ein Versuch wert.
     
    #7
    desh2003, 23 Mai 2007
  8. mangoice84
    mangoice84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du dein Knie nicht belasten willst, solltest du auf eingelenkige Übungen zurückgreifen, die nur über eine Bewegung der Hüfte laufen, nicht aber noch zusätzlich (wie bei der Kniebeuge) über das Kniegelenk.

    Im Fitnessstudio würde ich dir daher die Adduktoren- oder Abduktorenmaschine empfehlen:

    [​IMG]

    oder auch diese hier:

    [​IMG]

    Für Übungen daheim gilt natürlich das Gleiche. Übungen wählen, wo das Kniegelenk nur statisch, aber nicht dynamisch arbeitet. (Über das Forum sind funktionsgymnastische Übungen auf der Matte leider nicht wirklich gut zu beschreiben...)
     
    #8
    mangoice84, 23 Mai 2007
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    @mangoice84: an der Adduktoren/Abduktoren-Maschine wird aber weder der Po noch die vordere und hintere Oberschenkelmuskulatur nennenswert trainiert. Oder mach ich das immer falsch?

    Die zweite Übung kenn ich gar nicht. Was ist das? Ischiocrural?
     
    #9
    Miss_Marple, 24 Mai 2007
  10. Jojo87
    Jojo87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    91
    0
    Single
    ich würde dir empfehlen mal zum physiotherapeuten zu gehn. lass dir ein rezept für dein knie geben, die therapeuten können dir dann bestimmt noch andere übungen zeigen für deine oberschenkel- und gesäßmuskulatur geben. dann kannst du auch sicher sein, dass es für´s knie nich schädlich ist, außerdem ham dei meisten praxen auch die nötigen geräte. d.h. du musst jetzt nicht irgendwie 50> € für ein studio ausgeben :tongue:
    also, des wär mein tipp

    in drei jahren kannst auch zu mir kommen, hab dann meine ausbildung fertig....:drool:

    gruß jojo87
     
    #10
    Jojo87, 24 Mai 2007
  11. mangoice84
    mangoice84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Bei der Hüftabduktion werden immer (oder nahezu ausschließlich) der M. glutaeus maximus und medius trainiert, bei der Adduktion die Beininnenmuskulatur. Quadrizeps und Ischiocrurale Muskulatur spielen da allerdings tatsächlich nicht so die Rolle. Dafür ist ja dann z.B. auch das zweite Gerät zuständig - nennt sich Hüftpendelmaschine (gibts übrigens auch in abgewandelter Form im Liegen bzw. Vierfüßlerstand - vielleicht ist das die Variante in deinem Studio?) - trainiert in der Positon wie auf dem Bild sowohl den großen Pomuskel als auch die Ischiocrurale Muskulatur, da du ne Hüftstreckung machst. Am gleichen Gerät kann man entsprechen auch ne Hüftbeugung machen (statt der Rolle an der Beinhinterseite, so hinstellen, dass du die Rolle quasi mit deiner Oberschenkelvorderseite nach vorne-oben drückst) und damit den Quadrizeps (Beinvorderseite) trainieren, ohne das Knie arg zu belasten.
     
    #11
    mangoice84, 24 Mai 2007
  12. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Okay, danke :smile: War bisher der Meinung, dass der gluteaeus maximus an der Abduktorenmaschine, wenn überhaupt, dann nur minimal mittrainiert wird und die eigentliche Belastung auf medius, minimus und dem tensor liegt.
     
    #12
    Miss_Marple, 25 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Übungen Oberschenkel Hintern
pipilotta
Lifestyle & Sport Forum
21 April 2016
56 Antworten
Evenjelyn
Lifestyle & Sport Forum
7 April 2011
1 Antworten
MelCary
Lifestyle & Sport Forum
3 Mai 2010
2 Antworten