Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sprotte
    sprotte (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    103
    10
    nicht angegeben
    26 Dezember 2005
    #1

    @ ü25 änderung der wertevorstellung?

    mal ne frage an die älteren unter uns.

    wie sieht es bei euch aus? haben sich eure werte geändert? zb was moral, zweisamkeit, gemeinsames leben, sex ... angeht verändert oder habt ihr euch eine gewisse naivität bewahrt?
    wie sieht es beim sex aus? offener geworden? spielt es noch ne rolle wie viele partner es vor euch gab? stören euch andere kinder?
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    26 Dezember 2005
    #2
    Klar verändern sich die Wertevorstellungen ... ich würde sagen in jedem Bereich ändert sich da was. Man legt auf andere Dinge wert und andere werden egal.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    26 Dezember 2005
    #3
    Man wird mit dem Alter einfach immer versauter..... :grin:
     
  • sprotte
    sprotte (44)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    291
    103
    10
    nicht angegeben
    26 Dezember 2005
    #4
    das wollte ich hören :grin:
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    26 Dezember 2005
    #5
    DAS auch :link:
     
  • popperpink
    popperpink (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    952
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 Dezember 2005
    #6
    Bei mir hat sich diesbezüglich nicht viel verändert, da ich schon immer recht konkrete Vorstellungen hatte- würde es aber garantiert nicht als "ich habe mir meine Naivität bewahrt" bezeichnen, mit Naivität hat das wenig zu tun. Mir waren schon immer gewisse Sachen wichtig, daran ändert sich einfach nichts... und ob man experimentierfreundiger wird- also entweder ist man es oder nicht.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    26 Dezember 2005
    #7
    Wie wahr :grin:
    An Karriere, Familie, etc. Vorstellungen hat sich bei mir nichts geändert. Ich wußte schon vor 10 Jahren was ich wollte.
     
  • Jasper
    Jasper (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Verheiratet
    26 Dezember 2005
    #8
    Na ja, es hat sich schon Einiges geändert.
    Ich lüge nicht mehr. Und ich sage das, was ich denke. Früher war das anders, da hab ich doch einige Sachen für mich behalten, weil ich andere Menschennicht damit verletzen wollte. Aber jetzt bin ich doch eine ganze Portion konfrontativer und provokativer. Obwohl sich das Provozieren dann doch viel mehr auf den Beruf bezieht.

    Also Fazit: Ehrlicher und ich versuche das zu machen, was ich will. In jeder Hinsicht. Wobei natürlich die Gefühle meiner wichtigsten Personen die Hauptrolle spielen.
    Ich bin mir meines Status bewusst und kann damit sehr gut leben. Also bin ich auch zufriedener geworden, weil ich nicht mehr irgendwelchen Idealen hinterher renne.

    Mir gehts besser als jemals zuvor!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    26 Dezember 2005
    #9
    (wenn ich mit meinen Jugendlichen 23 1/2 Jahren schon was dazu sagen darf) weiß jetzt genauer was ich möchte und was nicht. Glaube die Vorstellungen werden mit der Zeit schon genauer(durch gemachte Erfahrungen) und man weiß das bestimmte Kompromisslösungen auf Dauer dann doch nicht das wahre sind. Handle mehr nachdem was ich möchte und was ich ok finde und nicht nachdem was andere Leute sagen und denken.
    Ach so und eine weitere wichtige Erfahrung : menschen kann man nicht ändern, entweder man lebt damit oder man sollte es ein lassen.
     
  • Sie
    Sie (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    464
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Dezember 2005
    #10
    Natürlich ändern sich manche Dinge...sonst hätte es ja keine Weiterentwicklung gegeben :smile:

    Im Vergleich zu Anfang zwanzig bin ich wesentlich entspannter, und weiss auf der anderen Seite besser was ich will.
    Das wirkt sich nicht nur auf den Sex aus :smile:

    Jasper schrieb:
    Mir gehts besser als jemals zuvor!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    So sehe ich das auch. Ich würde nicht wieder 20 sein wollen :smile:
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.618
    168
    419
    nicht angegeben
    26 Dezember 2005
    #11
    oh ja. bin nur gespannt, ob die schweine-skala nach oben offen ist :eek:
    meine wertvorstellungen etc haben sich nicht geändert, nur die prioritäten haben sich etwas verschoben. kann mir aber vorstellen, dass sich das alles nochmal ein bisschen mehr ändert, wenn ich endlich die uni hinter mir habe und wirklich auf eigenen beinen stehe.
     
  • Froschmann
    Gast
    0
    26 Dezember 2005
    #12
    Also wenn ich mich nicht irre hat sich bei mir auch nichts verändert, jedenfalls nichts, was man mit meinem Alter begründen könnte. Wenn, dann bin ich anspruchsvoller und vorsichtiger geworden, das liegt aber eher an meinen Ex-Freundinnen, die ich schon hatte. Meine Wertevorstellungen und Wünsche würde ich sagen entsprechen schon meinem Alter, die hatte ich aber auch schon mit 18, auch wenn natürlich die Umsetzung damals noch in weiterer Ferne lag als heute :smile:
     
  • Explorer
    Explorer (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    374
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Dezember 2005
    #13
    Ja natürlich hat sich was geändert und das tut es immer noch. Ich würde es bildlich vielleicht so ausdrücken, daß man vom Amateur zum Profi wird. Einerseiets ist es schwerer geworden weil ich mich selbst und meinen Standard überwasser halten muss, andererseit ist es leichter geworden weil ich eine gewisse "coolness" entwickelt habe, die mich heute über Dinge grinsen lässt, die mich früher schockiert und belastet hätten.

    Ich würde aber auch nicht mehr 20 sein wollen... :grrr:

    offener, verstauter ( :tongue: ) lockerer, und stetig weniger unsicher

    Und bezüglich sex bin ich heute nicht mehr verklemmt. :grin:
     
  • ScharEr
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    Single
    26 Dezember 2005
    #14
    Das Leben mach einem reifer. Die echten Werte werden wichtiger.


    Beim Sex wird man offener. Ist aber dann auch eher nicht mehr ganz so spannend wie wenn man jünger ist. Man wird vermutlich wirklich versauter denn das "normale" ist eben nur noch "normal" und nicht mehr so brickelnd.

    Man braucht hat einen höhere Dosis(nicht die Menge) damit es spannend bleibt.

    Ein bisschen zu vergleichen mit einem Drogensüchtigen der ständig mehr braucht damit es noch durchschlägt.
     
  • Sie
    Sie (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    464
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Dezember 2005
    #15
    Das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Ich finde viel mehr, dass das Leben viel intensiver wird und es auch ständig neues zu entdecken gibt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste