Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

übertriebene Vorsicht/Rücksichtnahme?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von JuliaB, 12 Oktober 2004.

  1. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    okay, also man liest überall "aber dräng sie bloß nicht!"
    "ich möchte sie zu nichts drängen" usw usf.

    is das nicht ein wenig übertrieben?

    wenn man hier so liest, könnte man glauben, frauen müsse man wie ein rohes ei behandeln...

    wenn mein freund was will, was ich nicht will, sag ich ihm, dass ichs nicht will, so war das schon von anfang an.

    oder muss mann wirklich so vorsichtig sein, grad wenn sie noch so jung ist?
    vielleicht kann ich das nur nicht ganz nachvollziehen, weil mein freund am anfang genauso unerfahren und schüchtern war wie ich und mich keiner gedrängt hat?

    was meint ihr?
     
    #1
    JuliaB, 12 Oktober 2004
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich meine, dass dich jetzt gleich alle Frauenrechtlerinnen lychen werden :grin:

    Im Ernst, es kommt immer darauf an, was für eine Person der Partner ist.
    Wenn sie ein gutes Selbstbewusstsein hat und dich im Viereck herumschlägt, wenn du sie drängst, dann kann man schon (auf eigene Gefahr :schuechte ) mehr versuchen.
    Wenn sie aber ein geringes Selbstbewusstsein hat, sollte man schon etwas vorsichtiger sein.
    Man weiß sonst nie, ob sie es freiwillig tut oder weil sie meint, dass sie es tun muss ...
     
    #2
    waschbär2, 12 Oktober 2004
  3. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    kommt ganz auf den Charakter der Frau an.. wenn ich der aufassung bin das sie die schonungslose Wahrheit schon ertragen kann, dann bekommt sie es so serviert wie sie es am liebsten mag.. :zwinker:
    EDIT: Am weitesten kommt man i.d.R. wenn man sich in die Partnerin hineinfühlt und eben im selben Takt mit ihr den Umgang pflegt..
     
    #3
    Baerchen82, 12 Oktober 2004
  4. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.540
    398
    2.015
    Verlobt
    Meine Freundin hat mir bis jetzt immer mit deutlichen! Worten gesagt was sie nicht will. Manchmal nicht direkt, aber so dass ich es gemerkt habe.

    Also wir reden offen über unsere Wünsche. Aber ich bin
    1. nicht älter als sie
    2. nicht erfahrener als sie
    3. im Sex keine Führer-Natur (ich kann und vorallem will das nicht!)

    Aber ich habe manchmal den Eindruck dass viele Männer sich als die Eroberer-naturen geben, die Entdecker, Pioniere, die "ihrer" "Kleinen süssen Maus" (oder wie es dann heisst) etwas beibringen wollen. In solchen Fällen finde ich "Rücksichtnahme" ein unentbehrliches Wort.
     
    #4
    simon1986, 12 Oktober 2004
  5. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    naja, dass rücksichtnahme wichtig ist, ist ja klar, aber von beiden seiten, nicht nur vom mann der frau gegenüber.

    aber....
    ich kann mich mal wieder nicht richtig ausdrücken...

    sicher isses scheiße, wenn er sie bedrängt und versucht sie zum sex oder sonstwas zu zwingen, aber wenn hier einer schreibt, dass er schon mehrmals versucht hat, sie zu lecken, zu fingern, was auch immer, kommt immer gleich von zig seiten "pass bloß auf, dass du sie nicht bedrängst"....
     
    #5
    JuliaB, 12 Oktober 2004
  6. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    und was sagt die "Gesellschaft" wenn einer ankommt und sagt:" Ach ich würde sie sooooo gerne mal finger, lecken usw. doch ich trau mich einfach nicht sie zu fragen??"
     
    #6
    Baerchen82, 12 Oktober 2004
  7. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Du hast dich schon richtig ausgedrückt, du hast nur nicht richtig gelesen ...

    Was bitte ist daran schlimm, wenn die anderen raten, vorsichtig zu sein ?

    Oder Gegenbeispiel: Dein Schatz steht von heute auf morgen auf SM.
    Soll er gleich anfangen, dich mit der Peitsche zu bearbeiten ? :rolleyes2
     
    #7
    waschbär2, 12 Oktober 2004
  8. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    nee, das meine ich nicht.

    sicher muss man dann nicht gleich mit der tür ins haus fallen und den anderen überrumpeln, aber es klingt immer so, als wären mädchen leicht zu verschrecken, eben wie ein rohes ei zu behandeln usw.
    das find ich etwas übertrieben.
     
    #8
    JuliaB, 12 Oktober 2004
  9. CreamPeach
    Gast
    0
    stimmt, mir fällt das beim lesen auch oft auf und nich zu unrecht beteuere ich immer wieder: wir frauen sind nich aus pappe *g*.
    einfühlsamkeit und sensibilität im umgang mit dem partner sind doch selbstverständlich (ob mann oder frau), aber man sollte es auch nich übertreiben. wir heulen doch nich gleich imma ;-)

    außerdem: einer muß doch das zepter tragen und dem anderen ab und zu n bissi in a...treten *g*.
     
    #9
    CreamPeach, 12 Oktober 2004
  10. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Dann sagt mal GENAU, was ihr wollt....
    Ich wette, das könnt ihr nicht, ihr seid nämlich Frauen :link:
     
    #10
    waschbär2, 12 Oktober 2004
  11. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Da es genug Frauen gibt die man eben mit solch individuellen Wünschen verschrecken kann und man(n) ihr das nicht grundsätzlich an der Nasenspitze ansieht, wird sie eben ENTSPRECHEND behutsam und respektvoll behandelt..

    auch die Selbstverständlichkeit ist von Mann zu Mann verschieden.. das macht es gleich nochmal so unmöglich zu einem vernünpftigem Diskussionsergebnis zu kommen..

    Die einen sehen es so, die anderen so, die einen haben die erfahrung gemacht, die anderen halt die andere.. und wenn man auf ein schüchternes Mädchen grundsätzlich forsch reagiert, dann wird man sich nie wirklich aufeinander einschwingen können..
     
    #11
    Baerchen82, 12 Oktober 2004
  12. Lisibisi
    Gast
    0
    Genau meine Worte in so nem Fall.
    Echt, ich denke auch, daß ZU große Vorsicht ein Hindernis sein kann. Bloß weil ich mich nicht beschwere, heißt das doch nicht, daß ich meinen Frust oder meine Schmerzen "runterschlucke". Nee, dass Wichtige ist doch, wenn er schon mal die "Führung" übernimmt, daß er bei dem, was er tut, BEOBACHTET, wie es mir gefällt, und eben versucht, MICH zu verwöhnen, also "positive" Handlungen unternimmt, anstatt nur "negative" zu vermeiden.
     
    #12
    Lisibisi, 12 Oktober 2004
  13. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ich war froh, dass mein freund sich immer mal wieder was neues getraut hat, sonst wären wir nie vorangekommen.

    was wir wollen?
    das kann ich doch nicht einfach so sagen...

    nen einfühlsamen freund, der sich aber auch mal was traut, der versucht einen zu verstehen, aber eigene wünsche auch äußert.
     
    #13
    JuliaB, 12 Oktober 2004
  14. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Eben... genau darum gehts hier doch... da die Gefühle sehr stark schwanken können sollte er sowohl mit rohen als auch mit hart gekochten Eiern umgehen können.. :zwinker:
     
    #14
    Baerchen82, 12 Oktober 2004
  15. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Gewonnen ! :tongue:

    Und deshalb kann man das auch nicht so pauschal sagen.
    *baerchen die Pfote schüttel*

    Wenn ihr Frauen selbst nicht so genau wisst, was ihr wollt, wie sollen es dann die Männer wissen ? :ratlos: :grin:
     
    #15
    waschbär2, 12 Oktober 2004
  16. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    103
    4
    Single
    So ganz scheint mir der thread nich in die Richtung zu laufen wie ich das Ausagngsposting verstehe.

    Es sollte normal sein einer Frau in bestimmten Situationen sagen zu können dass man Sex möchte und was man dabei besonders gern mag.


    In meinm Fall muss ich sagen dass meine Ambitionen gleich null sind mich auf dieses Eis zu begeben,denn ich hab wirklich nicht den geringsten Plan wie ich es anleiern soll ohne dumm,plump,und notgeil zu wirken.Also alles dinge die Frau extrem abtörnen und mich dann wie ein der letzte wichser, der ne frau auf absolut billigste art und weise flachlegen will, erscheinen lässt.


    Da Frau dann meint man würde wohl besser in den Puff gehen macht dies deutlich genug,zumal ned mal direkt davon die rede war dass man erwartet dass es zu was kommt.




    Letztendlich heisst für mich bedrängen wenn ein Kerl seine liebste flachlegen will ,sie noch ned so weit ist und er dann mit drohungen kommt,so nach dem Motto wenn du ned mit mir schläfst verlass ich dich,oder du liebst mich ned wenn du es ned mit mir machst.
    Bedrängen heisst für mich ned wünsche zu äussern,sondern diese durchsetzen will mit allen mitteln die er hat.
     
    #16
    User 2404, 12 Oktober 2004
  17. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Oh Julia, was bin ich froh!
    Endlich eine, die das genauso sieht, wie ich!
    Ich hasse dieses Getue!
    Ein Mädchen, das ihren Mund nicht aufkriegt, ist nun wirklich selber Schuld!
    Bin genau deiner Meinung.
    Und wenn man es so sieht: Dann muss man mit Jungs, die noch Jungfrau sind, ebenso rücksichtsvoll sein!
    Ich bin absolut mit dir einig!!!
     
    #17
    Laja, 12 Oktober 2004
  18. Deacon Blues
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    nicht angegeben
    Also ich denke schon, daß man seine Partnerin (oder auch seinen Partner) niemals bedrängen sollte. Allerdings existiert bei mir auch ein himmelhoher Unterschied zwischen offen aussprechen, was man denkt, fühlt und möchte und jemanden Bedrängen.

    Wenn ich einer Frau sage, daß ich sehr gerne mit ihr schlafen möchte, dann ist das offen, ehrlich und läßt der betreffenden Frau noch jede Möglichkeit offen von "jetzt, sofort und hier, mach Dich nackich" bis "das ist mir noch zu früh". Somit fair und meiner Ansicht nach nicht drängend.

    Wenn allerdings jemand die suggestive Tour fährt und nach dem Motto "Wenn Du mich liebst, dann willst Du doch sicherlich auch mit mir schlafen........." vorgeht, dann ist das in meinen Augen bedrängen und hat nicht mehr viel mit Offenheit zu tun, sondern ist einfach nur ein zielgerichtetes Vorgehen ohne auf die Gefühle oder Bedürfnisse des anderen einzugehen.

    Ich finde es gerade in einer Partnerschaft sehr wichtig, ehrlich zueinander zu sein, allerdings sollte man dem anderen immer genügend Raum lassen, um auch anderer Meinung sein zu können, ohne dadurch gleich in Rechtfertigungsnot zu geraten oder einen Streit auszulösen.
     
    #18
    Deacon Blues, 13 Oktober 2004
  19. Malicia
    Malicia (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    Single
    Hallo,
    die Jungs müssen meinetwegen nicht übertrieben rücksichtsvoll sein,

    ich finde auch, dass man als Frau nicht so schüchtern sein darf.
    Es ist doch einfach zu sagen, wenn man etwas nicht will.
    Und wenn einer das nicht kapieren will, sagt ich es eben noch deutlicher.


    Deshalb finde ich übertriebene Rücksichtnahme auch nicht gut.
    Ein ganz schüchternes Mädchen würde mit einem zu rücksichtsvollen Freund auch niemals ans Ziel kommen.

    Liebe Grüße
    Malicia
     
    #19
    Malicia, 13 Oktober 2004
  20. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    du suchst dir wohl auch nur immer das raus, was du hören willst, statt das gesamte posting zu beachten, oder? *kopfschüttel*

    ich kann es nicht so schnell in worte fassen, nicht in 2-3 sätzen sagen, an sich weiß ich schon, was ich will.

    ja, danke, es wird eher zu einem "frauen sind doof und wissen doch auch nicht was sie wollen"-thread, was vollkommen am thema vorbei geht.

    also wärs schön, wenn sich alle wieder aufs ausgangsposting beziehen würden, danke.

    das hast du voll gut erklärt, dankeschön, mir is das nicht so gut gelungen, aber so betrachte ich das ganze thema auch ungefähr.

    und eben das meinte ich: da schreibt ein kerl "sie hat letztes mal abgeblockt, als ich sie lecken wollte, soll ich es nochmal probieren?"

    und kriegt dann gleich mehrere antworten á la "nein, lass ihr zeit, verschreck sie bloß nicht, dräng sie zu nichts!"

    da kann der unerfahrene kerl doch nur angst kriegen und verschüchtert werden und sich nicht mehr an frauen rantrauen.

    sicher soll er sie dann nicht bei jedem treffen damit nerven, indem ers immer wieder probiert und natürlich soll er sie auch nicht erpressen "wenn du mich liebst, machst du das"

    aber ich zum beispiel brauchte es, dass mein freund immer mal wieder neues probiert und wenn ich beim ersten mal abgeblockt habe, wars gut, dass ers n paar tage oder wochen später nochmal probiert hat, weil ich einfach zu schüchtern war und wir dann heut noch nicht über zungenküsse hinaus wären...
     
    #20
    JuliaB, 13 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - übertriebene Vorsicht Rücksichtnahme
miss restless
Liebe & Sex Umfragen Forum
20 April 2015
27 Antworten
KrosseKrabbe
Liebe & Sex Umfragen Forum
28 Dezember 2006
39 Antworten