Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

überwinden zu lernen?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von JuliaB, 1 Januar 2005.

  1. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    das kennt ja sicher jeder, man muss lernen, dringend, viel.
    aber man drückt sich davor, macht sogar mal sauber, obwohl man das sonst nur alle schaltjahre tut :zwinker: räumt auf, tut dinge, die man sonst ungrn tut und sagt sich "also das muss erstmal gemacht werden, dann kann ich auch lernen."

    was tut ihr, um dann wirklich endlich mal anzufangen?
    irgendwelche psychotricks auf lager?

    mir fällts grad ganz schwer, dienstag ne klausur, heut erst angefangen (wollte schon vor tagen) und heut auch nur ne halbe stunde was gemacht, obwohl ich fast nix zu tun hatte.

    wie kann ich mich aufraffen?

    dankeschön für alle möglichen Tipps!
     
    #1
    JuliaB, 1 Januar 2005
  2. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Ich habe mir den ganzen Lernstoff immer in kleine Portionen aufgeteilt
    und dann diese gelernt. Dann hat man nicht immer so einen Berg vor
    sich. Wenn ich dann mit einem Teil fertig war, hab ich nicht an das
    gedacht was noch alles vor mir liegt, sondern an das was ich schon
    geschafft habe zu lernen.
    Ach ja und dann noch "Mut zur Lücke". :bier:
     
    #2
    User 9402, 1 Januar 2005
  3. *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    vergeben und glücklich
    ja,kenne ich sehr gut.
    und mir hilft es, dinge, die mich ablenken ausm weg zu räumen.
    d.h.:
    pc aus! nicht nur bildschirm aus, sondern ganz aus. sonst ist die verlockung zu groß.
    das ist der größte schritt bei mir.
    handy beiseite legen, fernseher aus, musik aus (sonst muss man immer wieder cd wechseln bzw. dann passt einem das lied nicht usw.)... lenkt alles ab.

    oder geb dir selbst bestimmte forderungen:
    du darfst erst wieder dies und jenes (an den pc, etc), wenn du dies und das gelernt hast und kannst.
     
    #3
    *fechti*, 1 Januar 2005
  4. beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    722
    103
    2
    nicht angegeben
    ich verbringe den tag vor der klausur meistens damit das ich auf die last munite panic warte ... irgendwie fehlt mir die motivation wenn ich eh weiss das ich bei der klausur nicht durchfallen werde ...
    aber haette auch gerne nen guten tipp zu dem thema ... die februarklausuren ruecken naehern und jetzt nachm vordiplom wirds mal zeit fuer nen 1, schnitt ...
     
    #4
    beefhole, 1 Januar 2005
  5. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ohja... :schuechte ähem...
     
    #5
    JuliaB, 1 Januar 2005
  6. bamba
    bamba (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hmm, ich bin auch so ein auf-den-letzten-tag-lerner. also quasi einen tag vorher. macht zwar unheimlich stress, aber scheint noch zu klappen. zumindest nichts unter 7 punkten (okay, es waren auch nur mathe klausuren mit 7 p :grin:). das meiste bewegt sich zwischen 15 und 10.
    was mich mal interessieren würde .. die aufteil, eher-anfang, karteikarten-schreiber-lerner .. wie macht ihr das, wenn ihr, nehmen wir mal meine klausurwochen ab ende januar, jede woche (ungefähr 6 wochen ohne pause) 3 bzw. mal 2 klausuren schreibt, zwischendrin tests, mündliche lks und unmengen seitenlanger hausaufgaben .. wie teilt ihr dann noch auf? wann fangt ihr da an zu lernen? zudem komme ich jeden tag erst gegen halb 4 nach hause.
    ich glaub, ich raffs nich *g* .. mich würd wirklich interessieren, wie man das mit dem eigenen leben und der freizeit noch vereinbaren kann (also das tage-vorher-lernen). ich würd's auch gern, nur weiß absolut nich wie :/
     
    #6
    bamba, 1 Januar 2005
  7. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich studiere zwar mittlerweile, war aber schon immer eine Viel-Lernerin und eine "Karteikarten-Schreiberin" :grin:
    Ich komm mittlerweile selten vor halb 7 nach Hause und hock mich dann halt bis 10 oder 11 Uhr nachts hin. Ausserdem gehen die Wochenenden meistens komplett drauf, weil ich momentan neben Arbeit, Schule und laufenden Prüfungen auch noch Vordiplom-Stress habe.
    Wie das geht? Selbstdisziplin. Ehrlich. Das tönt überheblich, aber die kann man sich irgendwie antrainieren. Ausserdem hilft es mir persönlich, wenn ich mir fixe Zeiten zum Lernen gebe, ich sag mir z.B. gegen Feierabend im Büro "Heute wars stressig, also lernste nur noch von halb 8 bis halb 10, danach kannst du noch TV gucken" und das funktioniert eigentlich meistens ziemlich gut... Wenn ich mir solche kleinen "Belohnungen" erlaube, nervt mich die Lernerei nicht mehr so sehr.
    Natürlich sind das heute andere Umstände und auch ne um einiges grössere Lernstoffmenge, aber in etwa schon während der Gymi-Zeit so gehalten...
     
    #7
    Dawn13, 2 Januar 2005
  8. Juliee
    Gast
    0
    ohje wie bekannt mir das alles vorkam, was du in deinem ersten Beitrag geschrieben hattest :grin:

    hab das problem zur Zeit auch, muss dringend anfangen fürs Abi zu lernen, aber kriegs auch nicht wirklich hin...ich sag mir aber grade jetzt immer, dass es das letzte halbe Jahr ist und das Abi so wichtig ist, weil es eben Auswirkungen aufs ganze Leben haben kann, das hilft schon macnhmal

    ansonten bin ich eher der typ, der unter Stress am besten lernen kann :grin:
    ein tag vorher und ich kann mir alles merken, nur geht das auch nicht immer

    aber die Tipps waren schonmal nicht schlecht, ansonsten sich sagen: ich lerne jetzt eine stunde oder so und danach kann ich für 15 min telefonieren, fernsehen, ausruhen, raus gehen, etc und danach weiterlernen hilft bei mir auch meistens
    und beim Lernen halt am besten absolute Ruhe

    viel spaß und glück beim lernen *g*
     
    #8
    Juliee, 2 Januar 2005
  9. Ramalam
    Ramalam (29)
    Benutzer gesperrt
    1.060
    0
    1
    Single
    Oh Gott ja, ick HASSE lernen!Und vor allem, wenn s so langweiliger Stoff is!Daher fang ick uch immer erst einen Tag vor der Klausur damit an, anders kann icks uch nich mit meinen Tieren vereinbaren. Und wenn ick meine Freizeit nich krieg, is uch mitm Lernen sense...
    Ick geh zum Lernen dann meistens zu meiner Freundin, die hat uch diese Phobie. Wir machen aus dem Lernstoff auch häufig Comics, geschichten o.ä. (in Bio z.B. Virenvermehrung, das übertragen wir dann aufn Menschen, wie der sich vermehrt weiß man ja :zwinker: ). Mit genug Phantasie kann man auch gedichte machen, sind alles prima Eselsbrücken
     
    #9
    Ramalam, 2 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - überwinden lernen
OTH1333
Umfrage-Forum Forum
24 Juli 2014
14 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
30 November 2010
10 Antworten