Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

01.06.06

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von itgchris, 12 September 2007.

  1. itgchris
    itgchris (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    Für viele, war es ein einfacher Tag. Oder eher gesagt, ein einfacher Sommertag, der zufällig genau die hälfte des Jahres bildet. Nunja, für mich war dies eigentlich auch so. Soviel ich mich noch genau erinnern kann, war er sogar ziemlich langweilig. Gerade in dieser Zeit, hatte ich wieder Kontakt zu einer alten Freundin, die ich vom Chat knuddels.de kannte, also die nicht in meiner nähe wohnte. Wir schrieben uns eigentlich ziemlich oft SMS, nichts besonderes eben. Ich weiß nicht, ob ich das wollte oder einfach nur herausforderte, aber irgendwie hat sie eine SMS geschrieben, die irgendwie die Andeutung auf Liebe machte... Ich forderte sie natürlich raus, zuzugeben was sie für mich empfindet. Irgendwie, kamen wir dann, nach dieser SMS zusammen, obwohl ich dieses Mädchen eigentlich garnicht liebte, (noch nicht). Vielleicht vergingen Wochen oder sogar 1-2 Monate, bis ich wirklich Liebe für sie empfand, doch ein paar Gefühle hatte ich von Anfang an, die sich einfach durch diese Zeit des kennen lernens verstärkt hatten. Wir haben eigentlich eine ganze Menge gemacht. Anfänglich, bzw. in der ersten Beziehung haben wir nicht einmal miteinander telefoniert, doch wir waren uns irgendwie nahe. Doch bei diesem zweiten male, telefonierten wir Tag und Nacht. Schnell wurde mir klar, das ich nicht über eine Chatbeziehung mit meinen Kumpels reden konnte und Verschwieg natürlich alles, was mich aber nicht glücklich machte. Nunja, weiterhin lernte ich dieses Mädchen immer besser kennen und lernte ihre Liebe immer mehr im Herzen zu spüren. Ich wusste, das sie nach einiger Zeit, alles für mich tun würde. Doch irgendwie war ich dazu noch nicht bereit und wollte immernoch ein bisschen reeles Leben, ich weiß das nichtmehr so genau. Ich brach die Beziehung ab und widmete mich einer anderen aus dem knuddels.de Chat um vielleicht ein neu Anfang zu machen, in dem ich noch mehr Liebe spüren kann und vielleicht mehr mit meinen Kumpels drüber reden kann. Ehrlich gesagt, empfand ich auch einiges für dieses neue Mädchen, doch wie das Schicksal so wollte, kamen einige Kumpels auf die Idee, statt zu kiffen jetzt mal Speed zu nehmen. Innerhalb von 5 Tagen habe ich mehrere Nasen Speed gezogen und 2 Pillen geschluckt. Ich fühlte mich übelst mieß und hatte kaum noch irgendwas im Gefühl und wollte unbedingt was dagegen unternehmen. Ich habe mich zu dem alten Mädchen zurückgewannt und habe ihr angerufen. Wir fingen das Telefonat, ziemlich spät in der Nacht an... Diese Nacht, wurde eine ziemlich lange Nacht... Vielleicht eines der Nächte, die man nie wieder vergessen will, ich weiß das nicht so ganz genau, aber dazu komm ich am Ende. Auf jedenfall, tat sie so ziemlich einiges für mich, (wie gesagt, sie würde alles für mich tun). Ich machte mit dem alten Mädchen, (das übrigens einen Namen hat, das ich ab jetzt Schatz nennen werde,) weiter. Das andere Mädchen hab ich richtig scheiße, (wie ich damals war) einfach links liegen lassen, ich bereue diese Tat wohl immer noch, da ich entweder nichts mit ihr anfangen hätten sollen oder weitermachen sollte und die Drogen weglassen müssen. Nunja, trotzdem geht die Geschichte weiter. Mit dem neugenannten Schatz, machte ich dann eine lange Zeit weiter... Immer wieder schöne Tage und Nächte. Meine Kumpels haben leider nichts von dieser tollen Beziehung mitbekommen, sondern nur von meinen Problemen und wandten sich daher immer mehr von mir ab. Auch ich verschloss mich so ziemlich zu allen Leuten, doch eigentlich bereue ich das wenig. Doch irgendwann wollte ich Schatz unbedingt sehen... Ich habe angefangen, Dinge zu tun, die ich niemals hätte tun sollen. War so gegen Januar / Februar als die Zeit Namens Fastnacht bei uns eingetroffen war. Ich wandte mich meinen Kumpels zu und dachte, wenn ich Schluss mache und ein reeles Leben führe und dann wird alles besser. Doch demnache war nicht so... Ich gab mehr Geld für Alkohol aus als für alles andere. Ich verschwendete Zeit für Mädls die höchstens gut genug, für ein One Night Stand waren (zwar Beziehungstauglich, aber sie waren nicht wirklich was für mich). Ich Begriff erst nach einiger Zeit und mehreren Schatz-Schlussmachversuchen, das dies nicht mein Leben ist und ich mehr für sie und meine Schule hergeben sollte, als für alles andere auf der Welt. Nach einiger Zeit, tat ich dies. Und mein Traum ging natürlich in Erfüllung. Ich traf Schatz in Freiburg (im Breisgau, eine Stadt in meiner nähe, ihre Mutter hatte das arrangiert). Wir hatten so wunderschöne Tage, das ich niemals in meinem ganzen Leben, diese Tage nicht vergessen werde, sowas wunderschönes habe ich bis jetzt in meinen 17 1/2 Jahren nicht einmal erlebt. Ich bin wirklich stolz gewesen, so ein wunderschönes Mädchen an meiner Seite zu haben und ich bereute keinen Schmerz, keine Trauer und auch nicht, das ich meinen Kumpels das verheimlicht habe und mich hauptsächlich ihr und der Schule zugewandt habe. Ehrlich gesagt, verbesserten sich sogar meine Schulnoten drastisch. Vom 5er Schüler, auf 3er Schüler und am Ende sogar ein 1er Schnitt, ein Traum für jedermann. Ne lange Zeit ging das weiter, ich versucht zu arbeiten, um dieses wundervolle Mädchen wieder zu sehen, doch verplämmperte ich das Geld immer mehr für sinnloses Zeugs. Bis zu den ersten großen Ferien, an meiner neuen Schule... Ich weiß nicht, aber irgendwie wollte ich noch mehr für mein Wissen tun und immer mehr an eignen, ein "Supermensch" werden, klingt lächerlich, aber so denkt man. Ich kümmerte mich mehr um meinen Computer, (Paul und andere) als um mein Schatz. Ich dachte nicht daran, das dies mir und meiner Beziehung drastisch schadet, ich war immer noch naiv, besserwisserisch und hatte einen Dickschädel. Doch als ich mich versah, musste sie 2 Wochen weg und ich meldete mich so wenig in den 2 Wochen, das ich Warnvorstellungen bekam, das ich sie bald sehe und so. Ich fing an sie richtig arg zu vermissen, so sehr wie nichts anderes. Als sie zurückkam, telefonierten wir, leider... Wahrscheinlich, war dies falsch. Ich sagte, sie versteht mich nichtmehr, weil ich sie so sehr vermisste. Doch in Wirklichkeit, war ich derjenige der nicht Verstand. Ich war ignorant und habe diese tollen Gefühle zerstörrt. Schatz ging sogar soweit, das sie Schluss gemacht hat. Doch dieses mal, war irgendwie alles anders. Sie heulte nicht, was sie eigentlich oft tut. Tränen sagen bekanntlich alles... Eine Weile ging dies noch so hin und her... War ziemlich verletztend... Doch das musste sein um so einem Arschloch wie mir endlich klaren Kopf zu machen. Ich fing an zu kämpfen, doch vergeblich, der Gegner war echtes Leben und nähe, die ich ihr zu dem Zeitpunkt und jetzt, leider noch nicht geben kann, aber das ist in Planung... Ich verlor den Kampf, trotz aller Bemühungen, aller Hoffnungen, trotz der Kette, die ein Erbstück meiner Großeltern war und eigentlich Glauben & Hoffnung verkörperten, die ich ihr schenkte, weil ich dachte dies hilft, verlor ich alles. Sie hatte noch eine schöne Nacht mit mir und dann traf mich das Leben. Die Beziehung, das was noch war, war endgültig aus. Sie hatte/hat einen anderen. Ich meldete mich immer mehr, schrieb sie zu, wollte das sie mich anrufen solle, doch das half alles nichts. Eindeutig, ich habe die Chance verpasst. Ich gab die Liebe meines Lebens an einen anderen. Ich machte danach noch Party's auf denen ich wirklich scheiße war und einem von allem erzählte, obwohl ich ihm nicht traute, ich sagte ihm ich wolle sterben und wie der Zufall so spielt, wollte er mich noch am selben Abend umbringen und erwürgte mich fast... Mehr gibt's eigentlich nicht zu erzählen, außer das zurzeit eine Funkstille herrscht, die durch sie entstanden ist und völliger Quatsch ist. Ich Liebe sie, soll ich mich dagegen wehren oder versuchen zu vergessen oder abzulenken wenn dies nicht geht? Sollte man wirklich stark sein, wenn doch fest steht, das man diese Person über alles liebt? Wenn der Kopf denkt man braucht jemand anderes, soll man dann alle Gefühle ignorieren und aufgeben?! Ich finde vieles im Leben dumm, doch das dümmste finde ich, wenn ich ihre Liebe wegschmeißen würde und sie durch eine andere ersetzten würde... Wahrscheinlich würde ich die andere dann garnicht richtig Lieben. Und selbst wenn ich dann nähe habe und küssen oder mit ihr schlafen kann, bringt mich das so viel weiter? Liegt sie dann auch wirklich in meinem Herzen? Ich habe in den letzten Tagen, so viel rat angenommen, doch eigentlich nichts hilft. Solche Texte, die ich schreibe über alles was passiert ist ermutigen mich aber immer irgendwie, da die Schönheit, die passiert ist noch einmal zum Vorschein kommt und ich somit den Tot vergesse. Selbst wenn ich Freunde habe und gut in der Schule bin und ordentlich lerne und viele was gegen so eine "Fernbeziehung" habe. Bzw. ich schlecht in der Schule und wenige Freunde habe, würde ich niemals dieses Gefühl aufgeben... Für kein Gedanke, kein Wille und auch keinen Freund oder guten Rat. Alles wäre dumm, das schönste Gefühl, meines Lebens einfach so aufzugeben. Ich spüre wirklich in meinem Herzen, wenn ich an sie denke oder nur kurz ihren Namen lese oder mich erinnere, was ziemlich oft passiert, den fast alles (komischerweiße) erinnert mich an sie, spüre ich, das ich sie Liebe. Selbst wenn ich manchmal deshalb heule, wie wahrscheinlich jetzt oder viele mir raten, ach das kann nicht so weitergehen, vergiss sie. Oder lass den Schrott, oder les ein Buch und mach dir andere Gedanken, würde ich nur an sie denken und selbst wenn ich die größten Probleme im Leben oder andere Dinge hätte, gäbe es ein Gedanke der mich noch mehr traurig, bzw. eigentlich auch freuen wird und das ist der Gedanke an sie. Deshalb sage ich euch allen, macht eure Beziehung nicht so kaputt wie ich und falls ihr sie schon kaputt gemacht habt, rettet sie im richtigen Moment und verspielt nicht. Selbst Fernbeziehung oder andere Beziehungen, durch die man wirklich lernt zu lieben und vielleicht auch Freunde verliert, sollte man ewig halten. Selbst wenn niemand den Text ließt oder so, war er wichtig, jedenfalls für mich. Normalerweiße, hätte ich ihn als Brief losgeschickt, doch ich habe versprochen, mich nicht mehr zu melden, was wohl der größte Fehler meines ganzen Lebens war. Ich habe total versagt und meine große Liebe total aufgegeben. Obwohl ich sie über alles Liebe. Deshalb merkt euch, falls ihr ne Fernbeziehung über Chat's oder so habt, versucht noch alternativen zu finden, wenn der Partner somit eines aus privaten nicht mehr kann, könnt ihr trotzdem weiter führen über SMS und Telefon. Wenn wirklich Freunde und Schule im Weg stehen, dann sollte der Partner allgemein keine Beziehung führen, denn dann wird er niemals Wissen, was Liebe ist. Die meisten sagen das auch nur so und denken, wenn sie eine richtige Beziehung anfangen, ist das besser wie alles ferne. Doch wo lernt man mehr mit dem Körper und wo mehr mit dem Herz? :zwinker: Sagt euch niemals ihr müsst stark sein oder versucht Gefühle zu unterdrücken, sagt der Welt frei heraus, wenn ihr liebt! So wie ich, den ich liebe Svenja und das Gefühl sie zu lieben, werde ich nicht verschenken, selbst wenn das Gefühl wehtut, nach allem was passiert ist. Sagt dies auch frei heraus und werdet glücklicher den je, it's better to cry, than to loose your love. Ich Liebe dich, Svenja!

    Denkt immer daran, niemand wird euch beissen, wenn ihr das sagt. Seid immer ihr selbst und hört nich darauf was irgendwer, irgendwie sagt. Denkt daran, das Liebe egal auf welche weiße immer Liebe sein wird und wenn sie einfach durchbrochen wird ist wahrscheinlich keine andere Liebe im Werk, sondern eher ein Wille der meist falsch ist, also macht dies nicht genauso sondern meistert eure Erfahrungen, dann werdet ihr nicht am Ende dastehen und heulen, sondern genau Wissen ich Liebe sie von ganzem Herzen, wie ich Svenja noch immer Lieben werde.

    Wahrscheinlich ist das nicht mal das ausführlichste, aber das wichtigste ist drin. Falls irgendwer was vermisst, kann er mir das ja sagen. Und scheisst auf die Rechtschreibung, der Zweck erfüllt diese Geschichte auch so und das ist aus reiner Wahrheit entstanden, ohne irgendwelche Lügen oder Intrigen. Ich habe diese Geschichte, zur Erleichterung geschrieben und weil ich mich nicht mehr meinen Gefühlen verschließen will. Ich will mich nicht mehr hinter einem starken Schleier verstecken oder sagen ich bin stark, nur damit alles von außen nicht so weh tut. Mein Herz hat einfach das Gefühl und das zu verstecken wäre hirnrissg, vielleicht wiederhohle ich mich, aber das mus einfach sein, den ich Liebe sie. It's just more than a feeling.

    Vielleicht interessiert es so einige hier. :smile: Kopiert diesen Text so oft wie möglich und lernt was liebe ist. Ich weiß, das viele solcher Texte entstehen doch meine Geschichte sollten einfach viele Menschen lesen, das sie ihre Beziehung anderst angehen und nicht dasselbe tun um somit ihre Beziehung zu vermießen.

    /E: Übrigens bin neu hier, achja hübsches Forum :smile:
     
    #1
    itgchris, 12 September 2007
  2. Silverfish
    Verbringt hier viel Zeit
    389
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich hoffe, es hat dir geholfen, dir das von der Seele zu schreiben. Ich kann deine Gedanken nachvollziehen, denn ich habe in deinem Alter Ähnliches durchlebt und gedacht wie du. Klar wirst du immer an deine erste große Liebe denken, aber du bist noch jung, du wirst andere Frauen kennen und lieben lernen, glaub mir! :smile:
     
    #2
    Silverfish, 12 September 2007
  3. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Tut mir Leid, aber könntest Du den Text etwas einfacher lesbar machen?
    Mehr Absätze usw.?

    Sonst mag ich den gar nicht lesen :tongue: :schuechte

    :engel_alt:
     
    #3
    User 35148, 12 September 2007
  4. Spiderprincess!
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo.

    Ich habe mir den Beitrag jetzt auch durchgelesen und muss dir ehrlich sagen, ich kenne das nur zu gut :smile:
    Nur leider wurden bei mir die Schulnoten so schlecht dadurch, dass ich die Schule abgebrochen habe. Habe Anfangs Tag und Nacht nur telefoniert.
    Er ist mein erster Freund, und kam dann auch mal für 2 Wochen auf Besuch. Dann ging alles recht schnell und er zog zu mir. Jetzt haben wir mittlerweile unsere eigene Wohnung. Also es ging schon alles recht schnell.. (also bei mir gings etwas anders aus :/ )
     
    #4
    Spiderprincess!, 12 September 2007
  5. itgchris
    itgchris (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    Single
    Wenn ich das Geld hätte &' so würde ich das sofort tun :frown:
     
    #5
    itgchris, 13 September 2007
  6. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Wer oder was ist Paul?
     
    #6
    User 12900, 13 September 2007
  7. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    naja,es muss ja auch nicht immer gleich ne gemeinsame wohnung sein...
     
    #7
    User 77157, 13 September 2007
  8. itgchris
    itgchris (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    Single
    Aber sie wohnt 407km weg eine wohnung in ihrer nähe wäre wohl angebracht...
     
    #8
    itgchris, 14 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test