Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

1 1/2 jahre getrennt aber nicht aus meinem herz

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von die katze, 26 Februar 2006.

  1. die katze
    Gast
    0
    hey ihr da mit vergleichbaren problemen

    ich glaube ich habe es mal nötig mein herz auszuschütten... wir haben uns vor 1 1/2 jahren getrennt und trotzdem... ich sehe ihn immer mal wieder. wir haben die selben freunde und dummerweise verstehen wir uns auch immer wieder sehr gut. jedes mal wenn ich ihn mal wieder sehe vergehen erst etliche tage bis ich mich wieder gefangen habe. es ist, als wenn ich genau wüsste das etwas zwischen uns existiert und er es nicht sieht. das hört sich natürlich krank und kitschig an. aber ich bin 20 und es war auch mein erster freund, womit sich mein verhalten ebenfalls noch eindeutiger erklären lässt, aber ich verliebe mich nicht schnell ich kann es nicht. und wenn es dann doch passiert, dann weil...alles weitere würde sich wie in einer liebesschnulze anhören....ich weine wenn ich an ihn denke, weil ich ihn vermisse. weil ich verloren habe, was er mir einst gegeben hatte. er ist ein einzelgänger und ich war froh, dass er sich mir geöffnet hat, wenigstens ein bisschen. er war auch zu sehr einzelgänger für die Beziehung mit mir... aber er sieht mich noch genaso an wie damals und das tut weh... immer wieder zu hören, wie schön es ist, wenn wir etwas unternehmen...ich schaffe es nicht ein mal, mich von ihm umarmen zu lassen... ich brauche hilfe, denn ich weine nur noch...und das schon 1 1/2 jahre...
     
    #1
    die katze, 26 Februar 2006
  2. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    hast du schonmal probiert ihn wieder zu kriegen? oder ist das aussichtslos? warum habt ihr euch getrennt?

    gruß jacke
     
    #2
    Schaky, 26 Februar 2006
  3. alison
    alison (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    och mensch, das hört sich echt nich gut an...vielleicht hilft es dir, dass es mir ähnlich ging /geht, wobei ich nich so viel geweint hab wie du...
    aber sowas is immer ätzend, es is schluss und man kann nich damit abschliessen, da man ihn immer wieder aufs neue sieht und das einen innerlich so auffühlt und die gefühle wieder hochkommen :geknickt:

    kannst du dich nich irgendwie ablenken, mit deinen freundinnen nen mädelsabend machen oder nen neuen kerl kennenlernen?!
    denn 1 1/2 jahre sind echt ne lange zeit, wie lang soll das den so weitergehn?
    du musst raus gehn und dich irgendwie ablenken, ihm viell. aus dem weg gehn dass du deinen Liebeskummer besser verarbeiten kannst und drüber hinwegkommst...

    wie verhält er sich denn dir gegenüber?
    weiß er wies dir geht??

    gruß alison
     
    #3
    alison, 26 Februar 2006
  4. die katze
    Gast
    0
    danke für eure antworten.

    wir haben uns getrennt, weil ich der ansicht war, dass er nicht genug für mich empfindet. mir hat die Beziehung, so wie sie war nicht unbedingt gefallen. wir gingen zusammen zur schule und ich sah ihn am wochenende. aber es war so festgefahren eigentlich schon von anfang an. es war auch seine erste beziehung. ich musste ihm das dann irgendwann sagen, aber ich sagte ihm auch, dass ich mich nicht von ihm trennen wolle. er wollte es auch nicht...5 min später meine er dann mit tränen in den augen, dass es keinen sinn hätte.
    ich denke im nachhinein habe ich zu viel von ihm verlangt. ich habe ihn unter druck gesezt...wer lässt sich denn schon gern unter druck setzten?
    und ja, ich habe versucht ihn wiederzubekommen, aber das ging auch nur für ein paar wochen gut. wir sprachen nicht darüber warum wir uns wieder trafen. aber ich hilt es irgendwann nicht mehr aus und musste darüber reden. und es kam wieder das selbe dabei raus. ich habe auch meinen stolz und bis zu dioesem zeitpunkt habe ich ihn nicht geachtet. danach haben wir uns eine ganze weile nicht gesehen und wenn doch, habe ich in ignoriert...es ging nicht anders. jetzt ist es aber so das es nicht anders geht, als ihn zu beachten.alles andere kommt mir lächerlich vor.
    ich habe mich auch zur genüge abgelenkt...und wie... mit männern, mit frauen (nicht dass ich hier irgendwelche orgien gefeiert habe.ich habe mich amüsiert, bin aber nie zu weit gegangen.das konnte ich nicht)...ich habe auch das komplette "mädchenprogramm" durch. und es kommt immer wieder...immer mal, wenn es lust hat - dann würde ich am liebsten nur noch schreien.
     
    #4
    die katze, 26 Februar 2006
  5. Tigerlili
    Tigerlili (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    Single
    Kann dich gut verstehen, mir geht es leider ähnlich. Mein damaliger Freund hat sich Anfang Dezember von mir getrennt. Für mich war das sehr plötzlich. Haben eine Fernbeziehung geführt und uns nicht so oft gesehen, weil ich eine wichtige Prüfung hatte und er hat mir die letzten Wochen immer erzählt, dass alles perfekt sei, dass er sich schon so auf mich freut, dass er gerne Weihnachten mit mir verbringen will und nach meinen Prüfungen im März mit mir in den Urlaub fahren will. Dann kam ich nach hause und es hieß nur: ich hab mir in den letzten Wochen so meine Gedanken gemacht und befürchte, dass ich dich nicht mehr genug liebe.
    Alles, was er über gemeinsame Zukunftspläne gesagt hat war nur, damit ich vor meinen Prüfungen keinen Verdacht schöpfe. :-(
    Wir haben uns dann noch 3 mal getroffen (zischen Schluß-machen und Silvester) und seitdem hab ich kein einziges Wort mehr von ihm gehört. Am Anfang ging es mir sehr schlecht damit, dann wurd es besser (war nur enttäuscht, dass er sich nichtmal für meine Geburtstagskarte bedankt hat). Bis vor ein paar Tagen war auch alles in Ordnung, aber jetzt muß ich immer wieder an ihn denken und weine mich abends in den Schlaf. Ich vermisse seine Nähe, seine Unterstützung, die ich jetzt, in der Examensphase gut gebrauchen könnte. Er fehlt mir einfach so. Und meine Verdrängung (habe seit dem 1. Januar durchgelernt (mit nur 4 Tagen Pause)) durch Ablenken mit der Lernerei klappt auch nicht mehr. Er fehlt mir einfach in den kleinen Dingen des Lebens... Ein Anruf, eine Sms, abends in seinen Armen einschlafen, gemeinsam mit ihm in unserer (Ex-)Wohnung auf dem Sofa liegen und kuscheln...
    Tut mir leid, aber einen vernünftigen Rat konnte ich dir jetzt auch nicht geben. Wollte dir auch eigentlich nur sagen, dass du nicht allein bist und dass man sich so sehr ablenken kann, wie man will, aber wenn das Herz nicht loslassen kann (obwohl der Kopf will)... Hab versucht mich mit anderen Typen zu treffen, aber das kommt mir nur vor wie Zeitverschwendung. Ich hoffe jetzt darauf den nächsten Monat und das Examen irgendwie zu überstehen und hoffe, dass es danach besser wird. Vielleicht habe ich dann die Kraft mich bei ihm zu melden, aber im Moment habe ich Angst, dass das die Sache noch verschlimmert. Ich möchte nicht hören, dass er ohne mich glücklich ist. Ich möchte schon, dass es ihm gut geht, aber ich würde gerne hören, dass er mich vermißt und mich noch liebt. aber er tut beides nicht mehr. Und das tut weh.
     
    #5
    Tigerlili, 27 Februar 2006
  6. Andi-K
    Andi-K (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    Klingt nach einer verfahrenen Sache und ich befürchte dass es mir nach 1 1/2 Jahren auch so gehen könnte wenn das so weitergeht.Bei mir ist das heute genau einen Monat her, es gibt Tage an denen weiß ich dass ich drüber weg komme, dann gibt es wieder solche Tage wie heute, an denen ich glaube dass ich das niemals vergessen kann. Ich wurde nach 2 Jahren und 2 Monaten verlassen... der Grund war Prüfungsstress und kleinere Streitereien die für sie eben größeren Ausmaßes waren.
    Selbst wenn man versucht sich mit einer anderen Frau (oder in Deinem Fall mit einem Mann) zu treffen dann kann sie noch so attraktiv sein, noch so intelligent oder lieb, man denkt dass man nie wieder das findet was man verloren hat.
    Trotzdem musst Du (und natürlich auch ich) nach vorne sehen. Ich zum Beispiel weiss dass ich nie wieder eine Chance haben werde, das habe ich nun oft genug von Ihr gehört. Du kannst ja gerne mal meine Geschichte lesen:Trennungsschmerz

    Liebe Grüße, Andi
     
    #6
    Andi-K, 27 Februar 2006
  7. die katze
    Gast
    0
    tja...da stehe ich ja wirklich nicht allein auf der hängebrücke. ist wohl alles normal was? müssen wir uns damit abfinden? ja...wies aussieht schon...aber das sage ich ja nun auch schon 1 jahr...

    zu der frage wie er sich mir gegenüber verhält.

    er freut sich wenn wir uns sehen. sieht mich ständig an. sagt mir immer irgendwelche charmanten sprüche- die er allerdings bei jedem weiblichen wesen loslässt. scheint so ein programm zu sein, was er immer laufen lässt, wenn da was hübsches vor ihm steht. allerdings hatte er nach mir keine freundin mehr. diese charmanten sprüche bringen mich innerlich ziehmlich aus dem konzept. und er merkt es nicht. er weiß nicht wie es mir geht. es wäre mich aber auch zu unangenehm und peinlich, wenn er das wüsste.

    die mieze
     
    #7
    die katze, 27 Februar 2006
  8. glashaus
    Gast
    0
    Wäre es da nicht mal angebracht, ein Gespräch zu führen?


    Ich meine, in meinem Leben gibt es auch einen Exfreund, der mir immernoch viel bedeutet, wir waren sehr lange zusammen und hatten eine teils sehr schwierige, aber auch schöne Beziehung. Naja ich will hier jetzt nicht ins schwafeln kommen. Ich sehe diesen Exfreund eigentlich nie. Ab und an schreibt er mal eine SMS.

    Aber da ihr wohl häufiger miteinander zu tun habt und es dort solche "Spannungen" gibt, würde ich das mal klären, das ist ja sonst kein Zustand.
     
    #8
    glashaus, 27 Februar 2006
  9. bird-irina
    bird-irina (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    nicht angegeben
    hi

    iuninteressant

    Hallo, nachdem ich gelesen habe was du hier geschrieben hast.. muss ich so bittere Tränen weinen... meinen Ex freund kann ich auch nicht vergessen.. und obwohl ich ihn schon seit 4 monate nicht gesehen habe.. in tiefster Seele denke ich nur an ihn.. ich kann nicht erklären warum.. Immer wieder wenn ich die anderen kennenlerne.. erfahre ich dass sie mir uninteressant sind.. es kommt kein Plätschern aus meiner Seele.. Im Vergleich zu ihm kann ich keine Gefühle zu den anderen aufbauen.. ich hoffe du hast mich verstanden was ich gemeint habe.. Und sexuell z.B. kann mich keiner so erregen wie es mein Ex gemacht hat.. Ich war von meinem Ex sexuell und emotional abhängig.. Was ich dir rate.. vielleicht lohnt es sich in eine andere Stadt ziehen damit du ihn nicht meht siehst?
     
    #9
    bird-irina, 27 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - jahre getrennt meinem
aCryL
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 April 2013
29 Antworten
chris_greko
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Dezember 2012
25 Antworten
summer
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Oktober 2004
10 Antworten