Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

1 + 1 = 3 x Chaos

Dieses Thema im Forum "Schwangerschafts-Tagebuch" wurde erstellt von User 69081, 12 Januar 2007.

  1. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Liebes Tagebuch... :zwinker:

    Nun der erste Eintrag hier von mir,
    Jetzt, wo wir es sicher wissen, beginnt es, das schöne Chaos und hier werde ich davon schreiben, damit es für die Nachwelt festgehalten wird. :cool1: :tongue:

    Ich bin also heute in der SSW 6+3, die ersten Schwangerschaftsanzeichen werden immer mehr.
    Nun werden meine ohnehin schon nicht ganz kleinen Brüste immer größer :eek: und ich frage mich schon jetzt, wie groß die NOCH werden...

    Bei der FÄ am Dienstag konnte man noch nichts sehen, deshalb wurde dann noch der Bluttest gemacht und was kam raus? natürlich schwanger! :drool: :herz: (da mein Zyklus um ca 1 Woche nach hinten verschoben war, ist das Würmchen jetzt ca 3 Wochen alt)

    Jetzt geht unsere Planung flott voran, denn wir wohnen ja noch nicht zusammen und wollen auch noch vor der Geburt heiraten, vorallem überlegen wir uns schon, wem wir es wann sagen und wann wir es wie den werdenden Großeltern beibringen.

    Aber damit wollen wir, zumindest was meine Eltern betrifft, noch auf jeden Fall bis zur 12. Woche warten. Soll ja früher angeblich Unglück bringen :ratlos:

    Ich bin gespannt, was ich noch für Anzeichen bekomme :cool1:
    Mal sehen, ich werds auf jeden Fall hier schreiben :zwinker:

    LG
    Engelchen
     
    #1
    User 69081, 12 Januar 2007
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ich mache mir Sorgen.
    Kann das alles weder einschätzen noch Abschätzen, ist ja meine erste Schwangerschaft.
    Gestern abend bemerkte ich blutigen, bräunlichen Ausfluß (Ich weiss, ist eklig, sorry) und der macht mir schon Angst.
    Beim Arbeiten hab ich Schmerzen zeitweilig, muss die ganze Zeit stehen in meinem Job, das tut nicht gut, das merke ich.
    Allerdings brauchen wir gerade jetzt das Geld, wenn das Würmchen im September kommt.

    Und jetzt sowas, ich habe Angst! Ehrlich, habe ich.
    Kann nix machen, habe heute morgen bei der FÄ angerufen, hab da erzählt was los ist und bevor ich fragen konnte, wurde mir für gleich ein Termin gemacht "um zu gucken, was los ist."

    Ich hoffe nur, dass es dem Würmchen gut geht, das hoffe ich sooo sehr.
    Bin ziemlich fertig deswegen, versuche mir nicht soviel Stress zu machen, aber das ist sehr leicht gesagt.
    Mal sehen was das gleich gibt...
     
    #2
    User 69081, 17 Januar 2007
  3. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Sooooo...Entwarnung!
    Die FÄ konntenix finden, was auf die Ursache schließt, weder auf dem Ultraschall noch so beim untersuchen.

    Dafür konnte man diesmal eine Fruchthöhle sehen, die FÄ schaute ein bisschen und meinte dann, die sei wohl leer :ratlos:
    Dann nochmal die "Perspektive" verändert und siehe da, da war doch was drin! :drool: :herz:

    Sie hat mir dann man vorgerechnet, dass sich bei mir alles wohl um1-2 Wochen nach hinten verschoben hat, entwicklungstechnisch bin ich in der 5. - 6. Woche. (Laut letzter Periode ist heute 7+1)

    Aber das ist mir gleich solagen alles soweit gut aussieht :smile:

    Sie mich dann gebeten, nächste Woche nochmal wieder zu kommen, dann sollte man nen Herzschlag sehen können.
    Was mir nicht so gefiel war der Satz: "Wenn man nächste noch keinen Herzschlag sieht, dann ists ne Fehlgeburt" :eek:
    *schluck* den Satz hätte sie sich sparen können :ratlos:

    Naja, ich bin guter Dinge, Donnerstag hab ich den nächsten Termin, ich hoffe mal, dass dann tatsächlich was zu sehen ist :smile:

    LG
    Engelchen
     
    #3
    User 69081, 17 Januar 2007
  4. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Bisher hatte ich ja kaum Schwangerschaftsanzeichen.
    Nur gesteigerten Appetit, wachsende Brüste, Blähbauch und auch die Folgen daraus :schuechte
    Das vielbeschriebene Ziehen im Bauch hatte ich bisher nicht wirklich,
    nur hatte ich beim und nach dem Arbeiten Bauchweh, also so Schmerzen, die ich nicht wirklich einordnen oder als Ziehen identifizieren konnte.

    Gestern abend gings dann los, wir waren ein bisschen spazieren als es so fies zog im Bauch, dass ich mich am liebsten im ersten AUgenblick hingesetzt hätte. Naja, der Schreck war größer als der Schmerz, mein Schatz streichelte meinen Bauch und sagte nur zu ihm: "Hey Würmchen, mach deiner Mama nicht so weh" :smile:

    Ich fand das sehr süß, mein Freund freut sich sehr doll, dem macht die Schwangerschaft so richtig Spass. Er kümmert sich, informiert sich genau, was los ist, was er mir Gutes tun kann und so weiter.

    Er lässt mich allerdings keine schweren Sachen mehr heben oder mich sonstwie anstrengen.

    Am Samstag haben wir ein neues, großes Bett gekauft, ich durfte ihm dann zugucken beim Schrank wegschieben und so. Genauso beim Aufbauen vom Bett. Ich meinte nur, ich wäre schwanger, nicht krank. Später wollte ich mich um irgendwas herumdrücken, da meinte er nur, ich sei schwanger, nicht krank *Mist* :engel: :tongue:

    Seinem Vater haben wir es gestern auch gesagt, wir wussten erst nicht wie, dann habe ich die Idee gehabt ne Art Bildzeitung zu drucken mit der entsprechenden Schlagzeile.
    Genauso haben wir es dann auch gemacht, haben die Bild am Sonntag dann, bevor wir weggefahren sind, vor dessen Tür gelegt und sind spazieren gefahren.
    Später haben wir noch zusammen gesessen und darüber gesprochen, denn so richtig glauben konnte er es erst nicht.

    Meine Eltern werden es wohl erst nach der 12. Woche erfahren, wenn wir Zeit haben, gemeinsam dahin zu fahren, am Telefon finde ich es doof und alleine kommt das auch doof, finde ich. Naja, wenigstens habe ich bis dahin genug Zeit für eine Schöne, witzige Idee, wie wir es ihnen sagen wollen.

    Ich bin schon arg gespannt, ob man am Donnerstag tatsächlich den Herzschlag sehen kann, ein bisschen Angst hab ich auch, weil meine FÄ mir so unverblümt gesagt hat, dass wenn er dann nicht zu sehen sei, es eine FG wäre :ratlos:

    Naja, wird schon schiefgehen, ich hoffe einfach nur das Beste und dann wird das schon :smile:
     
    #4
    User 69081, 22 Januar 2007
  5. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    25.1.07 - Ein schöner Tag! :smile:

    Heute morgen hatte ich meine erste "richtige" Kontrolluntersuchung. So richtig schön die Abhakliste abgearbeitet.

    Dann zur FÄ ins Behandlingszimmer, auf dem Ultraschall konnte ich dann, bevor sie was sagte nicht viel sehen, es wackelte aber auch dauernd :zwinker:
    dann sagte sie, schauen sie mal, da pocht das Herz :herz:
    Ich wär am liebsten bir zur Decke und zurück gesprungen. Es ist alles bestens, die Schwangerschaftswoche wurde nun von 8+2 (laut letzter Periode) auf 6+2 korrigiert und der ET iwrd voraussichtlich der 19.9. :smile:
    Naja, da glaub ich eh nicht dran, dass der kleine Krümel in meinem Bauch so pünktlich sein wird.
    Aber erstmal sind wir alle Happy, mein Schatz hat während der Arbeit nach meiner SMS einen Freudentanz aufgeführt und seine Kollegen haben entsprechend blöd geguckt :tongue:

    Morgen muss ich in die Frauenklinik, ich hab mir Feigwarzen gefangen, die werden die sich da Morgen anschauen und dann weglasern nächste Woche oder so.
    Ich hoffe nur, dass das kein Risiko ist für den Zwerg, aber weg müssen die auf jeden Fall und das vor der Geburt sprich möglichst schnell :geknickt:
    Naja, ändern kann ich jetzt auch nix dran, da muss ich wohl durch. Aber eins wird dann schonmal sehr praktisch sein: Wenn mein Schatz zurückkommt vor der Arbeit (er ist bis Anfang Februar unterwegs) dann bin ich die Dinger wahrscheinlich schon los :smile:
    Mal sehen was da morgen auf mich zukommt.

    Aber solange ich nicht stationär dahin muss, ist alles OK, also hoffe ich mal das Beste.
     
    #5
    User 69081, 25 Januar 2007
  6. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    So, es gibt mal wieder Neuigkeiten.
    Vielleicht haben es einige im Thread "Laser-OP" gelesen, das war ich.
    Ich hatte Feigwarzen bekommen... Innerhalb von weigen Tagen habe ich dann erstmal gelernt, was HPV ist und wie schlimm das ist/sein kann. :schuechte
    Naja, die Ärzte waren sich einig, die Feigwarzen müssen weg, so schnell als möglich. :ratlos:

    Ich hatte fürchterliche Angst um den Krümel in meinem Bauch, an dem Tag, wo ich den OP-Termin bekommen hatte und den darauf, war ich nur bedingt ansprechbar, habe die ganze Zeit nur geheult :cry: (Jaja, die Hormone :cool1: )

    Gestern war es also soweit, alle die von der Schwangerschaft wissen haben mir natürlich doppelet die Daumen gedrückt.

    Es fing damit an, dass ich um 11 Uhr erscheinen sollte - nüchtern :mad:
    Das fand ich ja mal richtig toll, seit ich schwanger bin, geht mir der Kreislauf ständig weg sobald ich mehr als 5 Minuten Hunger habe. :kopfschue

    Naja, da kam ich also um 11 Uhr an und durfte mich dann erstmal in das für mich vorbereitete Bett legen, wurde durchgecheckt (Temperatur, Puls, Blutdruck) und die Zeit bis zur OP absitzen. (Gut dass ich nen Buch mitgenommen hatte :grin: )

    Um kurz nach 12 ging es dann auch endlich los, die Schwestern hatten verpeilt mir Bescheid zu sagen also musste es etwas schneller gehen...(Auf das Beruhigungsmittel hab ich verzichtet, ich war die Ruhe selbst :cool1: )
    Ich hab mir also die Erotik-Unterwäsche..pardon, das OP-Hemd und die dazugehörige Unterwäsche angezogen und ab die Post zur OP-Schleuse. Da noch so ne hübsche Haube auf und ab die Post.
    Ich wurde verkabelt fürs EKG und die Ärzte und Schwestern machten ihre Spässchen... Naja, ich war bei vollem Bewusstsein und konnte mitwitzeln, war alles nicht so schlimm :tongue:

    Dann im Vorraum vom OP ka der Anästhesist...da hab ich mich im ersten Augenblick erstmal erschrocken, weils nciht der gleiche war, mit dem ich die Narkose vorher besprochen hatte :ratlos:

    Naja, aber der war auch über alles informiert, gratulierte erstmal zur Schwangerschaft und während die Anästhesie-Schwester mir erzähle, dass sie in der 18 Woche erfahren hat, dass sie Zwillinge bekam :eek: hat der Arzt mir erst den Rücken betäubt und dann die Rückenmarksnarkose gesetzt... Ich musste ne Weile sitzenbleiben, und besonders das linke Bein wurde sehr schnell warm und kribbelig...
    Ich wurde weiter geschoben in den OP....hatte da schon keum noch Kontrolle über meine Beine so dass ich alles andere mit mir hab geschehen lassen.
    Ich hab garnicht gemerkt, dass die schon angefangen hatten, der Anästhesist unterhielt sich zwischendurch mit mir, das war ganz nett...so hab ich das Brutzeln zwischen meinen Beinen nicht ständig gehört :schuechte

    Nach ca 35 Minuten war alles vorbei und man hat mich zurück in den Raum gebracht, wo ich auch vorher war.
    Das erste was ich wollte war ein Telefon um meinen Schatz anzurufen. Ich hatte da wo ich lag nämlich absolut keinen Handyemfang und er hat sich ja schon Sorgen gemacht.

    Viel konnte ich noch nciht sagen, die Eindrücke waren noch sehr stark und ich konnte keine Einzelheite erzählen, nur dass es mir jetzt gut geht und alles vorbei ist und so.

    Ich musste dann noch ein paar Stunden darauf warten, dass die narkose nachlässt, in der Zeit kam der Oberarzt, erkundigte sich nach mir und erklärte mir alles genauestens.

    Ich war um ca halb 2 wieder in meinem Bett war aber erst gegen 18 Uhr in der Lage aufzustehen und mit Hilfe zur Toilette zu gehen... (Sehr praktisch übrigens wenn der Unterleib noch taub ist, man aber das unbestimmte Gefühl hat zur Toilette zu müssen aber nicht kann....gut dass das Waschbecken von der Toilette erreichbar war, ein bisschen warmes, plätscherndes Wasser über die Hand wirkt Wunder :grin: )

    Dann hat man mich in den Kreisssaal geschoben um eine "Vitalitätsprüfung" des Krümels zu machen...

    Das Herz schlägt und die Ärztin hat die SSW von (gestern) 7+1 auf 7+5 korrigiert. :herz:

    Als ich dann um kurz vor 7 endlich endlich die Klinik verlassen durfte habe ich meinen Schatz angerufen und der hat sich wahnsinnige Sorgen gemacht. Er hat nach meinem Anruf noch ein paarmal versucht, mich anzurufen, konnte mich aber nicht erreichen (Hatte ja kein Netz :schuechte ) Er hat die ganzen Kollegen fertig gemacht weil er sich solche Sorgen machte...

    Naja, am Ende hab ich ihn ja erreicht und nun ist alles gut :smile:

    Heute tut es teilweise noch etwas weh...Es blutet auch manchmal etwas... Aber es ist Blut aus den Wunden und nicht vom Krümel :smile:

    Heute werde ich mich also noch schön schonen, morgen früh auch und morgen nachmittag ein wenig arbeiten, wenn das geht.
    Jetzt darf ich das alles 3 Mal täglich mit klarem Wasser abspülen, damit ich mir nicht noch ne Infektion fange :kopfschue

    Also für meinen Bedarf war das genug Abenteuer und Sorge um das Krümelchen für die gesamte Schwangerschaft...

    Nur fürchtet der Arzt, dass das wohl wiederkommt, da gerade in der Frühschwangerschaft das Immunsystem nicht so gut ist, um mich vor sowas zu schützen :geknickt:

    Aber solange es dem Krümel in meinem Bauch gut geht und der das alles übersteht, mache ich das notfalls auch nochmal mit...wenn es sich garnicht vermeiden lässt...
     
    #6
    User 69081, 1 Februar 2007
  7. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Mir gehts wieder gut, von der OP ist alles verheilt.......nur...ich werd das wohl bald nochmal über mich ergehen lassen müssen :cry:

    Den Krümel in meinem Bauch spüre ich immer weniger :kopfschue
    Klar, richtig spüren kann ich den eh noch nicht, aber bisher hatte ich wenigstens immer noch so ein paar Schwangerschaftsanzeichen, aber die werden immer weniger und sind Großteils garnimmer vorhanden :schuechte
    Später sehe ich endlich den Papa wieder (scheiß noch-Fernbeziehung) vielleicht meldet sich der Krümel ja dann mal wieder zu Wort in Form von irgendwelchen Anzeichen "Jetzt ist Papa da, jetzt zeige ich dem Mal wie toll ich Mama ärgern kann"
    Er fragt ja immer, was der Zwerg so macht und ich kann da nix zu sagen, ich wüsste es selber gern. Die nächste Voruntersuchung kommt er ja mit, dann kann er endlich BabyTV gucken :herz:

    Langam muss ich mit Umzugsvorbereitungen anfangen, Kartons packen, Sachen wegwerfen etc. Mal sehen was der Krümel dazu meint, bisher erklärt er sich nicht damit einverstanden, wenn ich mal versehentlich zu schwer hebe. Dann merke ich wenigstens, dass er noch da ist *seufz*
     
    #7
    User 69081, 19 Februar 2007
  8. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Juchu!
    Eine Erkältung!! Ganz toll, die war zwar gar nicht sooo heftig, hat mich aber total geschlaucht. Ich kam kaum aus dem Bett raus, dicker Kopf, das volle Programm. :kopfschue :cry:

    Dem Zwerg in meinem Bauch scheint es dabei nicht allzu schlecht zu gehen, zumindest habe ich nicht gespürt, wie er geniest hat :grin:

    Aber langsam scheint es eng zu werden da unten. Es drückt auf die Blase und generell wird mir (jetzt erst, in der 12. Woche) schnell schlecht und wenn ich esse, worauf ich keinen Appetit/Heißhunger habe, ist mir auch schnell übel.

    Ich bin der Meinung, der könnte langsam mal nach oben wandern, dann wäre wieder mehr Platz und ich könnte endlich meinen Babybauch präsentieren :engel:

    Am Freitag gibts den nächsten Termin, dann kann der stolze werdende Papa sein Baby endlich mal sehen :herz:

    Danach werden wir meinen Eltern sagen, dass sie Großeltern werden. Muss mir nurnoch ne nette Idee einfallen lassen, wie wir ihnen das sagen... :ratlos:
     
    #8
    User 69081, 25 Februar 2007
  9. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Am Freitag war unser "großer" Tag.
    Morgens war die erste Untersuchung, bei der mein Schatz endlich mal dabei sein konnte. Es war auch gleichzeitig sein erstes Mal in einer FÄ-Praxis. :grin:
    Als er das Behandlungszimmer betrat war er erstmal erstaunt über die moderne Einrichtung und Technik, die darin steckt... :cool1:
    Beim Ultraschall war er aber ganz schnell fasziniert von dem, was man da so alles sehen konnte (ich geben zu, ich auch)

    Unser Zwerg hüpft durch meinen Bauch, macht Purzelbäume und will garnicht stillhalten :engel: wir haben doch sehr darüber gelacht wie schnell der sein kann. Die FÄ meinte nur, wir sollten mal kurz beide aufhören zu lachen, der würde sonst nie stillhalten und sie bräuchte doch ein Bild wo er/sie mal etwas gekrümmt liegt damit gut gemessen werden kann. Laut Messung bin ich heute 12+1, der Zwerg ist 2 Tage größer als gedacht :smile:
    Den ET hat sie nimmer verändert, der liegt beim 19.9.

    Wir waren echt erstaunt, was man alles sehen konnte: die Wirbelsäule ganz deutlich, die Füßchen und Zehen, die Ärmchen und Fingerchen, das kleine Gesicht...:herz:
    Das Beste: es ist alls super, die Nackenfalte ist garnicht vorhanden, der Bauch ist zu, es sind sowohl 2 Arme als auch 2 Beine dran, das Nasenbein (wohl auch ein Indikator für nen Gendefekt) sieht auch super aus. Wir sind glücklich und dem Krümel scheint es verdammt gut zu gehen.

    Spätnachmittags sind wir dann zu meinen Eltern gefahren, wir haben alle kreativen Ideen über den Haufen geworfen und uns entschieden, einfach nur zu sagen, dass sie Großeltern werden.

    Abends saßen wir dann endlich mal zusammen und ich habe die richtigen Worte gesucht (doofes Herzklopfen :tongue: ): Ich brachte nur: "Wir haben euch noch ne Überraschung mitgebracht.....Ihr werdet Großeltern" heraus *Kopie vom Ultraschallbild überreich*

    Mein Papa zuckte nicht mit einer Wimper, er saß da unverändert und schaute auf den Fernseher, der ohne Ton lief. Meine Mutter hingegen brachte erstmal nur 3 leise "Nein" heraus... dann lächelte sie uns an und sagte (mit zitternder Stimme) "herzlichen Glückwunsch" :smile:

    Irgendwann im folgenden Gespräch, was sie doch etwas aus der Bahn geworfen hat :engel: brach sie heraus, wie das denn nun wird mit mir und Ausbildung und so. Wir haben es ihr genau erklärt und dann war alles super. Seitdem kann sie sich auch so richtig freuen und meinte dann auch: "Gut dass wir so ne große Verwandschaft haben, da könnt ihr ja ne Menge Sachen bekommen, die ihr brauchen werdet" Der Abend verlief dann noch ganz nett.
    Die Nacht allerdings nicht. Ich bekam eine Magen-Darm-Grippe. Wurde schlagartig wach und legte einen Filmreifen Sprint ins Bad hin. An Schlaf war nichtmehr zu denken, das ging dann im 10-15-Minuten-Takt weiter. Samstag morgen war ich blass und sehr KO, bin garnicht aus dem Bett gegangen (außer zur Toilette) und mein Schatz hat mich ein bisschen gepflegt.
    Der hat sich auch gleich prima in die Familie integriert indem er mit meiner Mutter einkaufen gefahren ist :cool1:
    Ausgerechnet am Samstag ist mein kleiner Bruder 19 geworden, er hat mir aber ganz lieb seine Geschenke vorgeführt, sodass ich mich nicht ganz so gelangweilt habe.
    Gegen Mittag bin ich mal kurz nach unten gegangen, aber gut wars noch nicht, also wieder ab ins Bett. Nachmittags wurde es dann besser, ich fühlte mich zwar wie vom LKW überfahren aber ich bin runtergegangen und habe den Kuchengästen Gesellschaft geleistet und meiner heißgeliebten Oma erzählt, dass sie nun zum 2. Mal Urgroßmutter wird :smile:
    Die war erstmal baff. :grin: Aber dann auch voller Freude
    Abends war ich dann soweit fit, dass ich etwas an die frische Luft wollte, ich hatte schon 3 angewärmte Schlucke stilles Wasser und ein halbes Knäckebrot gegessen und konnte und wollte nichtmehr im Bett liegen. Also haben wir von einem Bekannten ein paar Kindersachen geholt, die er nimmer braucht: Ein Kinderwagen + Zubehör, ein Dreirad, ein Laufrad, ein Bobbycar (Zitat: Das braucht ihr alles, glaubt mir :grin: )
    Mit einem vollgepackten Auto ging es dann zurück und wieder ins Bett. Ich habe mir dann abends einen geriebenen Apfel gemacht und eine Banane darin zerdrückt. Das schönste war, dass mein Magen dass vertragen hat :smile:
    Sonntag gings mir wieder gut und wir sind nach Hause gefahren. Hier muss ich jetzt noch viele viele Sachen packen, noch 3 mal arbeiten diese Woche und am Samstag ist dann der große Umzug.

    huiii...ist das aber lang geworden :engel:
     
    #9
    User 69081, 5 März 2007
  10. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Der Krümel und ich haben meinen Umzug gut überstanden.
    Jetzt kann die Schwangerschaftsplanung richtig los gehen :zwinker:

    Heute habe ich nen Termin bei einer FÄ gemacht, werde Ende des Monats sehen, ob sie mir zusagt. Die haben mir auch gleich eine Hebamme empfohlen mit der sie zusammenarbeiten. Laut Visitenkärtchen bietet die auch recht viel an *überleg* Schwangerschaftsakupunktur, GVK, Schwangeren-Yoga, Babymassagen, Wochenbettbetreuung.... (und noch mehr, hab ich aber gerade nicht alles im Kopf)

    Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich mich da jetzt schon drum kümmern muss? :ratlos: Ich bin doch erst in der 14. Woche...

    Die Arzthelferin meinte, schonmal anrufen könne nicht schaden, es gäbe wohl sowohl 7- als auch 14-malige GVKs...

    Aber als erstes muss ich wohl hier was tun. Ins Wohnzimmer kann man keinen Fuß setzen, alles voller Kartons, ein Sofa... alles voll gestellt. :geknickt: Aber naja, so weiß ich am Ende wenigstens, wo ich alles finde, wenn ich alles selbst mache. Und ich komme mir nicht völlig unnutz vor.
     
    #10
    User 69081, 12 März 2007
  11. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Gestern abend hatte ich fiese Schmerzen im links oberhalb des Hüftknochens hinten.
    Ich habe mir Gedanken gemacht um meine Niere, in der Schwangerschaft kann ich Probleme damit ja garnicht gebrauchen.
    Also habe ich mir heute in meinem neuen Heimatort einen Arzt gesucht und der hat festgestellt, dass es nicht die Niere ist *puuuh* sondern ich einfach total verspannt bin. Die Halswirbelsäulenmuskulatur ist blockiert und die Lendenwirbelmuskulatur ist so arg verspannt, dass da schon kleine Entzündungen sind.
    Er hat mir Voltaren und Massagen aufgeschrieben. Jetzt muss ichs also noch langsamer angehen lassen, dabei will ich doch endlich hier ein Ende in das Umzugschaos bekommen. :geknickt:

    Mir liegt der Zwerg mittlerweile gewaltig auf der Blase, so im 3-4 Stunden-Takt muss ich auf Toilette.
    Hoffentlich macht der oder die sich langsam auf den Weg nach oben, ich finde es wird Zeit :engel:

    LG
    Engelchen (13+5)
     
    #11
    User 69081, 16 März 2007
  12. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Na toll.... ich habe in der Schwangerschaft ein absolut gesteigertes Lustbedürfnis was durch die Zwangsenthaltsamkeit wegen der Conylome und der Laser-OP nicht gerade weniger wurde :schuechte

    Und, was nun... kürzer treten diesbezüglich *grummel*
    Habe gestern deswegen Schmierblutungen bekommen. Als die heute morgen noch nicht weg waren wurd es mir zu bunt und mein Schatz durfte mich zu einem FA fahren. Das erste was ich auf dem US sah: Es bewegt sich nicht :eek: :cry:
    Aber dann war der Herzschlag zu sehen, schön kräftig und regelmäßig, wie sich das gehört :herz: Mit dem Zwerg ist also alles bestens, keinerlei Blutergüsse, der Mutterkuchen 100%ig und auf dem Stuhl dann festgestellt: Auch der Muttermund ist OK, war "nur" ne Kontaktblutung, ab jetzt ruhigeren Sex :geknickt: Naja, aber wenns dem Zwerg dann gut geht, dann ist mir das recht.

    Wir haben ihn dann durch leichtes drücken auf die Bauchdecke doch noch dazu bekommen, sich zu bewegen, erst lag er (oder sie?) mit dem Gesicht zu uns, dann hat "es" uns den Rücken zugewendet nach dem Motto "Lasst mich schlafen, was soll das Theater eigentlich?" :grin:

    Ich war beruhigt, hatte wieder Hunger, heute früh hatte ich keinen Bissen runterbekommen, nichtmal meine heißgeliebten Smacks habe ich alle gegessen :schuechte
    Aber dass mir schlecht ist, das geht so weiter, den ganzen Tag wie es ausschaut :geknickt: Naja, ich werd mich zwingen was zu essen, Hunger habe ich ja trotzedem.
    Mein Schatz hatte sich diesen Morgen sicher anders vorgestellt, als ich heute morgen sagte, dass ich immernoch Schmierblutungen habe stand der (aus dem Schlaf heraus) senkrecht im Bett und das erste was ich hörte war: "Ist was mit dem Zwerg?" So war sein Tag richtig schön stressig, er musste kurz danach nämlich nach Österreich. Aber naja, dass ich mich schone, darauf kann er sich verlassen. Das einzige was ich sonst noch gemacht habe war zur Krankengymnasik zu gehen damit die Verspannungen weg gehen.

    Off-Topic:
    Ach ja Schaaahhaaaahaaatz? *lieb kuck* falls du das hier liest: mit dem ibook im Bett ists echt bequemer als hier vor deinem PC zu sitzen :engel:
     
    #12
    User 69081, 19 März 2007
  13. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Es bewegt sich!!!

    Gestern morgen, gerade wach geworden schreibe ich eine SMS, da spüre ich so einen punktuellen Druck an der Bauchdecke :eek:

    Ich schaue nach und das sehe ich? Ein Hubbel an meinem Bauch, der langsam hochgeht und wieder runter. Wenn ich die Hand darauf halte ist es ruhig aber wenn ich mit den Fingerkuppen ganz leicht darüber streiche dann spannt es wieder und manchmal drückt es sich auch raus :eek: :grin:

    Ich dachte immer, dass man Bewegungen erst ab ca. der 20. Woche spüren kann?
    Naja, viel merke ich nicht, aber wenn ich im Bett liege dann habe ich je genug Ruhe um das zu merken. Gestern Abend ist das gleich nochmal passiert :tongue: Ich hoffe sehr, dass das heute wieder zu sehen ist, wenn mein Freund nach Hause kommt. Möchte dass der das auch sieht :herz:

    Off-Topic:
    Wie, du überlegst, ob ich das ibook überhaupt nochmal bekomme? Dann will ich aber das andere Laptop haben, wenn du unterwegs bist. Hier auf dem Rechner ist ja nix so, wie ich es gebrauchen kann... Mal ganz davon ab, dass ich hier hinten im Kalten sitzen muss :engel:
     
    #13
    User 69081, 21 März 2007
  14. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Heute 15+1

    Da ist der Papa vom Krümel mal ein paar Tage unterwegs und schon merkt er einen ziemlichen Unterschied zu vorher, was meinen Bauch betrifft.
    Er konnte sich garnicht satt sehen, ich musste mein Shirt hochhalten und er ist mit leuchtenden Augen einen Meter weit weg gestanden um sich das in Ruhe anzusehen :herz:

    Ich spüre jeden Tag mehr Bewegungen, manchmal macht es "Blub", aber ich will da nochmehr "Blubs" abwarten, bevor ich versuche, das zu erklären :grin:

    Dem Baby scheint es gut zu gehen, ich habe keinerlei "Schwangerschaftsbeschwerden" und auch sonst ist alles prima. Beim letzten US am Donnerstag (wegen starken Schmerzen, die zwar im Bauch waren aber letztenendes doch vom Rücken kamen) war alles super, dem Baby gehts wunderbar, es hüpft fröhlich in meinem Bauch rum und fühlt sich anscheinend pudelwohl :herz: :smile:

    Bei der Krankengymnastik lag ich auf der Seite, die Therapeutin hatte die eine Hand auf meine Seite gelegt (Richtung Bauch runter), als sie plötzlich alles loslies und "Huch" rief... Ich war ja mal richtig verwirrt, was denn nun los sei, da meinte sie nur, mein Bauch hat sich unter ihren fingern plötzlich "ausgebeult" :grin: Tjaa, da hat der Zwerg der armen Frau einen guten Schreck eingejagt :engel:

    Die Wohnung nimmt, in Abwesenheit meines Schatzes auch immer wohnlichere Formen an. Ich habe richtig viel geschafft, das Schlafsofa an Ort und Stelle gehievt und zusammengebaut. Einen Schrank leer gemacht (Unglaublich, wieviele komplette Bestecksets sich in einer Anrichte finden... 6 oder 7 Bestecke, komplett und teils OVP :eek: ) 2 große und einen Wohnzimmertisch dorthin bewegt, wo sie erstmal bleiben können und viele Kisten unter dem einem Tisch versteckt :engel:
    Mein Schatz war, als er abends nach Hause kam, zum Glück zu hungrig und müde um zu schimpfen :engel:

    Heute ging die Aufräumaktion weiter, das Hinterzimmer ist jetzt wieder begehbar :smile: aber nun muss ich aufhören, mich schonen, sonst schimpfen einige (vor allem hier :engel: )

    Meine Mutter fragte mich heute schon, was ich auf unserer Hochzeit anziehen will *seufz* wenn ich das wüsste :geknickt: ich weiß ja nichtmal, wie dick ich bis dahin bin, sonst könnte ich mir das ja schonmal überlegen. Vorher feiert sie noch ihren Geburtstag, dieses Jahr unter einem Motto, also mit entsprechender Kleidung etc, aber da werde ich sehen, was mein Kleiderschrank hergibt und das evtl etwas "tunen" :grin:
     
    #14
    User 69081, 28 März 2007
  15. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Hin und her, hin und her...
    Ich weiß grad echt nicht was ich machen soll. Ich wälze mich die ganze Nacht herum, finde kaum eine Position, wo ich gut schlafen kann. Ich konnte immer sehr gut auf dem Bauch schlafen, aber da hat jetzt mein Bauch was dagegen. Auf der Seite geht auch nur bedingt, auf der linken Seite hab ich seit 2-3 Tagen so ein dolles Ziepen im Bauch, das tut schon weh :eek: :geknickt:
    Auf der rechten Seite geht das noch, da kommts erst später. Auf dem Rücken liegend bekomme ich das auch :kopfschue
    -> alles doof gerade.

    In 2 Wochen bekomme ich das Stillkissen von meiner Schwester, ich hoffe ich kann mir das irgendwie so unterlegen, dass ich halbwegs ohne Bauchweh schlafen kann *seufz*

    Nachher wollen wir shoppen, heute abend schwimmen gehen. Ich glaube ich werd jetzt nochmal versuchen die Augen zuzumachen.

    Gute Nacht *wink*
     
    #15
    User 69081, 31 März 2007
  16. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Der BLUB

    Ich versuchs einfach mal, nachdem es bei mir nun auch blubt.

    Aber das ist echt schwer zu erklären :eek: :tongue:

    Liebe Männer, stellt euch vor, ihr habt viele Zwiebeln, Fleisch oder was sonst noch immer anfängt zu blubbern im Bauch, gegessen.
    Ich meine den gefühlten Blub, nicht den, den man hören kann (also das Geglucker im Bauch) / Noch weniger meine ich die... Resultate einer solchen Fleisch/Zwiebelorgie... :kopfschue :zwinker:

    Es macht halt Blub im Bauch, wenn man dann hinschaut oder schafft die Hand drauf zu legen dann kann man manchmal auch den Blub fühlen, dann beult sich die Bauchdecke ein wenig aus.

    Ach, ich kann das auch nicht so wirklich beschreiben, es ist halt BLUB :grin:
    ************

    Mein zukünftiger Göttergatte hat heute mal meinen Bauch fotografiert:

    [​IMG]

    Das ist er. (also mein Bauch, nicht mein Göttergatte :engel: )
    Ich bin heute 17+1, schon erstaunlich, wie schnell die Zeit vergeht.
    Bald ist schon "Halbzeit" :eek: *freu*

    Die Bewegungen im Bauch merke ich immer mehr. Heute nicht so, aber ich war heute auch viel unterwegs und meistens merke ich den Krümel, wenn ich liege oder sitze und gerade nichts tue. Dann wird er (oder sie?) manchmal wach und macht kurz ein paar Randale. Ich habe gelesen, dass das Kind jetzt so ca 20 Std am Tag schläft, so ne kurze Purzelbaumrunde in Mamas Bauch ist da sicherlich total anstrengend für den Zwerg.

    Am Wochenende ist großes Familienfest. Geburtstag meiner Mutter, Verwandschaft von überall reist ein zu der Party und ich kann mir schon denken, dass viele fragen werden und neugierig sind. Gespannt bin ich allerdings am meisten auf meinen Neffen (4 Jahre): Der weiß wohl, dass ich nen Baby bekommen werde, aber ich kann mir auch gut vorstellen, dass er fragen wird wo das herkommt bzw wie das in meinen Bauch kommt. :engel:

    Mal sehen, ich glaube da sollte ich mich mit meiner Schwester absprechen, nicht dass ich da was falsches erkläre...

    Mein nächster FÄ-Termin ist am 7.5. sie hat 5 Wochen Zeit gelassen zwischen den Terminen diesmal, weil dann irgendwie alle Untersuchungen die zwischen der 20. und 22. Woche Pflicht sind in einem Rutsch abgearbeitet werden können. :kopfschue
    Keine Ahnung was das noch gibt, ich habe keine Lust schonwieder Arzt zu wechseln, deswegen werde ich vermutlich da bleiben, zumindest bis der Krümel auf der Welt ist.

    Off-Topic:
    Ich darf übrigens mal wieder zum Lasern ins Krankenhaus... dasselbe wie beim ersten Mal :geknickt: Aber das erst nächste Woche. Da will ich jetzt noch nicht so drüber nachdenken :kopfschue
     
    #16
    User 69081, 11 April 2007
  17. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Die Familienfeier ist geschafft *puuuuhh*

    Aber erstmal der Reihe nach:
    Samstag morgen, es ist 5 Uhr und ich bin wach... irgendjemand *vorwurfsvoll auf den Bauch herunterschau* war der Meinung, ich hätte genug geschlafen. Egal wie ich mich hingelegt habe, Randale im Bauch *seufz*
    OK, also um 7 Uhr, als der Mann an meiner Seite ausgeschlafen war sind wir dann aufgestanden und nach einem kurzen Frühstück ging es dann auf die 300 km Tour Richtung Eltern.

    Fahrt war wunderbar, ich konnte nicht wieder einschlafen und gegen 11 oder so empfing mich meine Mutter freudestrahlend.
    Kurz nach Mittag kam meine Schwester mit Mann und Söhnchen (4) an und von da an war ich in Beschlag. Naja, eigentlich erst, als der Kleine wach wurde. (Das hab ich jetzt aber nicht gesagt, der ist beleidigt, wenn man "Kleiner" zu ihm sagt) :engel:

    Nach dem Kuchen ging es auf den Spielplatz, das Kind selig und mein zukünftiger Göttergatte (Er wurde den anderen Gästen von meiner Mutter teilweise als mein Mann vorgestellt...so schnell kanns gehen :grin: ) schonmal an die Freuden gewöhnt.

    Schon früh war ich so müde, dass ich nicht mehr stehen und lieber im Stehen einschlafen wollte...aber nix da, nada, niente, nothing, an Schlaf war um 17-18 Uhr leider noch nicht zu denken, trotz des Defizits (Sonst schlafe ich bis 7 Uhr morgens, aber habe normalerweise noch nen Mittagsschlaf)
    Nach dem Abendessen...ein Festschmaus :smile: ...wurde ich dann aber langsam immer müder, gegen kurz vor 10 bin ich dann mal eingeschlafen, mit der Bitte um 11 geweckt zu werden.... au mann war ich knartschig! Nicht ansprechbar, zu nix zu gebrauchen...

    Aber ich hab dann noch eine Stunde Party ausgehalten bis wir beide...ähem 3... dann in den Schlaf der Gerechten gefallen waren.
    Juchu! Ich durfte durchschlafen :smile: herrlich!!!

    So eine Familienfeier darf man nicht unterschätzen, besonders die Mengen an Essen. Wir haben große Mengen mit nach Hause genommen. Ich hoffe nur, die haben die Fahrt im nicht klimatisierten Auto überstanden, ich hab nämlich Hunger!

    Ach ja, meine kleine Kugel wird immer größer, da kann man richtig bei zusehen :cool1: Wir haben uns jetzt vorgenommen das wöchentlich zu dokumentieren, hoffentlich schaffen wir das auch.
     
    #17
    User 69081, 15 April 2007
  18. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ich habs überstanden!

    Gestern war die OP. Zum 2. Mal schon lasern, diesmal habe die mich eine Nacht stationär dabehalten.

    Das Lasern selbst ging schnell, nur diesmal war auch ein Befall am Muttermund *heul* da konnten sie es nicht alles 100% weglasern um nichts zu gefährden. Aber der klitzekleine angeschlagene Rest geht hoffentlich durch mein Immunsystem weg.

    Jetzt bin ich wieder zuhause und liege, wie es sich gehört, :engel: im Bett.

    Das Geschlecht konnte man übrigens immer noch nicht 100%ig erkennen, die eine Ärztin sagte, es könnte evtl nen Junge sein, aber da wo sie hingezeigt hat, konnte ich garnichts erkennen.
    Beim 2. US heute morgen konnte man mehr sehen, aber das hätte sowohl ein Hodensack als auch Schamlippen sein können. Ein Pipimann (oder Pillala, wie mein Neffe sagt :grin: ) war nicht zu erkennen, wir haben von hinten aus durch die Beine gesehen.

    Mein Göttergatte freut sich schon tierisch, a) das er Recht hat mit der Annahme, dass es ein Junge wird und b) dass er am liebsten gestern schon die Carrerabahn gekauft hätte :grin:

    Ich warte mit dem kaufen von "rosa oder hellblau" bis ich mal eindeutig sehe, ob da ein Pipimann ist oder eben nicht.
     
    #18
    User 69081, 19 April 2007
  19. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Einige werde es schon mitbekommen haben:

    Ich liege ein wenig flach :schuechte
    Frühwehen, unerklärliche Schmerzen im Bauch... Alles nicht so pralle die letzten Tage.
    Der Papa macht sich große Sorgen, besonders da er mich immer wieder alleine lassen muss. Die Hausarbeit bleibt liegen, gespült wird erst, wenn die Müslischalen alle sind (zum Glück haben wir nicht sooo viele, sodass die dreckigen schon weglaufen :ratlos: )

    In der Hinsicht ist alles doof, der Bauch ist dauernd hart, ich kann durch diese Härte hindurch auch keine wirklichen Bewegungen spüren :cry:

    Das Einzige was mich tröstet sind die Bilder auf dem Ultraschall, wo ich sehen kann wie der Krümel rumzappelt und quitschfidel ist.

    Heute haben wir Trauringe ausgesucht :herz:
    Ich hätte nie gedacht, dass wir uns so schnell einigen können, ich nahm an, dass wir da länger "streiten" :engel:

    Auch bei den restlichen Vorbereitungen fühle ich mich jetzt nichtmehr so alleine gelassen, gestern waren wir Probeessen in einem Weinlokal. (Wenigstens wollten die mir keinen Wein aufdrängen :smile: )

    Ab morgen bin ich wieder 3 Tage alleine, da kann ich dann wenigstens ohne schlechtes Gewissen den ganzen Tag im Bett rumgammeln, im Internet surfen und fernsehen. Mich schonen halt :zwinker:

    Nächste Woche werde ich (hoffentlich) dann mal neue Bauchbilder haben, denn dann hat mein Göttergatte ein neues Objektiv welches er ausgiebig an mir testen darf :engel:
     
    #19
    User 69081, 28 April 2007
  20. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    22. Schwangerschaftswoche

    Die Bauchschmerzen sind weg :smile:

    Mir geht es wieder prima!
    Seit ein paar Tagen merke ich nicht nur die heftigen Bewegungen des Krümels sondern auch die leichten. Es ist tatsächlich ein bisschen wie Schmetterlinge im Bauch, aber starke Schmetterlinge :tongue:

    Gerade eben stelle ich noch was fest: Der Milcheinschuss setzt ein :grin:

    Au Mann, was ein erster Mai :herz:
     
    #20
    User 69081, 1 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten