Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

1. bestes Alter fürs 1. Kind!

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Dreamerin, 11 Oktober 2004.

?

Welches ist das beste Alter fürs 1. Kind?

  1. 18 - 19

    1 Stimme(n)
    1,4%
  2. 20 - 21

    2 Stimme(n)
    2,9%
  3. 22 - 23

    9 Stimme(n)
    13,0%
  4. 24 - 25

    10 Stimme(n)
    14,5%
  5. 26 - 27

    25 Stimme(n)
    36,2%
  6. 28 - 29

    11 Stimme(n)
    15,9%
  7. 30 - 31

    8 Stimme(n)
    11,6%
  8. 32 - 33

    1 Stimme(n)
    1,4%
  9. 34 - 35

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. gar kein Kind!

    2 Stimme(n)
    2,9%
  1. Dreamerin
    Gast
    0
    Bin grad so am Überlegen... Was ist denn für euch das perfekte Alter für das erste Kind??
     
    #1
    Dreamerin, 11 Oktober 2004
  2. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ende 20, also so ab frühestens 27 würde ich sagen.

    Ich selbst möchte aber gar keine Kinder haben!
     
    #2
    Mr. Poldi, 11 Oktober 2004
  3. Luxia
    Luxia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke das liegt nicht unbedingt am Alter sofern man nicht gerade teeny ist!
    das wichtigste ist, dass beide sich ein kind wünschen, die umgebung ein kind großzuziehen vorhanden ist und man weiß, was einem erwartet!
    ein kind heißt verantwortung und das nicht nur für ein paar jahre!!
    die Beziehung MUSS intakt sein!
    so ein kleiner wurm ist sicherlich das tüpfelchen auf das "i" in jeder glücklichen beziehung, die auch ausgiebig getestet wurde!
    das größte glück auf erden sofern man die "nebenwirkungen" beachtet und einem bewusst ist, dass so ein wesen die ganze aufmerksamkeit benötigt, teils auch nachts! aus mit lange ausschlafen :smile:))
     
    #3
    Luxia, 11 Oktober 2004
  4. Desecrator
    Desecrator (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich kann nur von mir ausgehen:
    werde jetzt 23 und will schon seit über nem jahr ein kind :smile:
     
    #4
    Desecrator, 11 Oktober 2004
  5. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    also ich denk das hat einfach was mit der persönlichen einstellung und reife zu tun. wenn man die finanziellen aspekte weg lässt, würd ich für mich (!) sagen 18 bis 19.. .hab ich auch angekreuzt.
     
    #5
    Marla, 11 Oktober 2004
  6. Clooney
    Gast
    0
    Ohja, das Ausschlafen werde ich anfangs vermutlich auch vermissen. :hmm: :zwinker:

    Ansonsten kann ich mich Luxia nur anschließen: Es gibt welche, die sind schon mit Anfang 20 sehr reif; andere noch mit 40 große Kindsköppe. :rolleyes:
     
    #6
    Clooney, 11 Oktober 2004
  7. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    die abstände sind so klein, da kann ich echt nicht abstimmen, ob nun 24 oder 26 is wurscht.

    also, ich denke, es hängt vor allem an den lebensumständen.
    also, wenn man fertig ausgebildet ist, sich reif dafür fühlt, ne schon etwas länger andauernde partnerschaft hat, die gut läuft usw.

    aber man kann sicher auch glücklich ein kind kriegen, gute eltern sein und dem kind eine wunderschöne kindheit ermöglichen, ohne auch nur einen dieser punkte erfüllt zu haben.

    ich möchte jetzt noch keins, das weiß ich.

    ich denke, wenn man es mal verallgemeinert und versucht dir ne antwort zu geben:
    22-27 is für das erste kind gut, man ist schon einigermaßen erwachsen, hatte seine jugend, ist aber auch noch jung genug, um danach noch ein oder zwei zu bekommen.
     
    #7
    JuliaB, 11 Oktober 2004
  8. ninja
    ninja (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    7
    vergeben und glücklich
    kann luxia voll und ganz zustimmen.

    dirk
     
    #8
    ninja, 11 Oktober 2004
  9. joda
    Gast
    0
    Es muss wohl am recht niedrigen Durchschnittsalter hier im Forum liegen, dass die meisten meinen, mit Mitte 20 sei es gut, das erste Kind zu bekommen.

    Also mit Mitte 20 war ich noch auf der Überholspur und konnte mir überhaupt nicht vorstellen, ein Kind zu bekommen. Ich war fast 32 als unsere Tochter geboren wurde, 35 bei unserem Sohn. Und das ist auch gut so gewesen.
     
    #9
    joda, 11 Oktober 2004
  10. Dreamerin
    Gast
    0
    Naja, ich finde ehrlich gesagt 27 Jahre genau richtig. Warum genau 27? Keine Ahnung. Ich sagte immer, ab 25. Mein Freund sagt ab 30. Er ist 3 Jahre älter als ich. Also 27 *g*

    Ich finde auch, dass das fürs Zusammenziehen genügt. Weil der Alltag der kehrt eh früher oder später ein. Und lieber vorher noch die "Freiheit" genießen. Daheim wohnen, sich was ersparen usw.

    Und dass man als Mutter mit 35 zu alt ist, finde ich keineswegs. Also ich finde 25 - 35 ist das richtige Alter fürs Kinderkriegen. Abstand zwischen Kindern darf ruhig 3-4 Jahre sein, wenn man 2 will. Meine Meinung.

    Je mehr Erfahrung man gemacht hat bzw. wenn man alles erreicht hat, was man wollte, dann kann man dem Kind auch mehr mitgeben bzw. die Zufriedenheit mitgeben.
     
    #10
    Dreamerin, 11 Oktober 2004
  11. Virgin Sanna 78
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    Verheiratet
    ..das kann man nicht am Alter fest machen..ich denke das kommt einfach von innen, plötzlich hegst Du den Gedanken Mutter zu werden, ich denke Deine Einteilung hätte grober sein müssen..ich finde zwischen 20-25 Jahre fürs erste Kind ist optimal, wenn man den richtigen Partner an der Seite hat und es beide aus tiefstem Herzen wollen...ich habe seit etwa 22/23 den Wunsch, hatte aber noch nicht den richtigen "Vater" gefunden, aber nun is er da und wir probieren fleißig..bisher noch keinen Erfolg:-(((
     
    #11
    Virgin Sanna 78, 11 Oktober 2004
  12. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ja, kann gut sein, wir hoffen alle, dass wir mit mitte ende zwanzig reif und erwachsen und bereit für kinder sind :zwinker:

    naja, aber über 30 fürs erste kind fände ich für mich nciht so gut.
    aber wer weiß, wie ich das dann (nur noch 10 jahre...) sehe...
     
    #12
    JuliaB, 11 Oktober 2004
  13. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Ich würde es zuerstmal abhängig davon machen, wie der berufliche Weg aussieht..
    Wer mit 16 einen Ausbildung begonnen hat, der hat mit Mitte 20 schon locker 5 Jahre ausgelernt gearbeitet.. ein Student hingegen ist grad erst fertig.. und vllt sogar noch auf Arbeitssuche..
    Im ersten Fall könnte ich mir das ideale Alter durchaus schon mit Anfang - Mitte 20 vorstellen.
    Beim zweiten eben eher später.
    Daher sollte erstmal sozusagen das finanzielle geregelt sein bzw. die Ausbildung abgeschlossen..
    Hinzu kommt dann der Punkt mit der 'Reife'. Ich selbst fühle mich noch meilenweit davon entfernt, mir die Erziehung eines Kindes zuzutrauen.. Allerdings kann ich auch nicht beurteilen, wie schnell sich das ändert.
    Dann noch der Punkt, wie lang man sein Leben ohne Kind einfach 'leben' will, sprich viel auf Freunde, Weggehen bezogen..

    Also gibt es nur ein indivduelles 'perfektes' Alter.. Und für mich würde ich das nicht vor Mitte 20 ansetzen.
     
    #13
    MooonLight, 11 Oktober 2004
  14. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm habe 27-28 angekreuzt. Erstens möchte ich gerne ein paar Jahre mit meinem Mann genießen und wenn Beide der Meinung sind, es wäre Zeit, dann ist es wohl an der Zeit loszulegen.

    Anders kann ich es nicht beschreiben.....

    Alles unter 20 finde ich unvernünftig und naiv.
     
    #14
    (ma)donna, 11 Oktober 2004
  15. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    ich würds von den lebensumständen abhängig machen.aber im prinzip fände ich auch so 27-28 am besten,auch wenn ich selbst keine kinder möchte.
     
    #15
    User 15156, 11 Oktober 2004
  16. glashaus
    Gast
    0
    Bei mir persönlich würd ich sagen: 25 aufwärts. So n paar Jährchen möcht ich dann doch noch ganz gerne rumflippen und mein eigenes Ding machen.
     
    #16
    glashaus, 11 Oktober 2004
  17. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich hab mir da auch schon Gedanken drüber gemacht und wüßte ehrlich gesagt gar nicht, wo in meinem Leben ich ein Kind "unterbringen" sollte. Ich werd im November 21, studiere seit einem Jahr Jura. Nimmt man mal an, ich beende das Studium auch in der Regelstudienzeit (+ zwei Jahre Referendarzeit bis zum 2. Staatsexamen), dann bin ich 26, bis ich überhaupt mal anfange, "richtig" zu arbeiten.

    Und dann? Ich hab doch nicht 6 Jahre studiert, um dann Kinder zu bekommen und auszusetzen, bevor ich überhaupt mit dem Arbeiten angefangen hab! :wuerg: Tja, das einzige, was bliebe, wäre vielleicht, erstmal in den Beruf reinkommen und dann ein paar Jahre später (also Anfang 30 oder so) an Kinder denken. Wobei ich mir das im Moment eh noch überhaupt nicht vorstellen kann und mit Kindern auch nicht sooo viel anfangen kann... Vielleicht kommt der Wunsch irgendwann, aber selbst wenn würde ich das dann wohl so machen, daß entweder mein Mann (wer auch immer das bis dahin sein wird.. :grin:) zu Hause bleibt (auch abhängig davon, wer von uns besser verdient...) oder das Kind sehr früh in eine Kinderkrippe etc... kommt.

    Klingt vielleicht hart, aber mal ehrlich, wozu mache ich denn ein 1,x-er-Abi und studiere 6 Jahre lang, wenn ich dann als ausgebildete Volljuristin zu Hause hocke und mich um die Kinder kümmere?!

    Generell würde ich sagen, daß es kein "perfektes" Alter zum Kinderkriegen gibt, das sich in Jahren messen läßt. Es ist meiner Meinung dann da, wenn erstens der Wunsch da ist, zweitens die finanziellen Verhältnisse es erlauben (Kinder sind teuer... ich sag nur Stichwort Abschaffung der Lehrmittelfreiheit z.B. in Bayern, und anderswo wird's auch folgen...) und drittens das Kind auch in das Leben des Paares reinpaßt - wer Kultururlaub machen will und eine Wohnung hat, wo Kinder ja die Designermöbel dreckig machen könnten, für den sind Kinder halt nix..

    Sternschnuppe
     
    #17
    Sternschnuppe_x, 11 Oktober 2004
  18. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.538
    398
    2.015
    Verlobt
    Also das ist keine einfache frage, sondern eher eine 3fache!

    Biologisch gesehen ist so um die 18-20 warscheinlich am günstigsten.

    Aber wir leben nicht mehr bei den Höhlenbewohnern und desshalb dauert die Ausbildung länger. Wenn meine Freundin studiert, dann dauert das bis 25, bis sie ein Kind haben und aufziehen kann.

    Wichtig ist auch die Umgebung. Wer hilfft Betreuen? Wer redet drein, wie virulent sind die (Schwieger)eltern, wenn die Eltern noch SEHR jung sind? usw. Mir fällt auch auf, dass sehr junge Mütter sorgloser sind als ziemlich Ältere, die dann oft ängstlich besorgt sind. Was von Beidem besser ist, das kann ich wieder nicht allgemein sagen. Als Babysitter habe ich da keine eindeutigen Erfarungen machen können.
     
    #18
    simon1986, 11 Oktober 2004
  19. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    das seh ich anders, kinder können auch mit wenig geld glücklich aufwachsen (auch wenns den eltern sicher leichter fällt und sie weniger sorgen haben, wenn sie finanziell gut versorgt sind)

    ja, das ist das problem, dass man mit dem studium im schnitt erst so mit 25-27 fertig ist, und dann will man ja auch noch arbeiten, wenigstens 2 jahre oderso, da is man dann schon fast 30...
     
    #19
    JuliaB, 11 Oktober 2004
  20. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Für mich wäre 40 die Obergrenze... Ist schon seltsam, wenn eine 18-jährige sagen muss "meine Mutter wird in zwei Jahren 60"... Ich komm mir schon immer seltsam vor, wenn ich sag, dass meine Mutter heute 50 wird *g*

    Wann ist das beste Alter? Ich denke, das kann man nicht pauschalisieren. Für mich müssen da bestimmte Faktoren erfüllt sein: Gesichertes Einkommen, mit einem Mann an meiner Seite (der auch bleibt bei Stress), eigene Wohnung/Haus. Aus "gesichertem Einkommen" ergibt sich auch ein weiterer Punkt, der sehr wichtig für mich ist: abgeschlossene Ausbildung! Das ist heute das a und o um nach der Mutterschaft wieder in den (einen) Beruf zu kommen. Am besten sind natürlich 2-3 Jahre Berufserfahrung.

    Ich denke, so Mitte bis Ende 20 ist ganz okay... früher würd ich's nicht machen...


    Bea
     
    #20
    Bea, 12 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bestes Alter fürs
Bernd9769
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2016
24 Antworten
Edelweiss
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 August 2016
19 Antworten
Marv7
Liebe & Sex Umfragen Forum
2 Juli 2016
1 Antworten