Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

1 Jahr High School --> Ausland.. wer hat erfahrung ?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von ~LadyMarmelade~, 20 Januar 2005.

  1. ~LadyMarmelade~
    Verbringt hier viel Zeit
    392
    101
    0
    Single
    hallo

    ich wollte mal fragen ob einer von euch schonmal 1 jahr auf ner high school in den usa, kanada, oder südafrika war..
    bin nämlich zurzeit am überlegen ob ich sowas mache..
    hab aber angst so mutterseelen alleine rüber zu gehn und nacher keine freunde zu finden oder mich nicht mit der gastfamilie zu verstehen..
    deshalb wollte ich mal wissen ob jemand schon erfahrungen mit sowas gemacht hat.

    würde mich sehr über ratschläge, Tipps und geschichten freuen :eckig:

    viele grüße
    lady
     
    #1
    ~LadyMarmelade~, 20 Januar 2005
  2. Mike Hunt
    Mike Hunt (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich habe das Schuljahr 2002/2003 (mein 11.) in den USA verbracht. War dort 10 Monate in unmittelbarer Nähe von Dallas, TX und ging ein komplettes Jahr zur High School dort. Ich hatte genauso Bedenken wie du, von wegen solange weg von zuhause und was ist, wenn ich dort keine Freunde finde?
    Ich kann nur sagen, dass es die vollkommen richtige Entscheidung war, trotzdem zu gehen. Meine Gastfamilie war supernett mir gegenüber und auch an der Schule konnte ich schnell Kontake knüpfen. Man ist als Europäer eben was besonderes, was jeden da interessiert. Ich vermute mal, dass das an kleineren HighSchools, die nicht so viele Austauschschüler bekommen, noch mehr ausgeprägt ist, aber selbst an meiner (4000 Schüler) war ich die Attraktion :smile: So blieb eigentlich gar keine Zeit für Heimweh und das Jahr ging schneller rum, als es mir lieb war. Von daher kann ich dir nur empfehlen, so etwas zu machen, denn diese Chance bekommst du wahrscheinlich nicht noch einmal.
    Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du auch gerne meine PN-Box füllen :smile:
     
    #2
    Mike Hunt, 20 Januar 2005
  3. Sinalco
    Sinalco (33)
    Benutzer gesperrt
    159
    0
    0
    nicht angegeben
    Also ich war selbst nicht, aber vielleicht interessiert es dich was ich über die zahlreichen Leute die dort waren zu berichten weiß...

    Viele kommen, vermutlich wegen des unterschiedlichen Stoffs, nach ihrer Rückkehr nicht mehr so gut in der Schule klar. Inzwischen muss man ja die 11. Stufe wiederholen und trotzdem wechseln viele auf eine als leichter eingestufte Oberstufe. Auch kann ich nicht sagen dass sich die Leute in Englisch LKundGK als besondere Leuchten herausgestellt hätten.

    Deshalb würde ich eher empfehlen als Aupair oder individuell, evtl mit einem Partner zusammen nach dem Schulabschluss gehen, oder am besten während eines etwaigen Studiums ein paar Auslandssemester machen oder gleich im Ausland studieren.

    greetz
    sin
     
    #3
    Sinalco, 20 Januar 2005
  4. bamba
    bamba (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    echt? also unsere beiden austauschschüler haben beide 15 punkte auf dem zeugnis der 11/1 im englisch lk! und die sind auch beide spitze! (gerade was schwerpunkte wie textproduction, comment usw. angeht).
    kann allerdings auch sein, dass deine bekannten auch in deutsch nich so die besten waren, denn englisch als lk ist wie deutsch nur auf englisch :zwinker:
     
    #4
    bamba, 20 Januar 2005
  5. kittie
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    103
    1
    nicht angegeben
    hallo!
    Ich war selbst ein halbes jahr in neuseeland, und ich kann dir nur empfehlen von zuhause wegzugehen! man wird viel selbstständiger, fürs englisch bringts definitiv auch was (ok, aus meinem englisch lk waren 6 oder 7 leute im ausland, deshalb komm ich dann auf "nur" 13-14 punkte:zwinker: ) und es ist eine unglaublich tolle erfahrung!
    klar macht man sich vorher sorgen, aber wie ich das bis jetzt mitgekriegt habe ist es generell einfacher im ausland leute kennenzulernen, die sind alle viel offener und freundlicher als hier in deutschland:smile:
    ach, und seit ich wieder da bin (war in der 11.2 weg und hab die 11.1 fast ganz wegen krankheit verpasst) ist mein durchschnitt immerhin von 2.7 auf 1.7 oder so hochgegangen.. war viel motivierter als ich wieder hier war, und hab auch von den anderen die im ausland waren nicht mitgekriegt dass sie schlechter geworden wären oder größere schwierigkeiten hatten.. ich bin übrigens mittlerweile in der 13, musste also nicht wiederholen, wie alle andren die ich kenne auch nicht.
     
    #5
    kittie, 20 Januar 2005
  6. DocLove
    Gast
    0
    Kann ich nur empfehlen. Ist mit Sicherheit super interessant.

    War zwar nicht aner Highschool, hab aber mal für kurze Zeit im Ausland (England, London) gearbeitet. Hab die Zeit dort sehr genossen, ne Menge gesehen und Leute kennen kennen gelernt.
     
    #6
    DocLove, 20 Januar 2005
  7. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Also, ich habe in der 10.Klasse darüber nachgedacht, ob ich mich bei einem Freund für die 11 einquartiere. Von der Schulleitung wurde dies aber nicht genehmigt, da ich zum einen meine Familie somit kennen würde, zum anderen weil es für mich nicht so wichtig wäre von der Sprache her. Im Endeffekt wurden dann erst die rein Deutsch-sprechenden Schüler vermittelt und für mich kam da eigentlich dann auch nichts mehr in Aussicht.
    Ich bin dann mit einem aus meiner Stufe für einige Monate auf eine Private Schule gegangen, wo ich mit ihm dann dort auf dem Campus lebte. War mit Sicherheit eine teure, aber -auch für mich- schöne Sache. Obwohl mir vll. Sprach-Probleme soweit erspart bleiben schult es doch auch andere Dinge die oftmals außer Acht gelassen werden.

    Ich denke, die 11 zu wiederholen ist oftmals nicht nötig. Aus meinem Jahrgang hat keiner wiederholt, ein Freund ist direkt in England geblieben.
     
    #7
    User 8944, 20 Januar 2005
  8. ~LadyMarmelade~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    392
    101
    0
    Single
    also ich habe bald meine abschlussprüfungen zur mittleren reife und bin dann fertig mit der schule, deshalb dachte ich mir könnte ich noch ein jahr in den usa drann hängen da ich für dieses jahr leider keinen ausbildungsplatz bekommen habe und schon immer von sowas geträumt hab..

    wäre da nicht die viele angst..

    danke für eure antworten..

    ahh was ich noch fragen wollte.. bei welchen agenturen wart ihr denn (und zufrieden) ?
     
    #8
    ~LadyMarmelade~, 20 Januar 2005
  9. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Also, wenn du mit der Schule dann fertig bist und somit keine Probleme mehr hast, Stoff aufzuholen, bietet sich das natürlich an. Andererseits: Hast du für das Jahr danach einen Platz? Weil, man könnte ja so einen Aufenthalt auch mit einem mehrmonatigen Praktikum verbinden. So hättest du die Auslandserfahrung und als Referenz ein Praktikum im Ausland vorzuweisen, was ja bei einer Bewerbung auch ganz nett aussehen kann.
     
    #9
    User 8944, 20 Januar 2005
  10. ReShera
    Gast
    0
    ....
     
    #10
    ReShera, 20 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jahr High School
hannah96ha
Off-Topic-Location Forum
8 September 2015
14 Antworten
prof_kai
Off-Topic-Location Forum
14 August 2013
34 Antworten