Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

1 Jahr Partnerschaft und noch immer kein Sex!

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von How?, 13 November 2007.

  1. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ganz einfach, weil er sie liebt...
    Es gibt mehr als Sex im Leben. Aber dir das zu sagen ist wahrscheinlich verlorene Liebesmüh...
    So eine Einstellung ist für mich nicht nachvollziehbar.
     
    #21
    Schmusekatze05, 13 November 2007
  2. der_yata
    der_yata (32)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich sach ja nicht, dass er gleich den Tonnendeckel aufmachen soll... Er kann ja erstmal noch nen paar Monate ins Land streichen lassen, mehr Vertrauen aufbauen, energischer rangehen und die ein oder andere Trickkiste aufmachen, dann soll es mir auch recht sein. Da stimme ich dir 100% zu. Ich will nur dieser etwas dumpfen "Es ist etwas ehrenwertes, wenn man trotz mangelhafter Sexualität ein Paar bleibt"-Stimmung entgegenwirken. Denn das ist es nicht.

    Weil er sie liebt? Er ist gerade mal ein Jahr mit ihr zusammen und weiß noch nicht mal wie sie im Bett ist und du redest von Liebe? Das ist vielleicht dumpfes Verliebtsein bis Schwärmen, aber ich würde so ein Wort nicht so inflationär umherwerfen. Es gibt prinzipiell erst mal keinen Grund, eine Partnerschaft ohne Sex aufrecht zu halten, denn... (Trommelwirbel) Was unterscheidet Freundschaft von einer sexuell-amorösen Beziehung? Genau, die sexuelle Anziehung und der aus der Auslebung dieser Anziehung resultierende Geschlechtsakt.

    Es ist nichts ehrenhaftes, wenn man sich für andere opfert. Ich hasse Jesus! Ahhh.
     
    #22
    der_yata, 13 November 2007
  3. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Tja, stell dir vor, ich liebe meinen Mann und wäre auch mit ihm zusammen wenn er keinen Sex mehr haben wollte (aus welchem Grund auch immer). Ich bin absolut nicht der Ansicht, dass man jemanden nur lieben kann wenn man schon mal Sex mit ihm hatte. Ehrlich gesagt finde ich dieses Denken sogar irgendwie quer. Was aber wohl daher rührt, dass ich da einen komplett gegenteilige Einstellung zu diesem Thema habe als du.
    Mich verbindet mit meinem Mann so viel mehr als mit meinen Freunden. Der Sex ist natürlich nicht unwichtig, aber nicht das Wichtigste in einer Beziehung (meiner Ansicht nach).
     
    #23
    Schmusekatze05, 13 November 2007
  4. der_yata
    der_yata (32)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Also würdest du bis an dein Lebensende ohne Sex mit deinem Mann leben wollen, wenn es denn so sein müsste, weil es eben so ist? Find ich OK, aber die meisten Menschen haben denke ich doch etwas andere Ansprüche an ihr Leben.
     
    #24
    der_yata, 13 November 2007
  5. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich würde das... ja...

    Aber, um zum Thema zurück zu kehren. Ich denke schon, dass die beiden noch eine Chance haben und finde es halt etwas hart zu argumentieren, dass sie ihn hinhalten will oder manipulieren. Der Threadstarter schreibt ja selbst, dass er eigentlich mit ihr zusammen bleiben will.
    Die beiden müssen natürlich versuchen dieses Problem in den Griff zu bekommen, aber eben nicht auf die harte Tour, indem er sie unter Druck setzt oder einfach macht, sondern durch reden reden reden.
     
    #25
    Schmusekatze05, 13 November 2007
  6. How?
    How? (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    58
    91
    0
    Single
    Hallo zusammen,
    vielen Dank euch allen für die so zahlreichen und so unterschiedlichen Meinungsäußerungen.
    Zunächst möchte ich betonen, dass ich meine Freundin sehr liebe und bin der Meinung, dies auch so sagen zu können, da wir uns beinahe jeden Tag sehen.
    Eine Trennung von ihr schließe ich deshalb aus, da sie durchaus die Liebe meines Lebens sein könnte.
    Allerdings habe ich auch ganz klar das Bedürfnis nach sexuäller Nähe.
    Allerdings denke ich dass der Hauptgrund für ihre Zurückhaltung ihre christliche Erziehung ist. Sie sagte mir neulich, dass sie ein schlechtes Gewissen vor IHREN ELTERN hätte, wenn sie mit mir schlafen würde, weil diese entäuscht wären wenn sie dies wüssten.
    Ich habe ihr darauf gesagt dass sie sich deshalb keine Sorgen machen sollte, weil sie nunmal 19 ist und das somit IHRE Entscheidung ist. Leider ließ sie sich von diesem elterlichen Gedanken nicht abbringen.
    Wisst ihr wie ich soe davon wegbekomme?

    Vielen Dank für diese lebendige Diskussion... weiter so!

    lg How?
     
    #26
    How?, 14 November 2007
  7. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.237
    898
    9.193
    Single
    Also findet sie Sex vor der Ehe unchristilich oder was sonst?
    Warum hat sie sonst ein schlechtes Gewissen, wenn sie mit dir schlafen würde?
     
    #27
    krava, 14 November 2007
  8. endless enigma
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    nicht angegeben
    @Threadstarter

    Dein Mädchen hat offensichtlich mit Scham- und Schuldgefühlen zu kämpfen.

    Es tut mir weh, wenn ich dran denke, dass diese junge Schnecke und Du seit einem Jahr ekstatischen, atemberaubenden, göttergesegneten Sex haben könnten und es bloß deshalb nicht tun, weil sich die im verrotteten christlichen Moralverständnis fußende Legende vom bösen Hosenwurm und seinem syphilitischen Gefolge bis heute hält.

    Die Eltern des Mädels sollten sich schämen. Aber nicht für den Sex, den ihre Tochter hoffentlich bald mit ihrem Freund hat, sondern für den Irrsinn, einem Menschen die Lust am Sex mit entsprechender Prägung in seiner Kindheit FÜR IMMER NACHHALTIG ZU VERDERBEN.

    Ich habe zu oft mit Frauen zu tun gehabt, die genau daran unerträglich gelitten haben - und als mit unerbittlicher Gewissheit vorliegende Nebenwirkung auch ihre Partner haben leiden lassen.

    Aus der Ferne kann ich freilich schlecht beurteilen, inwiefern nicht auch mangelnde Anziehung bzw. deine eigene Unsicherheit der Grund für ihr Verhalten ist. Aber eins bitte bitte verhindere mit Gottes Hilfe: Dass du dich von diesem Virus anstecken lässt.

    Sex ist gut. Sex ist richtig. Sex ist ein Geschenk Gottes, das sich weder auf Verheiratete, christliche Gutmenschen oder sonst eine Gruppe beschränkt.

    Lasst euch nicht verarschen.
     
    #28
    endless enigma, 14 November 2007
  9. Doppelwhopper
    0
    Hi, ich will mal meinen Senf dazugeben.

    Stell dir einfach mal folgende Fragen:

    1. Bist du glücklich ?
    2. Ist sie glücklich ?
    3. Wie stark ist dein Bedürfnis nach Sex ?
    4. Wie lange bist du bereit zu warten ?

    Das ist das erste Mal, das der Tipp "sprich mit ihr" wirklich etwas bringt. Erzähle ihr von deinen Bedürfnissen !!! Das was du willst.
    Denn es geht in deinem Leben ja darum, dass du selbst glücklich bist. Wenn DU SELBST nicht glücklich bist wirst du es nämlich auch nicht schaffen auch nur einen einzigen anderen Menschen glücklich zu machen.

    Wenn du sie liebst, aber Sex willst, und sie dich liebt, ist es vielleicht auch möglich, dass ihr Sex und Liebe trennt ?
    Dass ihr quasi eine "offene Beziehung" führt.

    Ich war genau an diesem Punkt mit einer Ex-freundin und ich habe es nicht ausgehalten und bin ihr fremdgegangen. Danach fühlte ich mich schlecht. Und daran (unter anderem auch, weil wir uns immer mehr gezankt haben) ist die Beziehung letzten endes zerbrochen.

    Erkenne, dass es um dich geht. Du solltest glücklich sein. dann kannst du dein Glück teilen. Wenn du unglücklich bist, was hast du dann zu geben ?

    *Edit*: Um noch schnell bezug auf meine Nachrednerin zu nehmen:
    Es bringt nichts, drumrumzulabern und immer wieder das selbe zu sagen.
    Es bringt nichts Jahrelang zu warten.
    Sag, was du willst. Leg die Karten auf den Tisch. Du wirst früher oder später Sex haben wollen und auch haben (mit ihr, oder einer anderen). Und ich weiß aus eigener (leidlicher und zum Glück seitdem niemals wieder vorkommender) Erfahrung, dass es nichts bringt, zu lange zu warten.
    Tut mir leid, aber ich würde mich lieber von ihr trennen, bevor ich wertvolle Jahre meines Lebens ohne Sex zu verbringen. Du bist Jung und hast noch alle Möglichkeiten.
    Warum sollte sie über dein Glück entscheiden dürfen und dir etwas so wichtiges verbieten, weil SIE falsch erzogen worden ist ?

    Du bist ein Mann. Nimm dein Leben in die Hand !!!
     
    #29
    Doppelwhopper, 14 November 2007
  10. Lilii
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    Verliebt
    Hast du eigentlich schonmal von Liebe gehört? Davon kann man nach einem Jahr im Normalfall sicherlich sprechen.
    Ich denke, eine Trennung wäre wirklich nur der ALLERLETZTE Ausweg.

    So wie du dir das vorstellst (sie bedrängen, Druck machen usw.) bringt sicherlich absolut nichts. Es wird alles nur noch schlimmer machen und sie wird sich noch mehr zurückziehen.

    Ohne dich persönlich angreifen zu möchten, aber du hast eine sehr seltsame Auffassung zu manchen Dingen. Du sagst, nach einem Jahr ist es Verliebt-Sein oder Schwärmen? Außerdem scheint es, dass es dir nur um Sex geht. Weiter, wenn ich mir anhöre, dass der TS ja selber Schuld ist, wenn er sich eine "gestörte" Freundin (also bitte, das kann 1.keiner von uns beurteilen und 2.wenn man sich liebt, hält das jmd. sicherlich nicht von einer Beziehung ab), dass er dann den Therapeuten spielen muss... Da frage ich mich ernsthaft, ob du nicht eher einen Therapeuten brauchst, um mal ein einigermaßen "normales" (wie man das auch immer definiert) Weltbild zu bekommen. Es tut mir leid, dass sagen zu müssen, aber wie einige vor mir finde ich deine Aussagen wirklich niveaulos und frauenfeindlich. Wir sind schließlich keine Objekte und keine handelbare Ware oder eine Puppe, die man wegwirft, wenn sie einem nicht mehr passt.

    Ansonsten kann ich mich nur der Meinung der meisten hier im Thread anschließen, sie kann Angst haben, sie kann Schuldgefühle aufgrund ihrer Erziehung haben, das ist alles möglich. Rede mit ihr, langsam und vorsichtig, bau mhr Vertrauen zu ihr auf und sei für sie da, Tag und Nacht, dann wird sie sich dir gegenüber öffnen. Vielleicht wird es etwas dauern, es scheint ihr ja nicht gut zu gehen mit der ganzen Situation, aber das ist -für mich- der einzig sinnvolle Weg.

    Eine Trennung finde ich für den jetzigen Zeitpunkt absolut überflüssig. Wenn es noch Jahre so weiter geht, mh. Aber wenn es wirklich nur an der Erziehung liegt, von wegen kein Sex vor der Ehe... Wenn du sie liebst, wirst du sie vielleicht irgendwann mal heiraten wollen... Naja :zwinker:

    Ich würde es auf jeden Fall mit Gesprächen versuchen, wünsche euch Alles Gute!
     
    #30
    Lilii, 14 November 2007
  11. kyra666
    kyra666 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    nicht angegeben
    ja, dein gelaber is teilweise provokant, aber ICH stimme dir zu.
    natürlich gibts hier ein haufen MÄDELS, die alle das gleich sagen:
    "pfui du spinnst; er muss ihr zeit lassen, redet mit einander über das problem, REDET MITEINANDER."

    ja, toller tip, wirklich, ich WETTE, darauf ist der TS auch noch gar nicht selber drauf gekommen, super hilfe.

    christliche erziehung, schlechtes gewissen den eltern gegenüber?
    was willst du daran rütteln?

    meiner meinung nach ein in der tat durch religiöse und die privatsphäre (in meinen augen ist meine sexualität eine privatsache, die die kirche rein gar nichts angeht) missachtende erziehung ein gestörtes verhältnis zu sexualität.

    meinst du, du kannst da was dran ändern? "angst vor schwangerschaft" ist nur eine weitere ausrede, um nicht mit dir schlafen zu müssen.

    meine prognose: entweder sie macht eine 180°-wendung, vergisst das religiöse zeug und schläft mit dir, oder du kannst warten, bis sie dich heiratet.. (dann darf sie ja, oder?)

    ich glaube einfach, frauen können sich in die sexualität von männern gar nicht so leicht reinversetzen.. ich kann mir in der tat vorstellen, dass es für einen jungen mann eine art folter ist, nicht mit seiner freundin schlafen zu können, obwohl er gern möchte.
    also für die frauen hier ist es sicher ein leichtes zu sagen "lass ihr einfach noch zeit, bis sie so weit ist, bla bla bla..."
    ich denke du liebst sie wirklich und bist sicher kein freund, der sie nur um sein eigenes vergnügen zu etwas bringen würde, was sie nicht will..

    aber ich glaub kaum, dass du sie ändern kannst..
     
    #31
    kyra666, 14 November 2007
  12. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.195
    248
    680
    vergeben und glücklich
    also mit dem ersten typen,mit dem ich eine richtig glückliche beziehung hatte,hatte ich kein sex..ich bin immernoch seine große liebe..wir waren 8monate überglücklich und nach 2 1/2 jahren möchste er mich immernoch zurückhaben..
    der sex hat mir nciht gefehlt,es hat auch so alles gestimmt!!
    nach der beziehung habe ich mit den nachfolgern miene erfahrung gesammelt...nun siehts anders aus..(und seine chancen sind groß^^)

    aber bei euch sieht es etwas anders aus..ich meine weder ich noch er sind religiös,wir waren nur auch ohne endlos glücklich(gut wir waren auch kurz davor,es doch zu tun^^)

    wie glücklich seit ihr denn und wie lsng bist du bereit zu warten`?
     
    #32
    User 46728, 14 November 2007
  13. User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.628
    348
    3.375
    Single
    *g* noch ne Frau, die die Beiträge von yata zwar provokant und recht einseitig findet, aber ihnen prinzipiell zustimmt.

    Es mag ja Menschen geben, denen Sex nicht sonderlich wichtig is, was ich persönlich nicht nachvollziehen kann und mit irgendeinem psychischen Missklang in Verbindung bringe^^

    Wenn ich meinen Partner liebe, will ich mit ihm schlafen (mal ganz abgesehen davon, dass man auch mit Männern schlafen will, die man nicht liebt, aber DAS verstehen noch weniger meines Geschlechtes^^)
    Und ich will dass er mir das Gefühl gibt begehrt zu werden. Weil ich das brauche um eine Beziehung als mir guttuend zu beschreiben.

    Wenn es etwas pathologisches ist, ok, dann ist es Diskussionbedarf, ich würde meinen Freund nicht verlassen, weil er krank wird...
    Wenn es aber eine so intensive Kopfblockade gibt, gegen die ich in nächster Zeit nicht anzukommen scheine - wie in deinem Fall offensichtlich - dann wäre das ein ernsthafter Grund, die Beziehung zu überdenken.
    Weil er mir nicht das geben könnte, was ich brauche, um mich vollständig und glücklich zu fühlen.

    Ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, wenn sich aber zwei treffen, die meinen, nach einem Jahr Teenager Schwärmerei (glaub mir, ich kenne das^^) von der Liebe des Lebens zu sprechen, in ihren Bedürfnissen aber sowas von nicht zusammenpassen, da würde ich mir an eurer Stelle Gedanken machen...
    :kopfschue
     
    #33
    User 68775, 15 November 2007
  14. mystica87
    mystica87 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Als ich den ersten freund hatte passte ich anfangs auch immer total auf, dass sein schwanz meiner muschi nicht zu nahe kam...obwohl es im Nachhinein gesehen eigentlich total absurd ist.:schuechte
    In dem Slip bzw. String sah ich damals als Art Schutz, genau wie du gesagt hast.
    Ich denke, das kann vorkommen, wenn man unerfahren ist.
     
    #34
    mystica87, 16 November 2007
  15. sad_girl
    sad_girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    ihre eltern spielen da sicherlich eine große rolle. die reden ihr ein, dass sex falsch ist bzw. haben dies zumindest irgendwann mal getan. jetzt hat sie ein schlechtes gewissen und kann sich demnach nicht fallen lassen und hat auch keine lust mehr. wenn man derart von seinen eltern eingeschränkt wird, dann ist das echt schrecklich. du solltest ihr aber keinen druck machen, denn den machen schon die eltern und das würde alles nur noch verschlimmern.

    aber ich sage dir jetzt schon: in absehbarer zeit wirst du mit ihr keinen sex haben. irgendwann vllt mal, aber bald sicherlich nicht, da sie noch ganz weit weg ist von dem punkt ist bereit zu sein. wenn du sie liebst, dann sprech das thema erstmal nicht an und find dich damit ab. wenn du sie nicht liebst, dann geh und bedräng sie nicht mehr weiter.
     
    #35
    sad_girl, 18 November 2007
  16. Scottischwabe
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    Single
    Tut mir jetzt schon mal leid, wenn ich hier etwas sehr direkt schreibe, aber so was geht gar net. Das ist für mich reine verarsche und ganz derb auch ein Ausnutzen Deiner Gefühle.
    Das geht meiner Meinung gar nicht. Sorry: Türe auf und raus... :madgo:
     
    #36
    Scottischwabe, 20 November 2007
  17. davewuff
    Gast
    0

    nicht ganz so extrem, stimme aber prinzipiel zu. ^^
    Du solltest der Sache mal n bisschen mehr Druck geben, damit mein ich es mehr zum Thema machen , hatte den Eindruck sie speist das immer relativ locker ab...
     
    #37
    davewuff, 20 November 2007
  18. tha -G- aka 47
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    scheiß auf die Schlampe

    Ist das überhaupt eine echte Beziehung?
    Ich kenn n anderes paar die waren auch so lange zahm aber bei den beiden war das mehr so ne Art Zwangsbeziehung *ich bin hässlich und hab keine Freunde nur dich*


    naja wenn du sie wirklch Liebst bleib bei ihr , aber ich weiss nicht du bist 19 Mann, Jung,Potent Genieße dein Leben!! Wenn du ficken willst geh raus und mach es wenn du sie aber liebst dann wirst du auch keine andere wollen als sie ergo wirst du bei ihr bleiben. Aber bei unserem Alter ist wahre Liebe sone Sache die seeeehr selten ist.

    Also es liegt an dir falls du dich aber entscheiden solltest bei ihr zu bleiben dann sag sie soll ehrlich zu dir sein und sagen wieso sie es nciht will. Normallerweise sollte mann keine Ultimatum aussprechen und drohen aber wenn es um die Ehrlichkeit in einer Beziehung geht da würde ich sogar dazu greifen.

    Dann schau weiter und versuch das Problem zu lösen

    maybe wurde sie vergewaltigt und hat Angst vor sex dann sollte sie Professionele Hilfe aufsuchen

    maybe scheiß Eltern bei dehnen Sex ein Tabuthema ist und sie dadurch keine Ahnung hat Über Sex,verhütung,Schwangerschaft etc. ... Aus Unwissenheit entsteht Angst

    maybe will sie bis zur Hochzeit warten wenn ja (respect) aber für dich pechgehabt

    maybe ... ka

    sag ihr sie soll ehrlich sein!

    ahja der erste Satz im Post dient nur dazu da die Gemüter aufzuregen(und war ein freudscher gedanke von mir).
     
    #38
    tha -G- aka 47, 21 November 2007
  19. ~Glöckchen~
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich


    :jaa:
    Ich kann beidem zustimmen...
    Widerspruch?! Hm....
     
    #39
    ~Glöckchen~, 23 November 2007
  20. cowboyhut
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    93
    4
    Es ist kompliziert
    Ein wirklich bemerkenswertes Forum, das ich hier entdeckt habe. Aber dieser Thread hat mir dann den Rest gegeben. :kopfschue

    Erstmal zum Thema Rede mit ihr: Mädels, der TS ist mit seiner Freundin ein Jahr zusammen! Die beiden haben geredet. Und das jetzt ein Jahr lang. Ergebnis ist, dass die Freundin die Erklärungen, warum sie nicht mit ihm schlafen kann, anscheinend sogar gelegentlich austauscht. Erst war es die Angst vor der Schwangerschaft, später dann sind es plötzlich die Gewissensbisse gegenüber den Eltern. Und wer weiß, was noch alles.
    Also ich käme mir ehrlich gesagt ein wenig hochgenommen vor.
    Nein, reden hilft hier nicht, der Worte sind genug gewechselt. Wieviele Gründe soll sie ihm denn noch vor die Nase halten?

    @How?:
    Ich weiß nicht, wie Dein Jahrestag gelaufen ist. Aber für den Fall der Fälle möchte ich Dir folgenden, völlig gegenteiligen, Rat geben: Rede beim nächsten Mal nicht mit ihr. Jedenfalls nicht über Euer erstes Mal. Mach einfach. Blockt sie wieder ab, akzeptiere es erstmal, macht weiter rum und versuche es irgndwann noch einmal. Hilft das auch nicht, brich ab. Setz Dich an Deinen Rechner und schau nach Deinen Emails. Mach was mit Deinem Handy. Egal. Mach einfach irgendwas anderes. Fragt sie Dich, was los ist, sag Ihr, Dir ist noch was eingefallen. Jetzt ist sie am Zug.
    Möglicherweise wird sie versuchen, Dich ins Bett zurückzuholen. Lass sie dafür ein wenig kämpfen. Soll sie doch mal zeigen, dass sie auch Dich begehrt. Das könnte durchaus sehr weiterhelfen. Und zwar Euch beiden!

    der_yata hat hier genau die richtigen Worte gefunden. Und zwar auch, vielleicht sogar gerade in dieser ungeschminkten Deutlichkeit.

    Wenn alles nichts hilft, wenn ihr beiden weiterhin nicht zur Sache kommt, dann ist es nicht die Liebe Deines Lebens, sondern eine Zeit, an die Du Dich eines Tages, wenn Deine Freundin nicht mehr Deine Freundin ist, sehr ungern zurückerinnern wirst.

    In diesem Sinne zum Abschluss ein mahnendes Beispiel, was passieren kann, wenn Du ihr (ewig) Zeit lässt, weil sie sie ja angeblich braucht:
    Das ist dann also Liebe, wie sie hier vielfach gepredigt wird? :eek:
    Während Chica sich jetzt woanders austobt, ist ihr
    Freund immernoch in sie verliebt und zwar denkbar unglücklich! Und wohlmöglich noch immer auf sein erstes Mal hoffend.
    Möchtest Du die Stelle von Chicas Ex einnehmen, der sich genau solche Ratschläge wie Rede mit ihr oder Gib ihr die Zeit die sie braucht (und wenn es hundert Jahre sind) zu Herzen genommen hat? Ich glaube ja eher nicht.
     
    #40
    cowboyhut, 21 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten