Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

1 Jahr Trennung aufgrund travel&work..

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von *estrella*, 19 Juli 2006.

  1. *estrella*
    *estrella* (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    nicht angegeben
    Moin ihr Lieben...

    Ich habe ein Problem, zu dem ich dringend euren Rat brauche.
    Um es erstmal auf den Punkt zu bringen und euch vorab nicht mit Details zu langweilen, erkläre ich kurz worum es geht: Mein Freund fliegt in 2 1/2 Monaten für ein Jahr nach Australien, mit dieser travel & work-Organisation. Es war mehr oder weniger eine spontane Idee, von der ich mittlerweile zwar schon einige Wochen weiß, aber dennoch kommen langsam immer und immer mehr Gedanken in mir auf, wie das Ganze funktionieren soll...
    Ich würde mich wahnsinnig freuen, falls jemand Ähnliches erfahren oder einfach ein paar Vorschläge und Tipps hat, wie man mit so einer Situation umgehen kann..
    Ich gönne ihm diese Chance von Herzen, allerdings weiß ich nicht recht, wie man mit so einer Trennung umgehen soll..
    Schon mal vielen Dank..
    Wenn jemand mehr erfahren möchte, kein Problem, sehr gerne...

    Lg Nicole
     
    #1
    *estrella*, 19 Juli 2006
  2. victoriaII
    victoriaII (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    386
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich war mal ein Jahr in den USA. Davor war ich liiert. Wir haben uns damals darauf geeinigt die Beziehung zu beenden, denn so ein Jahr im Ausland verändert viel. Ich empfinde es darüber hinaus als absurd ein Jahr lang auf jemanden zu warten... nach der Rückkehr kann man weiter sehen.
    In meinem Fall war es erledigt. Der Typ war nicht mehr interessant.

    Also leider nix positives im Sinne von "ja gewartet und immer noch glücklich - lalala"
     
    #2
    victoriaII, 19 Juli 2006
  3. Gelini21
    Gelini21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    101
    0
    nicht angegeben
    Kommt denk ich ein völlig drauf an.
    Auf die art eurer Beziehung, wie lang ihr schon zusammen seid, wie wichtig euch die Beziehung beiden ist, wie ihr so drauf seid usw...

    Find, da kann man echt nicht generell sagen: "Das ist Schwachsinn"; oder "Bleibt zusammen, Liebe kennt keine Grenzen" o.Ä.

    Letztendlich hast du ja eh nichts zu entscheiden. Er wird fahren, und alles andere wirst du dann sehen...
     
    #3
    Gelini21, 19 Juli 2006
  4. victoriaII
    victoriaII (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    386
    101
    0
    nicht angegeben
    Doch, sie kann sehr wohl entscheiden, ob sie sich für längere Zeit "reservieren und warten" will, oder ob sie die Beziehung erst mal auf Eis legen und nach der Rückkehr weiter sehen möchte. Schließlich ist es auch möglich (und - meine Erfahrung - wahrscheinlich), dass er dort selbst jemanden kennenlernt und vielleicht selbst neue Erfahrungen sammeln will. Wieso auch nicht?
    Nach der Rückkehr ist man schlauer. Auch sieht man dann erst wie weit man sich auseinander entwickelt hat.

    Ehrlich gesagt würde ich mich bestenfalls auch eine Art "offene Beziehung" einigen, aber das ansonsten lösen.

    Solche Sätze wie "spontan nach Australien" "mittlerweile habe ich das auch erfahren" legen mir nun nicht gerade nahe, dass das eine einvernehmliche Entscheidung war...
     
    #4
    victoriaII, 19 Juli 2006
  5. Angie25
    Angie25 (35)
    Benutzer gesperrt
    88
    91
    0
    nicht angegeben
    Meiner Erfahrung nach ist es möglich, dass es hält. Ich war vor Jahren ein Jahr im Ausland und auch während des Studiums nochmal ein Semester. Mein Freund war ebenfalls einige Zeit im Ausland. Die Beziehung hat gehalten. Du musst dir aber im Klaren sein, dass es verdammt schwer ist, jemanden so lange so sehr zu vermissen. Ob es einem das wert ist, muss jeder für sich entscheiden.
     
    #5
    Angie25, 19 Juli 2006
  6. Blubberknutsch
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    103
    2
    Es ist kompliziert
    Hey!
    in meinem (früheren) Bekanntenkreis gabs/gibts n Pärchen, da war der Freund auch für 8 - 9 Monate in Australien/Amerika.... die zwei waren davor glaub knapp 1 Jahr zusammen. Jetzt ist er seit ca. 5 Wochen wieder da...sie sind noch zusammen, ob es jedoch funktioniert kann ich nihct berichten (kein Kontakt mehr). Vor 4 Wochen (also wo er frisch wieder da war) hat sie mir erzählt es wäre wie als wnen er NIE weggewesen wäre...:eek: naja, kann ICH mir nicht vorstellen. Naja, und ich kann mich auch nicht vorstellen das ein junger Mann von zarten 21 Jahren wenn er von Weibern umgeben ist (auf fast jedem Foto hat der n Weib im Arm) nicht EIN EINZIGES MAL einen Fehler macht...
    Das heißt jetzt nicht dass dein Freund gleich mit der nächst besten ins Bett hüpft, aber ganz ehrlich, was ist den wenn er durch diesen Aufenthalt im Ausland sich total verändert??? Einfach "erwachsen" wird oder einfach "reifer" und ihr dann vielleicht gar niht mehr zueinander passt?? Oder du triffst nach 5 Monaten DEN Mann deiner Träume??? ....kann alles passieren.
    Versuch doch einfach ALLES offen zu lassen. Nach 1 Jahr kann sich soooo viel verändert haben, DU z.B. ja auch??!!!
    Genieß die Zeit die du noch hast mit ihm, haltet Kontakt, aber versuch nicht dich darauf zu versteifen dass wenn er wieder da ist alles ist wie vorher. Denn das KANN ich mir echt nicht vorstellen dass dann alles so sein soll wie immer....:kopfschue
     
    #6
    Blubberknutsch, 19 Juli 2006
  7. celavie
    celavie (35)
    Sehr bekannt hier
    1.289
    198
    625
    Verheiratet
    also ich will dich ja nicht demotivieren, aber ich denke, dass es sehr schwer sein wird, die beziehung aufrecht zu erhalten denn:

    das work and traval program richtet sich vornehmlich an cool, offene mädels und jungs zwischen 18 und 30 - naja kannst di ja vorstellen, das er da nicht alleine rumziehen wird.

    ich habe meinem freund auch vorgeschlagen sowas nochmal zu machen, um sein englisch zu verbessern und ich war mir total im klaren, dass da das eine techtel mächtel drin sein wird. ist kein problem für mich, solage er mich liebt und wir uns weiterhin gut verstehen.

    celavie
     
    #7
    celavie, 19 Juli 2006
  8. ich bin sam
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Verliebt
    Ich weiß ja nicht wie das genau abläuft, und ein Flug nach Australien ist auch nicht ganz billig. Aber gibt es nicht die Möglichkeit, dass du für nen Monat oder so hinterherfliegst und solange mit ihm die Zeit in Australien verbringst? Ich würds zumindest versuchen, denn Australien ist geil!
     
    #8
    ich bin sam, 19 Juli 2006
  9. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.686
    348
    3.387
    Verheiratet
    Mhh, kann als positives Beispiel nur meinen Bruder anführen. Der ist jetzt seit 4 Jahren mit seiner Freundin zusammen.
    Beide studieren an Privatunis, er in Koblenz, sie in Hamburg. Für beide waren/sind Auslandssemester und Praktika Pflicht...
    ...erst war er 4 Monate in Singapur und sie in Hamburg. Dann kam er zurück, sie waren einen Monat zusammen in Deutschland, dann ist SIE für 3 Monate nach Singapur geflogen. Am Ende ihres Aufenthaltes ist mein Bruder rüber geflogen und sie sind gemeinsam 3 Wochen durch Malaysia usw getourt... danach ist er 5 Monate nach Mexico City, gegen Ende ist Sie nach Chicago geflogen, als er dann für 3 Monate nach South Carolina kam, ist sie weiter nach Buenos Aires ...

    Kurz um, die Beiden waren fast 2 Jahre lang ständig auf verschiedenen Kontinenten, konnten nur einmal die Woche telefonieren und mal eMails schreiben, waren in verschiedenen Zeitzonen usw. Und es hat trotzdem gehalten.

    Es ist wohl alles eine Frage der Prioritäten... wenn mein Freund vorhätte ins Ausland zu gehen würde ich das unterstützen, weil ich selber schon im Ausland war und auch wieder weg will. Es ist halt eine Chance die man nicht verpassen sollte... achja meine Cousine war auch mit TravelWorks 7 oder 8 Monate in Australien und ihre Beziehung hat gehalten :zwinker:
     
    #9
    User 39498, 19 Juli 2006
  10. User 49570
    User 49570 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    10
    vergeben und glücklich
    hey,

    also ich flieg dienstag für 6 monate nach england, direkt im anschluss nach frankreich.
    ich bin jetzt über 3,5 jahre mit meinem freund zusammen und wir haben auch schon oft drüber geredet, obs denn hält. aber wir sind da sehr optimistisch und auch wenn sich das vielleicht sehr naiv anhört, bin ich fest davon überzeugt, dass alles gut geht.
    klar wirds sehr schwer für beide, aber mit viel vertrauen wird das schon klappen. außerdem gibts doch internet und telefon und handys, der kontakt muss da nicht drunter leiden.

    ehrlich gesagt will ich mir auch gar nicht vorstellen, wies weitergeht, wenns nicht funktioniert, ich wär am ende...

    ich wünsch euch also viel glück, und ich finde den spruch "liebe kennt keine grenzen" da doch sehr passend.
     
    #10
    User 49570, 19 Juli 2006
  11. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich glaube, da kann dir keiner den ultimativen Tipp geben, estrella.
    Ich persönlich würde nicht so lange auf meinen Freund warten wollen. Ich würde ihn zu sehr vermissen, und er vergnügt sich dann vielleicht schon mit einer anderen?? Ne, für mich wäre das nichts.
    Aber hier haben ja schon ein paar Leute gepostet, dass ihre Beziehung trotz einer so langen Trennung gehalten hat.
    Also musst du das wohl für dich selbst entscheiden.

    PS: Ich habe dieses Work and Travel Programm in Australien auch gemacht, und ich war froh, dass ich keinen Freund in Deutschland zurückgelassen habe (war eh solo, als ich geflogen bin). :cool1:
    Erstens weil man sich dabei echt verändert und zweitens weil es einfach zu viele nette Australier gibt. :tongue:
     
    #11
    rainbowgirl, 20 Juli 2006
  12. *estrella*
    *estrella* (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo an alle...

    Wow, da ist man mal ein paar Tage beschäftigt und ahnt nix von so einer Resonanz..und dann :smile: Vielen dank erstmal an alle!!!

    Ich muss den meisten erstmal zustimmen, denn auch ich denke, dass 1 Jahr sehr lange ist und man einfach nicht weiß, was sich entwickelt. Ehrlich gesagt möchte ich auch kein Jahr "zuhause" sitzen und einfach warten, denn natürlich kann er oder ich jemanden kennen lernen oder sich stark verändern, außerdem kann beruflich einiges passieren..
    Eine offene Beziehung zu führen finde ich jedoch nicht angebracht, denn dadurch erteilt man den anderen irgendwie einen "Freifahrschein" , nach dem Motto, wir bleiben zusammen, aber wenn etwas Unerwartetes passiert ist es auch ok..
    Vermissen...ja...das ist wohl mit das schwierigste, denn das wird mich umhauen, denke ich.. Dafür wird es wohl aber auch keine Lösung geben..leider

    Zu ein paar Sätzen möchte ich gerne noch etwas schreiben, wie z.B. wie lange wir schon zusammen sind... Fest zusammen sind wir ca ein Jahr, allerdings waren wir davor schon ca 2 Jahre zusammen, nur nicht, wie es so schön heißt "offiziel". Die Entscheidung nach Australien zu gehen, war deshalb mehr oder weniger spontan, weil seine jüngere Schwester jetzt ihr Abitur in der Tasche hat und erstmal ein bißchen rumreisen wollte. Ihm kam das sehr gelegen, denn sein alter Job nervte ich tierisch und was er stattdessen machte sollte, wusste er noch nicht. Neue Ausbildung oder andere Firma, Umschulung oder studieren... Naja, und dann entschied er sich eben, zusammen mit seiner Schwester ein Jahr nach Australien zu gehen...
    Was wäre, wenn er erwachsener oder reifer werden würde, kam von Blubberknutsch und wir dann nicht mehr zusammen passen würden..? Da ist natürlich viel dran, aber ganz ehrlich, ich würde mir wünschen, wenn er dadurch erwachsener und reifer wird :smile: , so lieb ich ihn auch habe, das könnte ihm nicht schaden:grin: Dann würde er noch besser zu mir passen..:smile:
    Ich bin sam schlug vor hinzufliegen...ja, das wär allerdings'n Traum, aber die Flüge sind sau teuer und bis März 07 bin ich noch in meiner Grafik-Ausbildung und werde es mir bis dahin leider nicht leisten können...Wenn ich jedoch irgendwie das Geld auftreiben kann, werde ich's natürlich machen...


    Wir beide haben schon öfter darüber gesprochen, wie das Ganze laufen soll und er ist derjenige, der mich bedingungslos liebt und derjenige, der die Beziehung auf jeden Fall aufrecht erhalten will. Jedesmal sagen wir beide, zurecht natürlich, dass man nicht wissen kann, was passiert, er sagt jedoch auch, dass er um jeden Preis mit mir zusammen bleiben und es einfach versuchen will. Ich habe das Gefühl, er ist da entschlossener als ich. Oder aber es liegt daran, dass ich eine Frau bin und mir deswegen einfach viel mehr Gedanken mache..:smile:
    Bei mir wird sich beruflich (Abschluss und anschließende Agentursuche) und privat (neue WG oder kleine Wohnung) in den nächsten Wochen und Monaten viel verändern und zum ersten Mal nach langer Zeit, muss ich das alles alleine erleben und durchleben. Und das ist unteranderem etwas, wo ich einfach nicht weiß, wie ich das machen soll, wenn er weg ist. Es ist so viel auf einmal. Mein Leben und meine Veränderungen, seine Erlebnisse, dann das Vermissen, nicht nur als Freund, sondern auch als bester Freund, die Ferne, die Ungewissheit und im Vordergrund steht nicht die Frage, wird er mich betrügen oder nicht, sondern, wie macht man weiter, obwohl so vieles anders ist...? Es ist vieles schön und wunderbar zur Zeit und ich habe Angst, dass es durch dieses Jahr kaputt gehen könnte, ausgerechnet jetzt, so es wunderbar läuft und wo man eher dabei ist sich, noch weiter zu steigern.. doch bald wird es da einen Bruch geben, von jetzt auf gleich und das beschäftigt mich sehr...

    So, jetzt muss ich für heute nacht wirklich mal'nen Punkt machen :smile: Naja, ich bin froh, dass ich das mal los werden konnte und möchte mich nochmal bei allen bedanken, die ihre Meinung dazu geschrieben haben. Ich würde mich natürlich auch über neue Antworten, Gedanken, Tipps oder Erfahrungen freuen!!!
    In diesem Sinne, Lg Nicole
     
    #12
    *estrella*, 22 Juli 2006
  13. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Also für mich wäre das nichts - ich könnte auf so eine Distanz keine Beziehung führen....man hat in dem einen Jahr einfach nichts mehr gemeinsam: weder den Alltag, noch den Lebensstil, noch gemeinsame Erlebnisse.

    Jeder macht alles für sich allein beziehungsweise mit anderen (und auch neuen) Leuten. Ich kenne mich, und ich könnte nicht ein Jahr ganz alleine ohne Mann und ohne Sex verbringen. Für denjenigen, der weg ist, ist es vielleicht einfach - der erlebt viel Neues, sieht neue Menschen, neue Städte. Aber der, der zu Hause ist, bleibt im Alltag drin. Und den will man eigentlich nicht alleine bewältigen.

    Es gibt sicher Beispiele, wo es funktioniert hat....mein Bruder hat seine Exexfreundin kennengelernt, kurz bevor sie ein Jahr in die USA ging. Sie waren dann zwar nicht zusammen, haben aber Kontakt gehalten und als sie wiederkam waren sie 4 Jahre zusammen. Das war aber einfach kein Zwang, und sie haben das Jahr eben "normal gelebt".

    Aber wenn man vorher schon in Beziehung war...puuuh ich weiß nicht..ist wohl eher Zufall, wenns danach noch klappt.
     
    #13
    orbitohnezucker, 22 Juli 2006
  14. Ramalam
    Ramalam (29)
    Benutzer gesperrt
    1.060
    0
    1
    Single
    Ick flieg in zwei Monaten für ein Jahr nach Kanada. Werd vorher mit meinem Freund Schluss machen. Am liebsten würde ick dat so regeln, dat wir nach dem Jahr sehen, ob es noch klappt. Aber da es mit uns nichma jetzt und hier gut geht kann ick mir dat wohl klemmen.
     
    #14
    Ramalam, 22 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jahr Trennung aufgrund
kleiner Eisbär
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 November 2016
27 Antworten
Karlinka
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Oktober 2015
22 Antworten
Bodymaster89
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Juli 2015
14 Antworten