Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

1. Klasse in der Bahn, 40€ Bussgeld

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Chimaira25w, 5 Mai 2008.

  1. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Ich erzähle jetzt mal eine Sache die mir am Wochenende passiert ist.

    Meine Freundin und ich wollten einen Tag nach Düsseldorf fahren.
    Wir mussten in Essen umsteigen.
    Hatten zwei Koffer mit (Frauen... :zwinker: ).
    Sind ins letzte Abteil gegangen, weil sich dort die Toilette befand. Meine Freundin ist dann schnell auf die Toilette gegangen und ich hab mich kurz auf einen Sitz gesetzt. Während ich auf meine Freundin gewartet habe, kamen Kontrolleure in Zivil. Habe erst gar nicht mitbekommen, dass die kontrollieren. Bis ich dann die Diskussion zwischen zwei Erwachsenen und den Kontrolleuren mitbekommen habe. Die saßen in der ersten Klasse, hatten aber nur ein 2.Klasse Ticket. Ich also schnell die Koffer genommen, und wollte zu meiner Freundin die immer noch auf Toilette war. Der Kontrolleur ließ mich nicht durch und wollte den Ausweis von mir und meiner Freundin.
    Ich sagte ihm, dass ich nur auf sie gewartet habe und ich mich mit Sicherheit nicht mit Absicht dort hingesetzt hatte, da ich nur auf meine Freundin gewartet habe.
    Meine Freundin ist übrigens direkt nach dem Einsteigen auf die Toilette gegangen, wo auch direkt die Kontrolleure standen. Sie hatte sogar noch hallo gesagt.
    Die Kontrolleure haben also gesehen, dass wir gerade erst eingestiegen sind. Anstatt zu sagen, dass hier erste Klasse ist, (Ich fahre viel Bahn und die Sitze sowie auch die Ausstattung des Abteils waren fast identisch mit denen der 2. Klasse)haben sie nur drauf gewartet, dass sich dort jemand hinsetzt um sie einzukassieren.

    Ende der Geschichte ist, dass wir zwar ein gültiges Ticket hatten, wir trotzdem jeder 40€ bezahlen müssen!!!

    Das ist doch wohl die Höhe. Hat jemand damit vielleicht Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps geben?
    Einen Einspruch werde ich natürlich direkt erheben, denn ich habe nichts getan.
    Aber ob das hilft, kann ich mir wirklich nicht vorstellen...:kopfschue
     
    #1
    Chimaira25w, 5 Mai 2008
  2. Jou
    Jou (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.039
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich habe mal eine 80.- SFr. Busse bekommen, weil ich kein Ticket gelöst habe. ABER, ich konnte kein Ticket lösen. Der Fahrtfpreis war 2.00.- SFr. und ich hatte leider nur eine 50.- SFr.- Note dabei.
    Der Automat gibt nur 30.- SFr. Rückgeld. Somit funktionierte das halt nicht.
    Oben auf der Busse stand eine Telefonnummer. Dort habe ich dann angerufen und mich beschwert... Ich meine, ich habe nicht immer grad passend Münz im Portemonnaie, um den Zug zu bezahlen.
    Auf jedenfall konnte ich dann die Busse streichen, musste einfach das Ticket noch bezahlen, was natürlich vollkommen ok war.
     
    #2
    Jou, 5 Mai 2008
  3. glashaus
    Gast
    0
    Einem meiner Freunde ist das in Essen auch mal passiert. Das ganze hat sich damals EWIG hingezogen, und ich glaube er hat am Ende irgendetwas gezahlt, aber nicht die vollen 40,- €. Werde ihn nachher mal dazu befragen.
     
    #3
    glashaus, 5 Mai 2008
  4. User 27629
    User 27629 (32)
    Meistens hier zu finden
    703
    128
    136
    nicht angegeben
    Wenn man nach einem einmaligen Bußgelddelikt bei der Bahn ein erklärendes Schreiben hinschickt, bekommt man in der der Regel einen Teil des Geldes wieder zurück erstattet. bei mir hat's geklappt. Mehr werdet ihr wahrscheinlich auch nicht rausholen können. Die "erwischen" täglich so viele und natürlich fühlt sich jeder ungerecht behandelt. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass sie bei jedem Einzelfall nachprüfen, welche Hintergründe das hatte.
     
    #4
    User 27629, 5 Mai 2008
  5. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ne Freundin von mir hat mal auf einer Kurzstrecke (5min. Strecke, Zürich Flughafen bis Zürich Hauptbahnhof, Fahrtpreis ein paar wenige CHF) ne Busse gekriegt (wie viel weiss ich nicht mehr, aber 40 CHF waren es mindestens), weil sie VOR dem 1. Klasse-Abteil, also im "Flur" draussen stand, weil die 2. Klasse komplett voll war (Ticket hatte sie nur für 2. Klasse). Aber sonst hackts noch?!

    Sie hat sich dann bei der Bahn direkt beschwert und schlussendlich musste sie, wenn ich mich recht entsinne, nichts zahlen. Es gibt ja sicher auch bei der DB so ne zentrale Anlaufstelle für Reklamationen, da würd ich mal anrufen. Oder alternativ nen Brief /Mail schreiben, ist evtl. sogar die bessere Variante.
     
    #5
    Samaire, 5 Mai 2008
  6. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Klar den Brief werden meine Freundin und ich schreiben. Ich finde es ist trotzdem eine Frechheit, weil die da ja nur drauf gewartet haben.

    Naja mal schauen was dabei rauskommt. Danke erstmal für die Antworten. :smile:
     
    #6
    Chimaira25w, 5 Mai 2008
  7. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Manche scheinen nix besseres zu tun zu haben... ;-)

    Off-Topic:
    Bei mir im Quartier haben sich die Stadtpolizisten angewöhnt, sich zu notieren, wer in welcher blauen Zone für wie viel Parkzeit bezahlt hat und stehen dann AUF DIE SEKUNDE genau bei Ablauf der Parkuhr da, um ihre Bussen zu verteilen. Sonst haben die in dieser Stadt nix zu tun?! Lächerlich :rolleyes:
     
    #7
    Samaire, 5 Mai 2008
  8. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Naja, also die Bahn kennt da kein Pardon. Die sind doch froh, wenn sie kassieren können. Als wären die regulären Fahrpreise nicht schon hoch genug :ratlos:
    Da du da aber mit Koffern saßt, weiß ich nicht, ob deine Argumente da ziehen. Immerhin schaut es so aus, als hättest du vorgehabt, dort sitzen zu bleiben. Versuchen kannst du es aber auf jedenfall, ich denke auch, dass du dann zumindest nicht die kompletten 40 € zahlen musst. Wenn der Bearbeiter nen guten Tag hat.
     
    #8
    LiLaLotta, 5 Mai 2008
  9. drehtür
    drehtür (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    Gibts die? :eek: Bahnmitarbeiter die ma gut drauf sind?
     
    #9
    drehtür, 5 Mai 2008
  10. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Mir ist mal was ähnliches passiert. Hatte ein Schülerticket (für die 2. Klasse) und bin mit ner Freundin in die S-Bahn eingestiegen, in die 1. Klasse. Wir wollten eigentlich durchgehen, aber da standen gerade zwei Kontrolleure und weil wir eh nur eine Station fahren wollten und es nicht so aussehen sollte, als würden wir weglaufen, kramten wir unsere Portemonnaies mit den Ausweisen raus. Wir zeigten sie vor und bekamen prompt ne Strafe, weils ja 1. Klasse war. Mussten leider auch zahlen. :geknickt:
     
    #10
    Ginny, 5 Mai 2008
  11. Schicksal
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kenne da auch einen ziemlich undurchsichtigen Fall der Bahn. In Stadt A gibt es ein Semesterticket das bis Ort B gilt. So und nun ist jemand von A bis Ort C gefahren wobei der Weg über B geht. Er hatte eben das Semesterticket und ein Ticket von B nach C. Denkt man ja man ist auf der sicheren Seite. Musste aber auch eben diese 40€ zahlen, da der Zug nicht in B hielt und er sich deswegen ein Ticket von A nach C hätte kaufen sollen. Der Zug war ein RE, die Nutzung von REs war eigentlich im Semesterticket eingeschlossen. Auf diese Weise werden inzwischen sehr viele Studenten abgezockt, da sie dann eben die Wegstrecke A bis B quasi doppelt bezahlen müssen.
     
    #11
    Schicksal, 5 Mai 2008
  12. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Kann ich nicht glauben!

    Genau diesen Fall habe ich jeden Tag, mein Semesterticket gilt von A nach B und ich muss bis nach C, die meisten Züge halten nicht in B.
    Von B nach C habe ich eine Monatskarte, ich hatte bisher noch nie Probleme bei Kontrollen.
    Die fahrkarte wurde mir so von der Bahn verkauft.
    Ich habe extra nachgefragt ob ich dennn jetzt mit einem Zug fahren müsse der in B auch hält?
    Nein, war die Antwort.

    Ich fand das gut, schließlich ist meine Monatskarte dadurch ca 15€ billiger.

    Ansonsten kann ich das durchaus nachvollziehen mit dem Bezahlen.

    Das ist wie beim Führerschein, wenn ich mein Motorrad ohne Drosselung fahre, obwohl ich nur einen beschränkten Führerschein habe, dann ist das fahren ohne Führerschein.

    Gruß Koyote
     
    #12
    Koyote, 5 Mai 2008
  13. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Hab ich tatsächlich schon ein Mal erlebt :tongue:
     
    #13
    LiLaLotta, 5 Mai 2008
  14. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Das wundert mich, denn ich fahre regelmäßig so ne Strecke, ein Drittel etwa mein Semesterticket und den Rest per gekaufter Karte und nie hat ein Kontrolleur da was beanstandet.
     
    #14
    Ginny, 5 Mai 2008
  15. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    schreib denen einfach ne hübsche email mit deiner geschichte und wenn du glück hast musst du nichts zahlen.

    ich hatte mal einen fall, dass ich in einer woche zweimal 40 euro zahlen sollte, weil ich kein gültiges ticket hatte.das "ungültige" ticket hatte ich beide male vom schalter und jedes mal nachgefragt, ob das auch wirklich das richtige ist (vor allem nach dem ersten strafzettel).ich hab dann einfach wiederruf eingelegt und nie wieder was gehört.
     
    #15
    Sonata Arctica, 5 Mai 2008
  16. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Aber echt, Sachen gibt es :kopfschue Am Schluss werden die womöglich sogar dafür bezahlt rumzulungern und auf Leute ohne gültigen Fahrschein zu warten. :eek:


    Aber mal im Ernst, die Sache ist ja recht klar. Schreib einen netten(!) Brief, das Dir das leid tut und Du entweder gar nicht gesehen hattest das es 1. Klasse ist oder Du Dich gerade wegen Deinem Kreislauf setzen musstest oder irgendwas ähnliches. Vielleicht bringt das ja was.

    Einen erbosten Brief würde ich nicht schreiben, weil Du Dich ja klar gegen die Regelungen verhalten hast, denn bereits der Aufenthalt in einem 1. Klasse Abteil ist nunmal nicht gestattet und jemand der da sitzt hält sich definitiv dort auf.
     
    #16
    metamorphosen, 5 Mai 2008
  17. glashaus
    Gast
    0
    Mein Kumpel sagte mir gerade, er musste damals nur 1/3 des Geldes bezahlen nachdem er einen erklärenden Brief geschrieben hatte.
     
    #17
    glashaus, 5 Mai 2008
  18. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Du weisst schon, wie das gemeint war. Ich finde es völlig überzogen, neben einer Parkuhr zu warten und sobald die auf 0 umspringt ne Busse zu notieren. Genauso lächerlich finde ich es, Leute, die ne Minute im 1. Klasse-Abteil Platz nehmen, weil sie vielleicht nicht mit zwei Koffern im Gang stehen bleiben wollen, gleich ne Busse aufzudrücken - erst recht dann, wenn sie kurz vorher ja mitgekriegt haben, dass die Freundin gleich aufs Klo ist und die andere wohl nur kurz warten wollte. Anders wäre es, wenn sie gar keinen Fahrschein gehabt hätten oder sich schon genüsslich im 1. Klasse-Abteil ausgebreitet hätte oder dieses bis zum Bersten gefüllt gewesen wäre, so dass Leute mit 1. Klasse-Ticket keinen Platz mehr hatten. Aber so finde ich das schlicht und ergreifend völlig lächerlich.
     
    #18
    Samaire, 5 Mai 2008
  19. User 76442
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    103
    7
    nicht angegeben
    In einigen Städten unterhält die Bahn ganze Abteilungen für Beschwerden rund um Fahrkarten, Preiserstattungen und all solche Angelegenheiten. Ich denke mal, dass man da zumindest zuständig ist. (Ich dache erst, die wären in Bamberg, es gibt aber mehrere...) Die Adresse erfragt Ihr am besten beim Bahnschalter Eures Vertrauens...
    Schreibt denen halt "ganz lieb" und ein wenig naiv (aber noch glaubwürdig!), dass es ein Irrtum war, dass Du in der ersten Klasse gesessen bist. So wie sich Dein Bericht anhört, könnt ihr nur auf Kulanz hoffen.
    Erwartet aber nicht zu viel, ihr habt es immerhin mit der Bahn zu tun!

    Viel Glück!
     
    #19
    User 76442, 5 Mai 2008
  20. Schicksal
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin zum Glück noch nicht persönlich davon betroffen. Kenne aber mehrere Leute die zum Teil zahlen mussten, zum Teil nur darauf hingewiesen wurden das es eigentlich ungültig ist. Ein Fall ging mal durch die Presse da die Person sogar von der Polizei abgeführt wurde.

    D.h. RB hält nochmal in einem Ort am Rand des Semesterticketgebietes. Wenn man also RB fährt muss man nur ab diesem Randort zahlen. Wenn man RE fährt reicht es nicht ein Ticket ab dem Randort zu lösen. Man muss vom Startort bis zum Randort doppelt zahlen.

    Vielleicht ist das bei euch mit dem Semesterticket besser geregelt.
     
    #20
    Schicksal, 5 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Klasse Bahn 40€
dereg99
Off-Topic-Location Forum
27 Juni 2014
19 Antworten
Kevo0110
Off-Topic-Location Forum
5 Januar 2013
10 Antworten
Test