Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

1. Porno vor oder nach dem 1. Sex

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von User 77547, 7 August 2009.

  1. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.643
    Verheiratet
    Ich gehöre zu einer Generation, deren Kindheit und Jugend noch völlig "internetfrei" war.
    Pornos gabs eigentlich nur in Pornokinos zu sehen, wo man nicht reinkam oder als Video aus der Videothek. Viele hatten aber gar keinen Videorekorder (z.B. meine Eltern, die allerwenigsten meiner Freunde, ich hatte sogar keinen, als ich schon von zu Hause ausgezogen war). Der Zugang zu Pornovideos war also deutlich schwerer als heute, wo jeder 10jährige sich Filmchen im Netz anschauen kann.

    Das hat dazu geführt, dass ich meinen ersten Porno also erst dann gesehen habe, nachdem ich selbst schon Sex hatte (sogar deutlich später).

    Meine "sexuelle Entwickung" lief also komplett pornofrei ab (abgesehen von ein paar Magazinen, in die ich mal zufällig einen Blick geworfen habe).

    Bei den heutigen Kindern und Jugendlichen dürfte das grundlegend anders sein.

    Meine Fragen:

    Hast du deinen 1. Porno (Film!) vor oder nach deinem 1. Mal gesehen?


    Falls "vor": Glaubst du, dass dir das eher geschadet (Leistungsdruck, evtl. falsche Vorstellungen etc.) oder eher genützt hat (z.B. Anregungen bekommen etc.)?


    Findest du es ganz generell bedenklich, dass Kinder/Jugendliche heute so einfach Zugang zu Pornofilmen haben oder würdest du das eher neutral oder positiv einschätzen (bitte mit Begründung!)?
     
    #1
    User 77547, 7 August 2009
  2. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    lange vor dem ersten mal.

    ich glaube es hat mir etwas motivation genommen, die dinge selbst zu erforschen.

    ich finde es bedenklich.
     
    #2
    squarepusher, 7 August 2009
  3. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    Hast du deinen 1. Porno (Film!) vor oder nach deinem 1. Mal gesehen? grundsätzlich habe ich meine kindheit auch ohne PC verbracht! ich kenne die zeit ohne pc und ohne natel :zwinker:
    so langsam ins internet leben eingestiegen bin ich so mit/ab 16/17...
    ich hab zwar mein 1. mal erst mit 19.5 erlebt, aber meinen 1. prono sah ich erst später.. so mit ca 20ig oder 21ig... wir haben uns einen dvd gekauft.



    Findest du es ganz generell bedenklich, dass Kinder/Jugendliche heute so einfach Zugang zu Pornofilmen haben oder würdest du das eher neutral oder positiv einschätzen (bitte mit Begründung!)? hm, also zu früh, müssen kinder sicher nicht mit pornos in "berührung" kommen. sex schön und gut, aber das ganze geficke ist meistens eher abwegig, von "normalem sex". ich finde es zu "krass" für kinder, jugendliche ab 16-18 keine ahnung.. langsam schon ok! :zwinker:
     
    #3
    Sheilyn, 7 August 2009
  4. MsThreepwood
    2.424
    Einen kompletten Porno hab ich noch nie zu Ende geguckt.

    Aber entsprechende Ausschnitte von "erotischen" Filmen (*hust* Vox *hust* :grin:), Dokus über Pornodrehs und so weiter hab ich schon vor meinem ersten Mal gesehen.

    Geschadet hat es mir nicht, zumindest hab ich nichts davon gemerkt. Ich hab das ganze eher "neutral" betrachtet, soweit das denn möglich war. Das Pornos nichts mit realem Sex zu tun haben war mir wohl schon immer klar.

    Was Kinder/Jugendliche und Pornos angeht kann ich nur sagen, dass ich den Zugang zu solchen Pornos eher neutral bewerte, die Aufklärung seitens der Eltern in den meisten Fällen dagegen sehr zu wünschen übrig lässt.
     
    #4
    MsThreepwood, 7 August 2009
  5. just_smile
    just_smile (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    113
    53
    nicht angegeben
    auch lange vor dem ersten mal.

    aufjedenfall, man glaubt das die dinge genauso toll laufen werden wie in pornos und das auch jede handlung von einem dem mädel gefallen wird, z.B. die brüsten anfassen bzw. lecken nicht jedes mädchen steht auf die gleichen sachen. Die eine will anders angefasst werden als die andere. Jedoch in pornos stöhnt die frau schon wenn der man mal kurz knetet. Daher denke ich das man völlig falsche vorstellungen von sex bekommt.

    ja ich finde es bedenklich, da es nach meiner meinung überhaupt keine positiven auswirkungen auf die person hat, eher im gegenteil. Dies trifft besonders auf junge Jugendliche zu.
     
    #5
    just_smile, 7 August 2009
  6. Lily87
    Gast
    0
    Hast du deinen 1. Porno (Film!) vor oder nach deinem 1. Mal gesehen? vorher

    Falls "vor": Glaubst du, dass dir das eher geschadet (Leistungsdruck, evtl. falsche Vorstellungen etc.) oder eher genützt hat (z.B. Anregungen bekommen etc.)? mir hat es nicht geschadet

    Findest du es ganz generell bedenklich, dass Kinder/Jugendliche heute so einfach Zugang zu Pornofilmen haben oder würdest du das eher neutral oder positiv einschätzen (bitte mit Begründung!)? Jugendliche können ruhig Pornos sehen, Sex dürfen sie ja auch schon haben... Kinder sind oftmals neugierig, und solange sies freiwillig und nicht in einem großen Ausmaße machen, finde ichs schlimm (extreme Pornos mit Gewalt schließe ich mal aus), mir haben Pornos mit 10 schon gefallen (und auch angemacht), und ich habe weder nen Schaden noch komme ich aus einem zerrütteten Elternhaus;
     
    #6
    Lily87, 7 August 2009
  7. CrazyJessi
    CrazyJessi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    113
    35
    nicht angegeben
    Hast du deinen 1. Porno (Film!) vor oder nach deinem 1. Mal gesehen?
    Davor

    Falls "vor": Glaubst du, dass dir das eher geschadet (Leistungsdruck, evtl. falsche Vorstellungen etc.) oder eher genützt hat (z.B. Anregungen bekommen etc.)?
    Beim ersten Mal weder noch eigentlich, denke ich. Hab mich nicht unter Leistungsdruck gefühlt, wollte aber nicht direkt irgendwelche "schweren" Stellungen durchspielen.

    Findest du es ganz generell bedenklich, dass Kinder/Jugendliche heute so einfach Zugang zu Pornofilmen haben oder würdest du das eher neutral oder positiv einschätzen (bitte mit Begründung!)?

    Dieselbe Diskussion wie mit den bösen, bösen Computerspielen. Spinner werden vielleicht noch bescheurterter, aber ansonsten finde ich keinen Schaden daran, wenn man Sex (auch) als geile Beschäftigung sehen kann, ohne gleich ans Heiraten denken zu müssen :grin:
     
    #7
    CrazyJessi, 7 August 2009
  8. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Hast du deinen 1. Porno (Film!) vor oder nach deinem 1. Mal gesehen?´

    --deutlich vorher. Ich glaube, ich war... 13? 14? ...und mein erstes Mal war mit 16.


    Falls "vor": Glaubst du, dass dir das eher geschadet (Leistungsdruck, evtl. falsche Vorstellungen etc.) oder eher genützt hat (z.B. Anregungen bekommen etc.)?

    --naja, ich habe damals zum ersten Mal weibliche Genitalien in "nahe" gesehen; vorherige Erfahrungen reduzierten sich auf Bilder in dem einen Aufklärungsbuch im Biounterricht 5. Klasse Gymnasium (Thema nicht etwa "Das ist Sex" sondern "Das sind ungewollte Schwangerschaften") und einem gefundenen Schmuddelmagazin eher bescheidenerer Qualität sowie frühkindliche Doktorspiele.
    Insgesamt hat der Pornokonsum meine Jugend sicher nicht verroht, und es war auch nicht so, dass ich mich unter dem Eindruck des Vorbildes Porno sexuell zum Schlechten entwickelt hätte - aber eine gewisse Verzerrung der Realität war schon gegeben. Nicht, dass ich in jeder Frau eine pornoartige Superschlampe gesehen hätte, aber ich war schon ein wenig "echte" Frauen zu tun bereit waren :zwinker: (naja, bis ich dann meine dritte Freundin kennen lernte...)


    Findest du es ganz generell bedenklich, dass Kinder/Jugendliche heute so einfach Zugang zu Pornofilmen haben oder würdest du das eher neutral oder positiv einschätzen (bitte mit Begründung!)?

    Das Problem: Sex ist einerseits im familiären Spießermillieu immer noch tabuisiert, andererseits in den Medien sehr präsent, aber halt nicht immer in einer besonders pädagogisch wertvollen Form.
    Wenn Aufklärung und sexuelle Information dann ausschließlich und schon in jungen Jahren über ******* stattfindet, dann werden natürlich gerade bei den etwas weniger phantasiebegabten Jugendlichen Vorbilder installiert, die zu gewissem Verhalten führen. - Das ist aber nicht die Schuld der Jugendlichen, sondern der Erziehungsberechtigten, die zwar den Zugang der Jugendlichen zum Material nicht ernsthaft verbieten können, aber die Verarbeitung und den Umgang damit durchaus beeinflussen könnten. Aber nein - über Sex wird nicht geredet, und wenn, dann nur in einer der Peinlichkeit angemessenen Form, also in den Grundlagen und mit restriktivem Tonfall ("Tu das nicht!") - was natürlich bei Jugendlichen automatisch den Reflex bewirkt, das Gegenteil zu tun...
    Fazit: die Jugend "verroht nicht sexuell", weil es Pornos gibt, sondern weil niemand den jungen Menschen beibringt, verantwortungsbewusst mit der offenen Existenz von Sexualität umzugehen. Sex kann ja bekanntlich Spaß machen, aber wenn man denkt, "Deepthroat and Assfuck the Bitch 17" wäre ein geeigneter Aufklärungsfilm, muss man sich nicht wundern, wenn hinterher handyfilmende Schulklogangbanger dabei rauskommen.
    Das ist dasselbe, als würde man seine Kinder nicht in die Fahrschule schicken, sondern akzeptieren, dass die Kinds sich "2 Fast 2 Furious" aus dem Internet ziehen und dann schon wissen, wie das mit den Autos funktioniert.
     
    #8
    many--, 7 August 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. pikki
    pikki (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    61
    31
    0
    in einer Beziehung
    Hab noch nie nen ganzen Porno geschaut da ich es nicht brauch mir das 2h oder so reinzuziehen

    aber erst kam der porno...
     
    #9
    pikki, 7 August 2009
  10. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    sex kam weit vorm ersten porno.
    ist allerdings auch irgendwie selbstverständlich: am einen tag hatte ich noch überhaupt kein sexuelles interesse an männern, somit auch generell keins an sex und pornos, und am nächsten tag das erste mal. hat aber nochn paar wochen gedauert, bis es mich soweit interessierte, dass ich mal nen porno geguckt hab.
     
    #10
    Nevery, 7 August 2009
  11. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich weiß es nicht mehr, ich glaube aber, dass ich zuerst Sex hatte.
    Der Zugriff zu Pornofilmen alleine finde ich nicht bedenktlich.
    Die Entwicklung, dass immer mehr Jugendliche Sex haben ohne sich dabei zu küssen - weil das in Pornos auch so ist - schon.
     
    #11
    xoxo, 7 August 2009
  12. Bla-Bla-Bla
    Benutzer gesperrt
    498
    0
    9
    Verlobt
    Hast du deinen 1. Porno (Film!) vor oder nach deinem 1. Mal gesehen?
    - Vor meinem ersten Sex.


    Falls "vor": Glaubst du, dass dir das eher geschadet (Leistungsdruck, evtl. falsche Vorstellungen etc.) oder eher genützt hat (z.B. Anregungen bekommen etc.)?
    - Den Porno haben meine damalige beste Freundin und ich zufällig im hintersten Schrank ihrer Mutter gefunden und wir waren natürlich neugierig :zwinker:. Damals waren wir etwa 13/14 und für uns lag Sex noch im weiter Ferne. Wir haben dem Film also weniger "ernsthaft" geguckt, sondern eher zum Spaß. War auch ganz interessant, aber das hat mir weder falsche Vorstellungen, noch Anregungen vermittelt. Es war einfach etwas, was wir uns zum Spaß angeguckt haben. Haben es nicht ernst genommen. Von daher war es für meine sexuelle Entwicklung völlig irrelevant, dass ich damals diesen Porno gesehen habe.


    Findest du es ganz generell bedenklich, dass Kinder/Jugendliche heute so einfach Zugang zu Pornofilmen haben oder würdest du das eher neutral oder positiv einschätzen (bitte mit Begründung!)?[/QUOTE]
    - Naja eigentlich finde ich es eher bedenklich, da ich mir schon vorstellen kann, dass somit falsche Werte und Vorstellungen von Sex vermittelt werden können oder auch, dass man es als "normal" ansieht, was alles in Pornos gemacht wird und dass man dem unbedingt nacheifern will. Ich denke aber das ist von Person zu Person unterschiedlich, wie man das aufnimmt und damit umgeht.
     
    #12
    Bla-Bla-Bla, 7 August 2009
  13. dav421
    dav421 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    907
    103
    7
    nicht angegeben
    Bis jetzt ca. 8 Jahre vorher

    weiß nicht, glaub eher nicht

    Schwer zu sagen, auf jeden Fall sehe ich keine Möglichkeit das wieder zurück zu schrauben
     
    #13
    dav421, 7 August 2009
  14. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.096
    348
    2.106
    Single
    Hast du deinen 1. Porno (Film!) vor oder nach deinem 1. Mal gesehen?
    Vorher, aber in einem Alter, in dem Viele schon Sex hatten - nur ich eben nicht...
    (Wobei es sich bei den Pornos, die ich gesehen habe, auch nicht um richtige, lange Pornofilme handelt).
    Mein erstes Mal hatte ich noch nicht.

    Falls "vor": Glaubst du, dass dir das eher geschadet (Leistungsdruck, evtl. falsche Vorstellungen etc.) oder eher genützt hat (z.B. Anregungen bekommen etc.)?
    Hm... keine Ahnung. - Das weiß ich evtl., wenn ich dann mal mein erstes mal hatte.
    Ich glaube aber, dass ich durchaus zwischen irgendwelchen Pornos und der Realität unterscheiden kann...

    Findest du es ganz generell bedenklich, dass Kinder/Jugendliche heute so einfach Zugang zu Pornofilmen haben oder würdest du das eher neutral oder positiv einschätzen (bitte mit Begründung!)?
    Naja... ein kleines Kind muss nun nicht unbedingt schon alle möglichen Hardcore-Pornos gesehen haben...
    Wenn Jugendliche aber den einen oder anderen Porno sehen, finde ich das jetzt nicht besonders schlimm.
    Wichtig finde ich aber, dass sowohl bei Kindern, als auch bei deren Eltern eine ausreichende Medienkompetenz vorhanden ist, was leider oft nicht der Fall ist.
     
    #14
    User 44981, 7 August 2009
  15. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Nach meinen ersten mal , da war ich 14 (war nen paar tage danach) dort fand ich es aber noch nicht wirklich so toll.. ist erst so mit 16/17 für mich interessant geworden...

    Jugendschutz hin oder her, ich bin der meinung wenn manche mit 13/14 anfangen sich durch die gegend zu ficken.. wohlmöglich auch noch mit den verschiedensten typen einfach eine nacht und dann den nächsten (so ist es ja leider bei manchen 13 oder 14 jährigen) dann finde ich es echt schwachsinnig wenn dann gesagt wird.. aber 13 oder 14 jährige dürfen keine Pornos schauen.

    Okay es ist sicherlich gut in der hin Sicht weil sie eben noch nicht volljährig sind, Allerdings finde ich wenn man mal ganz einfach so Stand art Sex hat wie "normalen Sex alá blümchen oder auch reiter etc" dann finde ich kann man "solche" porns ruhig ansehen. Immerhin finde ich ist machen nen sehr aus größeren schritt als nur ansehen.

    Ich will nun nicht sagen das Pornos für unter 18 jährige sein müssen, allerdings muss man auch mal bedenken das es ziemlich sinnlos ist unter 18 jährige Pornos zu verbieten.. bzw sich Sachen anzusehen die sie schon längst selbst getan haben. ;P


    ich finde nichts daran bedenklich wenn sich unter 18 jährige Pornos ansehen. Mir hat es weder geschadet noch geholfen es macht einfach an und ist ab und zu echt hilfreich. vor allem wenn der Partner gerade nicht da sein kann und man einfach mal drauf lust hat.
    LG ViolaAnn
     
    #15
    ViolaAnn, 7 August 2009
  16. User 77547
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    2.288
    248
    1.643
    Verheiratet
    Ich hab ja im Eingangsbeitrag schon gesagt, dass ich ganz ohne Pornos aufgewachsen bin und meine Sexualität entwickelt habe.

    Ich muss sagen, ich bin da wirklich froh drum (obwohl ich mir durchaus heute ganz gerne mal ein Filmchen anschaue).

    Logischerweise kann man Internetpornos nicht verbieten. Aber ich halte schon für bedenklich, wenn Kids das anschauen. Ich glaube zwar nicht, dass das irgendwelche gestörten Sexmonster produziert. Ich finde es aber einfach schade und ich bin froh, dass es bei mir anders lief. Ich denke z.B., dass es einfach spannender ist, das ganze behutsamer anzugehen und es fürs "Kribbeln" eher zuträglich ist, wenn man davor nicht schon alle Stellungen, Spielarten (bis hin zu Bondage, SM, Zoophilie, Gangbangs, Bukkake etc. pp.) gesehen hat.

    Abgesehen davon bin ich mir auch nicht ganz sicher, ob nicht gerade diese totale Verfügbarkeit von MEDIALEM Sex nicht zu einer Form der gesellschaftlichen Sexualisierung führt, die bei vielen dann eher in einem "verklemmten" Umgang mit dem EIGENEN Körper und der EIGENEN Sexualität mündet. Dies scheint mir nämlich heute stärker ausgeprägt zu sein als früher.
     
    #16
    User 77547, 8 August 2009
  17. prinzesschen.xy
    Sorgt für Gesprächsstoff
    167
    43
    1
    vergeben und glücklich
    Ich habe meinen ersten Porno erst lange nach meinem ersten Mal gesehen...
    Also ich habe auch noch nie einen Porno bis zum Ende geguckt und den Versuch einen zu gucken auch nur zweimal mit meinem Freund gestartet... aber ich finde es absolut nicht antörnend oder sowas... da sind selbstgedrehte Filmchen viel schicker ;-):tongue: die zähle ich jetzt nicht zu irgendwelchen Pornos ausm inet und das ist für mich irgendwie ewtas anderes...

    Ich finde es nicht gut das sich jedes Kind im Internet Pornos angucken kann... vor allem finde ich es vor dem ersten Mal eh sinnlos, weil man sich irgendwie die Chance nimmt selbst alles zu entdecken und falsche Vorstellungen hat...
     
    #17
    prinzesschen.xy, 8 August 2009
  18. Nyras
    Nyras (24)
    Sehr bekannt hier
    514
    178
    515
    Verliebt
    Hast du deinen 1. Porno (Film!) vor oder nach deinem 1. Mal gesehen?
    da ich mein erstes mal noch vor mir habe den porno zuerst gesehem

    Falls "vor": Glaubst du, dass dir das eher geschadet (Leistungsdruck, evtl. falsche Vorstellungen etc.) oder eher genützt hat (z.B. Anregungen bekommen etc.)?
    Denke nicht das es schadet,wenn man weiß das das niemals die realität ist

    Findest du es ganz generell bedenklich, dass Kinder/Jugendliche heute so einfach Zugang zu Pornofilmen haben oder würdest du das eher neutral oder positiv einschätzen (bitte mit Begründung!)?
    Wenn die Kinder/jugendlichen wissen wie das ganze bei so nem dreh abläuft ist das denke ich nicht schlimm
     
    #19
    Nyras, 8 August 2009
  19. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich habe den ersten Porno erst lange nach dem ersten Sex gesehen und fand es so herum auch genau richtig und gut. Heute mag ich Pornos aber eigentlich sogar echt gerne. :zwinker:
     
    #20
    SottoVoce, 8 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Porno Sex
Sven_1987
Liebe & Sex Umfragen Forum
13 Februar 2012
13 Antworten
KnuffelKnuffel
Liebe & Sex Umfragen Forum
26 März 2011
59 Antworten
Scarlet
Liebe & Sex Umfragen Forum
11 März 2005
31 Antworten