Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • dr.kasHa
    dr.kasHa (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    101
    0
    Single
    12 März 2006
    #1

    1 Rechner benutzen - 2 Monitore anschließen

    Hi,


    wenn ich hier zuhause zocke, guckt meine freundin ganz gern mal zu - allerdings nur vom bett aus. da wäre es also praktischer wenn ich an meinem monitor spielen kann, es aber gleichzeitig auf meinen fernseher übertragen kann! der tv ist ein 32" flatscreen und hat einen normalen vga anschluß - sprich man kann ihn auch einfach an den rechner anschließen.
    kennt ihr so einen adapter?
    und wo liegt das preislich?


    mfg kasha
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    12 März 2006
    #2
    Was hast Du denn an der Grafikkarte für Anschlüße außer VGA?

    Also wenn Du ne Grafikkarte mit zwei Anschlüssen hast, wirds wohl so aussehen: VGA und DVI. Für den DVI liegt eigentlich ein DVI zu VGA Adapter (kostet sonst fünf Euro, wenn überhaupt) bei. Damit kannst Du dann ein VGA-Kabel anschließen. Dann muss das Kabel eigentlich nur noch lang genug sein, damit es zum Flatscreen kommt.

    Und der Flatscreen hat kein DVI? Oder hat er irgendwie noch was anderes wie FBAS/Video oder YC/SVideo?
    Bei mir ist auch beides an der Grafikkarte dran und ich hab über YC meinen Fernseher angeschlossen. Die Kabel sind auch wesentlich günstiger und meist auch länger zu haben als VGA-Kabel. Ich würde deswegen eindeutig zur Video oder YC Variante raten - billiger und tuts auch.
     
  • Ching-Lee
    Ching-Lee (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2006
    #3
    mein vorposter hat recht, allerding gilt es noch den nun neu erkannten "monitor" unter ~eigenschaften vom desktop --> einstellungen~ einzustellen.
     
  • physicist
    physicist (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    12 März 2006
    #4
    Eine weitere Möglichkeit wäre an den VGA-Ausgang des Rechners einen kleinen Signalverstärker mit mehreren Ausgängen anzuschließen, an den dann Monitor und Fernseher angeschlossen werden. So wäre das ganze unabhängig von irgendwelchen Einstellungen am Rechner. Sowas wird bei mir in der Schule benutzt, um Monitor und Beamer gleichzeitig anschließen zu können. (Kosten ca. 30-50€)
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    12 März 2006
    #5
    VGA-Splitter sind das dann wohl. Aber das ist eigentlich zu teuer. Ich hab meinen Fernsehr mit ner Strippe (YC und Audio, 15m lang) für 20 Euro angeschlossen. Einstellen muss ich eigentlich nur im Treiber, dass er das Monitorbild auf den TV klonen soll. Ist in drei Mausklicks erledigt - ich halte das nicht für einen großen Aufwand.
     
  • physicist
    physicist (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    12 März 2006
    #6
    Ein großer Aufwand ist das natürlich nicht nicht - wenn es sich denn einstellen lässt. Ich kann mir vorstellen, dass das Klonen bei 3D-Beschleunigung problematisch sein kann, aber das muss man im Einzelfall ausprobieren.
    Aber der TV-Out bedeutet gegenüber VGA einen Qualitätsverlust. Ob das von Bedeutung ist, müsste man ausprobieren.


    ... aber wo hast du für so ein Kabel 20€ bezahlt? Das geht echt billiger.
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 März 2006
    #7
    Wenn man das VGA-Signal dann splittet - was verkraftet der Fernseher? Also, schafft der z.B. 1024*768@85Hz, oder noch mehr?


    Nochmal zu dem DVI-Anschluß: Wenns eine billige Karte mit DVI ist, ist das DVI meist nur digital, und kann dann nicht auf VGA umgewandelt werden.
     
  • dr.kasHa
    dr.kasHa (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    277
    101
    0
    Single
    13 März 2006
    #8
    aaaalso ->

    habe nun den tv an den dvi anschluss angeklemmt, bekomme auch nen klares bild, allerdings nur von meinem desktophintergrundbild!
    wenn ich nun nen spiel starte öffnet sich auf dem tv nix.
    wenn ich mit der maus aus dem monitorbild z.b. nach rechts rausfahre, erscheint der mauszeiger auf dem TV :grin:

    ist irgendwie von den größenordnungen nicht im grünen!
    sind beide auf 1280x1024 eingestellt!

    edit -> ich habe nebenbei WoW offen! jetzt grad wo ich hier schreibe seh ich wieder nur mein hintergrundbild auf dem TV - wenn ich in mein game switche öffnet sich auf dem TV mein browser :what: irgendwie verzwickt...

    edit2 -> habe btw die ATI Raedeon 9800

    habt ihr ne ahnung ob man da noch was machen kann?
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.247
    Verheiratet
    13 März 2006
    #9
    Ich weiß nicht wie die ATI Software so ausschaut, bei meiner kann ich angeben, ob ich meinen Bildschirm erweitern möchte (das ist das, was du grade hast) oder ob ich ihn klonen möchte. Such mal ob du so eine Einstellung findest.
     
  • dr.kasHa
    dr.kasHa (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    277
    101
    0
    Single
    13 März 2006
    #10
    bei mir geht nur erweitern
    habe die 5.9 treiber glaub ich (xp)
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.247
    Verheiratet
    13 März 2006
    #11
    Grad in nem Forum gefunden:

    http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum318/HTML/000010.shtml
     
  • dr.kasHa
    dr.kasHa (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    277
    101
    0
    Single
    13 März 2006
    #12
    yo danke - lade mir grad mal die 6.3 treiber - inbegriffen das control center, vielleicht klappt es dann ja :zwinker:


    also thx an alle, werde nochmal mein comment dazu geben


    mfg kasha
     
  • Rolfus
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    103
    2
    nicht angegeben
    14 März 2006
    #13
    TV-Anschluss

    Ich habe eine Matrox-Karte mit 2 Ausgängen. Einer geht an meinen LCD-Monitor, der andere an den CRT-Bildschirm des Fernsehens. Leider hat der nur 640 Pixels. Aber für Lichtbildvorträge ist es schon OK. Als Verbindung zum PC habe ich ein 10m langes VGA-Kabel. Die Bilder erscheinen gleichzeitig an beiden Orten. Kein Ton, da ich meine Photos nicht mit Ton untermalt habe, dafür habe ich Untertitel auf meinen Photos.
     
  • dr.kasHa
    dr.kasHa (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    277
    101
    0
    Single
    14 März 2006
    #14
    so, habe positive nachrichten ->

    alte treiber gelöscht
    6.3 drauf
    control center gestartet, geklont => fertig

    bild ist scharf und signalübertragung funktioniert auch 100%

    vielen dank nochmal


    aksha
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste