Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

1) reiter 2)tittenfick

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von loveisintheair, 3 September 2008.

  1. loveisintheair
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    93
    3
    vergeben und glücklich
    hey allerseits,
    nun habe ich auch mal eine frage..wenn ihr euch meine signatur anschaut und seht,wie lange ich schon mit meinem freund zusammen bin,werdet ihr euch über diese wundern..
    wir haben ein richtug gutes sexleben und sind sehr glücklich..aber jap, um die reiterstellung habe ich immer nen bogen gemacht..meinen freund stört das nicht..wir haben schon andere stellungen eingeführt und ist zufrieden mit allem..
    trotzdem möchte ich s jetzt mal versuchen..

    das ganze hat auch einen grund....verstorbener exfreund,meine jugendliebe,war mein erster,er wollte diese stellung nie...meine vorgängerin hat dabei alles falsch gemacht und ich wollte ihm ersparen, dass er sich dran erinnert..mein ex ist gestorben,als wir noch zusammen waren.(er starb zusammen mit dem freund meiner freundin an den folgen eines unfalls..)
    erst mal interessierte mich lange kein mann..ich hatte auch keine affären oder ähnliches..
    dann lernte ich meinen freund kennen....es dauerte seine zeit,bis ich mich auf ihn einlassen konnte..aber dann begann eine zeit voller komplexe für mich..mir gefiel mein körper net....ich bin normalgewichtig...aber trotzdem...
    ich wollte es einfach nicht..

    jetzt möchte ich endlich mal ihn reiten und brauche anfängertipps:engel: ..
    außerdem ist mein freund,genau wie ich, der stille genießer..wie merke ich,dass er kommt??ich emine das merken ohnehin nicht alle...
    ich merke es bei ihm beim blasen eben dadran,dass er abspritzt und am zucken seiner muskeln..sonst ist es sauschwer!in der missionar merke ich s gar nicht..nur dadran,dass die stoße langsamer werden und er rausgleitet...er gibt ja keinen ton von sich:smile:
    dumme fragen....

    UND wir wollen endlich mal den tittensex probieren....durch meine komplexe habe ich das abgelehnt...aber jetzt möchte ich ihn damit überraschen..

    bitte schreibt mir paar Tipps!danke!!
     
    #1
    loveisintheair, 3 September 2008
  2. MarisT
    Benutzer gesperrt
    228
    103
    7
    Single
    Tittensex

    Also ich persönlich steh total auf Tittensex.
    Die Reibung dabei und der Anblick, einfach Hammer. Und dann schön darauf spritzen.
    Naja, sags Ihm einfach, das er "ihn" dazwischen packen soll.
    Leg Dich auf den Rücken und drück Deine titten mit den Händen zusammen. Er hockt sich drüber und los.:smile:
    Wieso hast Du Komplexe wenn ich fragen darf ?!
     
    #2
    MarisT, 3 September 2008
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Geh möglichst locker ran.
    Wir machen Reiterstellung so richtig regelmäßig vielleicht seit einem Jahr und sind seit 7 Jahren zusammen. Ich hab mich auch lange Zeit nicht so richtig getraut bzw. war mir unsicher wie das geht.

    Inzwischen hab ich aber Gefallen dran gefunden und mein Freund würde mich sicher nicht immer wieder dazu auffordern, wenn es ihm nicht auch gefallen würde. :zwinker:

    Wenns dir hilft, dann könnt ihr ja das Licht ganz ausmachen oder abdämpfen, aber glaub mir, er wird dich und deinen Körper lieben, wenn du auf ihm sitzt. :zwinker:
    Was die Bewegung betrifft: Einfach probieren! Es dauert ein Weilchen bis man dahinter kommt, aber da geht probieren über studieren. Er kann dein Becken ja auch dirigieren und dich etwas unterstützen. Dass du dir unsicher bist, weiß er ja sicher oder?

    Und für den Tittenfick (eigentlich mag ich das Wort nicht) gilt das gleiche. Er wird ja irgendeine Vorstellung haben, wie er es gerne hätte, also kann er dich diesbezüglich ein bisschen dirigieren. Wenn du wirklich offen dafür bist, dann wirds dir sicherlich auch gefallen.
     
    #3
    krava, 3 September 2008
  4. Favole
    Favole (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #4
    Favole, 3 September 2008
  5. loveisintheair
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    84
    93
    3
    vergeben und glücklich
    ich war unzufrieden mit meinen brüsten....und hab mir eingeredet,die wären hässlich,mein bauch sowieso etc..
    also selbst schuld..

    danke an alle!!
    ich wollte ihn gern nur notfalls zur hilfe nehmen..also mienen freund..
    gibt mir noch jmd Tipps zum reiten?also bewegung selbst?
    und ich hatte ja noch eine frage wegen dem kommen..wie ich merke,dass er kommt,wenn er so leise ist...merkt man den schwanz zucken?
     
    #5
    loveisintheair, 3 September 2008
  6. Aliena
    Aliena (38)
    Sehr bekannt hier
    1.506
    198
    559
    vergeben und glücklich
    Da musst Du einfach austesten, was Dir und Deinem Freund Spaß macht. Z.B. stütze ich mich gern auf seiner Brust ab und er kann mich gut beobachten, wie ich mein Becken auf ihm bewege. Manchmal kuschle ich mich aber auch ganz eng an ihn und mach nur kleine Bewegungen. Dann wieder mag er es, wenn ich so halb über ihm bin, mich eher seitlich abstütze und er gut sehen kann, wie "er" rein- und rausgleitet :schuechte

    Mein Freund ist auch nicht gerade der Lauteste, aber ich merk es ihm schon an:
    - weil er dann nicht mehr weitermacht
    - sein entrückter Gesichtsausdruck
    - manchmal auch das Zucken seines Schwanzes
    - oder wenn er mich ganz fest in seine Arme reißt
    -> irgendwie muss Dein Freund sich doch auch "verraten" :zwinker:

    In der Reiterstellung kommt er aber nicht immer, dann wechseln wir meist die Position. Er findet den Anblick zwar geil, aber manchmal will er mich dann doch lieber von hinten :engel:

    Viel Spaß beim Ausprobieren :smile:
     
    #6
    Aliena, 3 September 2008
  7. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    • Zum Thema Reiterstellung:


    Viele Frauen fühlen sich anfangs ziemlich unwohl oder trauen sich nicht wirklich ran, weil sie eigentlich nicht genau wissen, was sie tun sollen oder sich ganz einfach zu "beobachtet" vorkommen.
    Also darfst du dir nie denken, dass du irgendwie "komisch" bist, weil du dir so deine Gedanken machst.
    Aber eines kann ich dir gleich mit auf den Weg geben: Verinnerliche dir, dass es die ultimative stellung der FRAU ist...du bestimmst (vorerst), was getan wird und wie, ebenso das Tempo und die Gangart.
    Reiten heißt, dass du die Kontrolle über alles hast und auch aktiv werden solltest, denn die meisten Männer mögen und schätzen es, wenn sie einfach nur mal genießen dürfen...ohne Stress und Arbeit.
    Und da spielt es überhaupt keine Rolle, ob du jetzt leicht verunsichert oder gar ängstlich bist, denn sie erkennen mit Sicherheit das Bemühen und freuen sich maßlos, wenn ihre Süße den "inneren Schweinehund" überwindet und aktiv verwöhnt.

    Im Prinzip kannst du nichts falsch machen - höchstens der "Komplexe" wegen gar nicht aktiv werden, denn Männer achten bestimmt nicht auf deine Problemzonen, sondern freuen sich über den Anblick eines erhitzten Gesichtes, fliegende Haare, hüpfende Brüste, zupackende Schenkel oder -wenn verkehrt herum geritten wird- über deinen sicherlich netten und ansehnlichen Hintern.
    Aber wie Userin Krava angemerkt hat, musst du ja nicht gleich bei grellem Tageslicht oder Flutlichtbeleuchtung reiten - außerdem könntest du ja am Anfang auch oben herum durchaus was anlassen, wenn dir das lieber ist...sollte aber schon was sein, das seinen Anblick erfreut...vielleicht eine nette Corsage, bei der etwas keck hervorblitzt oder einen durchsichtigen Fummel.

    Reiten kannst du, indem er liegt oder aufrecht sitzt...einfach ausprobieren, was dir besser taugt. "Kuschliger" und intimer ist es, wenn du ihn auch noch irgendwie am Hals umklammern und jederzeit küssen und ihm somit nah sein kannst.
    Am Anfang könnte es sein, dass es Schwierigkeiten beim Einführen des Schwanzes gibt.
    Da darfst du dich nicht scheuen, sein hartes Teil zu greifen und es eigenmächtig in eine gerade Position bringen...am besten geht er wohl rein, wenn du dich kurz über ihn hockst.
    Am Anfang ist es leichter, wenn er absolut still hält (falls er nicht vor Verzückung unruhig wird) und dich einfach machen lässt, denn dadurch verringert sich die Gefahr, dass der Schwanz wegen "unkoordinierter" Bewegungen ständig rausflutscht.
    Du könntest dich zwar auch ruhig verhalten und er stößt von unten zu, aber das würde ich mir gleich mal nicht angewöhnen, denn erstens kann er dich in allen anderen Stellungen ficken und zweitens musst du ja üben, was u. a. auch ein bisschen Kondition erfordert.
    Aber keine Bange: Es kann durchaus anstrengend sein, aber du musst ja nicht gleich wie eine Verrückte loshopsen und so außer Atem geraten, dass du vom Hengst fällst.
    Gönne dir durchaus auch mal eine Verschnaufpause, halte inne, streichle und küsse den Mann deiner Begierde, sag' ihm ein paar nette oder geile Worte und verfalle ja nicht in Panik, weil du denkst, dass der Schwanz deswegen gleich wieder weich wird.
    Außerdem hast du auch noch deine Pussymuskeln, die du ganz gezielt einsetzen und ihn damit melken kannst...so wird auch deine kleine Verschnaufpause zu einem ganz besonderen Erlebnis für ihn.
    Und denke beim Reiten nicht zu viel, sondern gebe dich ganz deinen Gefühlen hin und lasse auch "Geräusche" zu...bewege dich so, wie es für dich angenehm ist oder im besten Fall sogar erregend.
    Das kann ein sanftes Vor- und Zurück sein, wobei da die Hauptarbeit deine Hüften und ein beweglicher Unterleib verrichten. (ich ficke z. B. sehr gerne mit kleinen Kicks aus der Hüfte)
    Aber auch ein Beckenkreisen ist möglich oder du gehst in die Hocke, wenn deine Oberschenkel ein wenig trainiert sind und gleitest in unterschiedlichem Tempo Auf- und Ab.
    Du kannst auch mit deiner Position spielen...mal aufrecht sitzen, mal nach vorne beugen (da kann er dann auch ein bisschen mit deinem Busen schmusen oder dann greifen, was sehr beliebt ist) oder -abgestützt mit deinen Händen- nach hinten gehen (keine Bange, sein Penis ist normalerweise recht flexibel und wenn du nicht ganz wild vorgehst, dann "knickt" da auch nichts ab)

    So, ich denke, das sollte für den Anfang genügen...zu viele Feinheiten sind momentan noch nicht angebracht, denn vorrangig ist jetzt erst einmal wichtig, dass du viel übst, weil du dadurch an Sicherheit gewinnst...denn Sicherheit bedeutet im Normalfall, dass frau automatisch Spaß und Freude darin bekommt...und sei bitte nicht enttäuscht und entmutigt, wenn dein Partner nicht gleich einen Orgasmus bekommt, denn auch er muss sich erst einmal an seine (passive) Rolle gewöhnen.


    • Zum Thema Tittenfick oder Busensex:


    Ich weiß jetzt nicht, welche Körbchengröße du hast, aber verfalle nicht den Irrglauben, dass es dazu richtig dicke Dinger braucht, damit er seinen Spaß dazwischen hat, denn du hast zwei Hände, mit denen du deinen Busen zusammendrücken kannst.
    Hilfreich ist es, wenn ihr Gleitmittel verwendet, denn dadurch flutscht sein Schwanz viel besser und "hakelt" sich nicht irgendwo fest, denn es ist schon wichtig, dass die Bewegungen fließend ausgeführt werden.
    Überraschen kannst du ihn ja damit, dass du selber deine Brüste freilegst, sie bisschen streichelst, vielleicht sogar hochhebst und ableckst und ihn dann zu dir winkst...
    Zum Ausprobieren bietet sich an, wenn du etwas erhöht liegst und er sich in die entsprechende Position bringt. Dann beginnt er, seinen Schwanz zwischen deinen Brüsten zu reiben...nehme auf jeden Fall die Gelegenheit war, wenn die Eichel Richtung Mund kommt, denn du kannst ihr mit deiner Zunge eine richtig geilen Schleck mitgeben. :zwinker:
    Auch da gilt: Mit Spaß und Freude Experimentieren und schauen, wie es funktioniert...einige finden es toll und kommen so auch zum Orgasmus, einigen Männern bringt es gar nichts und wieder andere sind überhaupt nicht in der Lage, es "technisch" in den Griff zu bekommen.
    Hauptsache man geht nicht verbissen ran und meint, dass alles sofort klappen und geil sein muss...wenn es nicht funktioniert, dann grinst man sich eins und hat sich anderweitig lieb.

    • Zum Thema Höhepunkt deines Partners:


    Viele Männer sind einfach stille Genießer und schreien somit auch ihren Orgasmus nicht unbedingt heraus.
    Da ist es als Frau durchaus schwer zu erkennen, wann es soweit ist, denn nicht immer spürt man es beim Ficken, weil der Schwanz nicht unbedingt wie ein Aal auf dem Trockenen zuckt. (erst hinterher, wenn die ganze Sauce wieder rausläuft :grin: )
    Aber mit der Zeit lernt frau, gewisse Veränderungen an ihm wahrzunehmen - sei es an der Körperspannung, Atmung, Gesichtsausdruck u.s.w.
    Ich gehöre ja auch zu den Frauen, die es gerne haben, wenn der Mann ab und zu einen Mucks von sich gibt, (bisschen Seufzen, kehlige Laute oder Stöhnen hören sich soooo schön an) denn so was törnt uns Frauen durchaus an und zeigt auch auf, dass er/ich auf dem "richtigen" Weg sind.
    Vielleicht bittest du deinen Partner, dass er mal versucht, ein bisschen aus sich herauszugehen...und wenn es dich scharf macht, dann kann er auch hin und wieder seinen Orgasmus verbal ankündigen.
    Aber ich finde, man muss nicht immer alles merken...außerdem bin ich meistens selber so mit mir beschäftigt, dass mir vielleicht einige Anzeichen einfach entgehen.
    Darüber brauchst du dir jetzt wirklich keine großen Gedanken machen...Hauptsache, er genießt den Sex und das tut er mit Sicherheit.

    Jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Ausprobieren neuer Dinge und weiterhin ein glückliches Zusammensein.
     
    #7
    munich-lion, 3 September 2008
  8. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Also zumindest hierfür braucht man dann schon eine gewisse Körbchengröße :grin: Bei meinen geht das jedenfalls nicht - auch wenn ich es geil fände, aber dafür sind sie zu klein und fest... oder mein Hals zu kurz ^^

    Ansonsten gibt es deinen Ausführungen nichts hinzuzufügen. Für mich persönlich ist Reiter ja total schwierig, mir wird kopfüber immer schwindelig... :kopfschue
     
    #8
    User 20579, 4 September 2008
  9. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich

    • boah du bis eh die beste...danke dir,:anbeten_alt: ..geb dir gleich endlich mal punkte,das is schon mehr als nötig..
      denn die anleitung zum tittensex brauch ich auch..bei mir wars auch so ähnlich,wie bei der TS..ich hatte vor meinem freund nie an sowas gedacht..bzw ja,gedacht,aber nie gewollt oder mich dafür interessiert....mit meinem freund fühle ich mich wohler im bett als bisher und es läuft so gut..da wollte ich ihm jetzt ma ne freude machen...danke danke danke!!



      ach ich hab in den ersten beiden beziehungen mit sex nie die reitstellung probiert..ka,warum..bin eig aktiv und alles.....und jetzt mache ich das langsam richtig gerne....glaub mir,er liebt dich,ihr seit so lang zusammen....du brauchst keine angst zu haben wg deinen komplexen..
      und mein freund ist auch eher leise(ich auch)....ich glaube irgendwie merkt man s immer..wenn du seinen schwanz nicht zucken spürst,dann spüre ich andere muskeln....
     
    #9
    User 46728, 4 September 2008
  10. loveisintheair
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    84
    93
    3
    vergeben und glücklich
    verdammt,hab jetzt so viel egschrieben und wurde alles gelöscht:frown:
    war irgendwie ncih mehr angemeldet.....
    naja ich versuch mich ma an meinen text zu erinnern!danke allen,vor allem dir für die tipps...

    also du meinst unsicherheit macht nix,hauptsache ich traue mich quasi?
    meine komplexe habe ich glaub ich schon verarbeitet....und sind hüpfende brüste echt so toll??
    den schwanz führe ich auch in anderen stellungen gern selbst ein,das is kein problem:smile:
    pussymuskeln....meine sind gut und erfahren....was mache ich mit denen?einfach anspannen und locker lassen?oder wie?:schuechte
    über die frage könnt ihr gern lachen,aber ich hatte bisher mit 2 männern sex,2 lange beziehungen..ich kenne mich nicht mit verschiedenen schwänzen bzw männern aus....ist die position des schwanzes fürs reiten egal?der von meinem freund geht richtung bauchnabel und beim missionar liegt er eher auf mir bzw stützt sich seitlich ab,als dass er sitzt....soll ich das beim reiten auch amchen?


    zum 2.thema:
    hab körbchengröße 75/80 c..
    zwischendurch sienen schwanz lecken is natürlich klasse,dran habe ich nicht gedacht..das mache ich echt gern!!
    ja,ich bin da nicht verbissen...wir haben ein fantastisches sexleben und es stimmte von vornerein...er hatte noch nie so schönen sex mit jmd vor mir....aber ich möchte ihm diese beiden wünsche ordentlich erfüllen:smile:


    höhepunkt:
    da ich selber leise bin,macht s mir bei ihm nix aus..hab s glaube ich leise lieber..
    mit dem gesichtsausdruck hast du natülcih recht..aber ich glaube ich werde erst mal ihn im dunkeln reiten:cool1:
    danke dir vielmals!!
     
    #10
    loveisintheair, 4 September 2008
  11. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    reiter: ja, ich mach das meist so, dass wenn er auf dem rücken liegt, einfach auf ihn draufkrabbel. dazu sollte sein penis schon steif sein, wenn nicht, dann helfe ich mit mund oder händen nach. wenn beide soweit sind, sprich er steif, ich feucht, dann schieb ich meinen körper leicht nach unten, langsam und sanft, bis seine eichel meinen vaginaleingang berührt. dann langsam reingleiten lassen und anfangen! :zwinker:

    tittenfick: ich liege auf dem rücken und er setzt sich mit gesicht zu mir auf meinen bauch. es ist gut, wenn man etwas größere brüste hat. ich habe c-d und das geht gerade so. er nimmt dann seinen penis und schiebt ihn zwischen meine brüste und GANZ WICHTIG: ich halte meine brüste von beiden seiten mit meinen händen zusammen. sonst klappt das nicht! er macht dann quasi den rest, also die bewegung. und zum schluss spritzt einem dann das sperma fröhlich entgegen. :grin:
     
    #11
    CCFly, 4 September 2008
  12. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Aber gern geschehen!


    Genau, das meinte ich. Trauen und vertrauen sind die Devise und ein bisschen Schüchternheit und Unsicherheit mit leichtem Herzklopfen und Bauchgrummeln bei Premieren und Anfängen kennt doch ein jeder.
    Freu dich dich darauf, dass du ihn reiten darfst und denke nicht darüber, wie du absolut "perfekt" rüberkommst. Du musst keinen Vamp spielen, der du vielleicht gar nicht bist, sondern ganz einfach du sein...und deinem Partner ruhig ein bisschen von deinen Bedenken erzählen und ihn bitten, dass er dich bisschen unterstützt und dir hilft.
    Er soll ruhig hin und wieder Feedback geben und dich bisschen leiten/führen und dir mit seinen beiden Händen ein wenig "Arbeit" abnehmen". (z. B. an der Hüfte packen, deinen Po etwas unterhalb der Backen bei den Bewegungen "abfangen")
    Nur Mut, du schaffst das schon!


    Nochmals: Männer sind bei weitem nicht so kritisch wie Frauen zu sich selber und sehen viele Dinge wie Dellen, kleine Röllchen oder leichten Hängebusen gar nicht bzw. finden daran überhaupt nichts Abschreckendes...viel schlimmer ist es, wenn sie das Gefühl bekommen, dass ihre Süße deswegen beim Sex gehemmt ist und sich ergo nicht fallen lassen kann, um alles intensiv und ohne großes Nachdenken zu genießen.

    Ich weiß, dass viele Männer auf hüpfende Brüste stehen und ich selber mag es gerne, wenn sie bei einem wilderen Ritt wackeln.
    So lange sie dir dabei nicht schmerzen, (bei mir ist das kurz vor meinen Tagen der Fall) solltest du ihm diesen Anblick durchaus gönnen.
    Selbst beim ruhigen Takt spielen sie durchaus eine Rolle, weil er sie ja desöfteren erreichen kann, um mit und an ihnen herumzuspielen.
    Beuge dich einfach mal vor und präsentiere ihm deine Brüste wie "reife" Früchte im Paradies, nach denen er mit dem Mund schnappen kann.:zwinker:
    Aber wie bereits geschrieben: Frau kann beim Sex durchaus auch mal was zur Abwechslung anbehalten...je nach Geschmack und Vorliebe.

    Wenn deine Pussymuskeln trainiert sind, dann ist das eine prima Voraussetzung, um seinen Schwanz damit mal kontrolliert zu massieren und leicht zu melken.
    Einfach aufrecht sitzen, atmen nicht vergessen und durchs Anspannen sein Teil "einklemmen" und durchs Lockerlassen wieder "freigeben". Machst du das in kurzen Intervallen, dann bekommt er das Gefühl, dass du ihn regelrecht massierst.
    Aber du kannst auch so deine Pussymuskeln beim Poppen leicht anspannen...dadurch wird dein Inneres enger und könnte dir leichter einen Orgasmus bescheren.

    Warum sollen wir denn lachen? Wenn du etwas noch nie gemacht hast, dann ist es doch logisch, dass man nicht genau weiß, wie etwas geht.
    Die Position des Schwanzes ist völlig egal, sobald er in dir steckt ...auch ein zur Bauchdecke gebogener Penis ist flexibel und lässt gewisse Dinge zu.
    Du solltest nur darauf achten, dass du dich nicht zu schnell, zu abrupt und zu weit Richtung seiner Füße lehnst, (beim Ritt von Angesicht zu Angesicht bedeutet das nach hinten, bei der Reiter "verkehrt herum" dann nach vorne etwas Vorsicht walten lassen) denn das kann bei einigen Männern Schmerzem am guten Stück auslösen.

    In welcher Position du dich auf ihn befindest, ist völlig egal...es gibt unzählige Möglichkeiten, gerade was deine Beinhaltung angeht, wie du ihn reitest.
    Aber diese Stellung, die dein Freund bei der Missionar einnimmt...quasi als halbe Liegestütze musst du überhaupt nicht machen, denn das würdest du mit Sicherheit nicht lange aushalten.
    Fange doch damit an, dass er seine Beine ausgestreckt hält und du richtig fest im Sattel kniest bzw. sitzst. (deine Knie befinden sich seitlich von seinem Körper und du legst quasi deine Oberschenkelrückseiten auf deinen Waden ab)
    Da kannst du prima aufrecht sitzen und das Geschehen bestimmen oder nach vorne gehen, wobei sich deine Hände an seiner Brust abstützen oder -was super Entlastung bedeutet- irgendwo an der Wand, am Bett, am Sofarücken etc.
    Deiner Fantasie ist keine Grenze gesetzt...du kannst die Beine auch ausstrecken oder was ich gerne mag, abwinkeln, wobei ich leicht nach hinten gehe, mit seitlich mit meinen Händen abstütze und die Füße auf seinem Körper habe, denn so lässt es sich prima über seinen Schwanz schaukeln.
    Anstrengend, aber durchaus effektiv ist die Hocke, wo die Position quasi wie bei einer Skiabfahrt ist...da empfiehlt es sich aber, keine allzu weiche Matratze zu haben,(am Boden kann mah ja auch mal reiten...aber Vorsicht bei Teppichen, denn die können zu bösen Abschürfungen führen) sonst wirds mit der Zeit fast mörderisch.

    Probier einfach alles aus...es wird sich alles irgendwie einspielen und du wirst sehen, was frau für großartige Möglichkeiten hat.
    Sehe den Körper deines Partners ruhig auch ein bisschen als "Turngerät" an, wobei ich mir sicher bin, dass er gegen deine spielerische Art, ihn so zu "erkunden", mit Sicherheit nichts dagegen hat.

    Aber auch der Mann kann seine Postion verändern, denn er muss ja nicht immer liegen und ein schöner Ritt in einem Sessel ist durchaus was Phantastisches und bietet Abwechslung.


    Das liest man doch gerne und ich bin mir sicher, dein Partner findet dich großartig, wenn du ihm gewisse Wünsche mit Spaß, Freude, Interesse, Motivation und auch ein bisschen "Ehrgeiz" (auch der ist beim Sex ab und an wichtig) erfüllst.
    Und wie gesagt: Mit ein, zwei Kopfkissen im Nacken lässt sich die Eichel auch noch schnell lecken, was für ihn nicht nur einen herrlichen Anblick bietet, sondern einen zusätzlichen Kick verpassen kann.


    Mache es so, wie du dich wohlfühlst, aber gewöhne dir nicht an, dann ständig nur im Dunkeln reiten zu wollen, sonst entgeht deinem Freund womöglich was. :zwinker:
    Und mit der Geräuschkulisse handhabt ihr es so, dass nichts unterdrückt, aber auch nicht extrem was vorgespielt wird.
    Nicht denken...fühlen und einfach nur genießen.

    Danke auch dir für dein Lob... :smile:
     
    #12
    munich-lion, 4 September 2008
  13. loveisintheair
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    84
    93
    3
    vergeben und glücklich
    danke dir!!



    danke für die tipps und antworten,ich werde s mal am we ausprobieren...:zwinker:
     
    #13
    loveisintheair, 5 September 2008
  14. MarisT
    Benutzer gesperrt
    228
    103
    7
    Single
    Reiter / Tittensex

    Auf alle Fälle viel Spass und Erfolg !:zwinker:
    P.S. - Bei der Oberweite gehts mit dem Tittensex mit Garantie total gut !
     
    #14
    MarisT, 5 September 2008
  15. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ja, ich finde, schon (nur, damit du das auch mal von männlicher Seite hörst).
     
    #15
    einTil, 8 September 2008
  16. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    nochmal lob....
    hab mal deine tipps mir zu herzen genommen..
    mein freund hat den tittenfick mal im aug vorgeschlagen...aber wir hatten eh kein gleitgel da...letztes we waren wir zusammen einkaufen,wollten noch ne runde kondome kaufen und ich griff grinsend zum gleitgel...er hat sichgefreut und gefragt,ob wir das ding auch benutzen können...er hats damals eig abgestempelt als "ok,will sie net"....hab gesagt "mal sehen"...am gleichen abend eingeweiht und er war richtig begeistert..so gut konnte es keine...aber ich beim 1.mal schon?das lob kann ich nur munich weitergeben,sonst wäre ich net so gut:smile:
    TS,gibts n update bei dir?
     
    #16
    User 46728, 19 September 2008
  17. loveisintheair
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    84
    93
    3
    vergeben und glücklich
    hallo:smile:
    also ich hab mal alles ausprobiert,was ihr so geschrieben habt und war eig ganz gut:drool: der tittenfick gelang uns sofort..beim reiter gings auch gut,aber ich krieg s noch nich ohne stellungswechsel gebacken..
    wie lange dauer denn bei euch durchschnittlich ein gtuer,gepflegter sex in der reiter?ohne stellungswechsel?nur interessehalber..
     
    #17
    loveisintheair, 20 September 2008
  18. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Freut mich, dass es gleich auf Anhieb Spaß gemacht und so gut geklappt hat. :smile:


    Was meinst du eigentlich mit einem gepflegt-guten Ritt und dass du es noch nicht ohne Stellungswechsel gebacken bekommst?
    Ist es dir zu anstrengend oder verstehst du darunter, dass er, du oder beide dabei einen Orgasmus habt?

    Geht es dir um seinen Höhepunkt, dann lässt sich ein Zeitrahmen nicht so pauschal festlegen, denn da spielen schon vrschiedenen Faktoren eine Rolle.
    Wenn es gleich die erste Runde ist, dann kann es schneller gehen, wobei das auch darauf ankommt, auf was der Mann so steht und wie ich mich bewege.
    Ich hatte schon Männer, die taten sich in der Reiterstellung schwerer, weil es für sie ungewohnt war, leicht "inaktiv" zu bleiben. Außerdem stehen manche auf eine heftigere Gangart, was mich irgendwann auch an meine Grenzen bringt, weil ich nicht eine Ausdauer und Lunge wie ein Leistungssportler besitze.
    Es gibt auch Männer, die genießen zwar einen Ritt wahnsinnig, können aber so kaum oder gar nicht zum Orgasmus kommen, was mich anfangs schon leicht irritierte, weil ich an meinem "Können" zweifelte.
    Heutzutage mache ich mir darüber keinen Kopf mehr, denn erstens ist der Mann keine Maschine und zweitens steht nirgendwo geschrieben, dass ein "Er" in jeder Position zum Orgasmus kommen muss. (ich z. B. erlange in der Reiter sehr selten einen Höhepunkt ohne zusätzliche manuelle Stimulation, weil meine Klit z. B. keine großflächige Reibung mag und mein G-Punkt in anderen Positionen und mit seinen heftigen Stößen viel besser "anspringt")

    Ein Ritt sollte so lange dauern, wie es beiden auch Spaß und Freude bringt...und Spaß macht es sicherlich nicht, wenn du vor Schwäche kurz vorm Kollaps stehst und vom Hengst fällst, wobei ein bisschen Anstrengung schon vonnöten ist. :zwinker:
    Bei mir war von 2 Minuten bis zu einer halben Stunde schon alles drin und je öfter du aufsteigst und ihn zureitest, desto mehr Kondition, Gelassenheit. Wissen, Sicherheit, (Experimentier)Freude und Lockerheit bekommst du darin...vielleicht bittest du deinen Partner, dir hin und wieder kleine Hinweise zu geben, was ihm besonders gut gefällt und erregt, denn was dir zusagt, hast du ja durch dein Handeln selber im Gespür.

    Also: Zerbrich dir nicht dein hübsches Köpfchen und zweifle an deinem Können, denn fast jede Frau hat diesbezüglich klein angefangen und musste sich erst in die "Materie" Reiten einfinden.
     
    #18
    munich-lion, 21 September 2008
  19. merCUrium
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Verheiratet
    Ich meine dafür mal den "Fachausdruck" spanisch gehört/gelesen zu haben, bin mir aber nicht ganz sicher.
    Zum spanischen Sex an sich, muss ich sagen, dass ichs super geil finde und solange man mit einer gewissen grundsensibilität rangeht kannt man eignetlich nichts falsch machen.. (und des nächste mal les ich vielleicht doch den Thread zu Ende bevor ich antrote :tongue: )
     
    #19
    merCUrium, 21 September 2008
  20. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Die Bezeichnung kenn ich auch, aber recht viel besser find ich die auch nicht. :ratlos:
     
    #20
    krava, 21 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - reiter tittenfick
AhoiBrause
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
14 Februar 2016
21 Antworten
zzall
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
26 September 2015
41 Antworten
Test