Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

10 kg bis Weihnachten...

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Dreamerin, 25 Oktober 2004.

  1. Dreamerin
    Gast
    0
    ... und das sag mal zu einer Schokosüchtigen!

    Ich mache drei mal die Woche Sport (Schwimmen & Laufen). Ich esse weniger, aber irgendwie "sitzt" es so zäh.

    Liegt das vielleicht an der Pille? :ratlos:

    Jedenfalls bin ich über gute Tipps dankbar. Vielleicht morgens 1 Glas warmes Wasser mit Zitrone trinken oder so.

    Aber etwas, was WIRKLICH hilft!
     
    #1
    Dreamerin, 25 Oktober 2004
  2. Lennier
    Gast
    0
    Es ist ja auch die frage was man isst. Ich zumindest lasse weisses Brot und wissen zucker ganz weg. Esse in der regel mehr Obst. SPort ist natürlich auch gut :smile:. Habe damit mal 24kg abgenommen in 3 Monaten und hat nichtmal weh getan :zwinker:.

    Das generelle FDH (Friss die hälfte) und beweg dich sind immernoch am besten.

    Es dauert 3 tage bis der körper überhaupt von seinem ersparten zerrt. Irgendwann kommt man runter von den Kilos ist halt nur individuel wie schnell. Also durchhalten.

    Generell viel trinken damit man die Nieren unterstützt bei der Entgiftung wenn der Körper an seinen Fettreserven zerrt. Da baut er dann viel schlacke ab und solte so problemlos wie möglich gehen.

    3-4L Wasser. Kann gerne sehr kaltes wasser sein damit der Körper die energie aufbringen muss es zu wärmen im Körper auch wenn das kaum hilft. ( Ich mag halt kaltes wasser ).

    Greetz
    Lennier
     
    #2
    Lennier, 25 Oktober 2004
  3. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Abends nichts mehr essen, am besten so ab 18/19 Uhr. Kalorienhaltige Lebensmittel ersetzen ... also vermehrt Obst und Gemüse essen. Rohkost zum Zwischendurchknabbern kann echt lecker sein. :smile:
    Morgens finde ich ne Grapefruit oder ne Orange als Start ganz gut, das macht fit und sättigt schonmal, hat dabei aber kaum Kalorien.
    Auch bei den Getränken darauf achten was man zu sich nimmt, in Säften z.B. können viele Kalorien schlummern. Am besten Wasser und Säfte verdünnen.
     
    #3
    Larkin, 25 Oktober 2004
  4. return
    Gast
    0
    Ich schätze mal dein Ziel ist zu hoch. Und wenn du sagst "bis Weihnachten", könnten es nach Weihnachten doch schon wieder 10 Kilo mehr sein :zwinker:
    Wie lange machst du dein Programm den schon? Erkundig dich in einem Fitnessstudio nach deinem Puls. Man muss den in einem bestimmten Wert laufen. zb zwischen 130 und 145. Alles was außer dieser Grenze liegt, dient nicht dazu, abzunehmen.
     
    #4
    return, 25 Oktober 2004
  5. Tomcat25
    Gast
    0
    Das ist absoluter Blödsinn :kopfschue
    Der Körper verbrennt immer Fett und Kohlehydrate. Lediglich das Verhältniss ist je nach Belastung verschieden.
    Es stimmt zwar, dass im Aeroben Berich prozentual mehr Fett verbrannt wird aber je höher der Puls, desto mehr Energie verbrennt der Körper auch.
    Wichtig ist also die Dauer des Trainigs und nicht so sehr der Puls (der variiert auch noch je nach Alter, Geschlecht, Trainigszustand....)
    Das Beste ist regelmäßig, ca. 3x pro Woche, länger als 30min tranieren. Das ganze dann langsam steigern.
    Für mich ist es wichtig auch beim Ausdauertrainig viel zu Variieren um den Spaß nicht zu verlieren und neue Reize zu setzen.
    10 kg in zwei Monaten halte ich auch für ziemlich viel!
     
    #5
    Tomcat25, 25 Oktober 2004
  6. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Das generelle FDH (Friss die hälfte) und beweg dich sind immernoch am besten.

    Öhm, hallo? Das müsste sich doch mittlerweile schon rumgesprochen haben, dass diese Diät absoluter Schwachsinn ist. Denn sobald du die Diät beendest und wieder das Doppelte ist, hast du den Jojo-effekt und aus ist der Traum vom Abnehmen.
    Ich finde 3mal die Woche Sport ist ideal, nicht zu viel nicht zu wenig. Das kann man nach der Abnahme auch och gut weiterführen.
    Am besten ersetzt man zb die Nudeln zum Fleisch, durch Gemüse, dass nicht tot gekocht ist. Gemüse füllt den Magen und hat wenige Kalorien. Auf fette Soßen würde ich ganz verzichten, auch wenn die mit Sahne eben besonders lecker sind. Es soll angeblich ganz gut sein, wenn man vor dem Essen 1-2 Gläser Wasser trinkt damit der Magen schon ein wenig gefüllt ist. Zwischendrin kannst du immer Obst oder Rohkost essen, vielleicht auch einen Joghurt dazu. So kann man zb auch abends wunderbar einen Joghurt essen mit Obst, davon wird man nicht dick.

    Hab vor einem Jahr auch angefangen abzunehmen, dh ich glaube es fing schon Anfang September an. Eigentlich war es eher unbewußt, weil meine Eltern oft weg waren und ich für mich alleine kochen musste. Hab ich dann frischen Brokkoli gekauft war ich also gezwungen dieses Teil alleine zu bezwingen und so war es mit jedem Obst oder Gemüse. Die Mengen waren einfach riesig, aber man wills ja auch nicht verderben lassen bzw darauf verzichten. Also hab ich eben von Fleisch und Nudeln etc. was weggelassen.
    Auf Schokolade hatte ich dann ab Oktober verzichtet, weil ich plötzlich keinen Heißhunger mehr darauf hatte. Ich habs nicht mehr gebraucht. Ich weiß zwar nicht, wieviel ich abgenommen habe, weil wir daheim keine Waage haben, aber es wird schon zwischen 5-10kg gewesen sein, da meine Hosen alle viel zu groß geworden waren.
    Hm, ab Weihnachten hab ich dann wieder angefangen Schokolade zu essen, seitdem passiert bei mir nichts mehr, keine Abnahme keine Zunahme. Nicht schlecht eigentlich für 1 Tafel Schoki am Tag :smile:

    LG die Sahneschnidde
     
    #6
    Sahneschnitte1985, 25 Oktober 2004
  7. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    10kg in 8 Wochen ist schon ziemlich viel... Kommt drauf an, was du jetzt wiegst. Habe vor 2 Jahren 24 kg abgenommen. Die ersten 10 kg gingen recht flott, dann kam die Stillstandphase... und die nächsten 10kg gingen wieder schneller... Doch die letzten 4kg waren harte Arbeit... Habe meine Ernährung komplett umgestellt, hab 1 Jahr auf Fastfood verzichtet, fahre mehr Bahn und gehe daher mehr zu Fuß. Sport hab ich gehasst und sehr wenig gemacht... Geht auch ohne... muss nun aber ran, da ich gern noch 5kg weniger haben will :smile:

    lg
    cel
     
    #7
    Celina83, 25 Oktober 2004
  8. Dreamerin
    Gast
    0
    Ja 3 mal die Woche Sport mach ich auch. 1 Stunde schwimmen, 1 Stunde laufen, 1 Stunde laufen. Aber alles in einem Tempo, das nicht grad zur Überanstrengung führt.

    Ich bin ein UHU (unter hundert). Ich bin auch ein unter neunzig und ein unter achzig. Ist also nicht so arg. Aber 10 kg weg wären schon super!

    Naja... ich berichte dann halt mal, wie es gelaufen ist/läuft :gluecklic
     
    #8
    Dreamerin, 25 Oktober 2004
  9. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Und lass dich nicht frustrieren, wenn die Waage kaum weniger anzeigt. Ist bei mir auch so gewesen. Ich habe in den letzten 3 Monaten abgenommen spricht ich kann locker eine Konfektionsgröße kleiner tragen; Hosen die mir noch dieses jahr zu eng waren schlackern inzwischen und ich muss von 38/40 auf 36 umsteigen.Aber auf der waage sind's nur etwa 3 Kilo weniger! Weiß auch nicht warum, vielleicht weil ich durch den Sport auch ein paar Muskeln angesetzt habe ...
     
    #9
    Larkin, 25 Oktober 2004
  10. Dreamerin
    Gast
    0
    Achso... ja könnt auch sein *g
    Ich hab den ganzen Sommer echt min. 3 mal die Woche laufen und radeln gemacht. Min. 1 Stunde lang!

    Ich wiege aber noch genauso viel wie vorher.

    Am Sonntag war ich bei ner Bekannten und deren erste Frage war "Hast du abgenommen?". :tongue:
    Hab ich aber sicherlich nicht!!

    Angeblich ist die selbe "Masse" Muskeln viermal so schwer wie Fett!
     
    #10
    Dreamerin, 26 Oktober 2004
  11. Dreamerin
    Gast
    0
    Irgendwie passieren mir seltsame Sachen.

    Vor 1,5 Wochen war ich bei einer Freundin. Deren Mutter sah mich eine Weile nicht. Die erste Frage war "Hast du abgenommen?".

    Und gestern haben mir 2 Kolleginnen auch gesagt, dass sie finden, ich hätte abgenommen!

    PS Habe dieses Thema nie angesprochen!

    Jetzt ist es so, dass ich genauso viel wiege wie vor einem Jahr um diese Zeit. OK, zwischendurch hatte ich mal 2 kg mehr, aber das sieht man nicht.

    War aber seit Januar regelmäßig laufen und radfahren (und schwimmen). Aber eigentlich immer recht gemütlich... also ich bin nicht ans Äußerste gegangen.

    Hätte mir das sonst so erklärt, dass ich Muskeln auf- und Fett abgebaut hab. Kann das sein?

    Abgenommen hab ich nämlich nicht wirklich was... Geht recht zäh. Und dann bin ich da zum Essen eingeladen und da zum Kochen... :rolleyes2
     
    #11
    Dreamerin, 3 November 2004
  12. Tomcat25
    Gast
    0
    Am ehesten merkst du den Erfolg bei den Klamotten. Wenn dir jetzt deine alten Sachen zu groß sind stimmt deine Theorie.
    Muskeln sind nicht nur "schwerer" (wie unwissenschaftlich) sondern haben auch eine höhere Gewebedichte und benötigen nicht so viel Platz. Darum kann man das sehr gut an den Klamotten sehen.
    Wenn du die Möglichkeit hast, dann stell dich doch mal auf eine Waage die auch den Fettanteil analysiert. Hier kann man sehr gut sehen wie sich der Fettanteil im vergleich zum Gewicht verändert oder auch nicht.
     
    #12
    Tomcat25, 3 November 2004
  13. Dreamerin
    Gast
    0
    Könnt ich machen, stimmt.

    Ich stell mich immer mit Socken auf meine Waage, obwohl die nen Körperfett-Analyse-Dings dabei hat :zwinker:

    An den Klamotten merk ich jetzt eigentlich nicht wirklich was... :ratlos:
     
    #13
    Dreamerin, 3 November 2004
  14. shabba
    Gast
    0
    1) die geschichte mit dem kalten wasser - vergiss es (oder trink 300 liter (hab ich mal nachgerechnet) eiskaltes wasser, um 1kg abzunehmen :smile:)

    2) die geschichte mit der uhrzeit - es ist egal, wann du was isst. energie ist energie, und dein koerper verwertet zugefuehrte energie.

    3) 10kg in dem zeitraum - zu kurz, um langfristig unten zu bleiben - ok, du schaffst es natuerlich, soviel abzunehmen, aber das ist a) nicht gesund, b) nur moeglich bei einer radikalen umstellung, die du so nicht beibehalten wirst, wenn du dein wunschgewicht erreicht hast, woraus folgt, dass der jojo-effekt eintritt.
    außerdem verlierst du dadurch ohne sport natuerlich auch ne menge muskelmasse. und die brauchst du fuer deinen grundumsatz. je weniger muskeln du hast, desto niedriger ist dein grundumsatz.

    das sind nur so'n paar denkanstoeße.
    zum abnehmen selbst empfehle ich leichtes kaloriendefizit bei 3-4x sport die woche bei maeßigem puls. das mit dem pulsbereich stimmt uebrigens schon, sich die lunge ausm leib zu rennen bringt dir garnichts. der koerper verbrennt nur dann fett, wenn er die zeit dazu hat, bzw. die energie nicht so dringend braucht, dass er kohlenhydrate dazu nehmen muss. (anaerob)

    gruß
    shabba
     
    #14
    shabba, 4 November 2004
  15. Dreamerin
    Gast
    0
    Hey Shabba!

    Ich mach keine Nulldiät. 2300 kcal darf ich essen. Und ich esse meistens zwischen 1600 und 2300. Also nicht grad wenig. Ich kann mich halt nicht beherrschen.

    Sport mach ich 2-3 mal die Woche. Laufen und Schwimmen.

    Aber wie kommst du auf das mit den 300 Litern? :zwinker:

    Hab erst 3 kg oder so... ich hab jetzt gesagt, dann kriegt er die Fotos, die ich machen will (daher abnehmen) halt nicht zu Weihnachten, sondern zum Valentinstag *gg :engel:
     
    #15
    Dreamerin, 5 November 2004
  16. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also langfristig abnehmen und das Gewicht auch halten kannst du nur, wenn du deine Ernährung komplett umstellst und umgestellt lässt. Sonst wird das eine einzige Berg- und Talfahrt.
     
    #16
    Bea, 5 November 2004
  17. Dreamerin
    Gast
    0
    Warum?

    Ich muss doch nur die Süßigkeiten und das (zu) viele Essen abends weglassen und tagsüber mehr essen.
    Das reicht.

    Ich hab nämlich keinen Bock, nur nöch Körnchen und Obst zu essen. Ich esse weiter, achte aber drauf, dass nicht zu viel.

    Nehme schließlich nicht von Schweinebraten und Fett zu, sondern von Schokolade und Fressattacken abends!
     
    #17
    Dreamerin, 5 November 2004
  18. Dreamerin
    Gast
    0
    *lol*

    10 kg - da hätt ich viel mehr Bemühung walten lassen müssen.
    Ich brems mich zwar beim Essen - essen eigentlich genau das, was ich essen darf.

    3 kg, 3,5 kg, sowas hab ich abgenommen.
    Aber es geht schon noch weiter.

    Das mit den Fotos hab ich dann auf den Valentinstag verschoben... Das kann ich ja vergessen :zwinker: :link:
     
    #18
    Dreamerin, 26 November 2004
  19. Clooney
    Gast
    0
    Die Bilanz
    Code:
    (Aufgenommene Kalorien) - (Verbrauchte Kalorien)
    negativ "machen"? :confused: :zwinker:
     
    #19
    Clooney, 26 November 2004
  20. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich bin eigentlich Diät-Meisterin :schuechte

    4. Klasse 8 kg
    6. Klasse 12 kg
    8. Klasse 15 kg
    10. Klasse 16 kg

    Es ging immer ganz einfach! Ich konnte trinken, was ich will - das, was zu viel war, kam wieder raus. Ich brauchte nur ein bisschen weniger essen als meinen täglichen Kalorienbedarf - die Pfunge sind geschmolzen.

    Jetzt: Ich trinke und trinke und bin wie ein Schwamm und es kommt nichts mehr raus! Ich esse weniger und es bleibt zäh auf den Rippen?

    Sorry, ich brauch nen Sündenbock und ich schiebe es alles nur auf eins: Auf die Pille!
     
    #20
    Dreamerin, 28 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Weihnachten
Paarthurnax
Off-Topic-Location Forum
20 Dezember 2014
5 Antworten
Anarchist1
Off-Topic-Location Forum
20 Dezember 2014
33 Antworten
Hawker
Off-Topic-Location Forum
17 November 2013
4 Antworten