Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

:'-(

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von slumpf, 13 Juli 2006.

  1. slumpf
    slumpf (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Mir geht es irgendwie zu Zeit immer schlechter...ich bin nur noch traurig und deprimiert und mich kann gar nichts mehr aufheitern.
    Obwohl schöner sonnenschein ist könnt ich mich nur noch in ein dunkles zimmer verkriechen...aber wenn ich mich zurückzieh, dann fang ich nur noch an zu denken und über alles zu grübeln...ich glaub, dass alles keinen sinn mehr hat, ich hab mich immer in allem angestrengt und war sehr ehrgeizig und fleißig und jetzt...jetzt kann ich mich zu nichts aufraffen und tu gar nichts mehr, weil mir das alles unüberwindlich und sinnlos erscheint. ich kann mich auch auf überhaupt nichts mehr konzentrieren.
    gestern wollten sich freunde mit mir treffen und ich hab tatsächlich so eine scheu davor gehabt, konnte aber nicht absagen, weil sie mich wirklich dringend brauchten...also hab ich davor schnaps getrunken und dann war alles gut...aber das geht doch nicht, ich kann doch nicht dauernd alkohol trinken. irgendwie läuft alles aus der bahn und ich hab das gefühl, dass ich ohne halt durchs universum schwebe.
    eigtl wollte ich mir das nur mal von der seele reden und auf ein paar Tipps hoffen und wissen ob diese phase auch irgendwann wieder vorbei geht
     
    #1
    slumpf, 13 Juli 2006
  2. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    1) Alkohol macht Probleme nur schlimmer! FINGER WEG DAVON
    2) Warum geht es Dir im Moment so schlecht? Hat es einen Vorfall gegeben? Gibt es vielleicht einen Grund warum Du so antriebslos bist?
     
    #2
    Klinchen, 13 Juli 2006
  3. [BcB]Titan
    [BcB]Titan (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey slumpf, was ist denn los? :knuddel: (wenn du magst?!)
    Erzähl mal.. wenn du magst kannst du mir auch ne PN schicken, oder.. hast du ICQ? Würd dir gern helfen, damit du vllt. auch mal wieder gern rausgehst und das ohne vorher Alkohol trinken zu müssen...

    Das ist mit Sicherheit keine Lösung!
    Alles Liebe :herz:
     
    #3
    [BcB]Titan, 13 Juli 2006
  4. Blond501
    Blond501 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    607
    101
    0
    Single
    Och sclumpf, lass dich erstmal knuddeln [​IMG]

    Das wird schon wieder, aber wie gesagt, wech vom Alkohol!!!

    Glaub mir, dass schaffst du schon, einfach mit deinem besten Kumpel raus :zwinker: hey, alles wird gut, auch ich hatte solche Phasen :zwinker:

    MfG noch ein knuddel [​IMG]
    Blond501
     
    #4
    Blond501, 13 Juli 2006
  5. Zimtstern84
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    du, das hört sich sehr nach depressionen an!
    mir gehts ganz genauso! hab außerdem angstzustände! ich hab oft das gefühl, ich verliere total den halt! aber dagegen kann man angehen! ich war vor 3 monaten endlich bei einem psychiater! war überhaupt nicht schlimm!
    magst dich nicht jemandem anvertrauen? mir hat das total geholfen! komm mir jetzt nicht mehr so alleine vor! und bald werde ich eine therapie anfangen!
    lass dir bitte helfen, alleine kommt man da selten raus!
     
    #5
    Zimtstern84, 13 Juli 2006
  6. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Gab es in der letzten Zeit ein einschneidendes Ereignis, das dein Leben so verändert hat? Oder leidest du unter ständigem Stress o.ä.? (Irgendetwas, was dich sehr belastet...)
    Wie lange fühlst du dich schon so schlecht?
     
    #6
    Kuri, 13 Juli 2006
  7. slumpf
    slumpf (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Irgendwie weiß ich gar nicht genau, was los ist, aber ich fühl mich furchtbar allein...meine mutter war früher immer für mich da und jetzt motzt sie mich nur noch an, egal wie sehr ich mich bei allem anstreng und hat nie ein nettes wort für mich.
    eigtl hat das alles auch schon länger angefangen, so ganz schleichend. deswegen hat mich dann auch mein freund verlassen, weil ich nicht mehr so viel gelacht hab und auch nicht viel unternehmen wollte. das hat mich aber gar nicht so belastet, weil ich eh bemerkt hab, dass er nicht der richtige für mich ist.
    Was mich auch sehr verwundert ist, dass ich in der schule eigtl recht gut bin (also nicht so schlecht, dass mich dass deprimieren könnte) aber trotzdem hab ich dazu überhaupt keine lust und keinen nerv mehr.
    meine beste freundin ist vielleicht auch ein grund, weil sie hat seit einem halben jahr einen freund, den sie täglich sieht und mit dem es eigtl schon immer einige probleme gibt. früher haben wir uns so oft gesehen und hat mich immer aufgebaut. und jetzt schwärmt oder jammert sie immer nur von ihrem freund...sie denkt auch alle paar monate, dass sie schwanger ist, obwohl sie die Pille nimmt. und ich fühl mich nur noch als ausheulstation. will ich aber einmal anfangen zu erzählen, dass es mir nicht gut geht, dann schnautzt sie mich nur an, dass ich nicht so unzufrieden sein soll, weil ich alles im leben hab und jetzt mein maul halten soll. da geh ich dann meistens weg und heul mich erstmal aus.
    ich weiß echt nicht mehr, wie das alles weitergehen soll, das ist wie ein teufelskreis...umso schlechter es mir geht, umso mehr leute wenden sich von mir ab und dann gehts mir immer schlechter.
    der einzige mensch, der sich nicht verändert hat ist mein bruder, aber auf ihn kann ich mich auch nicht verlassen, da er ziemlich agressiv ist und ich mich scheu in seinen nähe zu kommen.
    und der einzige mensch, der mich auch wenn ich schlecht drauf bin leiden kann, ist ein junge, der 300km weit weg wohnt. als er vor einiger zeit bei mir war, ging es mir endlich mal wieder perfekt. aber das war nur für einen tag und er kann vielleicht in drei wochen noch einmal kommen. wenn nur irgendso ein mensch, der mich versteht bei mir wäre.
     
    #7
    slumpf, 14 Juli 2006
  8. zoom-zoom1083
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    in einer Beziehung
    Vielleicht schreibst du dem Freund mal nen Brief oder eMail o. ä. und schreibst von deinen Sorgen die du hast. Aber lass die Finger vom Alkohol, denn das ist keine Lösung für dein Prob.
    Versuch doch mal neue Freunde zu finden, und quatsche bisschen mit anderen. Vielleicht hilft´s ja.

    Liebe Grüße, lass den Kopf nicht hängen. :knuddel: :winkwink:
     
    #8
    zoom-zoom1083, 15 Juli 2006
  9. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Mensch du bist 16 Jahre alt und hast dein ganzes Leben noch vor dir!

    Wie kann man da nur Alkohol für Probleme in Erwägung ziehen?

    "Du versuchst deine Sorgen/ Ängst zu ertränken, aber die können leider schwimmen"

    Das mit dem Alkohol hat mal überhaupt kein Sinn!

    Vll solltest du mal aufhören die "Ausheulstation" für die anderen zu sein und einfach zu sagen das es dir auf die nerven geht, ewig das Leid anderer zu hören, aber nie selber berichten zu dürfen. Auch solche Sachen können die Psyche (schreibt man das so?) belasten und zu Unmut führen. Vll hast du auch nur ne schwierige Phase in deiner Pupertät und hast dich momentan selbst verloren. Da kann nur eins helfen und zwar das Problem an der Wurzel packen, jemanden such der mit dir redet dir zuhört, dass kann man sogar über ICQ machen und ich denke hier gibt es genug Menschen mit offenen Ohren für dich.

    Vom in der Ecke hocken und heulen wird es nicht besser! Sich mit Alkohol zu zu schütten erst recht nicht. Such dir einen an dem du eine starke Schulter hast und der dir zuhört und einfühlsam mit dir ist. Auch ich würde trotzdem zu einem Beratungsgespräch tendieren bei einem Psychologen, denn man weis nie wie weit es schon fortgeschritten ist.

    Aber du schaffst das schon Kopf hoch, irgendwer wird schon den Schlüssel zu deinem eigene Glück finden und wenn nicht dann wirst du Ihn von selbst finden.

    mfg
     
    #9
    Sit|it|ojo, 15 Juli 2006
  10. slumpf
    slumpf (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich hab jetzt versucht mit einigen leuten darüber zu reden, wie schlecht es mir geht, aber meine freundin zeigte wieder die selbe reaktion und meine mutter hat mich nur ausgelacht und gesagt, dass es mir viel zu gut geht und dass man jammernd im leben nicht weiter kommt...
    was soll ich nur tun? niemand nimmt mich ernst...langsam fühl ich mich innerlich zerfressen, ich hab schon überhaupt keine energie mehr
     
    #10
    slumpf, 18 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten