Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

14 Jahre Beziehung - Am Ende oder nicht?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Maus1977, 16 Juni 2010.

  1. Maus1977
    Maus1977 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo Zusammen,

    erst mal ein dickes Lob an die Community :smile: Ich lese hier schon längere Zeit mit und nun schreib ich das erste mal was...

    Also folgende Situation ist momentan bei mir(Achtung lang):

    Ich bin mit meinem Freund seit 14 Jahren mittlerweile zusammen. Ich Januar 2008 hat es so heftig zwischen uns gekracht (Gründe kommen später), das wir uns erst mal getrennt Wohnungen genommen haben. Das lief auch bisher sehr gut, er kam 2-3x die Woche her, manchmal auch öfter oder weniger, je nachdem, wie er bzw. ich arbeiten mußte. Dazu halt viel telefonieren, oder via ICQ chatten.

    So,im März ist dann sein Vater nach 2 Jahren Kampf gegen den Krebs gestorben. Da unsere alte Wohnung, in der er noch wohnt, im Mietshaus seines Vaters ist, hat er jetzt das Haus an der Backe,zwar zusammen mit seinem Bruder,aber der kümmert sich so ziemlich um nix. Und Haus musss halt dringend saniert werden, und bisher war der Kenntnisstand immer,es wäre kein Geld dafür da...tja,wie sich rausgestellt hat,ist das Haus finanziell abgesichert..

    Seit sein Vater gestorben ist, wächst meinem Freund so ziemlich alles über den Kopf bzw. er reagiert sofort empfindlich und bockig, wenn ich mal was sage, was ihm nicht paßt.

    Er ist leider Gottes ein sehr ruhiger, teilweise auch verschlossener Mensch, der absolut nicht, und das ist irgendwie der Knackpunkt, streiten kann.
    Das heißt, er frisst alles, wirklich alles, ob nun Streß auf Arbeit, die Probleme mit dem Haus oder wenn´s bei uns mal kracht, in sich rein.
    Ich hab mich damit ja abgefunden, kenn ihn ja nicht anders :frown:
    Und seit sein Vater tot ist, ist genau das noch schlimmer geworden.

    Teilweise meldet er sich tagelang überhaupt nicht, wo ich mir dann Sorgen mach...er ist halt Kraftfahrer und da kann schnell mal was passieren...oder er ist krank zu Hause, schaltetTelefon/Handy aus usw., ist also absolut nicht erreichbar.

    Anfang Mai hat er dann die Krönung gebracht: Wollte Dienstags herkommen, er kam aber nicht,war nicht erreichbar usw. Mittwochs hab ich dann ICQ angemacht und ne Nachricht von ihm bekommen, von wegen, er hätte eine Neue kennengelernt. Tja, ich war stinkendsauer, zu mal ich ihn gut kenne und weiß,das er immer grundehrlich ist und die Lüge gut rauszulesen war. Hab ihn dann auf Mailbox gesprochen,er möge mir meine Schlüssel zurückgeben und seine Klamotten abholen.
    Freitags hat er sich dann kleinlaut gemeldet in ICQ, wo ihm auch noch was dazu geschrieben hatte, u.a. halt, das ich das als Vorwand sehe, weil ihm alles über den Kops wächst usw.

    Er ist dann die Woche darauf hergekommen und wir haben über alles geredet.
    Er meinte halt, er können nicht mehr,es wäre alles zuviel und er würde sich eingeengt fühlen und er hätte keine Lust auf Streit. Haben uns aber wieder zusammengerauft und wollten uns jetzt wieder eine gemeinsame Wohnung nehmen.
    Tja,und letzte Woche erzählt er mir wieder, er will nicht mehr. Aber ist immer für mich da usw. Schickt mir jetzt fleissig SMS, wenn er mal später zu Hause ist,schreibt im ICQ.bestellt Sachen für mich und bezahlt die,weil´s bei mir wegen Weiterbildung momentan finanziell eng ist. Ich hab keine Ahnung mehr,was ich davon halten soll.

    Mir fallen nur folgende Gründe ein, weswegen er meiner Meinung nach so reagiert:
    -Wir haben in den 12 Jahren vorher sehr aufeinander gehockt. Ich war sehr von ihm abhängig,da kein Führerschein und wir in einer sehr ländlichen Gegeng ohne Busverbindung gewohnt haben. Dementsprechend auch schon mal Streit.
    - Sein Freundeskreis: Bis zu unserem Gewitter damals bin ich mit denen einigermaßen ausgekommen, wenn auch nicht wirklich gut(kenn einige noch von der Schule und mochte sie da schon nicht). Er meint halt, er hätte keine Lust,bei getrennten Freundeskreisen immer allein zu Feiern und so zu gehen.
    -Seine Familie: Nach unserem Krach hat halt sein Vater praktisch jeden Kontakt zu mir versucht zu unterbinden. Seine Mutter konnte da nichts gegen machen, die wurde genauso unterdrückt(Vater war sehr herrisch).
    - Er hat zu Hause nie gelernt, auch mal zu streiten,also im vernünftigen Rahmen. Sein Vater hat gesprochen und das wurde gemacht, Widerstand nicht gewünscht.
    -Er frisst alles in sich rein: momentan hat er wieder Stress auf Arbeit...hab wieder 2 Tage gebraucht, das aus ihm rauszubekommen. Resultat Magenschmerzen,Durchfall und tierische Wut,die er nicht abreagieren kann.

    Mittlerweile bin ich echt mit meinem Latein am Ende :frown:

    War hier schon mal jemand in einer ähnlichen Situation? Ich habe schon an Partnertherapie oder sowas in der Richtung gedacht...ich lieb ihn ja nun mal, und sein Verhalten läßt ja auch darauf schließen,das ich ihm nicht gleichgültig bin.

    So kann´s einfach nicht weitergehen...


    -
     
    #1
    Maus1977, 16 Juni 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Paartherapie wäre auch mein erster Vorschlag.
    Es geht ja nicht nur um die Sachlage zwischen euch. Dein Freund muss offensichtlich eine Menge aufarbeiten. Evtl. sollte er auch eine Therapie für sich alleine in Erwägung ziehen und wenns nur dazu ist, um sich mal auszusprechen. Das macht er ja anscheinend nie.
    Ich kann nur nicht einschätzen wie leicht oder wie schwer es sein wird, ihn zu so einem Schritt zu bewegen. Er muss das ja selbst erstmal wollen.

    Und eine Paartherapie macht auch nur Sinn, wenn ihr beide die Beziehung retten und erhalten wollt und beide bereit seid, an euch zu arbeiten. Und von heute auf morgen geht da sicherlich auch nichts.

    Vielleicht schneidest du das Thema einfach mal an, informierst dich vorher schon mal über entsprechende Angebote, rufst vielleicht mal bei entsprechenden Stellen an und fragst nach Tipps.
     
    #2
    krava, 16 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jahre Beziehung Ende
Guinness
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 März 2015
56 Antworten
DaisyHill
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juni 2014
8 Antworten
Jenny´Laiin
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Februar 2014
13 Antworten
Test