Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

14jaehrige freundin vielleicht schwanger?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von iloveu, 11 August 2009.

  1. iloveu
    iloveu (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    32
    31
    0
    in einer Beziehung
    hey,

    eine freundin (14) hatte gestern ungeschuetzten geschlechtsverkehr . sie nimmt die Pille nicht und ein Kondom hatten die beiden auch nicht.
    ich mach mir jetzt sorgen um sie weil der typ(19) selbst ne freundin(16) hat, die schwanger ist, also hat ers ja nicht so mit verhÜtung und reif geug ist er auch nicht.

    sie moechte die Pille danach nicht nemn weil sie sie sie sonst schon das dritte al genommen hat und angst hat dass si paeter mal keine kinder mhr bekommn kann ? stimmt das ?
    wie soll ich sie doch ueberredet bekomen schliesslich ist sie 14 und noch eindeutig zu jung schwanger zu werden
     
    #1
    iloveu, 11 August 2009
  2. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    sie soll sich so schnell wie möglich die Pille danach holen.

    Wie bitte ?? Sie hat sie schon drei mal genommen ? entschuldige aber wenn sie keinen plan von Verhütung hat dann ist sie nichtmal reif genug für sex. ich kann über sowas nur den kopf schütteln.

    Das die Pille danach bewirkt das man keine Kinder mehr bekommen kann ist Schwachsinn. Will sie lieber jetzt schwanger sein ? Schieb sie zum FA und der soll ihr die Pille danach und am besten noch ein paar Kondome mitgeben. Verantwortungslos !
     
    #2
    Pink Bunny, 11 August 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Vielleicht wäre es günstiger das Mädchen mal aufzuklären! Sie soll sich so schnell wie möglich die Pille danach holen und sich gleich von ihrem Frauenarzt beraten lassen. Und über den Typen kann ich nur den Kopf schütteln. Sorry!
     
    #3
    User 35546, 11 August 2009
  4. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Ist doch egal, ob sie jetzt oder in nem Jahr ein Kind bekommt. Wer mit 14 schon mehrfach die PD genommen hat, wird doch früher oder später eh Teeniemutter. Sie kann ja nicht bis zu ihrem 18. oder 20. Lebensjahr immer die PD nehmen, und für Verhütung ist sie offenbar zu blöde.

    Echt traurig.
     
    #4
    User 12900, 11 August 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. kabacake
    Benutzer gesperrt
    43
    0
    7
    Single
    so seh ich das auch die is einfach zu blöd dafür, einmal kanns passieren aber selbst da sollte es nicht passieren, ich nehm die pille seit ich 14 bin und meine eltern wissen rein garnix davon, also warum sollte sie das bitte nich hinkriegen, wer nich verhütet sollte keinen sex haben, ganz einfach.
     
    #5
    kabacake, 11 August 2009
  6. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Es bringt wohl kaum was dem Mädel Vorwürfe zu machen - versagt haben da eher die Eltern.


    @TS
    Deine Freundin braucht wegen der Unfruchtbarkeit keine Angst zu haben, sie soll die Pille danach bitte schnell nehmen. Verhütung ist in dem Alter nicht gerade ein lockeres Gesprächsthema, aber vielleicht kannst du mit ihr mal drüber reden oder ihr vorschlagen mal zum Frauenarzt zu geben. Thema sollte dabei nicht nur Schwangerschaftsverhütung, sondern auch Krankheiten sein.
     
    #6
    User 505, 11 August 2009
  7. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Das kann man so pauschal nicht sagen
    Meine Eltern haben mich auch nie wirklich aufgeklärt, die Schule ebenso wenig.
    Und trotzdem ging ich kurz nach meinem 15. Geburtstag auf meinen Wunsch hin zum FA und nehme seitdem die Pille.
    Meine Eltern hatten und haben damit nix zu tun.

    Und bei einem einmaligen Fehler würde wohl auch kaum einer so reagieren, aber hier sind Ratschläge doch eh sinnlos, daher wohl auch die Vorwürfe.
     
    #7
    User 12900, 11 August 2009
  8. iloveu
    iloveu (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    32
    31
    0
    in einer Beziehung
    ich hab mich auch schon übe das gne afgeregt und sie jetzt mal wiede au dn boden der tatschen gebrcht obs lanfristig was brinen wird ich weiss es echt nicht =S
    Bleibt nur zu hoffen dass sie mit der zeit weniger leichtsinniger werden wird.
    jetzt ists halt geschehn und irgendwa machen muessen wir jetzt doch.

    also sollte sie die pille danach doch noch ein drittes mal nehmnen ?
     
    #8
    iloveu, 11 August 2009
  9. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Sie soll sich sofort die Pille danach holen, die nur 72 Stunden nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr wirksam eingenommen werden kann...alles andere ist erst einmal nebensächlich und kann dann hinterher in Ruhe geklärt werden, denn da scheint ja einiges in ihrem Leben schief zu laufen.

    Sollte dieses junge Fräulein nicht glauben, dass man dadurch nicht unfruchtbar wird, (auch nicht nach der 3. Einnahme) dann ruft z. B. "Pro Familia" an...die werden euch alles andere Wichtige erzählen. Auch was es bedeutet, mit 14 eventuell schwanger zu sein.
    Aber sie darf sich um Himmelswillen nicht so viel Zeit lassen.
     
    #9
    munich-lion, 11 August 2009
  10. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    JA....ABER DALLI !!!!!

    und dann gleich noch einen termin beim frauenarzt holen, damit sie mal über verhütung aufgeklärt wird :kopfwand
     
    #10
    User 67627, 11 August 2009
  11. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Eben WEIL es schon das dritte Mal ist, hat da irgendwas an Aufklärungsarbeit versagt. Und das ist nunmal Sache der Eltern, egal ob in Gesprächsform, über Bücher oder wegen mir die Bravo. Klar könnte sie sich selbst informieren, sie tuts aber nicht, also muss sie informiert werden.


    @TS
    Ab zum Arzt mit ihr, Pille danach besorgen und Termin für Beratung ausmachen.
     
    #11
    User 505, 11 August 2009
  12. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Entschuldigung aber das hat doch nichts mehr mit leichtsinn zu tun sondern ein Stück weit mit Dummheit. Ich lasse auch nicht das Argument gelten das es an den Eltern liegt. Heutzutage wird man doch überall aufgeklärt, zumindest über die elemtarsten Sachen wie : " durch Sex ohne Verhütung wird man schwanger " oder wie man ein Kondom benutzt. Ich wurde auch nie über Verhütung von meinen Eltern aufgeklärt und bekomme es trotzdem seit ich 16 bin auf die Reihe.

    Und wenn sie die Pille danach schon 10 mal genommen hätte, wäre es ihr lieber schwanger zu sein ? Ab zum Frauenarzt !
     
    #12
    Pink Bunny, 11 August 2009
  13. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Dass man vom ungeschützten GV schwanger wird, hat aber doch nix mit Aufklärung zu tun, das weiß doch nun wirklich jeder. Man sieht ja des öfteren Teenies, die zugeben, dass sie darüber Bescheid wissen, aber eben dachten "bei dem einen Mal würde nix passieren", und sowas ist für mich einfach Dummheit und lässt sich auch nicht mit Aufklärung ändern.
     
    #13
    User 12900, 11 August 2009
  14. irgendwie muss ich Pink Bunny recht geben. Wer sich Gedanken macht, dass die 3. Pille danach spätere Kinderwünsche zunichte macht, der muss sich doch selbst eigendlich Gedanken machen, erstmal an die Verhütung JETZT zu denken. Letztendlich muss SIE verhüten und nicht ihre Eltern.

    Ich war jetzt noch nie beim Frauenarzt, aber wird denn da nicht wenigstens drauf hingewiesen? Ich mein, wenn man schon die Pille danach dort kriegt, muss doch der FA wenigstens nachhaken... und eigendlich erst Recht, wenns dann noch ein zweites mal vorkommt.
     
    #14
    JustASweetDream, 11 August 2009
  15. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Man bekommt die Pille danach aber nicht nur beim Frauenarzt...sie könnte bereits 2 verschiedene Stellen aufgesucht haben.
     
    #15
    munich-lion, 11 August 2009
  16. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    ich kann auch nur raten sofort die Pille danch zu holen...

    Verständnis hingegen kann ich nicht für deine Freundin aufbringen - man kann auch alles schönreden - aber wer alt genug für Sex ist sollte auch alt genug für ordentliche Verhütung sein... Klar ist es oft so das der Apfel nicht weit vom Stamm fällt (Stichwort Eltern) aber auf solch elementare Sachen wie Verhütung sollte man von selbst kommen...
    Allerdings passt das restliche Verhalten auch gut zum Fall - ne 14jährige steigt mit nem 19 jährigen Kerl ins Bett der seine 16jährige von ihm schwangere Freundin betrügt...
     
    #16
    brainforce, 11 August 2009
  17. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Nun, dann müssen sie drüber aufgeklärt werden, dass das nicht stimmt, oder? :zwinker: Aufklärung heißt nicht nur die Gefahren zu benennen, sondern auch ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass es eine Gefahr ist und Konsequenzen aufzuzeigen. Und die kann eine 14jährige nunmal nicht immer abschätzen.

    Ich wäre nicht ganz so schnell mit "Dummheit" bei der Hand, es ist schlicht weg zu wenig Gefahrenbewusstsein da und das kommt eben nicht aus den Genen, sondern muss anerzogen werden. Und nur weil einem von jedem 2. Plakat nackte Brüste angrinsen und selbst in GZSZ vermutlich gevögelt wird als gäbs kein Morgen mehr, heißt das nicht, dass das zur Aufklärung beiträgt.


    Nichtsdestotrotz muss erst mal die Pille danach her.
     
    #17
    User 505, 11 August 2009
  18. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben

    Im Prinzip habt ihr alle mit eurer Meinung Recht, nur bringt es in diesem Fall rein gar nichts, mit der Moralkeule zu schwingen, denn die betroffene Person ist ja nicht einmal der TS.

    Es geht nur darum, wie der junge Mann seine Bekannte schnellstmöglich überzeugen kann, dass sie die Pille danach nimmt...(und da wird es nichts nützen, wenn fremde Leute zwar der berechtigten Ansicht sind, sie sei zu blöd und unreif für Sex)...mehr können und sollten wir hier nicht tun.
     
    #18
    munich-lion, 11 August 2009
  19. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Von der Art von Aufklärung halte ich auch nichts aber die meine ich auch nicht. Ich weiß nicht wie das in anderen Städten ist aber zumindest bei mir werde ich öfters durch Plakate,Werbungen, Kurzfilme, Broschüren etc. daran erinnert das es nicht ungefährlich ist ohne Verhütung zu vögeln. Ja sogar auf Postkarten wird man an Kondome erinnert.
    Man muss keinen Universitätsabschluss besitzen um drauf zu kommen wie man ein Kondom benutzt und DAS wird ja wirklich an jeder Ecke des deutschen Fernsehns vorgemacht.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 14:09 -----------

    Der scheint allerdings auch nicht viel davon zu halten wenn er seine eigentliche Freundin schon geschwängert hat und da genauso wenig unternommen hat.
     
    #19
    Pink Bunny, 11 August 2009
  20. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Du hast da scheinbar etwas übersehen...der TS ist nicht ihr Freund, sondern ein Bekannter, der sich Sorgen macht. Vom eigentlichen Freund dürfte wohl diesbezüglich wenig Sinnvolles kommen.
     
    #20
    munich-lion, 11 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test