Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

18 und keine Entscheidungsfreiheit

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Kleine Wolke, 2 Januar 2008.

  1. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    603
    101
    0
    Single
    Hallo Leute,

    ich weiß nicht obs hier reinpasst, wennn nicht einfach verschieben.

    Ich bin 18, also volljährig, brauch keine Einverständiserklärungen meiner Eltern und kann trotzdem mein Leben nicht selbst bestimmen.

    Ich würd mir gern ein weiteres Piercing stechen lassen oder meine Haare schneiden und pink färben (oder einfach nur auffallend).
    Doch mit sowas brauch ich gar nicht zuhause auftauchen.
    Mein Vater würde wahrscheinlich einen Herzinfakt bekommen, da würde der Haussegen ewig schief hängen.

    Das und andere Kleinigkeiten, die in letzter Zeit überhand nehmen, machen mich Sauer und ich hab schon gar keine Lust mehr nach Hause zu gehen.

    Ich weiß das mir da keiner helfen kann aber es tut gut es sich von der Seele zu schreiben.

    *wolke*
     
    #1
    Kleine Wolke, 2 Januar 2008
  2. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Wenn du ein Piercing oder eine neue Haarfarbe willst, dann mach es doch einfach. Mir wäre es egal, was meine Eltern dazu sagen. Du bist ebenfalls volljährig und solltest deine eigenen Erfahrungen machen dürfen. Deine Eltern müssen es ja nicht toll finden, aber letzlich ist das allein deine Entscheidung.

    Oder befürchtest du, dass sie dich z.B. rausschmeißen würden, wenn du sowas machst?
     
    #2
    User 18889, 2 Januar 2008
  3. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    603
    101
    0
    Single

    Ich kann es zumindest nicht ganz ausschließen...
     
    #3
    Kleine Wolke, 2 Januar 2008
  4. PlayingCube
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    Single
    Hast du nachgefragt, ob du z.B. ein neues Piercing kriegst und sie haben es dir verboten? Oder wie kann man sich das vorstellen?

    Ich würds einfach mal machen, am Anfang sind sie ja vielleicht geschockt, aber nach ein paar Tagen ist das doch meist eh vergessen.
     
    #4
    PlayingCube, 2 Januar 2008
  5. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Eine gtue Freundin von mir ist grade 21 geworden und wohnt auch noch zu Hause. Ihre Mutter (und auch ihr Vater) kontolliert alles was sie tut, ob sie sich die Zähne geputzt hat, sich ordentlich angezogen hat, ihr Zimmer aufgeräumt ist, sie kriegt immer ne Zeit mit, wann sie zu Hasue sein muss usw.
    Sie darf nichtmal ihre Zimmertür zumachen...
    Also, du siehst, es gibt noch welche, den es damit noch schlechter geht, dass soll jetzt nicht heißen, dass das bei dir nicht schlimm ist!
    Aber ich denke, bei solchen Sachen hilft entweder sich absolut dagegen wehren (kann aber auch nach hinten sol gfehen) oder mitspielen. Naja, du könntest noch von selber ausziehen...
     
    #5
    2Moro, 2 Januar 2008
  6. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    603
    101
    0
    Single
    Ich würde liebend gern ausziehen lieber heute als morgen.
    Aber ich noch in der Lehre und mit 400,- € läßt sich kaum eine Wohnung halten.
     
    #6
    Kleine Wolke, 2 Januar 2008
  7. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Hm... aber solange du daheim wohnst, wirst du dich wohl oder übel an die Regeln deiner Eltern halten müssen. Auch wenns doof ist.
    Sie zu provozieren so wie Maria88 das vorgeschlagen hat, halte ich für die schlechteste Idee, denn dann wirds daheim bestimmt nicht besser werden.
    Also warte einfach noch ein Weilchen ab und sobald du ausziehen kannst, hast du immer noch genug Zeit das alles umzusetzen.
     
    #7
    User 48246, 2 Januar 2008
  8. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Mein Vorschlag sollte nichts mit provozieren zu tun haben, sondern damit, sich die einem zustehenden Freiheiten zu nehmen. :zwinker:
     
    #8
    User 18889, 2 Januar 2008
  9. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Wenn die Eltern es verbieten stehen sie einem nicht zu, sondern wird die Eltern nunmal provozieren :zwinker:
     
    #9
    User 48246, 2 Januar 2008
  10. Thommy1302
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    Single
    Theoretisch darfst Du alles machen was Du willst wenn Du volljährig bist, bist aber auch für alles allein verantwortlich.

    Nun gut ob sich die Eltern über ein Piercing oder über gefärbte Haare aufregen ist aber meistens eine Einstellungssache der Eltern. Die Jugend von heute ist nicht mehr die von früher. Die Zeiten ändern sich halt. Was früher (sagen wir mal in den 80er Jahren) noch selten war ist heute völlig normal.
     
    #10
    Thommy1302, 2 Januar 2008
  11. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    ich glaube kaum, dass sie dich deshalb rauswerfen werden.hast du denn schonmal mit ihnen drüber gesprochen.ich dachte auch immer meine eltern werden sich nie ändern, aber als ich dann 18 war hieß es "du kannst jajetzt machen was du willst".
    (und dann wollt ich garnicht mehr :grin: )
     
    #11
    Sonata Arctica, 2 Januar 2008
  12. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    603
    101
    0
    Single
    Ich will sie ja nicht provozieren, deshalb mach ich es ja nicht.
    Mit ihnen Reden hab ich schon versucht (jaaa ruhig und nicht angeschrien:zwinker: ) aber sie hören nicht zu. Sie hören nie zu.

    Naja, ich werd wahrscheinlich warten bis ich ausgezogen bin, was hoffentlich diesen Herbst passiert.

    Aber danke für die Antworten :smile:
     
    #12
    Kleine Wolke, 2 Januar 2008
  13. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Wo würdest du dir denn gern ein Piercing stechen lassen?
    An vielen Stellen würden sie es doch gar nicht groß mitbekommen...
    Ansonsten bin ich da für eine Mittellösung, versuch deine Eltern nicht unnötig zu provozieren aber lass dich auch nicht völlig verbiegen und einsperren.
     
    #13
    User 72148, 2 Januar 2008
  14. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    ...ich habe gerade was ganz ähnliches in einem anderen Thema geschrieben (da ging es darum, dass Eltern den Geburtstag ihrer Tochter immer groß feiern, obwohl diese das nicht will): irgendwann kommt der Tag, an dem ein junger Mensch sich gegen seine Eltern durchsetzen muss, wenn er nicht ewig gegängelt werden will.

    So dumm das klingen mag: du musst irgendwann mal klar machen, dass du kein Kind mehr bist, sondern eine erwachsene Person, deren Wünsche und Bedürfnisse absolut gleichberechtigt mit denen der Elterngeneration sind, die absolut an jeder Entscheidungsfindung, die sie betrifft, zu beteiligen ist, und die andere Personen von solchen Entscheidungsfindungen beliebig ausschließen kann: denn es ist dein Leben.
    Idealerweise bringen Eltern ihren Kindern von alleine irgendwann diesen Respekt entgegen. Tatsächlich ist es aber so, dass eigentlich jeder junge Mensch sich den Respekt mehr oder weniger umfangreich erarbeiten - oft erkämpfen oder abtrotzen - muss.
    Das ist natürlich sehr schwierig, wenn man rein materiell noch von den Eltern abhängig ist. Denn dann ist man in einer enorm schlechten Position, um "harte Verhandlungen" - dh Familienstress - durchzustehen. In diesem Fall ist man leider darauf angewiesen, dass entweder die Eltern von alleine kapieren, dass sie nun im Leben der Kindern weniger bis nichts mehr zu sagen haben, oder dass einem selber Mittel und Wege einfallen, die Eltern zu dieser Erkenntnis zu bringen, ohne dass es zum ganz großen Konflikt kommt.

    Ich kann dir nur raten, schnellstmöglich die nötigen Schritte einzuleiten. Du liest hier immer wieder von Leuten, die noch als Twens mit teilweise ganz unabhängiger Lebensführung von ihren Eltern wie unmündige Kinder behandelt werden. Ich kenne das auch aus der eigenen Erfahrung: irgendwann muss man Grenzen aufzeigen, wenn das von alleine nicht klappt.
     
    #14
    many--, 2 Januar 2008
  15. jonny´G
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    Also ganz ehrlich? So bräuchtest du bei mir auch nicht aufzutauchen.

    Bin zwar auch kein Freund von dem Spruch: " Solange du in meinem Haus wohnst kannst du nicht machen was du willst", aber in dem Fall...
     
    #15
    jonny´G, 2 Januar 2008
  16. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    oh, wir haben hier den spießigsten 17-jährigen aller zeiten :grin:
    hi?sonst noch probleme?gibt jawohl schlimmeres :what:
     
    #16
    Sonata Arctica, 2 Januar 2008
  17. Chris81
    Chris81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    Single
    Ehrliche Meinung:
    Erwachsen sein auf dem Papier hat nichts mit "erwachsen sein" zu tun. Nimm nicht alles als Kritik hin, sondern vertrau darauf, daß manche Leute mehr Lebenserfahrung haben. Wieso sollten Dir Deine Eltern etwas schlechtes wollen?
     
    #17
    Chris81, 2 Januar 2008
  18. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was würde denn dein Arbeitsgeber zu pinken Haaren und dem Piercing sagen?
     
    #18
    xikitito, 2 Januar 2008
  19. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Dürfen die eigenen Eltern ihre Kinder einfach so rausschmeissen? Ich meine, deine Eltern wissen vermutlich, dass du dir keine eigene Wohnung leisten kannst. Wenn sie dich rausschmeissen, nur weil du dein Leben selbst bestimmen willst, würde ich den Kontakt zu deinen Eltern abbrechen. Du bist nunmal erwachsen und deine Eltern müssen lernen, dich auch so zu behandeln. Allerdings würde ich auch nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Hast du schonmal mit deinen Eltern darüber geredet?
     
    #19
    spätzünder, 2 Januar 2008
  20. Batrick
    Batrick (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.276
    121
    0
    nicht angegeben
    Das macht man natürlich auch einfach so, ganz ohne Gewissensbisse o.ä..
     
    #20
    Batrick, 2 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten