Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

2,5 Jahre Entfernungsbeziehung - Ich weiß nicht weiter...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von rave1976, 29 März 2005.

  1. rave1976
    rave1976 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    93
    1
    Single
    Heute wende ich mich mal an euch weil ich wirklich langsam Rat benötige... aber kurz zur Sache selbst:

    Anfang 2002 habe ich mich nach nur 7-monatiger Ehe von meiner Frau getrennt. War ein richtiger Schlag ins Gesicht für mich, alles andere als leicht.

    Damals habe ich nach Möglichkeiten gesucht mich abzulenken. Da kam mir das Internet und verschiedene Chats sehr entgegen. Einige von euch, die vielleicht auch Erfahrungen in Sachen Chat haben, können vielleicht nachvollziehen das man dort schnell einen Freundeskreis aufbauen kann wenn man sich nicht allzu dumm anstellt. Und so war es auch bei mir...

    Nach knapp einem halben Jahr chatten hab ich dann eine Frau kennengelernt mit der ich es aushalten könnte. Die erste richtige nach der schweren Trennung. Ihr ging es genauso, und so haben wir uns mal getroffen und uns ineinander verliebt. Von da an haben wir immer versucht uns regelmässig zu sehen.

    Das Problem an der Geschichte: Sie wohnt 250 km von mir entfernt und lebt noch bei ihrem Ex im Haus (32, 2 Kinder, arbeitslos / teilweise Halbtagsjob, auf Wohnungssuche). Als ich sie kennenlernte war ich mir der Situation bewusst. Sie sagte mir das sie eine Wohnung sucht, das allerdings sehr schwierig ist mit 2 Kindern (6+9 Jahre). Aber ich war bereit die Zeit abzuwarten, obwohl ich wusste das es schwer werden wird.

    Mittlerweile sind über 2,5 Jahre vergangen. Ich liebe sie immer noch wie am ersten Tag, sie sagt das gleiche in Bezug auf mich. Allerdings hat sie noch immer keine Wohnung gefunden, und mittlerweile glaube ich auch nicht mehr daran das sie richtig sucht oder das es überhaupt mal etwas wird. Trotzdem kann ich einfach nicht von ihr loslassen.

    Durch viele Gespräche habe ich herausgefunden das die beiden sogar ab und zu noch miteinander schlafen. Sie sagt aber das sie nichts dabei fühlen würde, und das sie es nur zulässt damit sie endlich Ruhe vor ihm hat. Vielleicht bin ich zu gutmütig, aber ich habe ihr selbst das nicht übel genommen und versucht für sie da zu sein und ihr Kraft zu geben. Auch wenn es für mich sehr schwer und schmerzhaft ist.

    Nun meine Frage: Was würdet ihr in so einer Situation tun? Habt ihr sowas auch schonmal erlebt? Was könnt ihr Frauen mir raten, falls ihr euch in ihre Lage versetzen könnt.

    Ich selbst habe vieles versucht (überreden zusammen zu ziehen, sie sollte zu mir ziehen, ich wollte Arbeit aufgeben um zu ihr zu ziehen, Hilfe bei der Wohnungssuche). Leider hat bis heute nichts geholfen. Dazu kommt noch das sie schon eine Wohnung sicher hatte, dieses aber aus privaten Gründen für ihren Ex (er hatte Probleme und konnte sich nicht selbst um das Haus kümmern) aufgegeben hat. Somit wurde ich wieder zurückgestellt, was ich allerdings auch akzeptierte und ihr geholfen habe so gut ich konnte.

    Mittlerweile bestimmt meine Liebe zu ihr mein ganzes Leben. Ich stehe am WE früh auf, nur um sie nicht zu verpassen falls sie mal online sein sollte. Ich stehe ihr mit Rat und Tat zur Seite, selbst wenn es um den Sex mit ihrem Ex geht. Ich helfe wo ich nur kann und versuche so oft wie möglich für sie da zu sein. Ich versuche auch zu ihr zu fahren falls es mal geht, was auch Kraft und Geld kostet.

    Diese Geschichte könnte ich noch lang weitererzählen, zu viel ist in dieser Zeit passiert was mich beeinflusst hat. Fakt ist: Ich liebe Sie und möchte am liebsten nicht mehr ohne sie.

    Aber sollte ich noch auf sie warten oder mich lieber auf was anderes konzentrieren? Ich hoffe ihr könnt mir hierzu einen guten Rat geben... danke sehr!
     
    #1
    rave1976, 29 März 2005
  2. bikermädl
    Gast
    0
    hallo
    also wenn du mich fragst...wird sie sich niemals von ihren mann trennen!
    ich würde sagen ..gib sie auf. such dir eine neue liebe mit der du dir auch eine zukunft aufbauen kannst. du spielst ja seit jahren die 2. geige! bist du eigentlich bis jetzt glücklich gewesen? ganz schön lange zeit. aber ich glaub es ist besser wenn du es beendest.
    viel glück und schöne grüße!
     
    #2
    bikermädl, 29 März 2005
  3. rave1976
    rave1976 (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    62
    93
    1
    Single
    Danke für die schnelle Antwort bikermädl.

    Na ja.... so richtig glücklich war ich nur am Anfang. Da war alles schön, man hatte noch Hoffnung das es so klappt wie man sich das vorstellt.

    Doch mit der Zeit verschwand die Hoffnung und es kam die Zeit der Unruhe. Und die hält jetzt schon seit fast 2 Jahren an.

    Ich weiß selbst nicht was richtig und was falsch ist. Ich denke aber du weißt wie schwer es ist einen Menschen loszulassen den man liebt. Wahrscheinlich hast Du Recht mit dem was du geschrieben hast. Nur wie ich von ihr loskommen soll.... das weiß ich nicht.

    Solang sie in meinem Kopf ist hab ich keine Chance mich neu zu verlieben. Sowas kann ich einfach nicht. Geschweige denn Sex mit jemand anderem zu haben... für mich völlig undenkbar...
     
    #3
    rave1976, 29 März 2005
  4. maikind83
    maikind83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ganz ehrlich - ich denke nicht, dass sie dich liebt. So, wie es scheint, sieht sie in dir nur einen guten Freund, dem sie ihre Probleme anvertrauen kann und das gewissermaßen auch ausnutzt. Würde sie dich lieben, hätte sie schon vor langer Zeit ihren Ex verlassen und sich ne eigene Wohnung gesucht oder wäre gar zu dir gezogen. Sie schläft noch mit ihrem Ex??? Und das ohne Gefühle? Ich denke, sie lügt dich an. Ich bin auch der Meinung, dass du diese "Beziehung" beenden solltest - du machst dich nur selbst kaputt.
     
    #4
    maikind83, 29 März 2005
  5. bikermädl
    Gast
    0
    das glaub ich dir dass es verdammt schwer ist nach so langer zeit loszulassen. am einfachsten ist es natürlich wenn man jemand anders kennenlernt. gehst du oft aus? du musst dich ablenken.z.b. durch freunde
    aber ich denke wenn du diese Beziehung weiter führst, wird es immer schwieriger für dich werden es zu beenden. weil... jetzt merkst du ja gott sei dank dass irgendwas nicht stimmt oder dass es so nicht weitergehen kann. wenn du aber so weiter machst, wird es zu gewohnheit und führst zwar eine beziehung aber eine trostlose. wenn sich dich wirklich so lieben würde, wäre sie schon vor 2 jahren ausgezogen.
     
    #5
    bikermädl, 29 März 2005
  6. rave1976
    rave1976 (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    62
    93
    1
    Single
    Ich habe mich oft gefragt ob ich wirklich das für sie bin was ich mir vorstelle. Ob ich das für sie bin was sie immer sagt.

    Die Sache sieht eindeutig aus... trotzdem weigere ich mich zu glauben das es so einfach sein soll. Nicht nach allem was passiert ist.

    Ich denke aber das ich das nur so sehe weil ich im Moment nicht anders kann. Ihr seid frei von Vorurteilen, könnt die Situation frei bewerten und Ratschläge geben. Für mich ist eine "vernünftige" Beurteilung der Situation leider unmöglich...

    Nochmal danke für eure Ratschläge... habt mir sehr geholfen...
     
    #6
    rave1976, 29 März 2005
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich glaube, sie lebt da ein ganz bequemes leben...

    ganz ehrlich... ich würd schluss machen... sie schläft noch mit ihm... nee.. echt..
     
    #7
    Beastie, 29 März 2005
  8. Explorer
    Explorer (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    374
    101
    0
    nicht angegeben
    Achtung, jetzt wirds hart:
    DAS ist lebensgefährlich wenn es Probleme in der Beziehung gibt. Und so wie es aussieht ist Eure Beziehung ein einziges Konstrukt voller Problem(chen). Wenn du nicht aufpasst, gehst du mit ihr unter. Wär doch schade. Also aus meiner Erfahrung rate ich dir 3 Dinge

    1. Mach dich nicht abhängig und bau dir dein eigenes stabiles leben auf.

    2. Mach dich nicht abhängig und bau dir dein eigenes stabiles leben auf.

    3. Mach dich nicht abhängig und bau dir dein eigenes stabiles leben auf.

    Eine Partnerschaft/Beziehung/Liebe (wie man es auch nennen mag) besteht immer aus geben und Nehmen; NICHT zu verwechseln mit Abhängigkeit.

    Sie kriegt ihr Leben nicht auf die Reihe, auch nicht mit deiner Hilfe, und du sollst darunter leiden?
     
    #8
    Explorer, 29 März 2005
  9. rave1976
    rave1976 (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    62
    93
    1
    Single
    Danke Explorer.... über die 3 "Ratschläge" musste ich dann doch schon etwas schmunzeln :grin: ! Könnte es sein das sich die 3 IRGENDWIE ähneln? *g*

    Ihr wisst sicherlich selbst wie das ist: Es hört sich immer alles so leicht an, aber es dann auch wirklich durchzuziehen ist höllisch schwer...

    Ich habe ihr aus Verzweiflung vor ein paar Tagen eine Mail geschrieben in der ich meine Situation und meine Gefühle zu ihr ausgedrückt habe. Ich habe geschrieben das es jetzt nur noch ein entweder/oder gibt... einen Neuanfang oder ein Ende. Und das sie klipp und klar sagen soll was sie vorhat und wie es weitergeht. Sie sagte sie wird darauf antworten... ich solle mich überraschen lassen. Ich denke das werde ich auch tun... :ratlos:
     
    #9
    rave1976, 29 März 2005
  10. Explorer
    Explorer (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    374
    101
    0
    nicht angegeben
    Das hört sich vernünftig an. Wie gesagt, ewig daran rumdoktern ist Lebensverschwendung.

    Das mit dem "durchziehen"... naja, es hört sich leicht an, ist schwer tatsächlich zu tun ABER im selben Moment öffnen sich auch wieder ungeahnte Möglichkeiten. Und im Nachhinein betrachtet wars dann doch nicht so krass.

    Und wen man auch fragt in 99,9% der fälle hat sich ein Befreiungsschlag gelohnt.
     
    #10
    Explorer, 29 März 2005
  11. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Eigentlich wollte ich Dir schreiben das Du Sie vor
    die Entscheidung stellen mußt Du oder Er???

    Das Sie nur so mit Ihm schläft sei mir nicht böse so ein
    Schei.. Als ich mit meinem Ex noch beisamen war
    und ich Ihn nicht mehr so liebte und mich eigentlich schon
    innerlich getrennt hatte konnte ich nicht mehr mit Ihm
    ins Bett steigen, Sorry aber echt!!!!!

    Ein paar Tage kannst ja noch warten aber laß Dich nicht
    hinhalten hast eh schon soo lange gewartet.
     
    #11
    Ilenia, 29 März 2005
  12. Anastasia
    Gast
    0
    Du wirkst wirklich gutmütig, nett und bist wirklich für sie da, doch anscheinend ist SIE zu verwöhnt, denn sie nimmt und nimmt nur von dir.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass du es nicht wahrhaben kannst, dass sie wirklich die Wahl treffen muss und sie sich eventuell auch gegen dich entscheiden könnte!
    Aber 2 Jahre is eine verdammtlange Zeit und meiner Meinung nach kann man, wenn man WIRKLICH WILL, in dieser Zeitspanne schonwas gescheites auf die Beine stellen.
    Ich wünsche dir nur das Beste und viel Kraft
    und schau, dass du dich langsam langsam von ihr löst!
    Versuche etwas Abstand zu bekommen, damit du von der "Abhängigkeit" wegkommst!
    Siehs wie eine Entziehungskur!
    lg
    Anastasia
     
    #12
    Anastasia, 29 März 2005
  13. rave1976
    rave1976 (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    62
    93
    1
    Single
    Danke Ilenia und Anastasia....ihr habt mir Sicherheit, genau wie die anderen auch, Recht mit dem was ihr sagt.

    Die Meinungen die hier bisher geschrieben wurden helfen mir schon ein ganzes Stück weiter. Wenn man sowas wie ich eine Zeit lang mitmacht wird man über lang oder kurz "blind" für die wesentlichen Dinge einer Beziehung. Irgendwann habe ich damit angefangen nur noch für Sie da zu sein... ohne Rücksicht auf mich und was aus mir wird.

    Leider scheinen auch schon andere Freunde gemerkt zu haben das ich mich in dieser Zeit ganz schön geändert habe. Sie stehen alle noch immer zu mir, allerdings behaupten manche ich wäre nur noch ein Schatten von dem was ich mal war, und sowas rüttelt einen dann doch schon wach etwas zu tun...

    Ich jedenfalls habe mir als Ziel gesetzt wieder diese lustige und verrückte Kerl zu werden der ich mal war... in den Sie sich damals auch verliebt hat. Wie es dann weitergeht... ob Sie sich dann auch selbst dadurch wiedererkennt, oder ob es eine andere wird über kurz oder lang, das wird die Zeit bringen.

    Danke nochmal euch allen... ihr habt mir geholfen manche Sachen wieder etwas realistischer zu sehen. Ich werde alles in Ruhe überdenken und zusehen das ich den A.... wieder hochbekomme. Und vielleicht schaffe ich es auch euch alle irgendwann mal (uns wenns nur mit einem Beitrag ist) zum lachen zu bringen! :grin:

    Danke...
     
    #13
    rave1976, 29 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jahre Entfernungsbeziehung weiß
steve2485
Kummerkasten Forum
2 Dezember 2016 um 14:35
17 Antworten
Love96
Kummerkasten Forum
26 November 2016
4 Antworten
Tim90
Kummerkasten Forum
15 November 2016
15 Antworten
Test