Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

2 frauen - 1 kind?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von rockchick, 13 Juni 2005.

  1. rockchick
    rockchick (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Huhu mädlz und jungenz.

    ich hab seit nem jahr die schönste Beziehung der welt mit meiner freundin [ja, ich bin w :zwinker: ] und wir haben vor kurzem beim kuscheln so ein bisschen über die zukunft geredet und geträumt was so sein könnte. jedenfalls kamen wir auch auf das thema kinder und ich meine...ich könnte mir schon vorstellen ein kind mit meiner freundin zu habn irgendwann und ich hab mich gefreut wie'n schneebesen als sie dasselbe gesagt hat. :gluecklic

    jedenfalls wollt ich nur mal fragen was ihr davon haltet...und ganz nebenbei...hat jemand ne ahnung ob man dann die befruchtung beim arzt machen lassen muss? ich hab nen ausschnitt aus der amerikanischen serie "the L-World" gesehn [wie sex and the city, bloß mit lesben] und da habn 2 frauen das selbst zu hause mit dem entsprechenden zubehör gemacht.

    thx for comments
     
    #1
    rockchick, 13 Juni 2005
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Naja gibt da ja mehrere Möglichkeiten.
    Künstliche Befruchtung beim Arzt kostet meiner Meinung nach einiges, und das Sperma von der Samenbank wär wohl auch nicht umsonst, oder würdet ihr einen Bekannten drum bitten?
    Ne andere Möglichkeit wäre Sex mit einem Mann.
    Oder ihn um Sperma bitten und selbst probieren.
    Hört sich aber irgendwie alles kompliziert an.
     
    #2
    Numina, 13 Juni 2005
  3. ...2 Mütter und 1 Kind...ist doch nix dabei! Bei Männern (Patrick Lindner) geht das ja auch...egal ob sie ihren "Daniel" adoptiert haben!
    Wenn die Möglichkeit besteht, ein eigenes Kind zu bekommen, dann soll "Frau" das doch mit ihrer "Frau" machen!
     
    #3
    De kleene Hexe, 13 Juni 2005
  4. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    In Deutschland ist die künstliche Befruchtung nur bei verheirateten Frauen mit dem Sperma des Ehemanns erlaubt. So wird dem Kind das Recht, seine eigene Herkunft (seinen biologischen Vater) zu kennen und das Recht auf Unterhalt (ebenfalls durch den Vater) gewährt. Alleinstehenden Frauen und Lesben wird die Insemination verwehrt, da in diesem Fall die Unterhaltspflicht gesetzlich nicht geklärt ist.
     
    #4
    User 12370, 13 Juni 2005
  5. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Naja wenn der Kinderwunsch bei mir mal stark wäre würd ich dafür wohl auch in die USA gehen oder so...vorrausgesetzt ich bekomme mal viel Geld :zwinker:
    Aber Adoption ist wahrscheinlich sowieso die beste Lösung...
     
    #5
    Numina, 13 Juni 2005
  6. Treuemaus81
    0
    Kind

    Hey finde ich klasse! Meine Freundin und ich auch (w) wollen auch mal ein Kind haben. Sind uns auch noch nicht ganz sicher wie :zwinker: Aber warum sollen nicht auch twei frauen Kinder haben und glücklich sein????!!!
     
    #6
    Treuemaus81, 13 Juni 2005
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    in england kann man es auch machen lassen.. also die künstliche befruchtung!
    sogar als alleinstehende

    ansonsten: viel glück :grin:
     
    #7
    Beastie, 14 Juni 2005
  8. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde da auch nichts bei .. sicher würde es dann immer einige in eurer Umgebung geben die so was nciht tolerieren aber darauf kann man ja sch*** denke ich .. was ein Kind braucht ist Liebe und das können zwei Frauen genauso geben wie Mütter oder Väter oder alleinerziehende
     
    #8
    illina, 14 Juni 2005
  9. chantal
    Gast
    0
    Jetzt haut nicht alle auf mich ein aber ich finde es nicht gut. Ich will nicht kind sein und bei zwei frauen oder männer aufwachsen, bin da total dagegen.
     
    #9
    chantal, 14 Juni 2005
  10. leer
    leer (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    Verheiratet
    Falsch: Frag mal einen in deiner Klasse. Ist sicherlich einfacher und billiger :grin:
     
    #10
    leer, 14 Juni 2005
  11. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also ich denke, wenn es eine männliche bezugsperson gibt, isses ok
    das kann ja der onkel sein oder der opa oder so

    chantal, warum bist du dagegen?
     
    #11
    Beastie, 14 Juni 2005
  12. Felipe
    Felipe (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    Wer von euch trägt das Kind dann eigentlich aus? Wie entscheidet ihr das? :ratlos:
     
    #12
    Felipe, 14 Juni 2005
  13. Node
    Node (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Jeder eins? ^^
    Hm. Also ich waer da auch fuer Adoption :smile: Oder wenns unbedingt ein eigenes sein soll hmm guten Freund fragen? Vorher nen _Vertrag_ machen... weiss ja nicht inwiefern sowas rechtlich ueberhaupt moeglich ist.


    Regards
     
    #13
    Node, 15 Juni 2005
  14. chantal
    Gast
    0
    Kann ich jetzt nicht richtig erklären, das schweift zu weit aus, aber wenn ich jetzt kind wär würde ich eine Mutter und einen Vater wollen und auch mit beiden zusammen wohnen wollen und nicht mit zwei von einer sorte.
     
    #14
    chantal, 15 Juni 2005
  15. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    ist, soviel ich weiß, eben nicht möglich. Da das Geld nicht für die Mutter sondern für das Kind ist. Deshalb würde das auch kein Klassenkamerad freiwillig machen, weil das für ihn alles andere als billig ist. (Außer er weiß nat. nix davon... :eek: )

    Eigentlich finde ich es auch richtig so. Wenn das jeder so macht, weiß bald keiner mehr wer sein Vater ist, oder wo er eigentlich herkommt. Und wenn die mutter auch noch auf deinen Unterhalt verzichtet, dann aber selbst nicht mehr genug geld hat dich großzuziehen (man beachte das soziale system der usa) na dann bravo. Es gibt schon genug solcher unglücksfälle, man muss nicht noch extra welche produzieren.

    So - und nun dürft ihr auf mich einschlagen :zwinker:
     
    #15
    User 12370, 15 Juni 2005
  16. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Dafür ist mir mein Genmaterial zu schade :zwinker:
    Nein ich meinte natürlich in ihrer Situation.
    Würd ich selbst ein wollen würd mein Schatz schon dafür sorgen :zwinker:
     
    #16
    Numina, 15 Juni 2005
  17. sachsenlady
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    nicht angegeben
    In einer Kindertagesstätte,in der ich vor Jahren gearbeitet habe,gab es zwei Frauen,die zusammen einen Jungen hatte. Ich weiß allerdings nicht,auf welchem Wege sie zu dem Kind gekommen sind. Eine war aber die leibliche Mutter. Das klappte eigentlich ganz gut mit dem Kleinen soweit ich das beurteilen kann. Solange noch eine männliche Bezugsperson im Umfeld ist,warum nicht. Kinder von alleinstehenden Müttern oder aus Patchworkfamilien werden ja auch nicht in "klassischen" Familien groß und entwickeln sich trotzdem normal.
     
    #17
    sachsenlady, 15 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - frauen kind
Alexiaa
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
1 November 2016
21 Antworten
Jinx
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
31 August 2013
29 Antworten
klassiker123
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
12 Juni 2013
44 Antworten