Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

2 Jahre zusammen - Aber kein Sex

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von KalleSchlumpf, 3 September 2007.

  1. KalleSchlumpf
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin jetzt mit meiner Freundin 2 Jahre zusammen und liebe sie über Alles. Ich bin 21 Jahre alt, sie 19.

    Leider haben wir bis jetzt nicht mit einander geschlafen. Zwar küssen wir uns und kuscheln viel, aber immer wenn wir uns näher kommen, macht sie einen Rückzieher. Inzwischen bemühe ich mich garnicht mehr, weil ich mir dabei doof vorkomme.

    Wenn ich sie drauf anspreche, meint sie, das sie ja auch will, aber es geht nicht, sie weiß auch nicht warum...

    Von ihrem vorigen Freund hat sie mir erzählt, das er ein Arschloch war und sie vergewaltigt hat. Abgetrieben hat sie auch schon einmal. Das sind alles Sachen, wegen denen ich mir gesagt habe " Gut, sie braucht Zeit, lass es langsam und vorsichtig angehen".
    Ich hatte und habe immer noch Verständnis dafür, wenn sie sich Sorgen macht oder Angst hat. Aber wir kennen uns nun seid 2 Jahren und leben seid über einem Jahr zusammen.

    Es ist nicht so, das ich viel Sex will/brauche, aber ich liebe sie und zu eine Beziehung gehört es dazu. Außerdem wollen wir beide später mal Kinder haben - Vom Himmel fallen die bekanntlich nicht.

    Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Was soll ich tun?
     
    #1
    KalleSchlumpf, 3 September 2007
  2. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Erstmal Respekt, dass du 2 Jahre ohne Sex ausgehalten hast. Wenn man Single ist, ist das ja kein Problem, aber in einer Beziehung...doch recht schwierig :ratlos:

    Ich denke, dass die Probleme deiner Freundin bezüglich Sexualität wirklich darauf zurückzuführen sind, dass sie damals vergewaltigt wurde. Daher braucht sie psychologische Hilfe. Dabei musst du ihr aber klar machen, dass sie die Hilfe nicht in Anspruch nehmen soll, weil du mit ihr Sex haben willst. Das wäre der falsche Ansatz. Ihr muss klar werden, dass sie sonst diese Erinnerung immer ihr privates Leben beeinflussen wird. Sie muss es für sich machen.

    Oder war sie etwa deswegen schon in Behandlung?
     
    #2
    Chimaira25w, 3 September 2007
  3. KalleSchlumpf
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab nochmal mit ihr geredet, es ist wirklich so, das sie Angst und Ekel hat. Sie will auch, kann aber nicht, es ist wie eine Blockade.

    Wo finden wir Hilfe? Nach was soll ich suchen?
     
    #3
    KalleSchlumpf, 6 September 2007
  4. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    es gibt eine organisation "wildwasser" für missbrauchte und vergewaltigte junge frauen, dort kannst du um hilfe fragen.
    ich denke die können dir/euch weiterhelfen. -> http://www.wildwasser.de/
    ansonsten kommen auch frauenärztinnen/-ärzte in frage.
    im internet findest du auch viele organisationen, die kontaktadressen etc anbieten (auch wildwasser, hab-keine-angst etc.)
    viel glück euch beiden
     
    #4
    JackyllW, 6 September 2007
  5. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Alskl, in eurem Fall ist da mit den üblichen Tipps wie Reden, Zeit lassen etc alleine nicht geholfen, dafür sitzt die Vergewaltigung zu tief. War sie denn nie bei einer Beratungsstelle bzw in Therapie deswegen?
    Schau mal in diesen Thread aus unserem Missbrauchs-Unterforum hier: Hilfe für Betroffene, Freunde, Partner und Familie
    Da stehen eine Menge Adressen und Anlaufstellen, an die sie sich wenden kann. Wahrscheinlich muss da wirklich professionelle Hilfe her, damit sie es einigermaßen verarbeiten kann. Denn ansonsten fürchte ich, dass auch noch nach weiteren Jahren das Trauma zu tief sitzt und ihr nie ein erfülltes Sexleben haben werdet.
     
    #5
    Ginny, 6 September 2007
  6. KalleSchlumpf
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab lange nichts mehr geschrieben, hier nun der aktuelle Stand:

    Ich habe versucht mit ihr in Ruhe darüber zu reden, habe ihr die Adressen der Beratungsstellen gegeben, habe ihr angeboten, das wir zusammen dort hingehen - Alles ohne Erfolg.
    Zwar hat sie gesagt, das sie eine Therapie machen möchte, passiert ist aber nichts.

    Ich schreibe nun wieder, obwohl ich eine Zeit lang das Gefühl hatte, es geht auch ohne.
    Aber in letzter Zeit steigt mein Verlangen bzw. die Sehnsucht nach Sex immer mehr.

    Oft sage ich mir, ich halte es nicht mehr aus und bald ist Schluß. Aber ich liebe sie und kann nicht einfach Schluß machen.

    Doch langsam merke ich, wie ich kaputt gehe, ich hätte nie gedacht, das kein Sex einen auf Dauer kaputt machen kann.

    Was soll ich noch tun?
    Schluß machen würde ich mir nicht verzeihen können, aber weitergehen kann es so auch nicht mehr...

    :flennen:
     
    #6
    KalleSchlumpf, 21 Juni 2008
  7. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Du hast getan, was dir möglich ist. Wenn sie sich nicht helfen lassen möchte, kannst du nichts weiter tun.

    Ich denke, du kannst das vielleicht noch ein paar Monate durchziehen, wirst aber auf Dauer immer unglücklicher werden, was dann letzlich zur Trennung führen dürfte. Eine jahrelange Beziehung ohne Sex würden die wenigsten Menschen tolerieren, verständlicherweise.
     
    #7
    User 18889, 21 Juni 2008
  8. Yava
    Yava (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    Single
    Was du machen kannst, kann Ich dir nicht erzählen. Aber Ich kann dir berichten wie es bei mir ist: Ich hab einiges an Problemen, müsste deshalb auch in Therapy, trau mich aber einfach nicht irgendwo anzurufen und einen Termin zu machen. Vielleicht hat sie auch schlichtweg Angst, etwas zu unternehmen?

    lg
    Yava
     
    #8
    Yava, 21 Juni 2008
  9. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, ich denke, dass sie sehr verletzlich ist. Es ist ja auch nicht so einfach, zur Therapie zu gehen, nehme ich an, das Ganze ist sicher ein schmerzhafter Prozeß. Das ist ja nicht wie eine Packung Pillen bekommen. Ihre Motivation dafür muss aber von innen kommen.

    Es ist ja kein Verbrechen, wenn du sagst, du kannst ihren Weg nicht mit ihr gehen. Denn selbst wenn sie die Therapie anfängt ... wirst du dich auf viele weitere Monate (Jahre?) ohne Sex einstellen müssen. In diesem speziellen Fall wäre es auch sehr unfair, sie da irgendwie unter Druck zu setzen.

    Wenn du es doch versuchen willst, musst du eben einen Teil opfern... aber du darfst auch nicht daran kaputt gehen, das ist klar.
    Hast du dich denn an einen der genannten Vereine gewendet? Ich denke, dass sie auch DIR helfen können, wie du damit umgehen kannst. Vielleicht könnt ihr ja eine Art offene Beziehung führen, aber das halte ich für sehr problematisch.

    Off-Topic:
    Ist Sex wirklich so wichtig? Ich habe auch gerne welchen, aber ich würde genauso gut auch nur mit viel kuscheln auskommen...
     
    #9
    schokobonbon, 21 Juni 2008
  10. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich denke schon, dass Sex für den Großteil aller Leute wichtig ist. Sex ist ja schön, macht Spaß, entspannt usw. Für mich gehört das auch zu einer Beziehung dazu. Eine Beziehung ohne Sex könnte ich mir definitiv nicht vorstellen.
     
    #10
    User 18889, 21 Juni 2008
  11. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:


    Du würdest damit auskommen. Der TS kann und möchte es aber nicht. Was gibt es da zu diskutieren?


    Ich würde dir auch empfehlen, dich an einen der Vereine, z.B. Wildwasser zu wenden. Ich bin mir sicher, dass sie auch den betroffenen Partnern helfen können und gute Ratschläge geben. Deine Freundin scheint ein "sehr komplizierter Fall" zu sein und ich denke Fachmänner sind da eher angebracht. Nicht, dass hier keiner einen guten Tipp parat haben könnte, aber ich glaube Laien sind da etwas "überfordert".
     
    #11
    rainy, 21 Juni 2008
  12. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:

    Es gibt da nichts zu diskutieren, und das tue ich auch nicht ... aber wenn der TS es wirklich weiter mit ihr versuchen will, muss er entscheiden, was für ihn wichtiger ist. Und ob er nicht doch erstmal doch mit Kuscheln auskommen könnte. Einen anderen Weg sehe ich hier nicht. Für mich ist eine Beziehung mehr als nur Sex oder Nichtsex.
     
    #12
    schokobonbon, 21 Juni 2008
  13. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Off-Topic:
    Ähm du hast gelesen, dass er das bereits seit über zwei Jahren tut und es in der Zeit nicht einmal zum Sex gekommen ist?? Ich finde deinen Einwand jetzt ein wenig komisch! :ratlos:
     
    #13
    ToreadorDaniel, 21 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jahre zusammen kein
10Gandalf01
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Januar 2016
2 Antworten
zuno
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Dezember 2014
4 Antworten
ManU0582
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Februar 2014
17 Antworten