Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

2 Katzen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von *Anrina*, 23 Februar 2008.

  1. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Hey,

    da ich Katzen sehr gerne habe, aber nie eine halten durfte als ich noch Zuhause gewohnt habe würde ich mir jetzt gerne 2 Miezen anschaffen. 2 deswegen, weil ich tagsüber arbeite und ich ja nicht möchte, dass sich die Tierchen langweilen.

    Welche Kosten kommen denn da so auf mich zu, aus einigen Beiträgen konnte ich herauslesen, dass sich hier viele Katzenbesitzer befinden, die mir sicher weiterhelfen können.

    Ein anderes Problem ist, dass ich ca. ein- bis zweimal im Monat in meiner Heimatstadt bin, evtl. könnte ich die Tierchen mitnehmen, aber das ist ja auch immer Stress für die Tierchen. Können die ein We alleine bleiben, Futter und Wasser würden sie von meiner Nachbarin kriegen, oder laufe ich Gefahr, dass die mir dann die Wohnung auseinander nehmen.

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
     
    #1
    *Anrina*, 23 Februar 2008
  2. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    das ist denke ich nicht so tragisch solange sie genügend futter und wasser haben. Ich und meine Familie haben auch zwei katzen und wenn wir immer im urlaub waren für zwei wochen hat,hat es auch nie probleme gegeben.Sie sind ja zu zweit und können sich somit auch gut beschäfftigen :smile: Das sieht man bei unseren immer ganz gut weil sie sich auch des öfteren mal gegenseitig putzen.Sind ja beide auch aus einem Wurf ^^
    Von den Kosten her dürfte es denke ich nicht so tragisch sein. Klar das katzenfutter muss man x 2 nehmen aber beim Katzenstreu dürfte es keine Probleme geben. Wir haben zwei katzenklos und da reicht ein großer Sack Katzenstreu ne ganze weile aus.
     
    #2
    Pink Bunny, 23 Februar 2008
  3. Packset
    Gast
    0
    Kommt drauf an, woher du die Tiere holst. Wir haben unsere aus dem Tierheim und für die beiden Männchen, kastriert, geimpft, gechiped ja 80 € gezahlt, also insgesamt 160€.

    Dann haben wir bei Fressnapf nochmal zugeschlagen mit Spielzeug, zwei Katzenklos , zwei Transportboxen, Futter- und Wassernäpfe, Futter, ingesamt etwa 80€ wobei die Transportkosten mit 20€ pro Stück der größte Batzen waren.

    Katzen kann man anders als Hunde auch mal ne Nacht alleine lassen weil Katzen fressen wenn sie Hunger haben und nicht wie viele Hunde fressen bis der Napf leer ist.
    Von Vorteil ist dabei wenn sie Trockenfutter fressen, das trocknet im Gegensatz zu Nassfutter nicht aus.
    Es gibt aber für etwa 20€ bei Fressnapf so nen Fütterungsautomaten den man programmieren kann das er um die und die uhrzeit neues Nassfutter auswirft.

    Den Streß mit dem alle paar Wochen ab in die Kiste und in ne andere Umgebung würde ich den Tieren nicht antun wollen.

    Das du zwei KAtzen willst find ich super, das macht einiges einfacher.
    Unsere sind beide mnännlich, aber aus dem gleichen Wurf und kommen gut miteinander klar.

    WIr haben an laufenden Kosten im MOnat etwa 60€ fürs Futter.
    DIe Monster fressen nur Felix an Nassfutter und das kostet etwa 0,69 Cent pro Dose und Pro Tag verschlingen die beiden zwei Dosen.
    Dann kaufen wir noch Trockenfutter, allerdings sehr hochwertiges aus 100% Fleisch, das haut dann halt recht gut rein.

    Mit dem Katzenstreu kommen wir etwa nen MOnat mit 20l aus und es kostet ja nach Streu zwischen 6-20€.

    Ich würde allerdings ein kleines Polster anlegen für eventuelle Tierarztkosten.

    Kannst ja mal Bilder posten wenn du welche geholt hast.:smile:
     
    #3
    Packset, 23 Februar 2008
  4. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    9
    Single
    Also ich habe auch zwei Katzen, oder besser gesagt meine eltern und ich.

    Was wichtig ist, das du bedenkst, sie jedes jahr impfen zu lassen, das kostet ca 100€, wobei da auch noch eine wurmkur mit enthalten ist.

    Dann kommt es eben drauf an was sie essen.
    Unsere eine frisst eigentlich alles, der ist es egal was da für futter steht, die andere isst so gut wie nur trockenfutter.

    Du solltest auch bedenken, das du immer etwas geld hast, fals die katzen mal krank werden und du mit ihnen zum tierarzt musst, weil das leider nicht sowirklich billig ist.
     
    #4
    User 43919, 23 Februar 2008
  5. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.540
    398
    2.016
    Verlobt
    Achte dann auch drauf, wo die Katzen her kommen, wenn du sie aus dem tierheim hast. Besser Katzen, die in einer Familie in der Wohnung aufgewachsen sind, als auf einem Bauernhof!

    Katzen brauchen Zuwendung und wollen spielen, am Anfang würd ich die nicht allein lassen. Und wenn du sie mitnimmst, dann suchen sie wenn möglich den Weg nach Hause.....
    Es kommt auch vor, dass den Katzen, wenn sie den ganzen Tag allein sind, die Toilette nicht mehr passt und sie anderswo hin gehen.

    Ich finde Katzen tolle Tiere, weil sie so selbstständig sind. Aber sie passen schlecht zu Menschen, die pingelig auf Ordnung halten, überhaupt zu Putzteufeln.
     
    #5
    simon1986, 23 Februar 2008
  6. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Bei zwei Katzen finde ich auch wichtig, dass es zwei Katzenklos gibt. Hab schon einige
    Fälle mitgekriegt, dass eine Katze unsauber wurde, weil es nur ein Klo gab..
    Achte auf ordentliches Futter (evtl kann dir da ein TA helfen, am besten so wenig wie
    möglich Rohasche im Futter), regelmäßiges Impfen und Entwurmen und leg dir ein bisschen Geld
    für Notfälle zurück.
    Würde die Katzen auch lieber in der gewohnten Umgebung lassen und sie von Bekannten
    oder so füttern lassen.
     
    #6
    tinchenmaus, 24 Februar 2008
  7. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Also...

    1. Zu dem Problem, dass du manchmal über ein Wochenende weg bist: Das dürfte gehen. Wenn sicher ist, das jemand nach ihnen schaut, also das Klo gereignigt und ausreichend Futter gereicht wird. Sie sind ja zu zweit.

    2. Zu den Finanzen: Ich benutze ein recht teures Streu, da alles andere abgelehnt wurde. Da komme ich so auf ca. 11€/Monat (14kg Sack). Hinzu kommt dann Futter, da greife ich zu "Shah" von Aldi, das ist immerhin sogar qualitativ besser als Whiskas und co, und ich verwende auch das Aldi Trockenfutter. Das steht den ganzen Tag zur Verfügung, dann gibt es zweimal am Tag je 1/2 Dose Nassfutter, da komme ich auf ca. 20€/Monat.

    Plus Spielzeug, plus Leckerlie.

    Anschaffen solltest du:
    - 2 Katzenklos
    - 1 großer Kratzbaum
    - Futternäpfe
    - Spielzeug
    - Liegeflächen
    - Transportboxen
     
    #7
    User 12616, 24 Februar 2008
  8. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich hatte selbst 7 Monate lang zwei Kater und habe sie vor kurzem abgegeben, weil das viel zu sehr mit meinen Arbeitszeiten kollidierte. Ich dachte auch, die Tiere wären ja sehr selbstständig und es würde ihnen nichts ausmachen, wenn sie mal 24 h alleine wären, aber dem war nicht so. Zwar konten sie rund um die Uhr nach draußen, aber trotzdem haben sie mir die Wohnung auseinander genommen.

    Ich glaube, für Fälle, wo die Besitzer öfter mal länger weg sind, wären ältere Tiere ratsam. Die sind ruhiger, wollen nicht soviel beschäftigt werden und sind genauso süß. Außerdem finden sie schwerer ein Zuhause, was mir persönlich wichtig wäre, denn man will ja auch irgendwie etwas Gutes tun.

    Gefüttert habe ich Animonda Carny (Tierfachhandel), Lux von Aldi Nord und Trockenfutter von Hill's. Das ist alles so mittlere Preisklasse, aber ganz okay. Die wirklich sehr hochwertigen Futtersorten sind schon sehr happig. Man sollte halt schon drauf achten, dass das Futter wenig bis keinen Zucker enthält und einen hohen Fleischanteil hat. Besonders übel sind solche Nassfutter wie Felix oder Whiskas. Etwas schrottigeres kann man nicht kaufen. Allein die Zutatenliste ist der Hammer, achte mal drauf.

    Für Futter habe ich monatlich vielleicht 25 € ausgegeben. Die Kater waren noch nicht ausgwachsen und es gab für beide zusammen eine 400 g Dose Nassfutter pro Tag und zusätzlich Trockenfutter. Mal ein (nicht ganz so gesundes Leckerchen) war auch dabei. Katzenstreu hatte ich von Lidl. Das ist zwar nicht wirklich gut, aber billig und den Katzen war's egal. Davon brauchte ich monatlich maximal 2 Säcke, denn die Kater konnten ja nach draußen und dort hinmachen. Meine gaben sich mit einem gemeinsamen Klo zufrieden.

    Die beiden kamen vom Bauernhof, also waren nicht geimpft oder so. Das Impfen kostete pro Kater 30 € und die Kastration 25 €.

    Wenn es funktioniert, sind Katzen echt toll. Ich hätte auch gern später wieder welche, nur momentan macht es keinen Sinn.

    Mit nach Haus nehmen übers We würde ich dir auf keinen Fall empfehlen. Katzen sind eher ortsgebunden als auf den Menschen fixiert. Das wäre überhaupt nicht gut für sie.
     
    #8
    User 18889, 24 Februar 2008
  9. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    Eigendlich ne dumme Frage weil ich ja selber Katzenhalterin bin aber warum ist denn Whiskas so schlecht ?Ich habe schon so oft gelesen das es nicht gut ist und total minderwärtig,abe warum ? Meine Katzen lieben das Zeug und bekommen davon nicht genug:ratlos: so schlecht kann es doch gar nicht sein oder ?


    Achte auch darauf was du für Pflanzen bei dir in der Wohnung hast ! Katzen knabbern da wirklich zu gerne dran und es ist bei mir schon leider sehr oft vorgekommen. Davon können die kleinen sich ziemlich heftig übergeben :geknickt:
    In bestimmten Katzenratgebern oder Internet findest du ne ganze liste davon was für deine Katzen gefährlich ist.
     
    #9
    Pink Bunny, 24 Februar 2008
  10. Packset
    Gast
    0
    Weil es mit viel Getreide und diversem aufgefüllt ist und die Fleischanteil sehr gering ist. Katzen können das Zeug aber sehr schlecht umsetzten da sie halt Fleischfresser sind. Und gerade Trochenfutter hat auch oft nen sehr hohen Getredeanteil und kann den Katzen sehr schaden.

    Meine fressen leider auch nur Felix, auch wenn es sehr ungesund für sie ist.
     
    #10
    Packset, 24 Februar 2008
  11. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    ahchso, dankeschön für die info :smile:Zum Glück füttern wir nicht nur Whiskas. Habe grade meiner Mutter bescheid gesagt und sie meinte das wir uns leider zur Zeit kein anderes Futter für unsere Katzen leisten können. Gibs denn auch anderes billigfutter was quallitativ höher ist ?
     
    #11
    Pink Bunny, 24 Februar 2008
  12. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ja, das Lux (Aldi Nord) oder Shah (Aldi Süd) ist sehr viel besser und eine 400 g Dose kostet 49 Cent, also wahrscheinlich noch günstiger als Whiskas.
     
    #12
    User 18889, 24 Februar 2008
  13. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    1: Anschaffung der Tiere
    ---------------------------
    Wichtig ist, woher möchtest du die Katzen? Willst du junge oder ältere?
    Grundsätzlich verstehen sich ein Geschwisterpäärchen oder Mutter mit einem Welpen am besten. Allerdings würde ich immer eine Katze aus dem Tierheim bevorzugen, die haben es nötig ein schönes zu Hause zu finden und sind oft so dankbare und unkomplizierte Hausgenossen! Außerdem sind die Katzen dort normalerweise kastriert, gechipt, entwurmt und schon geimpft. Von Bauernhofkatzen würde ich dir abraten, die sind meist schon von klein auf total verwurmt und verlaust, so das du erst mal gegen die Untermieter ankämpfen musst.

    2:Anschaffung von Zubehör
    -------------------------------
    Für 2 Katzen musst du nicht unbedingt 2 Katzenklos haben, ich hab erst mit 3 ein zweites Klo angeschafft.

    -ein Katzenklo
    -Futer und Wassernäpfe
    -Kratzbaum
    -Schlafplatz (muss aber nicht unbedingt sein, Katzen suchen sich ihren Schlafplatz und der ist meistens nicht das Körbchen)-2 Transportboxen(für Tierarztbesuche)
    -Spielzeug
    -Trocken und Nassfutter
    -Katzenstreu (ich schwöre auf Klumpstreu von DM)

    ...das alles sollte schon bereit stehen und seinen festen Platz haben, wenn die beiden einziehen.

    3:Urlaub etc ohne Tiere
    -------------------------------

    Ich habe 3 Katzen (12, 2 und 7 monate), die bleiben zu Hause, wenn ich wegfahre-immer! Meine nachbarin kommt 2 mal täglich zuim füttern und die Tiere evtl kurz zu betüdeln, sie siebt einmal täglich das Katzenklo durch-fertig.
    Katzen sind Gewohnheitstiere und hängen sehr an ihrem zu Hause.
    Meine Katzen haben auch nie die Wohnung zerpflückt.
     
    #13
    User 75021, 24 Februar 2008
  14. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Danke schon mal für eure Antworten, haben mir sehr weitergeholfen.

    Ich möchte auf jeden Fall Katzen aus dem Tierheim, keine Babys, aber schon jüngere. Ich habe mich gestern im Internet mal umgeschaut und schon welche gefunden die ich gerne haben würde. Ich werde mich nächste Woche mal auf den Weg ins Tierheim machen. Habe mir schon gedacht, dass das für die Miezen nichts ist, wenn ich sie aus ihrer gewohnten Umgebung reiße und sie mit in meine Heimatstadt nehme, vor allem wo meine Mutter sich dort Wellensittiche hält, wäre ja nicht so praktisch *g

    Werde mich nächste Woche auch mal nach Zubehör etc. umsehen und was das Futter angeht muss man es wohl ausprobieren wie der Geschmack der Miezen so aussieht.

    Ich werde es wohl auch erstmal mit 1 Katzenklo versuchen und bei Bedarf eben ein zweites dazu kaufen.
     
    #14
    *Anrina*, 24 Februar 2008
  15. Zuckerpuppe89
    Verbringt hier viel Zeit
    596
    101
    0
    nicht angegeben
    Wurde ja schon viel gesagt. Was ich im Tieheim auf jeden Fall hinterfragen würde wie es bei den Miezen so aussieht mit Prügelein.
    Wir haben auch 2 männchen und der eine der hat Phasen da kommt der jede Woche mit ner neuen Wunde nach Hause. Viel kann man schon selbst machen aber wenns sich entzündet kommste nicht um den Tierarzt herum. So zahlen wir in manchem Monat auch mal gut und gerne 200 Euro Tierarztkosten.
     
    #15
    Zuckerpuppe89, 24 Februar 2008
  16. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Ja, danach werde ich mich auf jeden Fall erkundigen.
     
    #16
    *Anrina*, 24 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Katzen
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
Schattenkind
Off-Topic-Location Forum
25 Januar 2016
25 Antworten
Seestern1
Off-Topic-Location Forum
24 Oktober 2015
13 Antworten