Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

2 Männer lieben, was nun?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Röckchen, 7 Oktober 2008.

  1. Röckchen
    Röckchen (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    ich lebe in wilder Ehe mit meinem Freund seit 12 Jahren zusammen. Wir haben ein gemeinsames Kind. Ich liebe meinen Freund und er ist auch gleichzeitig mein bester Freund. Eigentlich bin ich rundum glücklich und lebe meinen Traum.
    Aber da ist noch ein anderer Mann. Ein Bekannter von uns beiden. Ich liebe auch ihn, wider aller Vernunft. Er ist ein unehrlicher Mensch, der viele schlechte Eigenschaften hat. Andererseits konnte ich immer so toll mit ihm reden und liebe ihn einfach.
    Seit ein paar Jahren haben wir keinen Kontakt mehr, ich sehe ihn aber immer mal vorbeifahren und wir grüssen uns auch.
    Er geht mir aber seit 4-5 Jahren nicht aus dem Kopf und es macht mich fast wahnsinnig.
    Was soll ich bloß machen? Es einfach verdrängen und so weiterleben. Ich weiß auch leider überhaupt nicht, wie er zu mir steht. Soll ich versuchen, es rauszufinden? Aber wie? Ich bin mittlerweile soweit, daß ich irgendwie Kontakt zu ihm aufnehmen will um einfach rauszufinden, ob er evtl. auch für mich was empfindet.

    Hilfe :cry:
     
    #1
    Röckchen, 7 Oktober 2008
  2. LaHotChica
    LaHotChica (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Alleine, das würde mich davon abhalten, du hast doch anscheint eine tolle Family und willst das alles aufs Spiel setzen für so einen Menschen.
    Denk bitte nochmal gründlich nach :eek: :eek: :eek:
    Also mal im Ernst, woher willst du wissen, dass er die Wahrheit sagt / gesagt hat?

    Mir wäre das alles zu riskant, am ende bist da und hast nichts, oder schwer enttäuscht weil er vllt. nichts für dich empfindet?!

    Schlag ihn dir aus den Kopf!
     
    #2
    LaHotChica, 7 Oktober 2008
  3. Röckchen
    Röckchen (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    Er ist unehrlich in beruflichen Dingen.
    Aber die Gespräche, die wir hatten, waren sehr schön und auch intim.
    Ich finde es total irritierent, daß ich ihn solange, so sehr liebe, obwohl ich nicht nur seine positiven Eigenschaften kenne. Sondern auch seine negativen Eigenschaften.
    Seit 4-5 Jahren bekomme ich ihn nicht aus dem Kopf.

    Wie könnte ich mit ihm Kontakt aufnehmen und rausbekommen, wie er empfindet?
     
    #3
    Röckchen, 7 Oktober 2008
  4. Isabel1989
    Isabel1989 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hm ich würde meine Beziehung nicht wegen einem anderen Mann aufgeben, wenn du wie du sagst "deinen Traum lebst". Du hast ein Kind und bist glücklich. Was hättest du davon, wenn du herausfindest, dass er auch etwas für dich empfindet, ihr etwas miteinander habt und dann dein ganzes Glück mit deiner Family zerstört wäre? Was würde es dir bringen mit einem Mann etwas anzufangen, der dir nicht gut tut, der viele schlechte Eigenschaften hat? Überlege wirklich gut was du tust.

    Ich persönlich führe seit anderthalb Jahren eine Beziehung mit meinem Freund, es ist zwar nicht mal annährend so lange wie es deine ist, aber wenn man so tiefe Gefühle hat, könnte ich mir gar nicht vorstellen noch einen anderen Menschen zu lieben... Ich bin sowieso der Überzeugung, dass man die wahre Liebe nur zu einem Menschen haben kann. Denk vielleicht mal darüber nach, ob es nicht nur Schwärmerei ist, ob du nicht vielleicht einfach nur etwas Neues ausprobieren willst? Fehlt dir etwas bei deinem Freund? Und das was dir fehlt suchst du bei einem anderen?

    Ich würde auch versuchen, den Kontakt mit diesem Bekannten zu meiden und dein Leben, so schön wie du es findest, weiter zu führen.
     
    #4
    Isabel1989, 7 Oktober 2008
  5. Röckchen
    Röckchen (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    Ihr habt ja recht. Aber das ist leider nur die Theorie.
    Es geht ja nun schon seit Jahren so, er geht mir nicht aus dem Kopf.
    Ist es denn so richtig, daß was man hat zu behalten und nichts neues zuzulassen, weil es so sicherer ist. Man lebt doch nur einmal. Vielleicht ist der andere ja meine große Liebe?! Vielleicht würde es eine etvl. kürzere, dafür aber viel intensivere Beziehung ergeben?!
    Ein Schwärmerei ist es nicht, da bin ich mir sicher.
    Und ob mir was in meiner Beziehung fehlt....klar ist nach 12 Jahren die Luft ein bißchen raus. Die Schmetterlinge im Bauch sind schon lange weg, dafür ist aber eine Vertrautheit da, die alles topt.

    Ach mensch, ich weiß doch auch nicht.

    Ich würde einfach erstmal gerne irgendwie heimlich heraus finden, ob er überhaupt an mir interessiert wäre....
     
    #5
    Röckchen, 7 Oktober 2008
  6. Isabel1989
    Isabel1989 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du dir so sicher bist, dass du diesen Bekannten wirklich liebst, ist das natürlich schwierig :ratlos: und es ist natürlich auch nicht richtig eine Beziehung nur aus Gewohnheit aufrecht zu erhalten. Liebst du deinen Freund noch und er dich? Nicht, dass es nur Vetrautheit bei euch beiden ist.

    Klar, kannst du herausfinden, ob er etwas für dich empfindet...
    Im Endeffekt musst du wissen was du tust. Wäre halt schade, wenn du am Ende alles bereust und unglücklich wärst. :kopfschue Wäre natürlich auch alles schlimm für euer Kind...
     
    #6
    Isabel1989, 7 Oktober 2008
  7. Röckchen
    Röckchen (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    Ich denke einfach, wenn ich es raus finden kann, würde mir das helfen. Eigentlich gehe ich wohl davon aus, daß er gar nichts von mir wissen will und es dann für mich leichter ist, es zu vergessen.

    Bloß wie kann ich das raus finden?
    Was soll ich machen, ohne mich total lächerlich zu machen?
    Und es muß natürlich heimlich sein...

    Ich will nochmal dazu sagen, daß mein Kind mir über alles geht und ich unsere Familie niemals leichtfertig aufs Spiel setzen würde.
     
    #7
    Röckchen, 7 Oktober 2008
  8. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Entschuldige, aber anscheinend ist genau das nicht der Fall. Du schreibst zwar, du würdest "deinen Traum leben", doch bist du sicher, dass du dir in der Hinsicht nicht etwas vormachst? Du weißt, du solltest glücklich sein, weil du eigentlich alles hast, was dich vollkommen zufriedenstellen müsste. Merkst du etwas?

    Du hast Angst, etwas zu verpassen und im Alltag gefangen zu sein. Deshalb zieht es dich zu diesem Bekannten hin, der trotz oder gerade wegen seiner negativen Eigentschaften so interessant, aufregend und einfach "anders" zu sein scheint.

    Du schreibst einerseits, du lebst in einer "wilden Ehe" und andererseits scheint die Luft raus zu sein. Doch möchtest du die gemeinsame Zukunft mit deinem Mann für ein Abenteuer wegwerfen? Würde dich das auf Dauer erfüllen oder hast du nur Angst, etwas zu verpassen? Überlege dir gut, ob du wirklich Kontakt zu diesem Bekannten aufbauen willst. Ist es der Gedanke, dass er dich vielleicht auch begehren könnte, der dich reizt? Fühlst du dich von deinem Mann nicht mehr so begehrt?

    Ich kann dir leider keinen wirklichen Tipp geben. Imgrunde musst du selbst entscheiden, was du tust. Ich kann dir nur wirklich raten, dir die oben aufgeführten Punkte gut durch den Kopf gehen zu lassen. Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass du die für dich richtige Entscheidung triffst und dabei auf einem Weg bleibst, der fair für alle Beteiligten ist. :knuddel:



    Ich glaube, so machst du es dir ein bisschen einfach. Es geht doch eigentlich gar nicht darum, wie dieser Bekannte fühlt, sondern wie es um deine Gefühle steht, ganz unabhängig davon, ob aus euch etwas werden könnte oder nicht. Es geht um dich und deine Ehe, meiner Meinung nach...
     
    #8
    khaotique, 7 Oktober 2008
  9. Röckchen
    Röckchen (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    Oh man, gut geschrieben. So ziemlich den Nagel auf den Kopf, denke ich.

    Mit "wilder Ehe" meinte ich allerdings unverheiratet aber zusammen wohnend.

    Ich denke einfach, daß ich mit einer Kontaktaufnahme noch nichts riskiere. Außer wahrscheinlich das ich enttäuscht bin, weil er eben nichts empfindet.
     
    #9
    Röckchen, 7 Oktober 2008
  10. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Ich Dussel :grin:

    Und genau an dem Punkt frage ich mich: Was erhoffst du dir davon? Dass er das gleiche für dich emfpindet? Damit stehst du dann letztendlich wirklich vor der Entscheidung: Beziehung oder Neustart? Bisher sind diese Gedanken ja rein hypothetisch. Insgeheim hoffst du ja, dass du ihm auch etwas bedeutest, auch wenn dich das in diese oben beschriebene Entscheidungssituation bringt. Und an dieser Stelle solltest du dich fragen: Stimmt denn wirklich alles in deiner Beziehung?
     
    #10
    khaotique, 7 Oktober 2008
  11. Röckchen
    Röckchen (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    In meiner Beziehung stimmt sicher nicht alles. Sonst würde ich wohl keinen Gedanken an die ganze Geschichte verschwenden.
    Aber das will ich gar nicht analysieren.
    Ich will vor die Entscheidung gestellt werden.
    Viel lieber, als zu erfahren, daß es einseitig ist.
    Andererseits wäre das natürlich einfacher.

    Ich denke/hoffe, daß sich an meinen Gefühlen etwas ändert, wenn ich Kontakt aufgenommen habe und mehr weiß...
     
    #11
    Röckchen, 7 Oktober 2008
  12. Röckchen
    Röckchen (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    OK, mal abgesehen von dem ganzen drumherum...:engel:

    Wie würdet ihr Kontakt aufnehmen, wenn es heimlich sein muß/soll? SMS fällt weg. Einfach anrufen, oder an der Straße anhalten?

    Was sagt man, wenn man rauskriegen will, was dein Gegenüber empfindet??
     
    #12
    Röckchen, 7 Oktober 2008
  13. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist keine Frage mit Patentantworten, das ist dir schon klar? :zwinker:

    Triff ihn so, wie ihr euch auch sonst trefft. Du könntest auch versuchen, das scherzhaft vorzubringen.

    Aber ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es viel bringen wird. Es ist wenig wahrscheinlich, dass du 100% eine klare Antwort bekommst. Wenn du z.B. flirtest, wird er wohl sehr wahrscheinlich zurückflirten. Und du fängst dann an, Signale zu interpretieren.

    khaotique hat Recht - es geht eigentlich um deine Gefühle.

    Wenn du ein wahescheinliches Nein* hören willst, ist es wohl am einfachsten, ihn geradeheraus zu fragen.

    *) Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein flüchtiger Bekannter auch was emfindet? Oder habe ich was an eurem Verhältnis überlesen?
     
    #13
    schokobonbon, 7 Oktober 2008
  14. Röckchen
    Röckchen (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    Das ist ja das Problem, ich sehe ihn nicht mehr von Angesicht zu Angesicht. Höchstens wenn er bei uns hier vorbei fährt oder etwas zu den Nachbarn liefert.
    Das ist alles total kompliziert.:flennen:
    Vor Jahren haben wir halt viel Zeit miteinander verbracht und da hat er auch meine Nähe gesucht und ist gekommen, wenn ich alleine war. Waren tolle Gespräche.
    An seinem damaligen Verhalten meine ich erkannt zu haben, daß er mich nun nicht gerade total dämlich findet.
    Also die Wahrscheinlichkeit ist so 50-50 denke ich.

    Flirten fällt mangels Gelegenheit ja leider total weg. Dabei wäre das genau mein Ding. :smile:
    Ich hätte eigentlich nur die Chance. ihn anzurufen oder halt an der Straße (klene Seitenstraße) anzuhalten. Aber was sag ich. Ich will mich ja auch nicht total blamieren. :schuechte
    Natürlich gibts da keine Patentantwort zu, aber vielleicht ja ein paar Tips.
     
    #14
    Röckchen, 8 Oktober 2008
  15. dummdidumm
    dummdidumm (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    Ohjeee - das passiert wohl fast jedem mal.
    Ich kenne Dich nicht, habe nicht einem den kompletten Thread durchgelesen. Dennoch möchte ich meinen Senf dazugeben, weil es sich mir sofort aufgedrängt hat.

    Zunächst einmal meine Vermutung ganz ins Blaue hinein:
    Beziehungen stimmen nie so ganz. Wenn, dann ist das rosarot und man macht sich was vor. Es ist also wieder einmal die Frage, ob ich das Glas doch halb voll sehe. Offensichtlich ist die Beziehung aber in den letzten Jahren doch sehr befruchtend für Dich gewesen. Und ganz wichtig: Ihr habt ein gemeinsames Kind, für das Ihr gemeinsam Verantwortung tragt.
    Wenn Du jetzt ganz lange nachdenkst, fallen Dir sicher 1.000 Gründe ein, wieso die Beziehung doch eigentlich nicht mehr so ganz gut ist und eigentlich weißt Du ja gar nicht, ob es überhaupt gut wäre sie noch weiterzuführen und eigentlich liebt er Dich ja auch nicht mehr so richtig wie früher. Sorry, das ist alles gequirlter Unsinn! Und im Innersten weißt Du das auch.
    Der Bekannte? Du sieht ihn ja kaum. Du kannst Dich auch nicht mit ihm identifizieren. Du hast andere Wertevorstellungen. Es ist vielleicht ein attraktiver und netter Mann und ihr hattet besondere Gespräche. (Ich habe viele gute Freundinnen, mit denen ich sehr besondere und auch intime Gespräche führe - ja und?) Aber im Grunde ist er nur eine Projektion. Der Reiz des Verbotenen, unterdrückte Träume, das Gefühl, doch etwas verpasst zu haben. Lange würdest Du damit sowieso nicht glücklich werden.

    Mein Vorschlag, aber ich weiß nicht, ob der sich realisieren lässt:
    Hast Du vielleicht einen guten Freund oder eine Freundin, der weit, weit weg wohnt? Wie wäre es, wenn Du es arrangierst, daß Du diese Freundin für eine Woche besuchst, Dir den Wind durch den Kopf wehen lässt und wieder klare Gedanken, Perspektiven und Ziele aufbaust.

    Und lass Dir versichert sein: es geht vorbei, auch ohne daß man dem Hirngespinst hinterherläuft...

    Viel Kraft und Ruhe dafür!
     
    #15
    dummdidumm, 8 Oktober 2008
  16. Röckchen
    Röckchen (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    Der Reiz des Verbotenen ist es sicherlich nicht, da ich kein Kind von Traurigkeit bin.
    Ich denke schon, daß es mehr ist, echt Gefühle. Gerade weil ich ihn eher selten sehe mittlerweile und die Gefühle schon so lange anhalten. Das es vorbei geht, da warte ich ja nun schon seit Jahren drauf...

    Das ich seine schlechten Eigenschaften kenne, damit will ich sage, daß die Gefühle trotzdem anhalten. Es ist nicht so, daß ich in ihn irgendwas hinein interpretiere und ihn rosarot vor mir sehe.
     
    #16
    Röckchen, 8 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Männer lieben
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Achhillis
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 April 2016
8 Antworten
Kairacute
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 März 2016
15 Antworten
Test