Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

2 probleme mit internet !!!

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von schnecke17, 1 Februar 2004.

  1. schnecke17
    Gast
    0
    hallo ,
    ich habe 2 ziemlich nervige probleme mit meinem <a href="http://www.ntsearch.com/search.php?q=internet&v=55">internet</a> !!!
    immer wenn ich auf eine seite will ,die keinen eigenen <a href="http://www.ntsearch.com/search.php?q=server&v=55">server</a> hat /bei geocitites und so ist ,kommt eine fehlermeldung !!! diese kommt zwar auch manchmal wenn ich hier ins forum möchte ,aber nicht so häufig !!!
    in der fehlermeldung steht dann :

    Ein ActiveX-Steuerelement dieser Seite ist möglicherweise in Wechselwirkung mit anderen Elementen dieser Seite nicht sicher !! Möchten sie dies zulassen ?

    wenn ich auf ja klicke ,kommt die seite "server nicht gefunden"
    und wenn ich auf nein klicke , kommt ein Fenster mit der Meldung :

    Die von dieser Seite für ein ActiveX-Steuerelement bereitgestellte Information ist möglicherweise nicht sicher .Die aktuellen Sicherheitseinstellungen unterbinden eine derartige Ausführungvon Steuerelementen .Deshalb wird diese Seite möglicher weise nicht richtig angezeigt !!!

    Hab jetzt schon unter Internetoptionen--> Sicherheit geguckt ,aber nichts passendes gefunden ,da ich leider gar keine Ahnung habe ,was ein ActiveX-Steuerelent ist !! Ausserdem tritt diese Meldung erst seit ca 2 Wochen auf :/

    Seit dieser Zeit öffnet sich auch immer eine Seite (www.ntsearch.com )zu allen Seiten ,oder auch wenn ich auf einer Seite bin und dort bestimmte Schlüsselwörter stehen ,wie hier zb Liebe ist dieses Wort unterstrichen und es führt ein Link zu dieser Seite !!!

    Ich hab echt keine Ahnung warum das ist ,weil es ja bis vor 2 wochen noch nie war und hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen/sagen woran das liegt !!!

    Danke !!!
     
    #1
    schnecke17, 1 Februar 2004
  2. CreamPeach
    Gast
    0
    hi!

    das mit den unterstrichenen wörtern, deren link zu ntsearch führt, hatte ich auch vor kurzem (kirby und crazy achmet antworteten dazu im board support als ich fragte). das ist spyware und läßt sich ganz leicht entfernen.

    lade dir am besten spybot aus dem internet herunter- das iss n prog zum finden von solcher spyware. bei mir hat´s funktioniert und das lästige programm wurde entfernt!
     
    #2
    CreamPeach, 1 Februar 2004
  3. User 11466
    Meistens hier zu finden
    681
    128
    201
    nicht angegeben
    Auf den Müll...

    ...mit dem Internet Exploder....

    Hi, Schnecke!

    Falls Du 'nen dicken Draht ins Internet hast, lad' Dir gleich auch Netscape runter und richte den als Standardbrowser ein (sind leider 27 MB) - oder schau, ob Du 'ne aktuelle Version (7.1) bei Freund/Freundin auf irgendeiner Heft-CD findest.

    Der Internet Exploder ist unter Windows mit Absicht so tief im Betriebssystem verankert, dass er ein ideales Einfallstor für Viren, 0190-er-Wähler, Schnüffelprogramme und anderes darstellt. Ich kriege immer die Krätze, wenn ich hier und woanders lese oder von Freunden höre, was die plötzlich für Sachen auf dem Computer haben. Kann da auch niemanden 'nen Vorwurf machen, denn Microsoft macht's den Leuten ja SOOO bequem. Und wer sich nicht auskennt, fällt mit dem Rotz von denen dann halt auf die Nase - so wie Du offensichtlich.

    Wenn Du Details zur Konfiguration von Netscape wissen willst, rühr' Dich noch mal.

    Grüße

    Katjes
     
    #3
    User 11466, 2 Februar 2004
  4. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Falls dir der doch etwas aufgebläht Netscape zu fett ist nimm Firebird
    Basiert auf der gleichen Rendering-Engine wie Netscape/Mozille ist aber erheblich schlanker (5,5 MB) da das nur eine Browser und keine komplette Suite (Browser, Mail/Newsclient, FTP-Client, IRC-Client, Instant-Messenfer) wie Netscape/Mozilla ist.

    Ansonsten kann ich Katjes nur voll zustimmen.
     
    #4
    Mr. Poldi, 2 Februar 2004
  5. User 11466
    Meistens hier zu finden
    681
    128
    201
    nicht angegeben
    Mozilla und Firebird....

    ...haben nur einen Nachteil, lieber Kirby:
    man muss sich Java, Flash und Shockwave zusätzlich runterladen und, wenn ich mich nicht irre, kriegt man alle drei auch nur mit etwas Mühe in den von mir geschätzen Firebird integriert - das wollte ich Schnecke ersparen.

    Aber, Kirby, Du hast natürlich recht - ich denke nur, die Installation ist nichts für unerfahrene Anwender - und für einen solchen halte ich Schnecke (hoffe, ich tue Dir - Schnecke, jetzt! - damit nicht unrecht :zwinker:)
    Schnecke, wenn Du dennoch die harte Nummer willst :zwinker:
    Java gibt's hier:

    Flash hier:

    Shockwave hier
    Grüße


    Katjes
     
    #5
    User 11466, 2 Februar 2004
  6. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Shockwave hab ich nicht installiert da noch nie gebraucht.
    Die Problematik JAVA und Flash zu integrieren beschränkte sich auf's runterladen und installieren.
    Lediglich wenn man den User-Agent per UAWidget o.ä. auf IE irgendwas umstellt dreht das JAVA-Plugin am Rad und man kriegt ne Fehlermeldung beim Start (blah nicht für ie blah), funktioniert aber dennoch.
    Der Firebird-Neueinsteiger wird sich aber wohl kaum sofort solche "problemverursachende" Extensions installieren :zwinker:

    Insgesamt halte ich das Firebird-Setup eigentlich für ziemlich einfach.

    Kirby, der seinen Firebird samt Google-Toolbar, UASwitcher, Tabbrowser-Extension, LiveHTTPHeaders und CopyImage NIEE wieder hergibt :grin:
     
    #6
    Mr. Poldi, 2 Februar 2004
  7. das problem hatte ich auch mal ,war ein virus !!
     
    #7
    .:[sugarmiss]:., 2 Februar 2004
  8. schnecke17
    Gast
    0
    danke schon mal für die ganzen antworten !!!
    aber ich hätte noch eine frage ,bevor ich mir da was runterlade ,
    wofür ist das denn jetz eigentlich ??? *nichtvielahnunghabvoncomputern*
    hab den fehler mit ntsearch etc gefunden ,war en trojaner oder so !!!
    Hab aber trotzdem noch ein problem ,ich hab irgendwie so 2 programme auf dem pc ,von denen ich nicht weiß woher sie kommen /ob ich sie löschen kann !! Das eine heißt xerox und das andere usingit !!sind beide auf c unter programme !!!
     
    #8
    schnecke17, 2 Februar 2004
  9. TermUnitX
    Gast
    0
    Schließe mich Katjes und Kirby an.

    Netscape wurde doch jetzt endgültig eingestellt und alle Mitarbeiter entlassen, oder?

    Wenn's um die Installation von proprietären Plugins (Java, Flash, Quicktime, etc) in Mozilla geht:
    Grad weil sie proprietär sind, dürfen sie nicht in Mozilla/-Firebird mitgeschifft werden.
    Das ist schade, aber kein Beinbruch. Solche Sachen lassen sich in Windows wie in Linux nachinstallieren. Dabei können dir bestimmt viele Leute hier helfen, Schnecke. Just ask[tm] Es lohnt sich! :smile:

    Der Internet Explorer ist Online-Selbstmord und die beiden Programme.. "xerox" und "usingit" sagen mir gar nichts, ich würd' sie deinstallieren/löschen.
     
    #9
    TermUnitX, 2 Februar 2004
  10. User 11466
    Meistens hier zu finden
    681
    128
    201
    nicht angegeben
    Hi, Schnecke!

    Netscape, Mozilla und Firebird sind Browser, die Du statt des Internet Explorers benutzen solltest - einen von den dreien. :zwinker:

    Was Deine ominösen Programme im Laufwerk C: angeht: keine Ahnung. Hast du denn einen aktuellen Virenscanner auf dem System? Schlägt der an? Wenn nicht, würde ich sie vielleicht erst mal auf eine andere Festplatte/neuen Ordner verschieben und nicht gleich löschen.

    Grüße

    Katjes
     
    #10
    User 11466, 2 Februar 2004
  11. m-mq
    Gast
    0
    Zu dem Xerox:
    look -> http://www.piranho.com/home/boards/15,32309.html
    Das usingit such ich noch.
    Aber halt...: Sind das leere Ordner oder was ist da drin?

    Netscape ist n etwas veralteter Browser und war eigentlich nie sehr gut. Mozilla Firebird find ich nicht schlecht.
    Aber die meisten Seiten im Internet sind nunmal für den Internet Explorer optimiert und können u. U. unmter nem anderen Browser schlecht aussehen.
    Das vorherige Problem, was du ja jetzt gelöst zu haben scheinst, hätte man, denk ich mal, gut mit Ad-Aware lösen kann. Würd das sowieso man runterladen und installieren. Und immer mal updaten und nach Spyware scannen lassen.
     
    #11
    m-mq, 2 Februar 2004
  12. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @Schnecke
    Du benutzt derzeit den Internet Explorer als Browser. Dieser ist aber konzeptionell sehr unsicher und aufgrund seiner exorbitant hohen Verbreitung exponiertes Ziel für Angriffe. D.h. allein schon durch die Benutzung des IE ist die Gefahr sich irgendwelchen wie auch immer gearteten Schrott einzufangen deutlich höher als bei anderen Browsern.

    Ein solcher anderer Browser ist Mozilla. Mozilla bzw. Firebird (auf längere Sicht als Nachfolger von Mozilla geplant) ist ein Open-Source Browser der für viele Betriebssysteme verfügbar ist (z.B. Windows, Linux, MacOS, etc.)
    "Open Source" bedeutet dass nicht nur das Programm an sich sondern auch der Quelltext, d.h. wie das ganzen intern funktioniert bis aufs kleiste Detail jedem frei zur Verfügung steht. Jeder den es interessiert (und der etwas davon versteht) kann sich diesen Code anschauen. Dies tun Tausende Programmierer weltweit - vom Schüler bis zum Uni-Professor. Dadurch dass so viele Leute den Programmcode sehen können werden Fehler natürlich viel schneller gefunden (und i.d.R. auch schneller behoben) als wenn wie im Falle Internet Explorer der Code nur einem kleinen Kreis (den Programmierern von Microsoft) zur Verfügung steht.

    Darüber hinau bietet Mozilla/Firebird eine Reihe Funktionen (Passwort- und Cookiemanager, Popup-Blocker, Tabbed-Browsing, etc.) die der Internet Explorer gar nicht bzw. nur durch Zusatz-Software bietet.

    Lange Rede kurzer Sinn: Ich kann dir nur wärmstens ans Herz legen dir Mozilla/Firebird einmal anzusehen :smile:

    Zu den Programmen: Xerox könnte was mit Texterkennung/OCR zu tun haben (-> Scanner), Using It! klingt nach irgendeinem Optimierungs-Utility oder so.

    > Netscape ist n etwas veralteter Browser und war eigentlich nie sehr gut.
    Dir ist schon bekannt dass aktuelle Netscape-Versionen nichts anderes als Mozilla + x sind? Wobei x IMHO Zeugs ist auf das man verzichten kann :zwinker:
    Dass der alte Netscape (4.x) ein Fall für die Tonne ist ist allerdings richtig.

    > Aber die meisten Seiten im Internet sind nunmal für den Internet Explorer optimiert und können u. U. unmter nem anderen Browser schlecht aussehen.
    Das kommt vor, allerdings meiner Erfahrung nach sehr selten. Und wenn dann geht es i.d.R. zu Lasten des "Webdesigners". Mann kann wenn man sich ein bißchen Mühe gibt Seiten so gestalten dass sie in jedem halbwegs aktuellen Browser (4er Versionen sind nicht aktuell!) ganz vernünftig aussehen, auch mit JavaScript & CSS.
    Faustregel: W3C-kompatibel entwickeln und dann an kritischen Stellen optimieren, nicht IE-kompatibel und dann W3C "hinzuflicken".
     
    #12
    Mr. Poldi, 2 Februar 2004
  13. TermUnitX
    Gast
    0
    Solche Internetseiten würd ich persönlich nicht ernst nehmen. ;-)
    Normalerweise sind die paar IE-spezifischen "Optimierungen" kein großes Darstellungshindernis für einen aktuellen Mozilla (Erfahrungswert).
    Wegen den paar zierlichen Internet Explorer -Leckerreien lohnt es sich die Sicherheit des gesamten Betriebssystems auf's Spiel zu setzen? Na dann, Mahlzeit... :smile:
     
    #13
    TermUnitX, 2 Februar 2004
  14. m-mq
    Gast
    0
    Wie dem auch sei...
    jedenfalls ist Xerox u.A. ne Druckermarke. Und wenn der Ordner leer ist, kann man ihn löschen.
    Usingit ist u.A. ne Seite... usingit.com ... und gibt scheinbar ne Menge Software von usingit. Ob das viel mit deinem Usingit in Verbindung steht oder nicht weiß ich nicht. Aber man rein schauen, was drin ist, bevor man sich Gedanken drüber macht, ob mans löschen kann, wäre nicht schlecht.

    Und @ Kirby... Wenn man zu einem absoluten PC-Anfänger spricht, kann man auch ruhig mal die ganzen Fach- und Fremdwörter weglassen oder... wie's in der Computer Bild ist nebenbei erklären. Sonst versteht doch keiner was...!

    Edit:
    @ Termunitx:
    Ich hab kein Windows und auch kein IE...aber auch mal Mahlzeit. Ich find Linux zwar nicht schlecht, aber würd das nie nem Anfänger ans Herz legen.
     
    #14
    m-mq, 2 Februar 2004
  15. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm ... eigentlich dachte ich ich hätte mich mich Fachchinesisch stark zurückgehalten :rolleyes2
    Was hättest du denn gerne erklärt?

    PS: Mit dem Lesen von Computer-Bild Artikeln tu ich mir mitunter echt schwer. Da sind teilweise Fehler drin dass sich einem die Nackenhaare kräuseln ...
     
    #15
    Mr. Poldi, 2 Februar 2004
  16. TermUnitX
    Gast
    0
    Ich würde Linux einem Neugeborenen nicht an den Bauchnabel legen.
    Aber SuSE Linux 9.0 z.B. ist doch kinderleicht.
    Oder kommst du damit nicht klar? ;-) SCNR
     
    #16
    TermUnitX, 2 Februar 2004
  17. m-mq
    Gast
    0
    exorbitant
    exponiertes
    Quelltext
    Cookiemanager
    Popup-Blocker
    Tabbed-Browsing

    Und so Sachen wie...es könnte oder es klingt nach.... Ich weiß nicht, ob es viel bringt jemandem mit Sachen, bei denen man sich selber anscheindend nicht so sicher ist und nur vermuten kann, viel weiterhelfen kann. Außerdem wollte man doch wissen, ob man es löschen kann oder nicht.
    Die Wörter da oben musste mir nicht erklären. Fand nur manche etwas exotisch...und für einen Anfänger, der nicht mal was mit dem Wörtchen "Browser" anfangen konnte, sicher schwer zu verstehen.
    Aja...Quelltext hat sich erledigt.

    Edit:
    Hmm...hatte mal vor Jahren Suse 7.2. und...ja, kam damit nicht wirklich klar. Also der Setupprozess des Systems und der mitgelieferten Programme geht ja schön einfach und schnell. Aber wenn man dann da drin ist und was installieren wollte, wusste man gar nicht, wo man anfangen sollte. So mit Konsole und so'n Kram.
     
    #17
    m-mq, 2 Februar 2004
  18. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    > exorbitant
    > exponiertes
    Das sind eigentlich normale deutsche (?) Wörter und haben nichts speziell mit dem IT-Bereich zu tun, aber ich erklär sie dennoch gerne :smile:
    Exorbitant: "außergewöhnlich, überragend". In diesem Zusammenhang als "extrem hone Verbreitung" zu verstehen.
    Exponieren: "[lat.] 2) setze einer Gefahr aus: er steht an exponierter Stelle, hat eine herausragende und gefährdete Position". In diesem Zusammenhang soll das heißen dass der IE somit ein sehr beliebtes Ziel für Angriffe ist.


    > Quelltext
    Ein Computerprogramm besteht i.d. aus Binärdaten, d.h. einer Folge von Nullen und Einsen. Das kann ein Prozessor gut verarbeiten, ist aber für einen Menschen wenn überhaupt nur sehr schwer zu verstehen. Daher hat man im Laufe der Entwicklung Programmiersprachen erfunden mit denen es möglich ist Programme in einer annähernd natürlichen Sprache zu schreiben. Mit Hilfe des "Compilers" (=Übersetzer) wird dieser "natürlichsprachliche" Text in die von Computern benötigte Folge von Nullen und Einsen übersetzt. Diesen Programmtext nennt man Quellcode. Für ein einfachs Programm bei dem man z.B. in einem Dialogfenster Ja oder Nein aklicken kann und dann die Antwort "Du hast Ja/Nein" geklickt sieht ein Quelltext z.B. so aus:

    Code:
    if (dialogfenster->angeklickt == mbJA)
      Meldung("Du hast JA angeklickt");
    else
      Merldung("Du hast NEIN angeklickt");
    
    > Cookiemanager
    "Cookies" sind kleine Datenpakete die ein Webserver an den Browser schickt. Entsprechend seiner Sicherheitseinstellung speichert der Browser diese dann und schickt sie beim erneuten Besuch an die Website zurück. So funktioniert hier z.b. die Speicherung von Benutzername+Passwort so dass man die nicht immer wieder eingeben muss. Nun können sich aber im Laufe der Zeit Unmengen von Cookies ansammaln, evtl. gefüllt mit Informationen von denen man gar nicht möchte dass der Webserver sie wieder erhält. Heir kommt ein Cookie-Manager ins Spiel der einem Hilft die Cookies zu verwalten (löschen, etc.)

    > Popup-Blocker
    Wer kennt sie nicht, die nervenden Fester die sich beim Aufrufen einer Webseite von selbst öffnen (Popups). Ein Popup-Blocker ob und wenn ja welche Webseite
    solche Popups öffnen darf.

    > Tabbed-Browsing
    Zu Beginn der Browserentwicklung hatte man ein Fenster und hat darin alle Seiten betrachtet. Später kam die Möglichkeit hinzu mehrere Fenster zu öffnen, was schon um einiges komfortabler war denn man konnte z.B. in einem Fenster die Ergebnisse einer Suchmaschinen-Anfrage geöffnet haben und die dort aufgeführten Links in neuen Fenster öffnen und musste nicht ständig hin- und herspringen. Allerdings hat man so mitunter die ganze Taskleiste voll mit Fenstern :zwinker:
    Bei Tabbed Browsing hat man 1 Fenster indem man aber beliebig viele Tabs (Karteiseiten, sicherlihc von vielen Dialogfenstern bekannt) öfnnen und dort Seiten betrachten kann. Das schafft Ordnung in der Taskleiste und man hat dennoch alle wichtigen Seiten die man gleichzeitig offen habe möchte im Überblick.

    > Aber wenn man dann da drin ist und was installieren wollte, wusste man gar nicht, wo man anfangen sollte. So mit Konsole und so'n Kram.
    Dafür gibts Tonnenweise FAQ, HOW-TOs, MAN-Pages, etc.
    Muss man sich allerdings mit beschäftigen.

    Zu den Programmen: OK, hätte ich auch bleiben lassen können da was zu zu schreiben :smile:
     
    #18
    Mr. Poldi, 2 Februar 2004
  19. schnecke17
    Gast
    0
    danke erst mal für eure ganzen antworten !!!
    hab das meinem dad jetzt mal gesagt mit den anderen programmen ,dass die besser sind und er meinte ,dass er mal gucken will !!!

    habe jetz aber noch ein Problem ,ich hatte den trojaner entfernt (ein freund hat mir einen link zum deinstallieren geschickt) !!Seit ca 3 Tagen kann ich aber nicht mehr ins Internet (bin im moment an einem anderen computer) und es treten wieder diese dummen Probleme auf mit ntsearch etc !!! Kann mir jemand sagen ,wie ich den Trojaner entfernen kann ohne ins Inet zugehen !? gibt es zum beispiel eine datei die man löschen muss und dann ist er weg ??
    wäre dankbar für eue antworten!!
     
    #19
    schnecke17, 11 Februar 2004
  20. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Lad dir AntiVir XP und SpyBot S&D runter.
    Pack das beides auf eine CD-R(W), geht damit zu dem verseuchten PC, installiere diese dort und lass sie dann mal durchlaufen.
     
    #20
    Mr. Poldi, 11 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - probleme internet
coolchica
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
2 Oktober 2008
15 Antworten
dreader
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
22 Juli 2006
22 Antworten
Test