Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

2 Sprachig erziehen? Gut oder eher nicht`?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Purzel, 27 Dezember 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Purzel
    Verbringt hier viel Zeit
    690
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo:smile2:
    Also mein Sohn ist jetzt 2 Monate alt. Ich weiß, ist noch nen bisschen früh um mir wegen Sprache Gedanken zu machen.
    Ich möchte ihn gerne 2 sprachig erziehen. Ich komme gebürtig aus Spanien und möchte das mein Sohn auch Spanisch spricht.
    Mein Freund spricht aber Deutsch mit ihm(er ist auch Deutscher)
    Ab wann muss ich damit anfangen ihn 2sprachig zu erziehen?!
    Mir ist klar, das ich dann nur Spanisch mit ihm sprechen muss, sonst kommt er durcheinander.
    Aber welches Alter ist das Beste?
    Hat jemand Erfahrungen?
     
    #1
    Purzel, 27 Dezember 2006
  2. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Erfahrungen hab ich keine, aber ICH würde das von Geburt an so machen. Also, dass ein Elternteil nur die eine Sprache spricht und der andere Elternteil nur die andere Sprache...
     
    #2
    SottoVoce, 27 Dezember 2006
  3. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.534
    398
    2.013
    Verlobt
    Sprachen lernt man je früher je besser.

    Ich kenne Kinder, die von Anfang zweisprachig waren.
     
    #3
    simon1986, 27 Dezember 2006
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Am besten fängst du damit sofort an. Auch wenn er noch nichts versteht, gewöhnt er sich so schonmal an den Klang der Sprache und schnappt auch immer wieder was auf. Je früher, desto besser.

    Durcheinanderwerfen wird er die beiden Sprachen am Anfang wahrscheinlich ohnehin. Meist ist es so, dass die Kinder, die zweisprachig aufwachsen bis zu einem gewissen Alter Sätze bauen, in denen Wörter aus beiden Sprachen vorkommen. Das hört dann aber fast schlagartig auf und sie können zwischen den beiden Sprachen korrekt unterscheiden.
    Bei Bekannten war es so, dass das Kind dreisprachig aufwuchs und am Anfang eben alles durcheinanderwirbelte. Jetzt spricht er alle drei Sprachen getrennt :zwinker:
    Also keine Sorgen machen, wenn erstmal Kaudawelsch rauskommt :smile:
     
    #4
    User 52655, 27 Dezember 2006
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. Purzel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    690
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Okay, danke für die Antworten :smile:
    Dann versuchen wir das mal..
    Ab jetzt gibts dann nur Spanisch von mir :smile:
     
    #5
    Purzel, 27 Dezember 2006
  6. spirit88
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    101
    1
    vergeben und glücklich
    was bei bekannten nachher süß war. naja auch zweisprachig von anfang an und als er das dann nachher von allein mitbekommen hat, das mutter mit ihm englisch und vater mit ihm deutsch redet, naja da hat er dann der mutter auf deutsch geantwortet und dem vater auf englisch. das war wirklich süß. mitterlerweile hat er das auch aufgegeben und alles klappt super.
    bei meiner gastschwester haben die eltern das anders gemacht. die haben nur mit ihr polnisch geredet und erst im kindergartenalter hat sie englisch gelernt. naja die eltern sind in die USA ausgewandert. spricht jetzt aber auch beides perfekt.
    aber ich würd auch gleich damit anfangen.
     
    #6
    spirit88, 27 Dezember 2006
  7. Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    Das Kind prägt sich ein "Mutter Spanisch; Vater Deutsch" und schaltet dann so um.
    Ich kenn ein paar, die ihr Kind auch zweisprachig großziehen. Natürlich haut das erstmal einiges durcheinander. Aber irwann kann mans dann richtig unterscheiden.

    Ganz ehrlich: Ich wär auch gern zweisprachig/mehrsprachig aufgewachsen.

    Weil in den jungen Jahren lernt man Sprachen eben noch am besten.
     
    #7
    Wolfsgirl, 27 Dezember 2006
  8. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Die 5 Kinder meines Patenonkels sprechen alle Deutsch und Französisch, selbst die kleinsten können das schon perfekt auseinander halten, ich glaube, die werfen dass auch selten durcheinander.
    Süß fand ich ja die antwort auf die Frage, wann sie deutsch und wann Franzzösisch sprechen. da meinten sie, wenn gäste da wären und geschimpft würde, würden die eltern auf franz schimpfen, dass gute wird auf deutsch gesagt. das fand ich zu niedlich. sonst sprechen sie es glaub ich so wie es ihnen gerade einfällt. ist auf jeden fall süß und vor allem praktisch wenn kinder 2 sprachen lernen.
     
    #8
    Die_Kleene, 27 Dezember 2006
  9. lucky-baby
    lucky-baby (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    3
    vergeben und glücklich
    Ich bin selber zweisprachig aufgewachsen. Anfangs war es nur meine Mum die Niederländisch mit mir sprach, aber irgendwann, als ich es gewissermaßen auseinander halten konnte, fing auch mein Dad damit an. Bei meiner Schwester war das nicht anders. Meine Mum redete vor allem anfangs nur Niederländisch mit ihr, mein Dad nur deutsch und ich wechselte just for fun wie ich Lust hatte. Wir sind damit wunderbar zurecht gekommen (und tun es noch immer).
    Ihr macht das schon!
    lg, lucky-baby
     
    #9
    lucky-baby, 27 Dezember 2006
  10. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Kannst von anfang an mit dem Kind spanisch reden, auch wenn er Wörter noch nciht evrsteht bekommt dein kind einen Eindruck von der Sprachmelodie, sowie von den Lauten und Kombinationen, die im spanischen möglich sind!
    Ansonsten weißt du ja schon das wichtigste, das Kind muss die Sprachen zuordnen können Papa-deutsch, Mama Spanisch und solange ihr das nicht vermischt klappt das schon!
     
    #10
    Tinkerbellw, 28 Dezember 2006
  11. Sexsüchtige
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    101
    0
    nicht angegeben
    Bitte net böse sein aber das finde ich total schwachsinnig.

    Wenn das Kind hier geboren wurde und der vater Deutscher ist und ihr hier leben wollt, dann würde ich dem Kind zuerst richtig Deutsch beibringen und dann erst Spanisch.
    Danach ist es so, daß man auch hier manchmal Türcken hat , die hier geboren sind aber nur gebrochen Deutsch sprechen weil sie zuerst Türckisch gelernt haben.

    Ich meine es nicht böse aber sowas finde ich dann immer lächerlich wenn ich dann höre "Ich hier geboren sein"

    Ich selber bin aus Polen und meine Freundin ist Deutsche und erstens habe ich keinen Bock mein Kind dazu zuzwingen Polnisch zu lernen, wenn dann wird es irgendwann von alleine machen und zweitens ist es mir wichtiger, daß sich mein Kind hier in deutschland vernünftig unterhalten kann.
     
    #11
    Sexsüchtige, 28 Dezember 2006
  12. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Ich find die Idee gut.
    Kenne auch eine Familie, wo Holländisch und Deutsch gesprochen wird, und ich denke, das ist ne gute Sache.
     
    #12
    Immortality, 28 Dezember 2006
  13. nici@lol
    nici@lol (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    1
    vergeben und glücklich

    Das kind lernt ja auch nich ZUERST spanisch und dann deutsch oder so sondern beides gleichzeitig!
    Wenn man mit einem baby von anfang an z.B. 3 verschiedene sprachen spricht kann es die dann gleich...wenn man einem kind erst später eine sprache beibringt ist das schon viel schwieriger...

    Das kind kann dann beide sprachen flüssig!

    Ich finde ein kind zweisprachig aufziehen ist sehr gut...
    Im baby Alter lernen die kinder soviel ich weiß mehr als doppel so schnell wie später!


    @ sexsüchtige: ich glaube du hast das mit dem zweisprachig aufziehen noch nicht so ganz verstanden (ausführung und sinn/zweck)

    mfg
    nici
     
    #13
    nici@lol, 28 Dezember 2006
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. anonym 12
    anonym 12 (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde die Idee mit dem zweisprachig aufwachsen gut,Aber was Sexsüchtige sagt finde ich Schwachsinn. Vorallem man hat nacher im Beruf vorteile wenn man als 2te Muttersprache Spanisch z.b. angeben kann. Auf solche Leute bin ich _immer_ neidisch, weil ich so gern nch eine zweite Sprache von geburt an können würde wollen..
     
    #14
    anonym 12, 28 Dezember 2006
  15. Reispudding
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    1
    Single
    Ich finde, man sollte da nicht von Zwang reden. Vielleicht eher von einem sehr großen Geschenk, das man seinen Kindern macht, indem man sie mehrsprachig grosszieht. Würde ich auch tun, wenn es möglich wäre.

    Das Problem der Türken, das du ansprichst, ist wohl eher fehlender Integrationswille, wo dann die schlechten Sprachkenntnisse eine Folge von sind. Wenn man anerkennt, dass man in dem fremden Land lebt und so wie du das wohl siehst, sein Kind die dortige Sprache lernen soll, spricht doch nichts dagegen, ihm auch noch die eigene andere Muttersprache mitzugeben. Kinder haben ja keinen Stress damit, Sprachen zu lernen. Bewundernswerterweise lernen die sehr spielerisch, ohne Anstrengung. *Neid*
     
    #15
    Reispudding, 28 Dezember 2006
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  16. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich finde es toll, wenn Kinder zweisprachig aufwachsen!

    Schau mal hier, vielleicht hilft Dir diese Seite weiter:

    http://www.zweisprachigkeit.net/

    Oder such mal über Google andere Seiten, wo man Erfahrungsberichte mit anderen Eltern austauschen kann!
     
    #16
    Klinchen, 28 Dezember 2006
  17. schokohase11
    Öfters im Forum
    160
    53
    70
    Single
    Ich finde das klasse.ich hasse leute die das nich durchziehen(weil sie meinen das das kind dann schlechter deutsch kann, das stimmt so gar nich)ich wurde mit polnisch aufgezogen.erste Sprache war polnisch, nur polnisch.als ich 3 wochen im kindergarten war war ich auf dem selben stand wie alle andren auch .ich finde wenn man die chance hat soll, muss man sie nutzen, ps bin jz gymn. Heißt das auch was gutes aus mir geworden is ;$
     
    #17
    schokohase11, 15 Januar 2014
  18. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    2006 *hust hust*
     
    #18
    User 90972, 15 Januar 2014

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sprachig erziehen Gut
Edelweiss
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
2 Dezember 2016 um 08:54
49 Antworten
Jojo66
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
21 Dezember 2015
20 Antworten
Daniel Duesentrieb
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
2 Mai 2015
16 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test