Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

2 Tage nach dem Sex Blasenentzündung

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Irrlicht, 27 Januar 2006.

  1. Irrlicht
    Irrlicht (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo.
    Ich bin mit meiner Freundin seit 3 Monaten zusammen und wir hatten vor einem Monat das erste mal Sex. Das erste Mal war direkt einen Tag nach der "Erdbeerwoche" und wir haben mit Kondom (und Pille) verhütet. Zwei Tage später hatte sie eine Blasenentzündung und musste Antibiotika nehmen. Die Blasenentzündung war dann nach 3 Tagen verschwunden. Aus "Sicherheitsgründen" haben wir den ganzen Monat auf Sex verzichtet, was nicht weiter tragisch ist, da es auch andere Sachen außer Sex gibt :drool: . Die Vorfreude auf das 2. Mal war diese Woche umso größer :knuddel: . Die gleiche "Geschichte" nochmal. Einen Tag nach Ende der Periode Sex gehabt und 2 Tage später (Heute) wieder eine Blasenentzündung :kopfschue . Irgendwie ist das ziemlich merkwürdig, zumal wir jedes Mal mit Kondom verhütet haben (in anderen Threads wird von Blasenentzündung im Zusammenhang mit Sperma, also ohne Verhütung mit Kondom gesprochen). Jetzt ist meine Freundin wieder auf dem Weg zum Arzt und der wird ihr wieder Antibiotika verschreiben... :mad: . Dann darf ich meine Freundin wieder trösten, da wir die nächsten Wochen keinen Sex haben werden. Was mir mehr Sorgen bereitet ist, dass aus meiner Sicht die Blasenentzüdnung nach dem Sex kein Zufall sein kann. Und wo soll das hinführen? Jedes mal nach dem Sex Antibiotika nehmen? Nach dem heutigen Tag bin ich fast soweit zu sagen, dass ich auf Sex verzichten würde, damit sie A. keine Schmerzen hat (die ich als Inhaber einer Reizblase wenigstens ansatzweise nachvollziehen kann :flennen: ) und B. nicht ständig Antibiotika schlucken muss (was auf Dauer auch nicht gesund ist).
    Jetzt meine Frage: Gibt es in diesem Forum User, die das gleiche Problem haben/ gehabt haben und mir bzw. meiner Freundin Tipps geben könnten, wie sich eine Blasenentzüdnung nach dem Sex (mit Kondom!) verhindern lässt?
     
    #1
    Irrlicht, 27 Januar 2006
  2. katrienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Irrlicht!

    Ich kenne das Blasenentzündungs-Problem nur zu gut!
    Bei mir kommt es zwar nicht vom Sex, sondern durch eine zu enge Harnröhre und ein schwaches Immunsystem, aber ich weiß, wie belastend so was sein kann.
    (War grad vorhin wieder mal beim Arzt deswegen, und natürlich hab ich noch immer/ schon wieder eine Entzündung :geknickt: )

    Was ich dir oder viel mehr deiner Freundin raten kann:

    - nach dem Sex möglichst schnell aufs Klo und Blase entleeren (durch die Reibung können Darmbakterien in die Harnröhre gelangen, die dort schnellst möglich rausgespült werden sollen)
    - viel trinken (möglichst keinen Alkohol und keinen Kaffee)
    - warm anziehen (kalte Füße sind z.B. ganz schlecht, aber auch um die Nieren herum immer schön warm halten)
    - Preiselbeerkapseln nehmen (gibts in der Apotheke und im Drogeriemarkt und unterstützen die Blasenfunktion)

    und sonst halt das übliche, um sich fit zu halten: genug schlafen, Sport betreiben, gesund ernähren,...

    Zu welchem Arzt geht deine Freundin denn?
    Vielleicht wäre (wenn das Problem andauern sollte) eine urologische Untersuchung auch mal ganz gut.
    Ich hab gehört, dass es auch eine Impfung gegen Blasenentzündungen geben soll, aber diesbezüglich hab ich mich noch nicht informiert.

    Außerdem hab ich die Erfahrung gemacht, dass das viele Schlucken von AB nicht unbedingt hilft.
    Wenn ich nur eine leichte Entzündung habe ist es meist besser, einfach im Bett zu bleiben und mindestens 3 Liter Tee am Tag zu trinken.
    Die ständige Einnahme von AB schwächt mein Immunsystem eher noch mehr, woraufhin die nächste Entzündung schon vorprogrammiert ist.

    Ich wünsch dir und deiner Freundin alles Gute!

    Katrienchen
     
    #2
    katrienchen, 27 Januar 2006
  3. Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi
    Ich kann Katrienchen nur Recht geben.
    Leider ist das mit den Antibiotika immer so ne Sache. Man soll es nicht zu oft nehmen, es kann aber manchmal sehr wichtig sein.
    Da ich leider auch fast immer nach dem Sex ne Blasenentzündung habe (obwohl ich hinterher auf die Toilette sprinte), versuche ich auch meistens ohne Antibiotika auszukommen. Leider hat es beim letzten Mal nicht geklappt und daraus ist eine Nierenbeckenentzündung geworden (sehr, sehr unangenehm und schmerzhaft).
    Mit dem Sperma hat eine Blasenentzündung aber nichts zu tun. Das denken viele nur fälschlicherweise, wenn sie nach dem Sex nicht auf Toilette gehen und "das Sperma rauslassen".

    LG Diva
     
    #3
    Diva, 27 Januar 2006
  4. hatte das auch mal...aber gleich 2 stunden nachm sex...es war schreklcih...wichtig ist, dass sich de rmann immer vorher wäscht...ist zwar lästig aber muss sein denn wer einmal ne entzündung hatte, ist leider auch imme ranfällig dafür...dann danach auf toilette gehen und duschen
    aber am besten ist es immer noch, mit kondom zu verhüten...
    und eben warmhalten
     
    #4
    * seesternchen, 27 Januar 2006
  5. kussi
    kussi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das Problem kenn ich auch :schuechte .Nachdem ich mit meinem Freund das erste mal geschlafen habe,habe ich auch gleich als ich wieder zu hause war gemerkt,dass ich schmerzen beim wasserlassen habe,zuerst habe ich mir nichts dabei gedacht,aber als es nach einigen tagen nicht wieder weg war ,ging ich zum arzt,nun muss ich 3 tage die filmtabletten "Tavanic" nehmen,wegen einer blasenentzündung:geknickt:
    Da ich die pille nehme,würde es mich interessieren ab wann ich mich wieder auf die pille verlassen kann ? :ratlos:( Denn als ich beim arzt erwähnte,dass ich die pille nehme,hat er mir nicht gesagt,dass sie nicht mehr wirksam ist,aufgrund der tabletten.)
    Erst wenn ich nach der 7-tägigen pause mit dem neuen Streifen anfange? Und soll ich ganz normal wie immer die pille einnehmen?
     
    #5
    kussi, 27 Januar 2006
  6. oh immer diese ärzte...wenns antibiotika ist ist der zyklus dahin...im nächsten bist du dann wieder geshcützt

    ggbfl. in der anleitung nachlesen !!
     
    #6
    * seesternchen, 27 Januar 2006
  7. Irrlicht
    Irrlicht (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank für eure ausführlichen Antworten :smile: .
    Es war natürlich eine Blasenentzündung und sie nimmt jetzt wieder Antibiotika (Sie war beim Hausarzt).
    Um beim nächsten Mal einer Entzündung vorzubeugen, werde ich ihr von euren Ratschlägen berichten. Ein warmes Zimmer sollte das übrige tun.
    Vielleicht läuft es dann in 4 Wochen ohne Komplikationen :kopfschue .
    Vielen Dank nochmal an alle :smile:
    Muss mich jetzt um meine kranke Freundin kümmern :knuddel:
     
    #7
    Irrlicht, 27 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tage Sex Blasenentzündung
JaquiTeddy
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Oktober 2014
15 Antworten
FantasticFour
Aufklärung & Verhütung Forum
19 Januar 2014
5 Antworten
FantasticFour
Aufklärung & Verhütung Forum
4 Januar 2014
9 Antworten
Test