Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

20 Jahre, Eltern "verbieten" trotzdem

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Compi-FrEaK, 9 Januar 2008.

  1. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Huhu Leutz,
    also als erstes will ich gleich mal sagen, dass ich in der Suchfunktion, keinen Thema gefunden habe, was wirklich auf mich zu geschnitten ist.
    Also folgendes Problem, ich bin nun 20,5 Jahre alt, wohne Werktags in meiner Studentenbude, aber am Wochenende doch daheim (aufgrund der relativ kurzen Entfernung, 100km)
    Man lernt öfters Mädels kennen, zu der einen hat man mehr Freundschaft zu andern, stellt man sich doch mehr vor.
    Aber egal wies ist, ergibt sich oft das problem, das sie auswärtig wohnen.
    Ich möchte es einem Mädchen nicht aufbrummen jedes mal nach Hause zu fahren wenn wir Nachts aus waren! Oder ich selbst rumzukutschieren...dazu müsste ich immer nüchtern sein. Außerdem würde ich es auch schön finden ne immer alleine schlafen zu "müssen".
    Ich habe nur mal meinen Eltern die Frage gestellt ob sie was dagegen hätten wenn....mit da schläft, weils sonst dumm ist mit der rumfahrerei etc. Möchte sie ja ne überraschen und morgens dann ne fremde Person im Bad antreffen.
    Klar is es ne ausgeschlossen, dass da auch mal mehr als nur beieinander schlafen raus kommt. Aber selbst wenn es is ja mein eigenes Zimmer! Da dürfte es ihnen ja "eigentlich" egal sein.
    Doch gerade in diesem Punkt stellen sie sich quer und verbieten mir das.
    Sie argumentieren sinnlos aber letzten Endes möchte ich mir ja nicht die Agressionen aufziehen, da ich ja am Wochenende essen bekomm, kein BAfög (finanziell unterstützt)...und auch gern meine Wäsche daheim waschen lasse und ungern darauf verzichten möchte---falls sie es mir dann androhen.
    Sie haben den Standpunkt, ganz nach dem Motto, das is unsere Wohnung und dein Zimmer im Endeffekt auch und sie möchten nicht das jemand fremdes mit da schläft. (Auch wenn diese Person ich am selben Tag vorstelle, Nachmittags meinetwegen). In meiner eigenen Wohnung kann ich ja machen was ich will, aber daheim...so ungefähr tanzt du nach unserer Pfeife.
    Anders wärs natürlich wenn ich eine feste Freundin hätte, die ich meinetwegen richtig "eingeführt" hätte und halt schon paar mal da gewesen wäre.
    Nun mein Anliegen, in wie weit haben sie das Recht mir das zu verbieten, ich bin volljährig und sollte eigentlich eigenständig darüber entscheiden können mit Wem ich, wo schlafe. (ob sex oder nicht...)
    Auch wenns "ihre" Wohnung ist.
    Was meint ihr dazu, kennt ihr das Problem?
     
    #1
    Compi-FrEaK, 9 Januar 2008
  2. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Da kannst du wohl gar nichts machen :smile:
     
    #2
    gert1, 9 Januar 2008
  3. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    wie du schon sagtest, es ist ihre wohnung und sie können bestimmen wer rein geht und wer nicht. hast also keine chance außer eine eigene wohnung. da kansnt du bestimmen wer rein geht und wer nicht.
     
    #3
    Energy2006, 9 Januar 2008
  4. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Letztlich haben sie recht.
    Es ist ihre Wohnung und da können sie entscheiden, wer rein kommt und wer nicht.
    Solange du also im "Hotel-Mama" einkehrst und deine Wäsche waschen und dich bekochen lässt, musst du dich auch an die dort herrschenden Regeln halten. So einfach ist das.
     
    #4
    User 52655, 9 Januar 2008
  5. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Bin ich also machtlos?! Nur unter ausdrücklicher Erlaubnis gestattet?!
    Das is doch scheiße...kann ich die Mädels also dann nur in meine Studentenbude überführen.
    Da is aber die Effiziens eines romantischen kennenlernes ziemlich eingeschränkt!
     
    #5
    Compi-FrEaK, 9 Januar 2008
  6. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Ich kann deine Eltern da verstehen, v.a. wenn du sagst, bei einer festen Freundin wäre es anders. Keine Eltern sehen es gern, wenn ihr Kind seine Affäre (oder ähnliches) mit nach Hause schleppt. :zwinker:

    Machen kannst du da wohl wirklich nix, außer das ganze eben unter der Woche veranstalten.

    Und wenn deine Eltern im Nebenzimmer sind findest du es romantischer?
     
    #6
    User 12900, 9 Januar 2008
  7. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Das kann man von zwei Seiten sehn. Du bist 20 du kannst "eigendlich " machen was du willst und selbst entscheiden wer bei dir schläft und wer nicht. Und das ist der Punkt: du kannst entscheiden wer bei DIR schläft. Deine Eltern haben schon Recht. es ist ihre Wohung und dein Zimmer gehört, auch wenn es deine Privatsphäre ist, zu ihrer Wohnung dazu.

    Aber ich kann dich schon versteh weil ich das Problem in etwas nachvollziehn kann. Egal wie alt ich bin, ich werde von meinen Eltern manchmal auch nicht für voll genommen und muss das machen was sie mir sagen, eben weil ich noch bei ihnen wohne.

    Da kann aber wie so oft in so eine Situation schon ein ruhiges und klärendes Gespräch helfen.

    Damit haben sie dich natürlich in der Hand :tongue: Wenn sie es dir androhen musst du das auch durchziehn. Junge du bist 20 ,da ist Wäsche waschen und selber kochen echt nicht das Problem :zwinker: wenn es ganz dick kommt dann musst du dir auch einen nebenjob suchen.
    Ist zwar stressig neben dem Studium aber ich kenne viele die es auch geschafft haben.
     
    #7
    Pink Bunny, 9 Januar 2008
  8. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Na gut. Muss ich mich wohl ergeben kann ich ja schon glücklich schätzen dass die Freundin mit da schlafen "darf".

    *mist* im Sommer kann ich ja ein Zelt außerhalb des Grundstückes aufschlagen oder von Kumpels die "Sommerresidenz-Gartenhäusl" anmieten
     
    #8
    Compi-FrEaK, 9 Januar 2008
  9. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    :tongue:
    oder du lernst fleissig weiter ,lässt das hotel mama hinter dir oder lebst damit weiter und suchst dir wenn du es dir später leisten kannst ne nette wohung. da dürfen dann auch so viele mädels bei dir schlafen wie du willst :zwinker:
     
    #9
    Pink Bunny, 9 Januar 2008
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Wie Du richtig erkannt hast - sie finanzieren Dich, waschen Dir auch noch die Wäsche, bieten Dir am Wochenende also "vollen Service" - in IHRER Wohnung. Darin hast Du ein Zimmer. Aber sie zahlen die Miete (oder ihnen gehört die Wohnung/das Haus). Somit ist es ihre Sache, inwiefern sie Besuch und Übernachtungsbesuch dulden.

    Du bist volljährig, somit kannst Du selbst bestimmen, wo Du Dich wann aufhältst und wie Du Dein Leben gestaltest. Aber was Dein Elternhaus angeht, so bist Du da eben nicht Hausherr.

    Wie wärs, wenn Du am Wochenende in Deiner Unistadt auf "Brautschau" bzw. Mädelfang gehst? Ist es nicht eh unpraktisch, wenn Du in Deiner Heimatstadt wen findest und sie unter der Woche dann gar nicht sehen kannst? Mein Tip ist, dass Du Dein Partyleben auf Deine Unistadt verlagerst. Wenn Du jetzt sagst "aber Mamas gutes Essen" und "was ist mit dem Wäschewaschen", dann sag ich Dir: Eine Frage der Prioritäten :zwinker:.
     
    #10
    User 20976, 9 Januar 2008
  11. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    da würde ich dann doch lieber das gute essen vorziehen :grin:
     
    #11
    Energy2006, 9 Januar 2008
  12. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Die rechtliche Lage ist eindeutig. Es ist die Wohnung deiner Eltern - du hast dich zu fügen.

    Erstaunlich, dass du so entrüstet darüber bist. Stell dir mal vor, deine Eltern vermieten dein Zimmer unter der Woche und Fremde schlafen in deinem Bett. Hättest da sicherlich auch etwas gegen. Wenn in meinem Haus andauerd fremde Mädels rumlaufen könnte ich das vielleicht noch tollerieren, besonders wenn leicht bekleidet :zwinker: , meine bessere Hälfte würde das aber auch anders sehen.

    Moralisch gesehen, muss man ja auch nicht jede neu kennengelernte gleich ins Bett schleppen. Und das "nicht Fahren zumuten wollen" halte ich für Faulheit oder Bequemlichkeit von dir. Da mutest du eher deinen Eltern zu, andauernd fremde Girls im Bad zu haben.

    Es wäre eben schön bequem, die Mädels ins Elternhaus abzuschleppen, keiner braucht zu fahren, du hast deinen Spaß und musst nicht alleine schlafen, wirst bekocht und deine Wäsche wird auch noch gewaschen.
     
    #12
    Dandy77, 9 Januar 2008
  13. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Ich kann deine Eltern absolut verstehen. Ich hätte auch keine Lust das jeden Sonntag fremde Mädchen in meiner Wohnung herumlaufen.
    Ich finds lustig dass du dich drüber aufregst - was glaubst du bitte was du für Rechte hast? Nur weil sie deine Eltern sind?
    Du zahlst keine Miete also hast du auch keinerlei Mitbestimmungsrecht.
    Und eins kann ich dir sagen: Ein Typ der seine Wäsche daheim von Mutti waschen lässt ist absolut unsexy.
     
    #13
    Aurinia, 9 Januar 2008
  14. ichschonwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    3
    Single
    Warum gehst du nicht zu den Damen nach Hause? Wenn du etwas Geld über hast, kannst du ja in ein Billighotel ausweichen, wenn du jemanden zum vögeln mitnehmen willst.
    Deine Eltern sind in ihrer Wohnung/Haus die, die das Sagen haben.
     
    #14
    ichschonwieder, 9 Januar 2008
  15. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden
    566
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Geht ja wohl nich darum, dass er seine Wäsche zuhause bei Mami wäscht...:kopfschue



    Muss den andern aber Recht geben..."solange du deine Füße unter ihren Tisch streckst" und nicht Miete für dein Zimmer daheim zahlst, ham sie nunma Bestimmungsrecht darüber, wer da rein und rausgeht.
    Hat mich bei meiner Mutter aber ehrlich gesagt nie gejuckt. Hab angeschleppt wen ich wollte, und erst später dann ma vorgestellt. Sie hat nie was dagegen gesagt :zwinker: aber da sind alle Eltern verschieden.

    Hast du nich die Möglichkeit, am WE zuhause zu bleiben? (und die Wäsche iwo in deiner Studibude zu waschen? :grin:) Mir käm bei ner eigenen Wohnung nich in den Sinn am WE heimzufahren, ausser eben aus Waschgründen, wenns keine andere Möglichkeit gibt..
     
    #15
    User 64981, 9 Januar 2008
  16. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Ist es denn so, dass du jedes Wochenende ne andere "abschleppst" oder sind deine Eltern religiös? Ansonsten finde ich es schon merkwürdig, dass sie dir das verbieten wollen. Vor allem da eine "feste Freundin" für sie was anderes wäre.
     
    #16
    japanicww2, 9 Januar 2008
  17. el_wayne
    el_wayne (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    nicht angegeben
    Nimm's doch als willkommenen Anlass, auch mal ein wenig eigenes Leben aufzubauen und Dich abzunabeln. 20 ist auch für nen jungen Herrn die richtige Zeit, selbst seine Wäsche zu waschen und selbst zu kochen. Klar, die finanzielle Unterstützung bleibt, aber wenn Du keinen Anspruch auf BAFöG hast (schon geprüft? Falls nein: sofort tun!), dann hast Du ein Anrecht auf die finanzielle Unterstützung durch Deine Eltern. (Inwiefern man auf so etwas pocht ist immer eine andere Sache...)

    Ansonsten, wie oben schon steht: selbst nen kleinen Job suchen, das kann Deinen Eltern ein wenig den Wind aus den Segeln nehmen, wenn sie merken, dass Du selbst finanziell zu Deinem Haushalt beiträgst, und: Wochenends auch mal in Deiner Wahlheimat bleiben. Dir entgeht was, wenn Du jedes WE nach Hause fährst, so lernst Du ja nie Deine neue Umgebung und die Leute darin kennen!
     
    #17
    el_wayne, 9 Januar 2008
  18. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Hä? Widersprichst du dir da nicht grad irgendwie?
     
    #18
    Aurinia, 9 Januar 2008
  19. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ach sieh mal einer an … ich bin auch 20,5 Jahre alt, wohne unter der Woche in meiner „Studentenbude“ und bin am WE zumindest meist eine Nacht zu Hause (Ebenfalls kurze Entfernung). Ach und Typen lerne ich auch des öfteren kennen, die nicht immer in der Nähe wohnen. :grin:

    [ Meist habe ich aber Glück und ich kann mit zu dem Typen, wenn ich möchte und mich danach fühle. ] Allerdings bin ich das ganze ein wenig anders angegangen als du … Mit 18 hab ich einen Typen einfach mal nachts mit nach Hause genommen und meine Eltern haben es nur gecheckt, weil sein Auto vor der Tür stand. Hat sie nie gestört. Auch als mein bester Freund mal nachts um 2 Uhr geklingelt hat und ich es nicht gehört habe, ist meine Ma aufgestanden, hat mich geweckt, gefragt ob ich ihn kenne (denn sie kannte ihn nicht) und ihn reingelassen. :cool1:

    Ich würde an deiner Stelle noch mal unbedingt mit deinen Eltern sprechen, immerhin ist es doch viel sinnvoller einen Platz zu haben, auf den man mit einer Bekanntschaft immer wieder darauf zurückgreifen kann. Außerdem ist das Argument mit dem Alkohol doch auch gut, kann es verstehen, dass man keine Lust hat immer nüchtern bleiben zu wollen, weil man noch fahren muss. Dann lieber nüchtern am nächsten Morgen sie sicher nach Hause bringen !

    Ich spiele mit dem Gedanken, ob du deine Eltern nicht auf „Entzug“ setzen solltest. Komm halt nicht vorbei. Wirst es doch wohl hinbekommen dir was zu kochen und für 2, 3 Wochen deine Wäsche zu waschen … Wenn sie anrufen und fragen wo du steckst, sag bei den Eltern eines Mädchens, die es erlauben, einen Freund mit nach Hause zu nehmen. :link:
     
    #19
    xoxo, 9 Januar 2008
  20. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich würde auch sagen: Verleg dein Partyleben und die Abschleppaktionen in deine Unistadt, und gut ist.

    Und von wegen "kein romantisches Kennenlernen" - dann sieh eben zu, daß deine Studentenbude nicht runtergekommen-versifft wirkt, sondern sauber und gemütlich. Ansonsten wüßte ich nicht, was gegen "romantisches Kennenlernen" in einer Studentenbude sprechen würde.

    Ist doch normal, daß Studenten im Wohnheim oder in einer WG oder so wohnen, geh in deiner Unistadt auf Studentenparties, schlepp Studentinnen ab, und nimm sie mit heim in dein Studentenzimmer - wo ist das Problem?!

    Ich hab außerdem auch die Erfahrung gemacht, daß die, die sich auch im Studium immer noch zu sehr "nach Hause" orientieren und jedes Wochenende dort sind und ständig pendeln, nicht nur jede Menge an Unileben verpassen, sondern auch nicht gerade selbständig werden.

    Ich verstehe deine Eltern im übrigen ganz gut. Es ist ihre Wohnung, und sie haben keine Lust, am Wochenende irgendwelche fremden Frauen im Bad zu begegnen - weil es für dich bequemer ist, wenn du am Wochenende von Mama und Papa umsorgt wirst. Zumal du ja deine eigene Bude HAST. Wenn deine Eltern sagen "bring unter der Woche oder meinetwegen auch am Wochenende in DEINE Wohnung heim, wen immer du willst, aber wenn du bei uns bist, dann bitte nicht", finde ich das absolut nicht verwerflich.

    Denn mal ehrlich: Deine Eltern kommen sich irgendwann ja wohl auch etwas ausgenutzt vor. Sie sind gut genug zum Wäschewaschen, Essen kochen, als "Übernachtungsort" für deine Bekanntschaften, und das sind die einzigen Gründe, warum du heimkommst. Daß sie darauf keine Lust haben, das noch mehr zu unterstützen, ist verständlich.
     
    #20
    Sternschnuppe_x, 9 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jahre Eltern verbieten
Tim90
Kummerkasten Forum
15 November 2016
15 Antworten
mooona
Kummerkasten Forum
13 September 2016
28 Antworten
User89
Kummerkasten Forum
1 Januar 2014
6 Antworten