Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

20 Jahre, Eltern "verbieten" trotzdem

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Compi-FrEaK, 9 Januar 2008.

  1. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    das "verbieten" machst auch du erst daraus. es ist ihr haus, du bist 20 und hast eine eigene unterkunft. du könntest jetzt hergehen und dir denken: "ok, ist ihr heim und wenn sie nicht wollen, dann wollen sie nicht", und einfach konstruktiv sein - deine treffen wannanders machen oder übers WE einfach in deiner bude bleiben. dir ist nichts verboten worden, nur sollst dus nicht bei deinen eltern zu hause machen.
     
    #21
    squarepusher, 9 Januar 2008
  2. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Um erstmal ein paar Antworten loszuwerden. Ich habe noch niemanden so wirklich mit heim geschleppt (also über nacht). Hatte zwar schon besuch bis 2 Uhr nachts oder so...aber mehr auch nicht.
    Ist schon ne Möglichtkeit einfach in meiner Uni Stadt zu bleiben.
    Ich dachte halt nur, wenn man einmal die Möglichkeit hat. Aber klar, dann müsste ich mich entscheiden, was ich will!
    Meine Bude ist immer sauber, weil meine Mitbewohnerin un ich öfters bei mir zusammen sitzen und ichs ne leiden kann, das bei Gästen oder so hier irgendwas ne ordentlich ist. Mal Ordnerstabel oder so..jaa. Aber sonst passt es eigentlich schon. Da ist es daheim oft unordentlicher! Mein Vorteil, ich besitze halt ein Auto...wenn ich mit dem Zug fahren müsste, würde ich nicht jede Woche heim fahren, das wär mir einfach zu blöd.
    Ich hatte schon überlegt mal jemanden unbemerkt mit nachs Hause zu nehmen. Aber da es ja am Wochenende unmöglich ist Sonntag vormittag unbemerkt durch die Wohnung zu schleichen...oder die Irrsinnige Idee am Fenster eine Strickleider zu befestigen ^^
    Es ist nun mal so, das gute 300m von dem Haus meiner Eltern die Disko weg ist. Bedeutet, es wäre ein leichtes Spiel. Aber bisher habe ich da genkniffen, lieber im Auto mal bequem gemacht oder so.
    Und es wäre mit Garantie nicht so, das ich jede woche eine andere geschleppt bringe.
    Klar wäre es kein Problem, zu Hause den Rücken zu kehren. Ich fahre aber nicht wegen den Materiellen Dingen nach Hause, sondern weil ich halt auch meine Freunde und Bekannte dort habe und die jedes Wochenende mich eigentlich fest einplane...oder zumindest fragen.
    Es wäre aber auch möglich abends auf Disse zu fahren und danach back zu meiner Wohnung. Is umständlich aber machbar!
    Ging ja nur drum wie ihr es seht, aber scheint ja einige zum diskutieren angeregt zu haben. Freut mich
     
    #22
    Compi-FrEaK, 9 Januar 2008
  3. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.874
    0
    2
    Single
    Im Ernst, wie alt bist du, 14?! Das ist doch völlig albern.

    Na ja, vielleicht solltest du auch nicht JEDES Wochenende zu Hause sein, sondern auch Kontakte in deiner Unistadt knüpfen...

    Allein die Benzinkosten... 100 km hin und zurück jedes Wochenende, dafür kannst du in deiner Unistadt gut weggehen...
     
    #23
    Sternschnuppe_x, 9 Januar 2008
  4. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Also ich bin auch Studentin- wohn zwar weiter weg von zuhause als du (150 km), aber mir würds im Traum nicht einfallen, jedes Wochenende heim zu fahren- selbst wenn ich näher wohnen würde. Für mich wärs unmöglich, mich hier zu hause zufühlen und auch hier einen Freundeskreis aufzubauen, wenn ich jedes Wochenende weg wäre.
    Und wegen den Freunden zu Hause- ich hab auch meinen alten Freundeskreis zuhause- die akzeptieren aber auch, dass ich eben nicht mehr so oft zu Hause bin- Kontakt können wir auch so halten,und wenn ich dann wieder mal da bin, unternehmen wir was miteinander :smile:
    Und dann fällt auch das Problem weg, dass deine Eltern nicht wollen, dass du jemanden mitnimmst- in deiner Wohnung können sies ja nicht kontrollieren- und ganz ehrlich....ich bin auch 20 und ich finds nicht grade cool, wenn mich ein Typ mit zu seinen Eltern nimmt :tongue: :tongue:

    lg
     
    #24
    Moonlightflower, 9 Januar 2008
  5. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.874
    0
    2
    Single
    Das kommt noch dazu... :-p Ist schon irgendwie seltsam, ich hab noch nie erlebt, daß jemand, der 'ne eigene Wohnung hat, sich darum reißt, den ONS zu den Eltern mit heimzubringen... :-p
     
    #25
    Sternschnuppe_x, 9 Januar 2008
  6. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Albern? Stimmt schon, ich hab da zuviel Fantasie. Es wäre schon gut möglich das ich einfach jemanden mit nehm und es auf den Alkohol schiebe, das ich nichts mehr mitbekommen habe ... jedoch! Auch falsch.
    Neue Kontakte knüpfen, ja klar.
    Allein die Vorstellung das Gesicht meiner Eltern zu sehen, wenn ich den Halben Kleiderschrank mitnehme und dann sag, bis in einem Monat.
    :grin:
    Hehe...ich könnte wetten dann zerbrechen sie sich den Kopf darüber, wieso?
     
    #26
    Compi-FrEaK, 9 Januar 2008
  7. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    ...da kochen deine Eltern für dich, waschen dir deine Wäsche und unterstützen dich auch noch finanziell (Zahlen wahrscheinlich auch noch deine Wohnung und dein Auto) und so dankst du es ihnen?

    ...und was meintest du dann mit "da fehlt die Romantik"? Streut deine Mama denn Rosenblüten auf dein Bett und zündet Kerzen an? Wohl kaum.

    Off-Topic:
    meine Meinung: wahrscheinlich bist du nur zu faul die Bettwäsche nach jedem Mädchen wieder selbst zu wechseln, ist ja praktischer wenn Mami das macht.:tongue:
     
    #27
    Gazalia, 9 Januar 2008
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.628
    398
    2.134
    vergeben und glücklich
    Wieso sollten Deine Eltern sich wundern, wenn Du ihnen sagst, dass Du jetzt mal einige Wochenenden in Deiner Unistadt verbringen willst, um Dich mit Deinen dortigen Freunden zu treffen? Ist doch eine normale Entwicklung. Oder hast Du vor, die große Trotznummer abzuziehen - "wenn ich keein Mädel mitbringen darf, paaah, dann bleib ich eben in meiner Wohnung und mache, was ich will!"? :engel:

    Und Deine Discomädels haben doch auch jeweils ein Zuhause, warum muss es unbedingt bei Dir sein?
     
    #28
    User 20976, 9 Januar 2008
  9. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Ich möchte behaupten das ich nicht geschrieben habe das es daheim romantischer ist als in meiner Wohnung. aiai
    Sagen wirs so ich bekomm einen Festen Geldbetrag und davon muss ich alles selbst regeln, komme ich damit nicht aus, geh ich arbeiten oder suche mir vergünstigungen.
    Kanns ja auch nicht ändern, das ich fürs studieren kein Geld bekomme und leider gezwungen bin von Finanzen anderer zu leben. Das Auto z.B habe ich mir selbst erarbeitet, mir wird nur die Versicherung bezahlt. Wo andere in den Urlaub fuhren und langeweile hatten war ich arbeiten. Hab mich immer gefragt wieso mehrzahl meiner Freunde das nicht nötig hatten, haben wahrscheinlich alles zugeschoben bekommen.
    Also ich weiß es schon, was es bedeutet Geld zu verdienen und bin auch sehr dankbar das mich meine Eltern momentan stützen, das ich mich komplett auf das Studium konzentrieren kann.
    Es wäre gut möglich einen Studienkredit aufzunehmen und selbst alles zu bewirtschaften.
    Aber ich denke das schweift zu sehr vom eigentlich Thema ab.
     
    #29
    Compi-FrEaK, 9 Januar 2008
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.874
    0
    2
    Single
    Ja, davon redet auch keiner. Wie kommst du jetzt überhaupt auf Geld? :ratlos_alt:

    Außerdem: Wie gesagt, wenn du in der Unistadt bleiben würdest, würdest du dir die Fahrerei sparen. Ich glaube, ich würde mich als Eltern schon wundern, wenn ich meinem Sohn ein Zimmer in der Unistadt finanziere und er dann doch jedes Wochenende da ist...

    Das hier hast du geschrieben:

    Was meintest du dann damit? :ratlos_alt:
     
    #30
    Sternschnuppe_x, 9 Januar 2008
  11. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Ich meinte das doch ner soo, dass man aus der Disko einfach rausgeht 2 schritte macht und da ist und ne ins Auto steigen muss und dann ne Stunde fährt, da is die Stimmung irgendwie gleich wieder hin.
    Aber egal ich weiß es ja eh ne weil ich beides nicht ausprobiert habe. Nur Wunschvorstellung.
     
    #31
    Compi-FrEaK, 9 Januar 2008
  12. User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.237
    348
    2.189
    Single
    Es gibt nur 2 Möglichkeiten:
    1. Akzeptieren und keine Mädels mitbringen, aber trotzdem jedes Wochenende zu deinen Eltern fahren
    2. Akzeptieren, aber nicht jedes Wochenende zu den Eltern fahren.

    Wenn ich die Wahl hätte, würde ich mich für die 2. Möglichkeit entscheiden.

    (Ich selbst habe aber nicht diese Möglichkeiten... ich wohne so nahe bei der Unistadt, dass ein Zimmer in dieser Stadt viel zu teuer wäre... also wohne ich noch zu Hause. - Manchmal frage ich mich aber auch, warum ich mir das trotz großem Komfort angetan habe und würde lieber wo anders studieren)
     
    #32
    User 44981, 9 Januar 2008
  13. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    das Problem ist mir auch bekannt, nur darf ich wenn ich daheim bin (wohne wegen Studium auch woanders) noch nichtmal FREUNDINNEN mitbringen (!!!)...und ich bin jetzt 21.
    Von Übernachtungsgästen red ich mal gar net...naja.
    Kannste nix machen...meine Mom versucht mir über die Distanz auch noch vorzuschreiben mit welchen Kommilitonen ich mich zum Lernen treffen soll..wenn mal ein männlicher Name fällt droht schon fast ein Drama...
     
    #33
    JackyllW, 10 Januar 2008
  14. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.875
    168
    283
    nicht angegeben
    Ich weiß gar nicht was ihr habt. Ich studiere auch 100 km weit weg von zuhause und fahre jedes WE heim. Und ich habe sehr wohl einen Freundeskreis in meiner Studien"stadt" (ist ein Kaff). Weiters fährt so gut wie jeder heim, da gibt's kaum jemanden der nicht nach Hause fährt. Und selbstständig bin ich trotzdem. Und meine Mutter fühlt sich auch nicht ausgenutzt, im Gegenteil sie freut sich wenn ich zu Hause bin. Ist ja nicht so, dass ich daheim wie im Hotel wohne, ich helf ja auch mit und versorge mich selbst. :ratlos: komische Einstellung haben hier manche.
    Topic: Verstehe deine Eltern ehrlich gesagt nicht. Als ob das so schlimm wäre wenn ab und zu ein Mädel bei dir übernachten würde...inwieweit beeinflusst das deine Eltern überhaupt? Ansonsten kann ich mich nur mosquito anschließen: Schlaf du doch bei ihnen, Problem gelöst.
     
    #34
    User 30735, 11 Januar 2008
  15. Starla
    Gast
    0
    Kann ich ehrlich gesagt auch nicht verstehen :zwinker: Die meisten meiner Kommilitonen wohnen entweder noch zu Hause oder fahren jedes (oder jedes zweite) WE nach Hause. Dort haben sie ihren alten Freundeskreis, Beziehung, Familie etc.

    Was das mit "Wäsche waschen lassen" oder "Bekochen" zu tun hat, frage ich mich auch, denn den Großteil der Woche verbringt man ja in seinen eigenen vier Wänden und als unselbständig habe ich da eigentlich niemanden empfunden.

    Freundschaften kann man auch unter der Woche knüpfen und pflegen, Kino, Bars, Discos, Lerngruppen sind doch nicht auf das WE beschränkt :ratlos: Ich glaube, da lernen die meisten sowieso, hat man die meiste Ruhe :zwinker:



    Auch das kann ich nicht verstehen, aber die Eltern dürfen nun mal bestimmen, wer in ihrem Haus übernachtet.

    Für mich ist es eine total überzogene Einstellung, aber seine Eltern kann man sich nun mal nicht aussuchen. Von daher würde ich das mit den Mädchen auf die Unistadt verlagern.
     
    #35
    Starla, 11 Januar 2008
  16. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden
    592
    148
    253
    vergeben und glücklich
    Ging mir dadrum, das nich so abwertend zu sehn, dass er es macht. :zwinker: (kam da für mich so "wie kannst du nur?!" rüber.. :zwinker: )
    Und da ich aus seinem Anfangsthread nich direkt rauslesen konnte, dass es _notwendig_ ist, sie bei seiner Mutter zu waschen, fragte ich eben nochmal nach.
     
    #36
    User 64981, 12 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten