Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

200 Teelichter für den Frieden...

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von timeWITHOUTyou, 25 April 2005.

  1. Ich musste gerade an ein Erlebnis von mir denken welches etwas länger zurück liegt.

    Ich Berichte hier von einer Story die ich wirklich erlebt habe.
    Die ist so verückt das ich es heute auch kaum glauben kann, was ich damals getan habe.
    Lehnt euch entspannend an euren Stuhl, holt euch ein Getränk und macht ein wenig kuschelige musik an. ^^

    Im Grunde geht es um Liebe aber dieses mal kommt alles ein bisschen anders als erwartet.
    Es geht um ein tolles Mädchen was ich vor langer Zeit mal kannte.
    Das ganze ist ungefähr 2 Jahre her.

    Ich lernte Sie (Rebecca, ein Jahr älter als ich) kennen, weil es die Freundin von meinem Freund war.
    Beide waren im Frühling frisch zusammen gekommen.
    Ich mochte Sie auf den ersten Blick und habe Sie auch mehrmals angesprochen.
    Sie feierte ihren Geburtstag und lud mich ein.
    Ihr Freund, sprich mein Freund konnte nicht kommen, weil er auf der Dominikanischen Republik Urlaub machte.
    Das ganze war in den Herbstferien. Sie waren also schon fast ein halbes Jahr zusammen.
    Ich habe von Steven, einen Freund von Ihr, Ihm und mir gehört, dass die Beziehung nicht mehr ganz so gut läuft.
    Gut wir gingen zur Party und was ist passiert?!
    Ich habe mich total verschossen.
    Sie saß dann auch auf meinem schoß und ich kuschelte mich an sie heran.
    Ihr hat es gefallen und sie flirtete mit mir ein wenig.
    Sie "schenkte" mir ein paar von ihren Haaren und meinte zu mir: "Hier, davon kannst du dir ein schönes Kissen machen *g*"
    Ich war so verliebt, das ich garnicht an meinen Freund gedacht hatte.
    3 Tage später haben wir uns getroffen und haben uns unterhalten.
    Über Ihren/meinen Freund.
    Sie meinte das sie nicht mehr weiß ob es alles so richtig sei wie es ist.
    Ich war mir sicher, dass ich sie fasst in der Tasche hätte.
    Ich dachte eigentlich nur: " Hey Junge, lass dir was einfallen, Sie braucht jetzt Liebe irgent eine Niedlich aktion und du hast Sie. "
    Es war ein langer Abend . Jedoch ist nichts weitergelaufen, als dass wir uns unterhielten.
    Es war sehr gut anzuhören wie sie diese Beziehung zu Ihm ankotzte.
    Jedes " Ich weiß nicht... " war für mich eine genug tuUng.
    Nun lag alles an mir, eine Beziehung zu zerstören und eine neue aufzubauen.
    Mein Freund war mir so egal, ok es war nicht mein Bester aber er war eigentlich immer gerne bereit sich für mich aufzuopfern.
    Im nachhinein tut mir das höllisch leid was ich getan habe, weil Freundschaft einfach wichtiger ist als Liebe.
    Er war also immernoch in der Dom. Rep., während ich mein bestes gab.
    Wir verabschiedeten uns und ich fuhr nach hause.
    Ich pennte bei Steven, der sich nun auch gegen Ihn verschworen hatte.
    Er meinte das ich Rebecca eher verdient hätte als er. Und solche Sachen.
    Somit habe ich auch noch eine andere Freundschaft ein wenig auf die Probe gestellt.
    Am selben Abend, habe ich Sie von Ihm aus angerufen. Es muss ein Sonntag gewesen sein, weil er nur Sonntags soviel Telefonieren kann wie er möchte .
    Telekom XXL machts möglich ^^.
    Ich habe ihr am Telefon komplimente gemacht, wie toll Sie sei, wie Lieb ich Sie hatte und was ich gerne mal mit Ihr alles machen würde.
    Ich habe am Telefon mit Ihr über Sie geschwärmt. Sie hat irgentwann angefangen zu weinen am Telefon.
    Sie meinte solche Komplimente hatte sie noch nie bekommen...
    Nun war ich mir der Sache klar, noch ein so ein Ding und Sie ist MEIN!!!!!!
    Wir haben uns dann Verabredet bei ihr 5 Tage später.
    Ich habe überlegt, was ich jetzt machen kann damit es perfekt läuft und Sie mir gehört.
    Irgentwie, fragt mich nicht wie bin ich darauf gekommen 200 Teelichter zu kaufen und sie gegen über von Ihrem Haus anzuzünden.
    Ich weiß das ich seit eh und jeh schon sehr schüchtern war.
    Ich bin zur der Zeit der Typ gewesen der sich traute die 3 magischen Wörter ins gesicht zu sagen. Ich musste es ihr also anders klar machen.
    Ich raddelte also los in die Stadt und kaufte 2*100er Packete Teelichter.
    Und 2 Feuerzeugen. Steven gab mir sogar sein Sturmfeuerzeug, damit es ja klappen tut.
    Irgentwie hatte ich das Gefühl, dass er diese Art an mir besonders mag xD.
    Ich war die ganze Zeit am überlegen ob ich das jetzt wirklich durchziehe oder doch vorher kneifen werde.
    Ich war so verdammt aufgeregt, aber Steven machte mir immer Mut und machte mir immer klar das ich damit "gewinnen" würde.
    Gut ich pilgerte von ihm los, nach Hambergen (ca. 5-10 km weiter weg).
    Ich hatte so höllische Panik vor aufregung, ich wollte eigentlich sofort umkehren aber ich war mir auch bewusst, das soetwas was ganz besonderes ist. So gesehen die Creme de la Creme, die extra Klasse. Das macht nicht jeder für ein Girl.
    Jeden Meter den ich näher zu ihr fuhr war irgentwie schlimmer.
    Es war so verdammt komisch, mir war sehr mulmig im magen.
    Ich bildete mir ein das Jeder der mich anguckte wüsste was ich vorhabe und mich deswegen auslachen würde.
    Ich habe versucht zu singen auf dem Fahrad um ein wenig ruhiger zu werden, doch es klappte einfach nicht.
    "Lieber Gott hilf mir, es muss klappen" ich betete in Gedanken.
    Ich sah Ihr Haus und es bebte in meinem Magen.
    Ich schaute aufgeregt auf die uhr.
    Ich war eine Stunde zu früh dort, genauso wie ich es geplant hatte.
    Ich malte mit einem Stückchen Stein ein Herz auf die Steine, damit ich einen Umriss hatte für die Teelichter.
    Eins nach dem anderen, stellte ich sorgfälltig alle 200 Kerzen auf.
    Ihr wisst nicht wie schlimm das war, ich dachte ich sterbe vor aufregung oder Fall zusammen.
    Ich war so aufgeregt, ich glaube ich war 2 mal in der Zeit pinkeln.
    (Ich bin jetzt auch aufgeregt, ka warum ).
    Das feuer der Liebe brannte in mir als ich die Kerzen anfunkelte.
    Als alles fertig war, dachte ich kurz nochmal nach, ob ich das wirklich machen will.
    Ich ging zu ihrer Tür, begrüßte Sie und nahm Sie mit nach draussen.
    Sie bemerkte das ich Zitterte und sprach mich darauf an.
    Doch als sie das Herz gesehen hatte war ihr klar was los ist.
    Sie ging dort hin und sagte "Nein, oder? das hast du nicht gemacht oder, komm sag schon..." Sie war sehr happy und froh.
    Naja eine Winböhe kam und die Kerzen warn erlischt.
    Ich ließ sie dorthin laufen und stand sehr weiter weg von meinem Werk.
    Sie nahm mich in den Arm und knuddelte mich. Ich hatte mein Ziel erreicht.
    Ich wurde von ihr ins Haus gezerrt und Sie konnte es immernoch nicht fassen.
    Ich fühlte mich ein wenig "Göttlich" weil ich jmd. so unendlich glücklich gemacht hatte. Jedoch auch ein wenig "Teuflisch" Weil ich jmd. sehr unglücklich gemacht hatte.
    Dann passierte das womit ich schon gerechnet hatte. SIe streichelte mir über die Wange und wollte mich Küssen.
    Plötzlich erging es mir komisch, mir war übel und ich habe abgeblockt, Sie fragte warum? Ich ging raus ohne etwas zu sagen und nahm mein Fahrad und fuhr zu Steven.

    Von da an habe ich gemerkt FREUNDE SIND DAS EIN UND ALLES.
    Ich habe Ihm davon erzählt. Er war erst sauer doch dann auch wieder stolz.
    Meine gefühle standen zwischen Freude und Trauer.
    Im nachhinein bin ich mir sicher, dass ich alles richtig gemacht habe.
    Wir sind heute immernoch gut befreundet, Beide sind inzwischen auch auseinander und von ihr habe ich lange nichts mehr gehört .

    Man kann es sehen wie man will, einerseits war das total bekloppt andererseits total genial.



    Wie hättet ihr gehandelt?
     
    #1
    timeWITHOUTyou, 25 April 2005
  2. möchte keiner sich dazu äussern ? :frown:
     
    #2
    timeWITHOUTyou, 25 April 2005
  3. Kringel
    Gast
    0
    Hey echt hammer idee :grin: habs grad durchgelesen muss schon sagen schön mutig :grin:
    Ich bin ja auch schüchtern aber auf so ne idee wäre ich jetzt nie gekommen :grin: aber ich versteh nicht ganz als du dann deinen freund schon verraten hast wiso hast du sie nicht auch noch geküsst nach so ner aktion? naja ok ich käme erst gar nicht darauf die frau meines freundes anzubaggern aber trotzdem wennschon denschon naja ich finde das ne geile aktion muss ich mir merken ^^ :grin: sorry vieleicht bissl blöde antwort aber fällt mir nix besseres ein
    Hau rein bis auf's nächste teelichter herz :grin:
     
    #3
    Kringel, 25 April 2005
  4. Rosenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    du hast geschrieben das sie sehr glücklich war aber war sie dann nicht auch gleich wieder enttäuscht dadurch das du einfach gegangen bist? war das nicht verwirrend für sie? aber du hast recht freunde sind wichtiger als die liebe denn die liebe geht und die freundschaft bleibt (zumindest in den meisten fällen).
     
    #4
    Rosenmaus, 25 April 2005
  5. Ich habe Sie seid 2 Jahren nimmer gesehen ^^.

    Ich denke mal schon das es für sie der totale Mist war aber naja vll. denkt sie ja noch an mich, sowas ist auf jedenfall wert im Gehinr gespeichert zu werden, weil erst sowas und dann sowas ^^.

    Wie gesagt nachdem ich abbgehauen bin habe ich nimmer mit ihr gesprochen.
     
    #5
    timeWITHOUTyou, 25 April 2005
  6. Lichttänzer
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    Single
    Ich denke mal, hier trifft das Garfield-Zitat "Nicht das Haben, sondern das Erwerben ist's" einigermaßen zu. Während deiner Geschichte hast du nämlich immer wieder erwähnt, wie viel du noch machen musstest, um sie rumzukriegen, was dann in deiner zugegebenermaßen brillanten Aktion mit den Teelichtern endete. Dass dir im letzten Moment noch die benannte Erkenntnis gekommen ist und du sie nicht zu einem späteren Zeitpunkt, an dem ihre Gefühle stärker entwickelt gewesen wären, enttäuscht hast, spricht indes sicherlich für deinen Charakter.
    Eine Geschichte, wie sie das Leben schreibt, und noch dazu mit Moral :zwinker:
     
    #6
    Lichttänzer, 25 April 2005
  7. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    und die moral von der geschicht: teelichter sind toll, küssen nicht

    ich kann nur sagen respekt! für alles, den weg, und das ziel welches im ersten augenschein keines war
     
    #7
    Marla, 25 April 2005
  8. SweetyWonne
    0
    Ich zieh den Hut vor dir Respekt, dass was du da gemacht hast hätte nicht jeder getan erstens das mit den Teelichern und dann auch noch merken das eine Freundschaft wichtiger ist.

    RESPEKT!!!
     
    #8
    SweetyWonne, 26 April 2005
  9. yellOw24
    Gast
    0
    hast gut gemacht...respekt..die meisten wurden anders reagieren....
    respekt,respekt,respekt
     
    #9
    yellOw24, 27 April 2005
  10. Larus
    Gast
    0
    ...und ich habe jetzt Gänsehaut!
     
    #10
    Larus, 27 April 2005
  11. Sternenzauber
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    nicht angegeben
    Wow...
    Wenn man bedenkt, dass du zu diesem Zeitpunkt erst 15 warst... Ich hätte nicht gedacht, dass 15jährige so vernünftig handeln...
    Respekt
     
    #11
    Sternenzauber, 30 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Teelichter Frieden
borussia1982
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
7 März 2004
2 Antworten
Test