Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

2009 – Der große Jahresrückblick

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Mìa Culpa, 11 Dezember 2009.

  1. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #1
    Mìa Culpa, 11 Dezember 2009
  2. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum?

    Die ersten 4 Monate positiv danach fing das negative an.. bis zum Oktober....seid Oktober in Sache Liebe wieder alles Positiv in Sache Job.. allerdings Negativ.

    2. Was waren euere höchsten Hochs?

    Die Erkenntnis das alles neue, noch nicht gekannte auch schlecht sein kann und man dies dann erkennt und gerade bügelt!


    3. Und die tiefsten Tiefs?

    Reine Trennungszeit von meinem Freund für 2 Monate.

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant?

    Ich hatte viele Ziele seid Himmelsfahrt ist alles außer Ruder gelaufen und hat sich erst wieder im Oktober gegeben. Von daher konnte ich keines der gedachten Ziele wie, mit Freund zusammen ziehen verwirklichen! Naja was solls nächstes jahr könnte es evtl nachgeholt werden :zwinker:

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?

    Übersprungen nicht, aber vieles anders gemacht.

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?

    Eine andere bessere Ausbildung zu finden!
    Evtl mit Schatz zusammen ziehen, wenn nicht 2010 dann 2011!

    LG ViolaAnn
     
    #2
    ViolaAnn, 11 Dezember 2009
  3. glashaus
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Das ist mal eine schöne Umfrage.



    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum?
    Gemischt. Es gab schöne Dinge, natürlich, aber mit einigen "großen" Bereichen meines Lebens war ich nicht so zufrieden.

    2. Was waren euere höchsten Hochs?
    Bachelor-Abschluss und meinen Freund gefunden :smile: Außerdem mehrere Kleinigkeiten: Urlaub in Bulgarien mit meiner Freundin gemacht, bei U2 gewesen, mehrere kleine Momente.

    3. Und die tiefsten Tiefs?
    Unzufriedenheit mit meinem Leben seit Beginn des Masters. Das zieht sich schon länger hin und zehrt ziemlich an den Kräften. Dass meine besten Freundinnen weggezogen sind hats auch nicht einfacher gemacht.

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant?
    Ich wollte einen guten Abschluss und den habe ich auch. Sonst hatte ich für 2009 keine großen Pläne.

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?
    Die erste Hälfte war super, zumindest das letzte Quartal hätte ich aber lieber übersprungen.

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?
    Am 16.7.2010 bin ich scheinfrei und ich hoffe, dass es dann aufwärts geht. Vorher wirds nochmal schwierig: Mein Freund ist 5 Monate im Ausland :-(
    Ich freue mich auf Urlaub mit meiner Oma und eine Fahrt auf der AIDA mit meinen Freundinnen.
    Und ich hoffe, dass meine Pläne für die Masterarbeit so hinhauen wie ich es mir gedacht habe.
     
    #3
    glashaus, 11 Dezember 2009
  4. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum? Ziemlich positiv. Warum? Naja, eigentlich erstmal deshalb, weil wenig Negatives passiert ist. :grin:

    2. Was waren euere höchsten Hochs? Zusammenziehen mit meinem Freund in meine Traumwohnung :herz:, habe mir 5 neue Tiere zugelegt :schuechte, habe ganz tolle neue Freunde kennengelernt :smile:

    3. Und die tiefsten Tiefs? Etwas familiäres, aber darüber möchte ich hier nichts schreiben.

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant?Ich wollte meine Spanisch-Zwischenprüfung machen, habe sie aber dann 1 Semster nach hinten verschoben. Zusammenziehen hat geklappt wie geplant, an der Uni hab ich auch alle Scheine gekriegt, die ich brauche. Weitere Ziele hatte ich eigentlich keine.

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?Ich fand es insgesamt ziemlich toll, eben bis auf die familiären Umstände.

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?
    Zwischenprüfung Spanisch bestehen, Oberkurs Englisch bestehen, Zusammenleben mit meinem Freund soll weiterhin funktionieren, möchte mehr mit meinen Freunden unternehmen und auch etwas mehr feiern gehen. Außerdem hoffe ich ganz stark, dass mein Hamster noch mindestens seinen 2.Geburtstag erlebt. :schuechte
    Außerdem sollte ich mehr Zeitung lesen und insgesamt mehr sinnvolle Dinge machen... :grin:
    __________________
     
    #4
    User 12900, 11 Dezember 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum?
    Eher negativ, denn das Negative hat überwogen.

    2. Was waren euere höchsten Hochs?
    + Stipendium für Studienaufenthalt in den USA

    3. Und die tiefsten Tiefs?
    - Tod eines Familienmitgliedes
    - Trennung, weil mein Liebster umgezogen ist

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant?
    Ich glaube nicht, dass ich wirkliche Vorsätze hatte.

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?
    Es ist auch okay, die negativen Erfahrungen gemacht zu haben; überspringen? Niemals.

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?
    Zuerst werde ich scheinfrei und dann belege ich in den USA was ich will.
     
    #5
    xoxo, 11 Dezember 2009
  6. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Also, erzählt! Wie war euer Jahr 2009?


    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum?
    Durchweg positiv, würde ich sagen. Ich habe sehr viele neue Erfahrungen gemacht und es hat sich wahnsinnig viel verändert.

    2. Was waren euere höchsten Hochs? Ein berauschender Sommer und die Zeit "hier", vor der ich solche Angst hatte und die sich als so wundervoll entpuppte.

    3. Und die tiefsten Tiefs? Tiefs... Tiefs... was bitte? :zwinker:

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant?
    Gott, ich glaube es ist tatsächlich um Großen und Ganzen alles so gelaufen wie ichs mir erträumt hatte oder vielleicht sogar noch besser.

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?
    Ich bin unglaublich froh und dankbar für dieses Jahr!!

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?
    Die Klausuren meines Studiums bestehen und weitere Zusatzseminare finden, weiter so leben wie ich es im Moment tue, bei einer Gruppe mithelfen, eine Sache weiter verfolgen, die mir später mal nützlich sein wird auch wenn sie im Moment mehr Anstrengung bedeutet, und auf jeden Fall so wahnsinnig glücklich sein, wie ichs 2009 über war :smile:.
     
    #6
    User 50283, 11 Dezember 2009
  7. User 41942
    Meistens hier zu finden
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum?

    bunt gemischt würde ich sagen!!

    2. Was waren euere höchsten Hochs?

    habe abi gemacht und einen super studien/arbeitsplatz bekommen
    die erste eigene wohnung bezogen
    mein erstes eigenes Auto bekommen:grin:
    und das erste eigene geld verdient (abgesehn von ferienjobs und nebenjobs...)

    3. Und die tiefsten Tiefs?

    mein freund hats mit ner anderen gemacht und is mit der tussi auch noch zam gekommen
    ich hab shcon jetzt einige klausuren total verpatzt:frown:

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant?

    hauptsächlich wollte ich mein abi und n ausbildungsplatz/studienplatz! und da das in diesem jahr das wichtigste war, hat s ganz gut geklappt:zwinker:

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?

    ähmm, darüber hab ich nicht nachgedacht... ich denke man hat JEDES jahr positive und negative sachen, von daher hat s shcon gepasst.. auch wenn ich manche dinge gerne nicht erlebt hätte!

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?

    ich würde gerne mit meinem freund zusammen ziehen
    das in der uni alles super läuft (erstmal:hauptsache durch kommen^^)
    auf arbeit nette kollegen kennen lernen
    und gut durch die probezeit kommen
     
    #7
    User 41942, 11 Dezember 2009
  8. ülpentülp
    0
    1 ... mieses Jahr

    3 ... Nervenzusammenbruch

    4 ... die Früchte hingen viel zu hoch

    5 ... Sprung

    6 ... Reichtum und ewige Glücksseeligkeit :zwinker:
     
    #8
    ülpentülp, 11 Dezember 2009
  9. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum? Mittelmäßig

    2. Was waren euere höchsten Hochs? gab es leider nicht

    3. Und die tiefsten Tiefs? gab es zum Glück nicht

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant? Ziel war: Möglichst wenig Unglücke oder Tiefschläge. Erreicht.

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen? 2008 war schlimmer als 2009

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010? Gleiches Ziel wie bei 4.
     
    #9
    ProxySurfer, 11 Dezember 2009
  10. MsThreepwood
    2.424
    Off-Topic:
    Tolle Umfrage :jaa:


    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum?


    Ich würde sagen, extrem gemischt. Zwischen extrem schönen Momenten, die ich zu den tollsten meines Lebens zähle, waren auch schreckliche Tage und Wochen dabei, auf die ich hätte verzichten können.

    2. Was waren euere höchsten Hochs?


    Der Unistart an sich war extrem positiv. Ich hab meine Kontakte zu Musikern aufgebaut und einige geniale Backstageparties miterlebt. Meine Beziehung hat sich in die gewünschte Richtung entwickelt. Ich habe quasi meinen Seelenverwandten kennengelernt. Und die schönste Zeit des Jahres war meine Geburtstagsreise nach Leipzig.

    3. Und die tiefsten Tiefs?

    Es sind dieses Jahr extrem viele Leute um uns herum gestorben, allen voran der Vater meiner Frau. Dazu kommt eine allgemein eher depressive Grundstimmung, die mich oft runtergezogen hat. Die Erkenntnis, dass ich das Studium nicht wie gewünscht durchziehen kann war anfangs ziemlich hart. Und jetzt um die Weihnachtszeit rum keimt wieder eine ziemliche schwarze Phase auf, weil ich eine wichtige Person vermisse.

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant?

    Ziele hatte ich nicht wirklich, außer nicht völlig in der Uni zu versagen. Ansonsten bin ich nicht wirklich ein Mensch der durchplant. Einige Ereignisse (positiv und negativ) haben aber mein Leben schon ziemlich auf den Kopf gestellt.

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?

    Ich bin auf jeden Fall froh, dieses Jahr erlebt zu haben, auch wenn es viele traurige Momente gab.

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?


    Wieder in die Uni einsteigen, endlich ausgeglichener werden, eine neue Wohnung finden. Das sind die groben Pläne. Ansonsten weiterhin mein Leben so zu gestalten, dass ich nicht völlig eingehe.
     
    #10
    MsThreepwood, 11 Dezember 2009
  11. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum? Durchwachsen: Es gab zwar schöne Momente, aber auch viel Schlechtes.

    2. Was waren euere höchsten Hochs? Mein Freund und ich sind zusammengezogen, ich habe meine letzten Scheine gemacht und fange jetzt mit meiner Magisterarbeit an. Außerdem habe ich einen coolen Nebenjob.

    3. Und die tiefsten Tiefs? Schlimme familiäre Situation, Suizidversuche im nahen Verwandtenkreis, gesundheitliche Probleme meinerseits, etc.

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant? Puh, ich hatte eigentlich keine bestimmten Ziele, aber ich wollte meine Magisterarbeit anfangen - und allein dass das jetzt klappt, ist schon ein Wunder :grin:...

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen? Schwer zu sagen...

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010? Meine Magisterarbeit schreiben, die Prüfungen erfolgreich bestehen und dann geht's auf Jobsuche :hmm:...
     
    #11
    User 15352, 12 Dezember 2009
  12. User 27629
    User 27629 (33)
    Meistens hier zu finden
    704
    128
    138
    nicht angegeben
    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum?

    Durchmischt, besonders jetzt zum Ende hin schwierig, aber insgesamt doch positiv. Hatte viele glückliche und schöne Momente, hab das Studium abgeschlossen und einen Job gefunden, der genau so ist, wie ich es mir immer gewünscht habe, mit Freunden und Familie viel Schönes erlebt und viel Spaß gehabt.

    Das Zusamenleben mit meinem jetzt-Ex-Freund, mit dem ich im März zusammen gezogen war, ist leider nicht so geglückt, wie gewünscht, aber trotzdem war es die Erfahrung wert.

    2. Was waren euere höchsten Hochs?

    Kann ich so gar nicht explizit sagen, es gab viele Hochs, manche die bedeutender für meine Zukunft sind und andere, die nur kurze Glücksmomente waren, aber beides hatte seine eigene Qualität.

    3. Und die tiefsten Tiefs?

    Die Erkenntnis, dass es mit meinem Ex-Freund nicht passt und die Trennung an sich.

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant?

    Beruflich kam es besser als erwartet und in der Liebe anders als geplant.

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?

    Überspringen wollen hätte ich es nicht. Auch die nicht so positiven Erlebnisse hatten ihren Sinn.

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?

    Beruflich möchte ich, dass es bleibt wie es ist, mit Freunden und Familie ebenso. Ich möchte eine schöne Wohnung in meiner Lieblingsstadt finden, naja, und in der Liebe lasse ich mich überraschen.. zunächst jedenfalls mal die Vorzüge des Single-Lebens genießen, machen wozu ich Lust hab, flirten mit interessanten Männern, einfach meine Freiheit genießen, bis ich dem "Richtigen" begegne, oder auch nicht, wer weiß. Ansonsten wünsche ich mir einfach viele intensive Begegnungen und Erlebnisse und neue Erkenntnisse.

    Off-Topic:
    Die Frage mit den höchsten Hochs und tiefsten Tiefs erinnerte mich jetzt irgendwie an eine SWR3-Sendung. :grin:
     
    #12
    User 27629, 12 Dezember 2009
  13. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum?
    Es gab eine sehr negative Zeit, aber trotz allem war es ein positives Jahr, in dem ich endlich gelernt habe meine Beduerfnisse nicht mehr den Beduerfnissen anderer Leute unterzuordnen und gemerkt habe, dass ich deswegen nicht weniger gemocht werde.

    2. Was waren euere höchsten Hochs?
    Beruflich gab es viele Highlights, ich habe mehrere tolle Reisen gemacht und ich habe erneut gemerkt, wie wichtig ich meiner Familie und meinen Freunden bin und dass ich mich voll und ganz in schlechten Zeiten auf sie verlassen kann.

    3. Und die tiefsten Tiefs?
    Die ueberraschende Trennung von meinem Ex-Freund, der immer erzaehlt hat wie gluecklich er mit mir sei und wie toll ich sei und dann voellig ueberrachend Schluss gemacht hat, nachdem seine Kinder wieder bei der Mutter waren und wo sich nachher rausgestellt hat, dass er fremdgegangen ist, waehrend ich fuer seine Kinder da war.:schuettel:

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant?
    Beruflich lief es besser als geplant, aber letztendlich kam alles anders als erwartet. Trotzdem bin ich zum Jahresende hin sehr zufrieden und optimistisch, dass noch viel Schoenes in der Zukunft passieren wird.

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?
    Ich bin froh ueber 2009, weil ich viel ueber mich gelernt habe und weiss, was ich in Zukunft nicht mehr will.

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?
    Meine Plaene sind unter anderem eine Traumreise nach Kanada/USA und mit dem Doktor fertig zu werden. Ansonsten waere es schoen, wenn ich endlich mal den richtigen Mann kennenlernen wuerde, mit dem es langfristig klappt.:grin:
     
    #13
    User 29290, 12 Dezember 2009
  14. donmartin
    Gast
    1.903
    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum?

    Das Jahr ist noch nicht um.
    Es gibt in einigen Bereichen sehr positive Erkenntnisse und Geschehnisse, in anderen eher Negative.

    2. Was waren euere höchsten Hochs?

    Habe 1 Menschen wiedergetroffen (Eine Aussprache und eine Entschuldigung nach 30 Jahren) und einen Menschen kennenlernen dürfen (der mir viel bedeutet mittlerweile und ich sher viel lernen durfte) .

    3. Und die tiefsten Tiefs?
    Im Moment sinke ich noch.

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen?
    Ich hatte weder geplant noch irgendwelche Ziele für 2009. Alles was ich erreicht oder getan habe, kann ich mit meinen Prinzipien vereinbaren.

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?
    Jedes Jahr gehört zum Leben, man kann nichts überspringen.

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?
    Das Jahr ist noch nicht um. Abgesehen davon Plane oder Träume ich nicht für ein JAhr im vorraus. Die Weichen, die ich gestellt habe, gehen in eine Richtung, in die ich mich bewege. Ob es "richtig" oder "falsch" oder in irgendeiner Weise zu Bewerten ist, werde ich sehen und merken, wenn es soweit ist.
     
    #14
    donmartin, 12 Dezember 2009
  15. StrawberryFairy
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Es ist kompliziert
     
    #15
    StrawberryFairy, 12 Dezember 2009
  16. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum?

    Es war vor allen Dingen ein unglaublich anstrengendes Jahr, beruflich wie privat, aber letztlich ist uns doch alles geglückt. Ich hatte große Herausforderungen zu meistern.


    2. Was waren euere höchsten Hochs?

    Examen gemacht, Stelle gekriegt, verbeamtet worden, das ging bam bam bam. :smile: Mit Freund zusammen gezogen, Beziehung läuft super, Freunde in der neuen Heimat gefunden, Kontakte geknüpft, Hund gekauft und erzogen, Traumhaus gekauft und renoviert, viel Lob gekriegt wegen vorbildlicher Kindererziehung des Lütten
    ,Patchworkfamilylife läuft mittlerweile super.

    3. Und die tiefsten Tiefs?

    Als das Jugendamt uns mittleilte das der Kleine von seiner Mutter weggenommen werden muss und dauerhaft zu seinem Vater (also meinem Freund) muss, weil es ihm so schlecht geht. Da war mir, als ob mein Leben vorbei sei. Aber dann haben wir die Ärmel hochgekrempelt und was draus gemacht.

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant?
    Ich hab alles verwirklicht, nur die Hobbypflege ist zu kurz gekommen.

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?
    Ich bin glücklich, dass alles so geklappt hat, ich hab mich in diesem Jahr unheimlich weiterentwickelt, die Beziehung zu meinem Freund ist noch inniger geworden, wir haben soviel erreicht - ich bin für die "Ernte" dieses Jahres sehr, sehr dankbar.

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?

    Ich wünsche mir, dass ich im Beruf weiterhin meine Frau stehe, dass zu Hause alles weiter so gut läuft, ich möchte mehr Zeit für Hobbies und Freundschaften haben und außerdem hätten wir gern ein Baby. :smile: Und wie jedes Jahr: 10 Kilo abnehmen. *seufz*
     
    #16
    Piratin, 12 Dezember 2009
  17. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.334
    248
    626
    vergeben und glücklich
    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum?
    - eindeutig ein positives! ich hab meine 1. ausbildung abgeschlossen und eine zweite angefangen, die mir seeeehr gefällt. außerdem hab ich mich im guten von meinem ex getrennt, habe eine tolle neue wohnung und einen noch tolleren neuen freund! alles bestens gelaufen XD

    2. Was waren euere höchsten Hochs?
    - das examen bestehen, eine neue ausbildungsstelle zu bekommen und meine neue beziehung :smile2:

    3. Und die tiefsten Tiefs?
    - wenn ich recht überlege gab es dieses jahr kein tief, schon regelrecht gruselig wie gut alles läuft!

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant?
    - ich hab alles erreicht was ich erreichen wollte und sogar noch mehr :zwinker:

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?
    - das ist das erste jahr seit ewigkeiten, dass ich mir nicht hätte sparen wollen!!

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?
    - es soll einfach nur weiter bergauf gehen :smile2:
     
    #17
    Sonata Arctica, 12 Dezember 2009
  18. viceboy
    viceboy (32)
    Benutzer gesperrt
    31
    0
    1
    nicht angegeben
    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum?
    eher negativ
    2. Was waren euere höchsten Hochs?
    eigentlich nichts so wirklich, ok vielleicht ne neue Grafikkarte gekauft :schuettel::schuettel:
    3. Und die tiefsten Tiefs?
    Bachelor Abschluss immer noch nicht geschafft, immer noch keine Freundin :schuettel:
    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant?
    Hatte eigentlich zum Ziel alles fertig zu machen, alles Arbeiten bis hin zum Abschluss, aber das jahr war wohl mal wieder schneller ...
    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?
    lieber übersprungen

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?
    tja bergauf und nich noch ne Zwangsexmatrikulation und dann H4 ...

    hach ja es ist nicht einfach...
     
    #18
    viceboy, 12 Dezember 2009
  19. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum?
    Insgesamt ein recht positives.

    2. Was waren euere höchsten Hochs?
    Schöne Momente und Gespräche mit meinem Freund, eine tolle Freundschaft geschlossen, neuer Job und dort Lob eingeheimst.

    3. Und die tiefsten Tiefs?
    Zoff mit einer Freundin, ein paar doofe Streitereien mit meinem Freund.

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen? Oder kam doch alles ganz anders als geplant?
    Ich hatte nicht viele konkrete Ziele, ich wollte nen neuen Job finden und das hat geklappt, wollte wieder mehr Kontakt zur erweiterten Verwandten und das hat teilweise geklappt, ich wolte allerdings mehr Sport machen als ich dann umgesetzt habe.

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?
    Ich bin ganz froh, es war vielleicht mein bestes Jahr, aber ganz und gar nicht schlecht.

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?
    - mehr Geld beseite legen
    - Urlaub mit meinem Freund
    - alte Freundschaften wieder intensivieren
    - mehr Sport, vielleicht im Verein
     
    #19
    User 88899, 12 Dezember 2009
  20. VelvetBird
    Gast
    0
    1. War es ein positives oder ein negatives Jahr? Warum?
    Es war für mich eher negativ.
    Ich lege mir ständig selbst Steine in den Weg, meine Eltern waren beide schwer krank und ich hatte und habe schwere finanzielle Sorgen.

    2. Was waren euere höchsten Hochs?
    Es gab bestimmt viele kleine Momente, die mich glücklich gemacht haben. Aber es gab keinen einzigen, der so prägend und toll war, dass ich mich an ihn erinnern würde.

    3. Und die tiefsten Tiefs?
    Der Kampf mit mir selbst. Immer noch anhaltend, kein Ende in Sicht.

    4. Welche Ziele hattet ihr für 2009 und konntet ihr diese erreichen?
    Ich wollte das Jahr in positiver Erinnerung behalten und einige Dinge in meinem Leben ändern - ich habe diese Ziele nicht erreicht.

    5. Seid ihr froh über 2009 oder hättet ihr dieses Jahr lieber übersprungen?
    So blöd das Jahr für mich auch war, es gehört zu meinem Leben. Ich kann nur daraus lernen.

    6. Kurzer Blick ins neue Jahr: Was sind euere Pläne, Ziele, Träume, Hoffnungen und Erwartungen für 2010?
    Glück bewusst wahrnehmen lernen. Und ich hoffe so sehr, dass es meinen Eltern gesundheitlich besser gehen wird.
    Und dann möchte ich gerne 17-18kg abnehmen, aber das schaffe ich eh nicht.
     
    #20
    VelvetBird, 12 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - – große Jahresrückblick
Vetinari
Umfrage-Forum Forum
19 Dezember 2010
28 Antworten
Vetinari
Umfrage-Forum Forum
12 Dezember 2008
33 Antworten
Vetinari
Umfrage-Forum Forum
27 Dezember 2007
100 Antworten